Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
lambodriver

Farbtabellen aus den 70er Jahren für Aston Martin

Empfohlene Beiträge

lambodriver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo Allerseits,

hat hier jemand vielleicht eine alte Farbliste für die Aston Martin´s ( DBS V8 ) aus den 70er Jahren?

Wollte mal wissen,welche Farben es alle ab Werk gab..

Meiner wird bald lackiert und ich bin mir noch unschlüssig,ob ich ihn im Orginalfarbton weiß lackieren soll...

LG Leo

bearbeitet von F40org
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
365gts
Geschrieben

Ich würde Caribbean Pearl Metallic oder Ambassador Blue bevorzugen.

Mehr kann ich dir leider nicht direkt helfen, aber hier ist man dir sicherlich behilflich und kann dich gegebenenfalls nach England weitervermitteln:

Aston Martin Owners Club

Sektion Deutschland

D-20354 Hamburg, Esplanade 37

Robert E.J. Leyba, Tel. 040-35 55 12

http://www.amoc-germany.de/

db7vantage
Geschrieben

Hallo,

ich würde es hier versuchen:

http://www.astonservice.de/ in Hamburg

Die sind sehr kompetent, nett und hilfsbereit. So zumindest meine Erfahrung.

lambodriver
Geschrieben

Danke für Ratschläge,werde mich bei denen mal umhören!Gruss Leo

netburner
Geschrieben

Habe dieses Jahr mal einen DBS in weiß gesehen. Gefiel mir persönlich ganz gut, aber muss man mögen.

Hoffe, du hälst uns auf dem Laufenden, was dein Auto und die gewählte Lackierung angeht?

lambodriver
Geschrieben

Mein Wagen wurde original in weiß/innen grün ausgeliefert,eigentlich eine schöne Farbkombi.

Als ich vor 3 Jahren das Auto gekauft habe,war er orange/innen schwarz.Man hat einfach das Leder umgefärbt,also noch die original Innenaustattung!

Die Innenschwellen werden greade wieder angepasst und eingebaut.Die Alukarosserie hat die Jahre gut überstanden.Habe die Karosserie vom Chassis getrennt,also musste ich den Falz zwischen Chassis und Karosse öffnen,die werde ich neu ersetzen,ansonsten muss nix alugeschweißt werden.

40bp-6.jpg

Sieht schlimmer aus,als es eigentlich ist! :D

db7vantage
Geschrieben

... schöne Bastelecke. Wo aust du den AM auf. Eigenheim, Mietwerkstatt etc. ?

lambodriver
Geschrieben

Keine Bastelkiste :D

Das wird eine perfekte Restauration!

Ein Freund von mir hat eine Karosseriewerkstatt,dort wird das Chassis wieder fertig gemacht.

Aufgebaut wird er bei mir in einer Halle.Wo ich den Motor hinbringe,weiß ich noch nicht,entweder nach England,in die Schweiz zu Roos Engineering oder hier zu einem Spezialisten.Muss halt mal sehen,ob man die Einspritzung überhaupt hier überholen kann.

taunus
Geschrieben

Halt uns bei diesem Thema bitte auf dem Laufenden. Das sieht nach einem sehr interessanten Projekt aus. :-))!

Behältst du die Innenausstattung ? Wenn ja würde ich wie weiter oben schon gesagt, das Brett Sinclair Orange wählen. Wenn die Sitze neu bezogen werden, würde ich auf die originale Farbkombination zurückgreifen.

lambodriver
Geschrieben

Der Aston bekommt eine neue Innenaustattung und mein Favorit ist grün.

Nur wegen der Lackierung bin ich mir noch unschlüssig,ein Gunmetall wäre sicher auch gut,mit leichten grünstich...

Gast Anonym16
Geschrieben
Keine Bastelkiste :D

Das wird eine perfekte Restauration!

Ein Freund von mir hat eine Karosseriewerkstatt,dort wird das Chassis wieder fertig gemacht.

Aufgebaut wird er bei mir in einer Halle.Wo ich den Motor hinbringe,weiß ich noch nicht,entweder nach England,in die Schweiz zu Roos Engineering oder hier zu einem Spezialisten.Muss halt mal sehen,ob man die Einspritzung überhaupt hier überholen kann.

Hallo Leo, soll ich mal meinen Freund in Egland fragen wegen einer Motorrevision?

Der ist in der Oldyszene dort unheimlich fit, speziell Aston, Rolls und Jaguar

db7vantage
Geschrieben

... auch zum Thema Motorenrevision würde ich es hier versuchen.

ich würde es hier versuchen: http://www.astonservice.de/

Roos in der Schweiz ist sicherlich auch eine Alternative. Es ist halt die Frage, wo der Motor hier in Deutschland steht und wie er bequem wohin auch immer transportiert werden kann.

Aber geh doch einmal auf unsere AMOC Seiten hier findest du einige Betrieb die Motoren Restaurieren. Z.B. einer in München, zwei in der Schweiz ( inkl. Roos) etc.

http://www.amoc.org/index.php?option=com_weblinks&catid=162&Itemid=4

oder in England:

http://www.amoc.org/index.php?option=com_weblinks&catid=160&Itemid=4

lambodriver
Geschrieben

Okay danke für die Tipps!

Werde sicher drauf zurückkommen,aber ich will mich jetzt erstmal auf das Chassis bzw die Achsen kümmern,damit das Auto wieder rollbar ist.

Gruss Leo

astonboy
Geschrieben
Für einen Aston gibt es doch nur einen Farbton - die Lackfarbe von Lord Brett Sinclairs Aston - Die KULTFARBE :-))!

Hier: http://www.classicdriver.de/de/magazine/3200.asp?id=2687

MfG aus CH von pat.bisch

:-))!Finde ich auch, deswegen habe ich meinen V8 Vantage (LT April 2009) auch in dieser Farbe geordert.

netburner
Geschrieben
:-))!Finde ich auch, deswegen habe ich meinen V8 Vantage (LT April 2009) auch in dieser Farbe geordert.

Wenn er da ist erstell doch bitte mal einen eigenen Thread dazu :) Bin gespannt, wie die Farbe auf dem V8 Vantage wirkt :)

taunus
Geschrieben
:-))!Finde ich auch, deswegen habe ich meinen V8 Vantage (LT April 2009) auch in dieser Farbe geordert.

Das ist aber keine von den offiziellen Farben ? Wird aber meiner Meinung nach sehr gut aussehen. :-))!

astonboy
Geschrieben
Das ist aber keine von den offiziellen Farben ? Wird aber meiner Meinung nach sehr gut aussehen. :-))!

Doch, es handelt sich um "bahama yellow", das 1969/1970 offizielle AM-Farbe war, aber meines Wissens seinerzeit nur sechsmal geordert wurde. Die Farbe ist auch nicht identisch mit dem seinerzeit von Porsche angebotenen Farbton gleichen Namens.

Bilder poste ich gerne, wenn ich das Auto habe.

taunus
Geschrieben
Doch, es handelt sich um "bahama yellow", das 1969/1970 offizielle AM-Farbe war, aber meines Wissens seinerzeit nur sechsmal geordert wurde.

Schon klar, ich meinte eher die derzeitige offizielle Farbauswahl.

astonboy
Geschrieben

Bahama-Yellow-Bilder sind ... im Bildband!

pat.bisch
Geschrieben

Wow - super schön !!!

Endlich mal nicht den Einheitsbrei - schwarz/silber - GRATULATION:-))!

astonboy
Geschrieben
Wow - super schön !!!

Endlich mal nicht den Einheitsbrei - schwarz/silber - GRATULATION:-))!

Vielen Dank! Bin ehrlich gesagt selbst ganz begeistert ...

pat.bisch
Geschrieben

Das Aston Martin Bahama Yellow ist wirklich nicht identisch mit dem gleichnamigen Porsche Farbton ? Habe ich nicht gewusst ...

Wie lautet der Aston Martin Farbcode für das Bahama Yellow ?

MfG aus CH von pat.bisch

post-29681-14435333667938_thumb.jpg

astonboy
Geschrieben

Den Farbcode habe ich leider auch nicht zur Hand .... nur den Wagen, aber das ist ja die Hauptsache.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • bertl
      So sehen derzeit 725PS und 900Nm bei Aston Martin aus




    • SManuel
      Aston Martin ist ein schöner Wagen jedoch ist über Aston Martin sehr ruhig und nicht nur seit 2018, grundsätzlich ist über Aston Martin nicht viel zu hören.
       
      Auch auf YouTube wird nicht viel gepostet wie z.B. über Lambo, Ferrari, Porsche usw. Ist Aston Martin so unbeliebt ?? Selbst die Sonderanfertigung wie Prodrive Carbon und andere Fahrzeuge stehen extrem lange rum. Auch der Aston Martin V12 Vantage S Coupé Manual Gearbox Sport+, sind doch alles schöne Fahrzeuge.
       
      Das Interesse an den Fahrzeugen scheint aber nicht beliebt zu sein.  Was fehlt den Fahrzeugen ??
       
    • camback357
      Hallo Liebe Forengemeinde
      Ich möchte mein Auto verkaufen (Mini Cooper JCW) wegen ständigen Reparaturen und weil ich etwas grösseres kräftigeres möchte.
      Ich habe von einem Freund das Angebot für einen Jaguar XF V8 4.2 aus dem Baujahr 2008 erhalten für 6000 Schweizer Franken umgerechnet ca. 5000 Euro. Jedoch hat das Auto 250000km. Bislang hat er noch nie Probleme gemacht und der Service wurde Regelmässig von einem Jaguar Vertreter gemacht. Ich habe keine Erfahrung mit der Marke Jaguar und hätte mir auch keinen gekauft, hätte ich dieses Angebot nicht erhalten, nun habe ich mich doch etwas in dieses auto verliebt. Nun meine Frage ist dieser Kauf empfehlenswert und auf welche Reparaturen muss geachtet werden bei so vielen km?
      Vielen Dank im Vorhinein für eure Antwort
    • Stig
      Letzten Samstag habe ich im Emil-Frey Classic-Center (Safenwil, Schweiz) etwas ganz spezielles gesehen: den Volvo P1800 Prototyp mit Aston Martin Motor!
       
      Zugegeben, ich bin nicht wirklich Volvo-Fan. Allerdings finde ich den P1800 nicht unattraktiv (wie wohl die meisten Leute); meines Erachtens das einzig wirklich schöne Auto dieser eher pragmatischen Marke.
      Mir war bekannt, dass es einen P1800 auch mal mit Aston-Martin Motor gab, zumal dieser eben erst vor kurzem im VANTAGE-Magazine portraitiert wurde. Ebenso habe ich diesen vor einigen Jahren auch schon an Veranstaltungen gesehen (GP-Bern, Retro-Classic Paris etc.)
       
      Über das Auto findet man im Netz leider wenig, was ich jedoch dazu sagen kann: Ich ging immer davon aus, dass dieses "Mysterium" den Reihen-Sechser von AM hat, dies ist jedoch falsch (wie ich seit dem Bericht aus dem Magazin weiss). Es handelt sich hierbei nämlich um einen vom Sechszylinder abstammenden Reihen-Vierzylinder mit 2,5 Liter. Aston Martin hatte nämlich die Absicht, vorhandene Kapazitäten und Knowhow im Motorenbau anderen Herstellern anzubieten, so entschied man sich, dem eleganten Coupé (bekannt aus der TV-Serie Simon Templar mit Roger Moore) diesen Motor einzubauen.
       
      Ein tolles Auto, eigentlich schade, dass es dieser Motor nicht in die Serie geschafft hat. Für Fans der Marke Volvo sicher etwas äusserst wertvolles.
       
      Hier ein Paar Fotos vom letzten Samstag (das Bild vom Motor stammt nicht von mir).
       
      Eure Meinung dazu?





    • kaleohugo
      Liebe AM Freunde,
      ich bin im Besitz eines wunderschönen Exemplars des oben genannten Buches (Auflage: 2.700 Exemplare), das zu 450,- Euro angeboten wird.
      Das Exemplar ist nagelneu und unversehrt, allerdings nicht mehr eingeschweißt! Sollte jemand Interesse an dem Buch haben, freue ich mich auf ein Angebot.
      Vielen Dank und BG

×