Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Fiat 1500 Stabilimenti Farina


Empfohlene Beiträge

monte carlo 1938

Ich suche Unterlagen zur Historie von meinem neuen Projekt-Auto. Leider ist scheinbar nichts übrig geblieben. Main Auto ist ein Fiat 1500 6C aus dem Jahr 1949. Karosserie wurde bei Stabilimenti Farina in Torino gebaut. Bis jetz fand ich noch zwei Fahrzeuge mit, bis auf ein Paar Details, gleichen Karosserie. Obwohl mein Auto ein ziemlicher Wrack ist, ist unberührt und bis auf die Stoßstangen komplett. Bis jetz fand ich an die hundert Karosserieteile die von Stab.Farina nummeriert sind. Auf dem Tacho sind knappe 4000 km. Seit ende der fünfziger stand das Auto in England.

Ich hoffe, das mir jemand helfen kann.

post-69492-14435322146512_thumb.jpg

post-69492-14435322148937_thumb.jpg

post-69492-14435322149761_thumb.jpg

  • 6 Monate später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Leider wurden von den 1500ern scheinbar nur Einzelstücke karossiert.

Habe dieses Modell von 1937 und bisher keinen Hinweis auf den Karosseriebauer und bin für jeden Vorschlag dankbar.

post-67854-1443532809415_thumb.jpg

post-67854-1443532809155_thumb.jpg

Am besten ist eine Vorstellung des Wagens bei: http://www.zuckerfabrik24.de/impressum.htm

FM-Lanner ist die verlässlichste Grösse zu allen (nichttechnischen) Fiat-Fragen im INet, weil sein Schwerpunkt-Thema.

Sollte auch er sich (unerwartet) schwer tun, kann man immer noch auf Zufallsfunde in meinem all(e Marken)umfassenden Archiv hoffen ...,

... bis dahin grüsst Dich FrankWo.

NS.: Bitte eine erfolgreiche Zuordnung auch hier zum Abschluss einmelden, danke

Zuckerfabrik hat da schon gepasst.

Und Fiat-Pabst Alessandro Sannia orakelt auch nur rum " somehow italian", what a surprise, it is a Fiat!

Vielleicht ein Lizenzbau aus Neckarsulm oder Prag wurde auch schon angeboten, aber leider net belegt.

monte carlo 1938

Hallo 1500coupe,

bei meinen Recherchen zu meinem Fiat bin ich bei einem Alfa Forum auf recht gute Quelle gestoßen. John de Boer aus Amerika hat ziemlich guten Register allen möglichen italienischen Autos. Ich habe mir erlaubt Deine Fotos dort zu zeigen.

http://www.alfabb.com/bb/forums/other-italian-cars/154476-mystery-fiat-1500-a.html

Vielleicht kommst Du dort etwas weiter.

http://www.alfabb.com/bb/forums/attachments/other-italian-cars/112542d1218567646-fiat-1500-stabilimenti-farina-fiat-1500-6c-iicar2008-08-12.pdf

Viel Glück

Jiri aus Prag

Tut mir leid für den OT, aber drängt mich auch, zum Ausdruck zu bringen, wie wunderschön dieses Auto ist! Respekt für Dein Bemühen, dieses Kunstwerk zu erhalten!

Ist sicher, das Fahrgestell, Motor UND Aufbau aus 1937 stammen? Nach den kriegseinsatz-tauglichen Zwangsumbauten kam die gegenwärtige Karosserie möglicherweise erst auf, als alles vorbei und ein zivilnutzwürdiger Aufbau wieder gefragt war. Die Arbeit muss von keiner (inter)national bekannten KB-Firma vollzogen worden sein. Der Nutzwerterhalt von überlebenden P- & LKW war für ledeglich regional bedeutsame Gewerbe-Betriebe innerhalb der ersten 15 Nachkriegsjahre eine wesentliche Geschäftsgrundlage. Der Gebrauchtwagenmarkt wurde ja auch zunächst mit den Resten der Zwischenkriegsbaujahre ernährt.

Ist bekannt, in welchen Wirtschaftsräumen der Wagen die ersten Nachkriegsjahrzehnte rollte.

Gab/gibt es an der Karosserie eine Stelle, deren optische Erscheinung den Verdacht begründen hilft, hier könnte sich ehemals eine Plakette einer KB-Firma befunden haben - könnte so mit den regionalen 'Verdächtigen' abgeglichen werden.

Mit wie wenig man vor <60> Jahren im KB hochleistungsfähig war, füllt mittlerweile laufende Meter in Bücherregalen, allein in deutscher Sprache ...,

... zu 60% mit 'Erbauer unbekannt oder vergessen'. Die Fahrmaschinen der End-40er-Jahre sind ja ledeglich ob ihrer gesellschaftlicher Bedeutung noch im Gedächtnis auch Nachgeborener verblieben ...,

... mit Grüssen von FrankWo. :wink:

monte carlo 1938

Bei alfabb Forum tippen zwei Leute auf eine Karosserie von Viotti.Auf dem ersten Bild ist ein 1936 Fiat 1100 Viotti und auf dem zweiten ein 1936 Fiat 1500 Viotti.

post-69492-14435328119629_thumb.jpg

post-69492-14435328121409_thumb.jpg

Danke für die Hilfe, nur weiter so.

Der Viotti, ja dicht dran.

Leider gibts am Wagen keinerlei Hinweise ausser Fahrgestellnummer, ist

Telaio n. 015509.

Der Wagen wurde Anfang der 90er aus Tschechien importiert. Sonst ist leider nichts bekannt.

Mein bester Hinweis (ausser Viotti) ist die unten abgebildete

Annonce aus der L'Auto Italiana Januar 1938, Seite 9 unten

post-67854-14435328128685_thumb.jpg, habe persönlich aber noch nie etwas von Cattelan gehört, weiss da jemand etwas?

monte carlo 1938

Das ist in meinen Augen ganz schlecht. Ich bin selber aus der Tschechei. Hier gab es erstklassige Karosseriebauer, aber vor dem Krieg und dann haben die hier gebastelt. Ehrlich gesagt dachte ich mir schon, dass das Heck so tschechisch aussah. Nach meiner Meinung war Dein Auto ein echter Italiener und eventuell nach einem Heckschaden hier in der Tschechei umgebaut. Die Front ist ich glaube Original, die Türen und Kotflügel auch aber der Kofferaum passt irgendwie nicht. Probiermal das Auto untersuchen. Die Fahrgestellnummer findest Du auf dem Rahmen vorne rechts, die Motornummer auf dem Block(so blöd unter der Lichtmaschine). Offt haben die Karosseriebauer verschiedene Zierleisten und Teile die bestimmt war für ein bestimmtes Fahrzeug nummeriert(dass man die z.b. bei verchromen oder Lackieren nich verwechselt). Also einen Schraubenzieher in die Hand nehmen und SUCHEN.

Viel Glück

post-69492-14435328169566_thumb.jpg

post-69492-14435328172043_thumb.jpg

post-69492-14435328174445_thumb.jpg

20. Jahrhundert > 4.Jahrzehnt > 2. Hälfte > etliche Fiat-Aufbauten > mehrheitlich nach Castagna-Vorbild > ehemals national bekanntes Klein-Unternehmen > nach dem Wk.II keine Erwähnung mehr als KBer ...,

... an mehr scheitern meine nicht vorhandenen I-Sprach-Kenntnisse ...,

... mit Grüssen, FrankWo.

post-996-14435328185635_thumb.jpg

  • 5 Monate später...
  • 8 Monate später...

Hallo FIAT Kenner

Wir restaurieren ein Fiat Cabrio mit 4 Zylinder Motor und Kompressor - ( wird wohl ein 1100 sein - oder )

Kann jemand von Euch den Typ und den Carrossier erkennen ? der Besitzer meint es sei ein Bertone Aufbau ...

Leider sind keine Papiere im Auto - und die Chassis Nummer habe ich noch nicht gefunden - allerdings habe ich nicht lange gesucht ...

Grüsse aus CH von pat.bisch

post-29681-14435354616997_thumb.jpg

post-29681-14435354618557_thumb.jpg

post-29681-14435354620173_thumb.jpg

post-29681-14435354621837_thumb.jpg

post-29681-14435354623431_thumb.jpg

Die Familie Cattelan hat in Udine ein Autohaus, daneben einen Ersatzteilhandel und in er Verwandschaft eine Mietwagenfirma. Altes, angesehenes Gewerbe. Einer der Junioren ist Anwalt und Spezialist für Steuern, hat während seinem Studium aber auch daheim Oel und Reifen gewechselt. Ein Kontakt könnte sich lohnen.

CATTELAN AUTO SRL

Viale Palmanova n.441

33100 Udine (UD)

Tel. 0432/520585 (von Deutschland aus 0039-0432-52085)

Mail gianandrea.cattelan@gmail.com

  • 9 Jahre später...

Inzwischen sind zehn Jahre vergangen. Der Stabilimenti Farina Fiat 1500 6C ist auch schon seit Paar Jahren fertig und macht richtig Spass. Er hat auch schon einige Preise eingesammelt. Schwetzingen und Fürstenfelbruck waren am interessantestem- Sonderpreis der Jury und Best of show ?

 

Fiat_1500_D_(1948-49)_I.jpg

DSC03429.JPG

1538838_907490982619637_3340396078005048174_n.jpg

DSC03426.JPG

  • Gefällt mir 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...