Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Erfahrungen SL63 AMG ?


ld911

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

hat jemand bereits Erfahrungen mit dem 63er SL gesammelt?

Ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken mal einen Sommer Porsche-Pause einzulegen und die Überbrückungszeit bis zum RS MK2 für einen Cabrio Abstecher zu nutzen.

Was meint Ihr?

Gruß, Jochen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 54
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Nub

    6

  • Alex321

    6

  • R-U-F

    5

  • xoxox

    4

Aktivste Mitglieder

  • Nub

    Nub 6 Beiträge

  • Alex321

    Alex321 6 Beiträge

  • R-U-F

    R-U-F 5 Beiträge

  • xoxox

    xoxox 4 Beiträge

Also es gibt eigentlich nichts, was man bemängeln könnte an dem Wagen. Wenn dir der neue Look gefällt ( ich finde ihn richtig klasse ) dann kannst du nicht viel falsch machen. Ansonsten würde ich vom Motor her trotzdem den

55er dem 63er vorziehen. Der kommt mir persönlich viel brachialer vor. Und einen SL55 sollte man auch schon zu vernünftigen Preisen bekommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bonjour!

55er oder 63er ist eher eine Frage der Vorliebe für entweder aufgeladene Motoren auf der einen Seite, oder HUbraum bis unters Dach auf der anderen.

Der 63er ist, mal abgesehen vom Aussehen, ein völlig anderer Wagen als der 55er.

Beim 63er gibt es halt Features, die du beim 55er nicht einmal für Geld bekommen hast, z.B. die Launchcontrol, das Getriebe mit dem diversen Fahrmodi, richtige Schaltpaddles und nicht nur diese kleinen Tasten und ein komplett abschaltbares ESP.

Ich würde den 63er dem 55er auf jedenfall vorziehen, nicht nur der besseren Optik wegen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Trotz fortgeschrittener Stunde noch ein paar Zeilen, ich hoffe sie helfen. :wink:

Ich bin einmal im CL 63 mitgefahren (und eine nicht erwähnenswert kurze Strecke selbst gefahren). Die Durchzugsstärke und der Sound ist wirklich beeindruckend - ich dachte immer, die Mercedes Amgs wären langweilige, tonnenschwere Limousinen, die zwar einen starken Motor haben, aber gegen richtige Sportwagen wie Porsche oder Ferrari kein Licht sehen, weil die Marke Mercedes meiner Meinung nach einfach das Image einer Rentnerkutsche hat, vor allem aber die Konzeption des Autos für diese Verwendung fehlt.

Das stimmt nur, wenn man die Ausgangsmodelle von Mercedes betrachtet. Entscheidend ist das Kürzel "AMG", hier kommen die eben genannten, in der Grundversion fehlenden Elemente ins Spiel: Ich hätte nie gedacht, dass eine derart schwere und schrankartige Erscheinung so agil über eine Rennstrecke tänzeln kann, der Cl ist eine echte Spaßmaschine, die elektronischen Helfer sind, soweit ich das beurteilen konnte, sehr gut abgestimmt und stellen selbst eingeschaltet kaum eine Spaßbremse dar - man sollte allerdings etwas üben, bis man die ganz abschaltet (ich kann mich an ein paar Dreher erinnern).

Ich wäre fast von diesem Auto überzeugt gewesen, vom Auto an sich, nicht dass ich mich mit einem Kaufgedanken herumgetragen hätte.

Aber steigt man direkt danach in einen 997er Turbo und macht genau dasselbe, wie gerade mit dem Mercedes, merkt man eine wichtige Sache: Der AMG ist noch lange kein Porsche - und wird vermutlich nie einer sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bin mir da eigentlich schon sicher, da das laut unserem amg spezi mit dem c63 eingeführt wurde aufgrund der vielen markenflüchtlinge, die gerade das bemängelten.

And der sog. AMG drive Unit sind drei tasten angebracht, die ESP Taste mit dem modus ESP AN, dann ist alles wie gewohnt, dem Modus ESP SPORT, dann isses fast wir früher wenn es aus war und zwar hast du einen höheren Grenzbereich, auf der bremse oder zu hohen seitenkräften greift es ein und halt die funktion OFF, die dann auch wirklich OFF ist wie im C63 und nur auf der bramse aktiv würde. das ist im c63 allerdings genauso.

Die AMG Taste ist nur die Speichertaste für das lieblingssetup O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jochen machs nicht. Der 63 AMG ist ein klasse Auto.

Leistung mehr als genügend und trotzdem fand ich das Handling und Fahrspass eher mittelmäßig:(

Wie RP640 schon schreibt, eben kein Sportler.

Langstrecken auf der Autobahn und dazu der grollende Ton beim beschleunigen machen Spass, aber nach deinem Porsche wärst du wohl enttäuscht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leistung mehr als genügend und trotzdem fand ich das Handling und Fahrspass eher mittelmäßig:(

Wie RP640 schon schreibt, eben kein Sportler.

Tip. Nochmal einen mit AMG Performance Package fahren, falls der SL63 keines hatte. Der Unterschied ist ziemlich deutlich.

@xoxox

Ok, danke. Leuchtet ein.:wink:

Beim SL63 war ich mir nicht ganz sicher.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jochen,

also ich kann zum SL nur sagen: Böse!

Kein 63er klingt so abartig wie der SL, als ich den C gefahren bin dachte ich es geht nicht mehr besser doch der SL legt noch mal eins drauf. Auch in Sachen Leistung.

Nur kannst du vom SL nicht die Sportlichkeit eines Porsche erwarten, dazu ist er zu schwer und mehr auf Langstrecke ausgelegt.

Was ich auf jeden Fall empfehlen kann ist PP, alleine schon wegen der Diff., die macht nämlich einiges aus.

Es gibt nicht wirklich viel was gegen den SL spricht, außer vielleicht sein Gewicht. Das Gewicht macht er mit der Leistung aber locker weg.

Am besten Probefahren und ein Gefühl für' s Auto finden.

Aber Motor, MCT und vor allem der Race Start werden denke ich überzeugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nicht was du für einen Porsche hattest, aber eigentlich ist das auch egal, denn du wirst vom SL enttäuscht sein. Sehr schwer, Handling nicht mal annähernd so gut wie bei einem 911 und das Einzige was er kann ist sehr schnell geradeaus fahren - das muss man ihm lassen. Ein SL55 bzw. 63 ist fast so schnell wie ein 575 Maranello (!).

Ich hatte selbst mal 2 Porsche-Sommer-Pausen und nutzte einen SLK55. Ich mochte das Auto schon, würde es aber nicht mehr kaufen. Zuviele Nachteile! Handling ist beim SLK sogar noch wesentlicher besser als bei SL aufgrund des geringeren Gewichts - aber trotzdem brauch ich so ein Auto nicht mehr, es war mir nicht ausreichend.

Trotz der Nachteile sind es natürlich trotzdem gute Autos, aber an einen Porsche kommt keines der Modelle hin und selbst wenn fünf Black Series Schriftzüge hinten drauf sind.

Du musst das einfach ausprobieren denn Ratschläge bringen dich hier nicht weiter, es kommt darauf an was du für Erwartungen hast und du merkst erst ob es dir gefällt wenn du es probierst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zuallererst mal danke für alle Antworten.

Eine kleine Anmerkung. Ich weiss, dieses Auto ist mit meinem GT3 nicht vergleichbar. Um das geht es auch nicht. Der AMG soll das Sommer-Übergangs-Auto sein, ab Frühjahr 2010 wird wieder ein Porsche (GT3 RS) bewegt.

Ich hab einfach Lust auf einen Sommer mit einem "gemütlichen Cruiser" :wink:

Zudem fahre ich ein paar Rennen auf der Nordschleife, da hab ich genug Fahrspass am Limit :D

Deshalb bin ich mit den Antworten der AMG Befürworter sehr zufrieden, denn gemütlich in Verbindung mit brachial hört sich echt gut an :-))!

@Rocks: lange nicht gesehen, vielleicht nächstes Jahr "gemütlich"?

@Flatron: schmirgelst du deine orangene Nähmaschine noch um die NS?

Grüße, Jochen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hoi Jochen , auf jeden Fall:)

Wollte dem Auto nichts negatives nachsagen, auch wenns eventuell so rüberkam.

War wie gesagt, begeistert vom Sound und allgemeiner Performance:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jochen,

aus meiner Erfahrung uns selbst jahrelanger Suche kann ich Dir nur ein

Fahrzeug für den Sommer empfehlen !

Auch wenn sichs blöd anhört, hol Dir einen SL 500 W 129 ab Baujahr 99

mit 306 PS.

Ich habe die 230er Serie durch von 500 - 65er, glaub mir

das Auto wird schnell langweilig. Ist die volle Stangenware geworden,

die an jede Ecke steht, vor allem die umgebauten 500er Flieger wo alles

weghängt. Das Armaturenbrett ist aus recycelten Yoghurtbechern, sonst auch alles sehr auf sparsam. Fahrleistung brauchst bei einem Cabrio eh nicht, vor allem wenn Dein GT3 in der Garage steht.

Am Ende hab ich mir doch wieder einen alten SL geholt.

Ich finde daß der 129er der beste Roadster ist den Mercedes je gebaut hat.

Top Verarbeitung, zeitloses Design, vor allem ein echtes Cabrio mit Stoffdach,

Bequeme Sitze, sparsamer Verbrauch, und läuft auch seine 250km/h, was man

eh nicht ausnützt. Super leise zum Cruisen, leichter V8 Sound Understatement.

Am besten noch ein limitiertes Modell: 2000 Edition, 2001 Final Edition oder

2002 Silver Arrow. Kostenpunkt um die 35.000 Euro, Werterhalt garantiert !

Meine Meinung zum neuen SL 63, die hätten optisch viel mehr daraus machen

können, für mich ein R 230 mit paar neuen Teilen und Motoren.

Schlimm ist auch die riesige Kopfstütze, kommt an eine Trockenhaube von

früher hin, auch mit Propeller drin :D

Hoffe ich hab das Recht zur freien Meinungsäusserung und werd nicht

gleich geprügelt:abgelehnt

Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt. Einen R129 kenne ich auch mit original 12.000 km in einem Neuzustand. Erste Hand von 93. Ist aber nicht zu verkaufen.

Aber mal ehrlich, der 129 ist ein selten hässliches Auto? Der ist so ziemlich das Gegenteil von zeitlos. Schreckliche eckige Kiste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Robby, nein hier in der Gegend haben die 230er auch schon seit 4 Jahren oder mehr die Tepiche drin. Sobald die Kiste älter wie 2 Jahre ist gibt es die ja schon für relativ wenig Geld. Selbst für diesen Kundenstamm ist der 129er wieder zu alt was ihn eigentlich wieder interessanter macht :wink:

desweiteren sehe ich das ähnlich wie du, bei den 129er muss man differenzieren denn es gibt solche und solche jedoch für Viele einfach schon zu alt vorallem für jemanden der vom Fahrwerk/Fahrverhalten gute moderne Autos wie den GT3 lol gewohnt ist.

Zum Thema kann ich ebenfalls nur das beitragen wie alle anderen auch.

Probefahren und selbst entscheiden, denn schlecht ist er auf keinen Fall.

Mir wäre er jetzt nicht mehr das Geld wert. Aber das ist nur meine reine subjektive Empfindung X-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo R-U-F

Abwarten, das ändert sich.

Für viele ist auch der 993, besonders der Turbo mit dem Brotzeittisch am

Heck häßlich gewesen. Irgendwann werden viele zurückdenken an die guten Autos. Nämlich:

Porsche 993, 993 RS, SL 129, , E 320 Coupe, 190 E 2.5-16 Evo II

Der alte M3 E 30, Ferrari F 355 Spider

Überleg mal, wenn ein 996 oder 997 (ausser GT3) vorbeifährt interessiert

doch keinen mehr, genauso die neuen Sl`s, hat man sich nach 1 Jahr

abgesehen, genauso ists beim Fahren.

Wenn dagegen ein orginaler gut erhaltener 993 parkt, dann ist das auf

jeden Fall ein Klasse Anblick.

Zum Cabrio Cruisen gibts natürlich noch mehr Alternativen:

Porsche 993 Cabrio oder F 355 F1 Spider und damit Pässe fahren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz ehrlich, im Prinzip versteh ich was du sagen willst, aber das trifft hier nicht zu mein ich.

Viele Autos wo früher nicht unbedingt begehrt waren, sind später beliebt geworden. Wer hätte damals von einem Massenprodukt wie dem Golf I gedacht das es mal ein Kultauto wird? Niemand. Man hat sie reihenweise verschrottet. Heute sind sie gesucht und werden im guten Zustand sehr geschätzt.

Aber Autos die früher hässlich oder unbeliebt waren, die sind es heute noch.

Denk doch mal z.B. an den VW K70, der wurde damals gehasst, und auch heute noch ist es so! Manche Dinge ändern sich nicht. Ich wüsste nicht das der R129 einen großen Fankreis hat/hatte?

Jemand der damals einen 993 turbo als hässlich empfand musst dir mir übrigens erstmal vorstellen, ich kenne nämlich niemand. Gerade beim 911 ist das Unsinn, denn wem ein 901 gefällt, dem gefällt auch ein 993. Einzige Ausnahme wären evtl. die frühen 996, die waren in der Tat hässlich! Und ich gehe jede Wette ein, das auch in 20 Jahren kein Mensch einen 996 Carrera der ersten Serie haben will! Einmal hässlich immer hässlich, daran kann auch die Zeit nichts ändern!

Das kannst du mir glauben. Aber vielleicht lieg ich ja auch falsch :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ R-U-F

also finde den 996 auch hässlich aber bin mir sicher dass wenn es später in zig jahren nur noch "eine handvoll" davon geben wird, dass sie dann so exklusiv werden dass sie einen fankreis bekommen werden:D

exklusivität ist ja in dieser gesellschaft sehr wichtig weshalb auch so viele auch eher für ferrari oder lamborghini ( so wie ich auch, allerdings eher für die alten<3) schwärmen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...