Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wer hat Erfahrung mit Ferrariimport aus Österreich


akirad

Empfohlene Beiträge

Hat jemand von Euch einen Überblick über die Besonderheiten beim Fahrzeugimport aus Österreich (nach Deutschland). Was ist hinsichtlich Zoll, Steuern, Zulassung etc zu beachten? Auffällig ist das Ferraris von östereichischen Händlern für deutsche Kunden günstiger angeboten werden, als an die dortigen Interessenten.

Ich hoffe auf Eure Hinweise. Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Hat jemand von Euch einen Überblick über die Besonderheiten beim Fahrzeugimport aus Österreich (nach Deutschland). Was ist hinsichtlich Zoll, Steuern, Zulassung etc zu beachten? Auffällig ist das Ferraris von östereichischen Händlern für deutsche Kunden günstiger angeboten werden, als an die dortigen Interessenten.

Ich hoffe auf Eure Hinweise. Danke

Dachte immer, das AT auch EU-Land sei.

Dem entsprechend ist es doch ganz einfach: Hinfahren, bezahlen, mitnehmen.

Beim deutschen TÜV/DEKRA vorfahren. Vollabnahme, neue Zulassungspapiere von der Zulassungsstelle, feddich.

Für Ösiland-Bewohner ist noch die NOVA im Preis mit drin, daher dürfte der Preisunterschied rühren.

Wegen NOVA guggst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Normverbrauchsabgabe

Grüsse

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dachte immer, das AT auch EU-Land sei.

Dem entsprechend ist es doch ganz einfach: Hinfahren, bezahlen, mitnehmen.

Beim deutschen TÜV/DEKRA vorfahren. Vollabnahme, neue Zulassungspapiere von der Zulassungsstelle, feddich.

Grüsse

Wolfgang

die vollabnahme (§21) gibt ja gar nimmer, also einfach zum Tüv /Dekra fahren und gut iss :wink:

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand von Euch einen Überblick über die Besonderheiten beim Fahrzeugimport aus Österreich (nach Deutschland). Was ist hinsichtlich Zoll, Steuern, Zulassung etc zu beachten? Auffällig ist das Ferraris von östereichischen Händlern für deutsche Kunden günstiger angeboten werden, als an die dortigen Interessenten.

Ich hoffe auf Eure Hinweise. Danke

Für Deutsche Kunden ist es ganz einfach Zoll gibt es keinen Nova habt ihr auch keine Steuern sind im Preis schon drin die nötigen Zulassungspapiere solltest du bei jedem Ferrarihändler anforden können bei uns ist das so wenn wir einen Ferrari von Deutschland nach Österreich bringen fordert der Ferrarihändler die nötigen Papiere an danach müßen wir noch die Nova nachbezahlen bei einem Ferrari sind das 16% vom Kaufpreis danach können wir das Fahrzeug anmelden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die vollabnahme (§21) gibt ja gar nimmer, also einfach zum Tüv /Dekra fahren und gut iss :wink:

Nug

Natürlich gibt es die noch.

Als ich meinen aus der Schweiz (ich weiss, nicht EU, dafür aber EG) geholt habe, musste eine §21 gemacht werden.

Man sagte mir, dass das grundsätzlich bei der Neuausstellung von Fahrzeugpapieren erforderlich sei, da die techn. Bestimmungen teilweise abweichend von unseren seien.

Und neue Papiere bekommt er ja. Die alten werden behördlich eingezogen.

Ich hab' mich damals furchtbar aufgeregt, weil die Papiere in der Schweiz ungültig gestempelt wurden.

Mir blieb nichts weiter als eine Kopie der Original-Papiere aus der Schweiz :evil:.

Grüsse

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für Deutsche Kunden ist es ganz einfach Zoll gibt es keinen Nova habt ihr auch keine Steuern sind im Preis schon drin die nötigen Zulassungspapiere solltest du bei jedem Ferrarihändler anforden können bei uns ist das so wenn wir einen Ferrari von Deutschland nach Österreich bringen fordert der Ferrarihändler die nötigen Papiere an danach müßen wir noch die Nova nachbezahlen bei einem Ferrari sind das 16% vom Kaufpreis danach können wir das Fahrzeug anmelden.

Kannst Du in diesem Satz (Saetze?) noch ein bisschen Interpunktion einstreuen, damit man irgendwie halbwegs beim Lesen begreifen kann, was Du meinst?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich gibt es die noch.

Als ich meinen aus der Schweiz (ich weiss, nicht EU, dafür aber EG) geholt habe, musste eine §21 gemacht werden.

Grüsse

Wolfgang

Ich hab erst heute wieder ein österreichischen Sharan mit deutschen Papieren ausstatten lassen. In Bayern macht das der Tüv im rahmen einer ganz normalen Hauptuntersuchung :wink:

Bei fahrzeugen aus der schweiz mag das anders sein, aber EU Fahrzeuge, also Österreich, Italien, Holland usw brauchen keinen §21 mehr :wink:

Du kannst mir glauben, wir machen das ca 30 mal im jahr ..

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab erst heute wieder ein österreichischen Sharan mit deutschen Papieren ausstatten lassen. In Bayern macht das der Tüv im rahmen einer ganz normalen Hauptuntersuchung :wink:

Du kannst mir glauben, wir machen das ca 30 mal im jahr ..

Nug

So wenig nur :???:

Du solltest mehr Autos verkaufen und nicht ständig den Nugillardo um den See schieben, dann könntest sicher auch mehr Ferrari fahren :D:D:D

duckundweghierschnell

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab erst heute wieder ein österreichischen Sharan mit deutschen Papieren ausstatten lassen. In Bayern macht das der Tüv im rahmen einer ganz normalen Hauptuntersuchung :wink:

Bei fahrzeugen aus der schweiz mag das anders sein, aber EU Fahrzeuge, also Österreich, Italien, Holland usw brauchen keinen §21 mehr :wink:

Du kannst mir glauben, wir machen das ca 30 mal im jahr ..

Nug

Ach ihr Bayern.... warum muss das bei euch immer so leicht sein....

Na ja, wir Hessen bekommen noch nicht mal nen Landtag gewählt :-(((°,

wie sollen wir denn eine Kommunikation mit den Anrainern hinbekommen?

Aber England, hach... ich hab' dich... England braucht §21.... oder etwa auch nicht?

Der Gedanke kommt mir halt wegen Beleuchtung (Streuscheiben und so..).

Komm, gib mir wenigstens E_I_N EU-Land, aus welchem heraus man eine Vollabnahme braucht.

Du raubst mir sonst die Nachtruhe...:cry:.

Grüsse aus dem Hessenland

Wolfgang

(der nächstes mal wieder zum Wählen geht....)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gedanke kommt mir halt wegen Beleuchtung (Streuscheiben und so..).

Komm, gib mir wenigstens E_I_N EU-Land, aus welchem heraus man eine Vollabnahme braucht.

Du raubst mir sonst die Nachtruhe...:cry:.

Grüsse aus dem Hessenland

Wolfgang

(der nächstes mal wieder zum Wählen geht....)

also auch da muss ich dich enttäuschen. Als ich letztes Jahr meine Lincoln Stretch Limo die "BGL -LO-1" (Low Nugmaschine) von Florida importierte, war ich beim freundlichen Tüv Prüfer meines Vertrauens und bekam dann hmmm, so nach dem dritten mal die begehrte Zulassung. Und dabei wurden (siehe Foto) nichtmal die Heckleuchten umgebaut (hell dunkel Grenze eingehalten).

Probleme machten ihm nur die Bremsanlage, weil beim deutschen Tüv kein Datenblatt für eine stretch mit Überlänge (10m) existiert. Wir also zur Tüvhauptstelle nach München, und die haben auf ihrem testgelände einen Bremswert ermittelt (Kosten 800 Euro)

Mehr Probleme hatte wohl nur Werner mit seiner legendären "Wurstblinkanlage"O:-)

Wolfgang, wann war das denn mit deinem Ferri und weisst du noch, was du bezahlt hast für den §21 ?

Nug

post-57475-14435321602475_thumb.jpg

post-57475-14435321602968_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Wolfgang

Der Nug hat Recht, auch bei uns im Freistaat gibt es keine Vollabnahme mehr

vielleicht wurde der Wolfgang aber auch Opfer einer augeklügelten Tüv Gang? 8)

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...also ich habe damals meinen Testa aus Oesterreich stammend mit Roter Nummer nach Offenbach/Hessen zum Tüv gefahren, bekam nach ca. 30 min. ganz normaler TÜV-Prüfung §21 nebst Asu gleich den neuen KFZ-Brief mit. :-))!O:-)

Easy going. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...also ich habe damals meinen Testa aus Oesterreich stammend mit Roter Nummer nach Offenbach/Hessen zum Tüv gefahren, bekam nach ca. 30 min. ganz normaler TÜV-Prüfung §21 nebst Asu gleich den neuen KFZ-Brief mit. :-))!O:-)

Easy going. :wink:

Die abschaffung des §21 ist ca 3 jahre her, Klaus spricht sicher noch von einer Tat aus seiner Kindheit :D

Nug

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die abschaffung des §21 ist ca 3 jahre her, Klaus spricht sicher noch von einer Tat aus seiner Kindheit :D

Nug

Ich kram mal die Unterlagen raus. Das ganze war diesen Sommer.

R-U-F meinte TR-512ens n_e_u_e_n Testarossa, der im Frühjahr dann doch noch nicht da war und während der Racing Days in der Werkstatt stand.

Um Bilder hatte ich auch schon mal gebeten.:cry:

Zur § 21: Meines Wissens nach entfällt die Vollabnahme in D für Fahrzeuge, welche nicht länger als 7 Jahre ausser Verkehr sind.

Na ja, und täglich werd' ich schlauer.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Nug: Ich hab' mal 'nen Scan in in den Owners-Bereich gestellt.

Ganz eindeutig §21.......ach, was sind wir rückständig, wir Hessen....

Grüsse

Wolfgang

Edit: Es gibt sie doch! Guggst Du hier: http://www.dekra.de/1447

Ich erinnere mich nun auch wieder. Es musste sein, weil es für den 348 noch keine EG-Typgenehmigung gibt.

Zum Produktionszeitpunkt des 348 gab es diese Typgenehmigung grundsätzlich noch nicht.

Also gilt für das Altmetall doch noch §21. Übrigens Bundesweit. Auch in Saxonia, Rico.

(puhhh... aus der Nummer bin ich raus.... ätsch..)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Wolfgang

Was kaufst Dir auch so alte Gurken O:-)O:-)O:-)

Was heisst hier alte Gurken? Das ist das jüngste Baujahr, welches ich persönlich besitze.

Mein A6 ist genau so alt, mein X1/9 ist BJ 84. Irgendwie bin ich in dieser Zeit stehengeblieben O:-).

Wenn ich mal was neues fahren will, dann muss ich meine bessere Hälfte fragen.

Grüsse ins Tal der Ahnungslosen

Wolfgang

BtW: Was ist nächstes Jahr mit Treffen in DD?

Das wäre die einzige Tour, welche meine Ex-Verlobte ungezwungen mitmachen würde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste immer eine Vollabnahme machen, auch wenn das Auto aus einem EU-Land war. Komisch.

Ne, nicht komisch.

Für Fahrzeuge ohne EG-Typgenehmigung ist die § 21-Abnahme nach wie vor erforderlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die abschaffung des §21 ist ca 3 jahre her, Klaus spricht sicher noch von einer Tat aus seiner Kindheit :D

Nug

ja genau :wink: Das war noch bevor ich Erwachsen werden konnte also 2005 O:-)

Ich meinte aber den hier:

post-53960-14435321745042_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...