Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Frage zum Kauf eines 348


orkan1210

Empfohlene Beiträge

Hallo Ferrari Freunde,

bin KFZ-Meister und will mir einen Traum erfüllen ,und mir ein Ferrari kaufen , habe an einen 348 gedacht.

Wollte euch fragen ,auf was ich beim kauf achten muss und ob mir jemand die krankheiten dieser modelle sagen kann.

Oder würdet ihr mir ein anderen enpfehlen??

Gruss orkan1210

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi Orkan,

hier hab ich was gefunden:

http://www.carpassion.com/de/forum/ferrari-308-328-348/33479-348er-kauf-worauf-muss-achten.html

einfach mal zurückblättern. Da ist noch viel mehr.

Der 348er gehört bis auf Kleinigkeiten zu den robustesten Ferraris überhaupt.

Für einen KFZ-Meister ist das alles Kleinkram, aber irgendwas ist immer.

Irgendwann um 1992 wurde das Fahrwerk optimiert.

Gruß Udo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo orkan1210,

prima Idee das mit dem 348. Kann ich nur unterstützen. :-))!

Ich würde dir fürs erste empfehlen, dich hier im Forum mal einzulesen.

Kannst ja auch mal die Suchfunktion benutzen, da wirst Du sehr viele Infos über den 348 finden.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, einen 355 GTS :wink:

mein erster Ferrari, bzw der meines Vaters war ein 308 Dino, mein erster eigener dann ein Testarossa

Was man sich kauft ist ja immer geschmacksache Die 348 gelten als problemlos, als KFZ Meister machts ja nichts, wenn der Ferri etwas mehr zickt, also wär auch ein Testarossa sicher eine gute und schöne Alternative :wink:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn überhaupt, dann aber erst ab Baujahr 1998 / 1999...

Also bisher dachte ich immer, die früheren Baujahre hätten etwas mehr Leistung.

Die Verarbeitung sollte ja identisch "gut" sein

Find den 348 super! Noch keine Servo und viel weniger Elektronik:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja - das ist schon so, aber das ist ja nun nicht alles...

ab 1996/97 OBD II, zweite Generation Bremsen und Leitungen

ab 1998/99 dritte Generation Bremsen

und das Krümmerproblem haben die späten nicht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja - das ist schon so, aber das ist ja nun nicht alles...

ab 1996/97 OBD II, zweite Generation Bremsen und Leitungen

ab 1998/99 dritte Generation Bremsen

und das Krümmerproblem haben die späten nicht...

Also ich bin der Meinung, irgendwann sind die Bremsscheiben eh runter, dann kommen die Fiorano-Kit-Scheiben drauf:-))! und Stahlflex Leitungen ...

War mir bisher nicht bekannt, dass Ferrari die Krümmerprobleme gelöst hat.

Was wurde da geändert? Und ab wann? Ein Bekannter von mir hat an seinem 5.2 auch schon beide Krümmer gewechselt. Dachte immer alle 355 sind von der Problematik betroffen, nur die jüngeren etwas weniger weil die meistens auch noch nicht so viele Kilometer drauf haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin der Meinung, irgendwann sind die Bremsscheiben eh runter, dann kommen die Fiorano-Kit-Scheiben drauf:-))! und Stahlflex Leitungen ...

War mir bisher nicht bekannt, dass Ferrari die Krümmerprobleme gelöst hat.

Was wurde da geändert? Und ab wann? Ein Bekannter von mir hat an seinem 5.2 auch schon beide Krümmer gewechselt. Dachte immer alle 355 sind von der Problematik betroffen, nur die jüngeren etwas weniger weil die meistens auch noch nicht so viele Kilometer drauf haben.

Falscher Fred, hier geht's um 348er

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast das letzte Wort im Satz vergessen:"Bescheiden!"

zum rasen kauft man sich auch einen L.......tschini O:-):lol2:

Nix für ungut gell :wink:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja für'n baujahr 1989 find ich die nicht zu schlecht.

Denkt doch mal an den Testarossa:oops:

Der hat bissl mehr Leistung und die Bremsen sind wirklich nicht besser!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...und das Krümmerproblem haben die späten nicht...
wenn das so wäre, dann sollten doch die Krümmer nach einem Austausch halten, tun sie aber auch nicht. :???:

Zu den 348er Bremsen: sooo schlecht sind die nun auch wieder nicht, nur die ABS Regelung ist für meinen Geschmack zu intensiv, daran können größere Scheiben, Zangen usw. aber auch nichts ändern.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn das so wäre, dann sollten doch die Krümmer nach einem Austausch halten, tun sie aber auch nicht. :???:

Gruß, Georg

Bin absolut deiner Meinung, der Mechaniker meines Freundlichen hat mir genau des gleiche gesagt und der sollte es doch eigentlich wissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu den Aussagen der Haltbarkeit der überarbeiteten Werkskrümmer gibt es unterschiedliche Meinungen die hier bei CP auch schon ALLE x-mal durchgekaut wurden.

Hier ist das Thema der 348. Danke.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Um es vorneweg zu sagen, ich will hier niemanden den Spaß verderben und es ist meine persönliche Einschätzung. Ich bin seit vielen Jahren ein großer Ferrari Fan und will mir für 40K einen Sportwagen kaufen, für mehr reicht es leider momentan noch nicht. Ich hatte kürzlich das Vergnügen einen 348 zu fahren. Dieser 8-Zylinder Motor mit 300 PS ist wirklich das Highlight im ganzen Auto und läuft einfach toll. Bei gemäßigter Fahrweise sind ca. 12 Liter realistisch. Aber das war es auch schon. Obwohl er innen gar nicht so klein ist, ist das Interieur eine Katastrophe, man kann wirklich sagen außen hui innen pfui, ein Tribut an die Neunziger Jahre. Obwohl er außen noch sehr schick rüberkommt, ist der 348 einfach ein altes Auto. Sicher könnte man mit dem Wagen 290kmh fahren, aber ehrlichgesagt hätte ich in die Technik ein Vertrauen, bei 200kmh habe ich dann den Fuß vom Gas genommen, ich fühle mich in dem Wagen ehrlichgesagt sehr unsicher (was auch am Fahrzeugalter liegen kann). Wenn man genau hinschaut, die Ferraris bis zum 355 sind einfach "handgeschnitzt" was die Verarbeitung angeht. Bei den Targas (TS) sind die Dächer nicht dicht usw. Man könnte Stundenlang hier Beispiele vorbringen.

Fazit. Ich bin überzeugt daß die neuen Ferrari ab 360 Modena den Sprung in die Neuzeit geschafft haben, auch was Verarbeitung betrifft. Wenn man mit dem Sportwagen viel fahren will muß man mind. 70K für einen guten Modena locker machen oder man läßt es. Die älteren Modelle taugen meiner Meinung nach nur für gelegentliche Präsentationsfahrten oder zum Anschauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo pitstopper,

mit dieser Einstellung und sichtweise solltest Du dir keinesfalls einen Ferrari kaufen. Da bist im SLK, Z4 oder sogar einen Japaner besser aufgehoben.

ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... Ich hatte kürzlich das Vergnügen einen 348 zu fahren. Dieser 8-Zylinder Motor mit 300 PS ist wirklich das Highlight im ganzen Auto und läuft einfach toll. Bei gemäßigter Fahrweise sind ca. 12 Liter realistisch. Aber das war es auch schon....

Klar, bei einer Fahrweise mit 12 Liter Verbrauch kann natürlich auch keine richtige Freude aufkommen...:-(((°

Wenn Du von einem Sportwagen lediglich emotionslose Funktionalität erwartest, dann solltest Du Dir besser einen Porsche kaufen. Wenn Dir der Flachkäfer dann irgendwann mal zu langweilig geworden ist, bist Du hier im roten Lager richtig aufgehoben. :-))!

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte kürzlich das Vergnügen einen 348 zu fahren.

Na ja, wenn ich den Rest so richtig gelesen habe, dann war's wohl eher eine Qual für dich.O:-)

Mein Rat an dich: Kauf dir 'nen Rentner-Benz. Und wenn's dann doch mal was rotes sein sollte, dann gibt es noch Bobby-Car.

Aber lass bloß die Finger vom Ferri. Da wirst Du mit deiner Einstellung nicht glücklich mit.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man genau hinschaut, die Ferraris bis zum 355 sind einfach "handgeschnitzt" was die Verarbeitung angeht

Und genau das macht jede Diva aus der Zeit einzigartig :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und genau das macht jede Diva aus der Zeit einzigartig :-))!

getreu dem Motto: Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...ein Tribut an die Neunziger Jahre

Der Wagen stammt auch aus dieser Zeit.

...ist der 348 einfach ein altes Auto.

Wie gesagt er kommt aus den 90er, was erwartest du da?

Sicher könnte man mit dem Wagen 290kmh fahren, aber ehrlichgesagt hätte ich in die Technik ein Vertrauen, bei 200kmh habe ich dann den Fuß vom Gas genommen, ich fühle mich in dem Wagen ehrlichgesagt sehr unsicher (was auch am Fahrzeugalter liegen kann).

Wenn er in Ordnung ist, gibt es kein unsicheres Gefühl - eher das Gegenteil. Ist man allerdings keine Sportwagen gewöhnt kann man schon durchaus ein mulmiges Gefühl bekommen. Heiz mal mit einem NEUEREM 911 durch Kurven, viel Spass beim dauernden korrigieren.

Wenn man mit dem Sportwagen viel fahren will muß man mind. 70K für einen guten Modena locker machen oder man läßt es.

Das nächste Thema. Viel fahren heißt bei Ferrari und anderen VIEL zahlen. Da müssen es noch nicht mal Exoten sein.

Die älteren Modelle taugen meiner Meinung nach nur für gelegentliche Präsentationsfahrten oder zum Anschauen.

Da gehen die Meinungen wirklich auseinander, wenn der Wagen gepflegt ist kann man durchaus weite Strecken damit fahren. Habe meinen noch nicht so lange und bin schon einige Tausend KM damit gefahren.

Fazit:

Entweder man steht dazu oder man lässt es besser gleich sein.

Auch wenn es um Kosten geht, sollte das Budget noch nach dem Kauf ausreichend sein, es kommt immer mal was.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...