Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
M3Driver1975

Renault Kombi mit 300 - 400PS? Gibt es ein solches Fzg.?

Empfohlene Beiträge

M3Driver1975
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi Folks.

Samstag vormittag hatte ich eine Begegnung der "besonderen" Art. Ich wurde von einem älteren Renault Kombi (ca. 4 - 8 Jahre alt). Typ unbekannt auf der Landstrasse Dreieich/ Offenthal / Langen Richtung Autobahn Zubringer (661 Offenbach/Frankfurt) gedrängelt. Beim Auffahren scherte ich auf die Linke Spur (alles war frei)... der Kombi hinter mir her. Er hielt einen Abstand von etwa 75 - 125 Metern recht konstant bis etwa 260Km/h lt. Tacho. Erst bei Tachostand 290Km/h (GPS 278Km/h ) hatte ich mich langsam auf etwa 300 - 350m abgesetzt. Ich hatte den Eindruck dass er locker in meinem Windschatten bis 300 mithalten hätte können!? Ich musste dann allerdings raus... er fuhr Richtung FFm weiter. Er hatte 2 Endrohre eines rechts und eines llinks, leicht verspoilert, diverse Aufkleber.... aber ob es ein Megane oder Laguna war... konnte ich nicht erkennen.

Hat jemand eine Ahnung wer oder was das für ein Geschoss war?

Sers und Grüsse Rog.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
netburner
Geschrieben

Sicher, dass es ein Kombi war? Welche Art von Aufklebern?

M3Driver1975
Geschrieben

Ja, es war ein Kombi... Afkleber ähnlich der Rally Art von Mitsubishi... dazu ELF, Castrol und diese Typischen Renault Race Aufkleber (Williams)wie der damalige Bimoto Clio. Von Elia oder ähnlichem war nichts zu sehen....!?

M3Driver1975
Geschrieben

Hi!

Nicht direkt zumindest weder von der Lackierung, noch von den Aufklebern her. Was die Bauform anbelangt.. würde ich auf den Renault Laguna Grand Tour II./III. GT tippen. Wie gesagt.. echt schwer zu beschreiben der Wagen. :(

Chris_ST220
Geschrieben

könnt ja schon der 2.0 16VT sein, der wurde ja auch überall reingebaut und sollte mit ein paar Änderungen auch die 300PS knacken, nicht für die Ewigkeit aber ne Weile sollte es halten 8)

Fear Factory
Geschrieben

Sicher dass es kein Megane Sport war? Der sieht von vorne dem Laguna II ziemlich ähnlich.

6516_070301h.jpg

Vielleicht auch das Sondermodell Trophy

37067.jpg

Mit aus dem 225/230 PS Turbo lässt sich sicher auch mehr rausholen.

M3Driver1975
Geschrieben

Moin Moin!

Nein, war definitiv ein Kombi. Ca. 3 - 4 Jahre alt, von der Bauform her, Denke ein Laguna mit Grossen einzlenen Auspuffblenden Li.+re.!

Egal, war auf jedenfall mal recht interessant. :D

Grüsse Rog.

Telekoma
Geschrieben

Komm, gibs zu. Wäre der Kombi noch ein wenig stärker gewesen und die Sache nicht so ausgegangen:

Erst bei Tachostand 290Km/h (GPS 278Km/h ) hatte ich mich langsam auf etwa 300 - 350m abgesetzt. Ich hatte den Eindruck dass er locker in meinem Windschatten bis 300 mithalten hätte können!?

-dann hättest Du hier keinen Thread aufgemacht :DX-)O:-)

M3Driver1975
Geschrieben
Komm, gibs zu. Wäre der Kombi noch ein wenig stärker gewesen und die Sache nicht so ausgegangen:

-dann hättest Du hier keinen Thread aufgemacht :DX-)O:-)

Doch! Weil es mich interessiert hätte, selbst wenn er mich abgezockt hätte. Habe kein Problem damit dass andere Schneller sind. Nur von solch einem Gefährt, hätte ich es nicht erwartet!?

So long Rog.

bielieboy
Geschrieben

Sorry das ich den Beitrag nochmal aus dem Keller hole, aber soweit unten war er ja eh noch nicht. :lol:

Das was dich dort "gedrängelt" hat, war vermutlich ein Laguna Grandtour.

Entweder Laguna1 Phase2 Gradtour mit dem 3.0 V6 24V mit 190PS, fährt ca. 250km/h voll besetzt oder dann der Nachfolger mit dem selben Aggregat.

Mit ein wenig Modifikation soll es wohl auch einige geben, die um die 220PS haben, das originale Getriebe sollte von der Übersetzung her ausreichend für ~300km/h sein.

Mir selbst ist aber auch ein Laguna V6 24V bekannt, der 280PS hat, is aber kein Grandtour.

Zu der angeführten Legende von den 2.0 16V mit 300PS...

Beim 2.0 16V (F7R) sind HALTBARE ~210PS drinne, alles andere steht:

a:) in keinem Kosten/Nutzenverhältniss (wenn man bei so einer Maßnahme bei Renault überhaupt davon reden kann)

und

b:) bekommt man es nicht mehr abgenommen.

Für mehr Leistung aus dem Motor wäre eine Einzeldrosselklappenanlage von nöten und die ist in Deutschland nicht mehr zulässig. (zumindest nicht bei dem Motor/Fahrzeug)

Wer zweifelt:

Ich spreche aus Erfahrung, mein R19 Cabrio erhält dieses Jahr einen solchen F7R mit 210PS. Hätte zwar gerne einen 3.0 V6 24V genommen und den bischen modifiziert, aber der passt leider nicht zwischen die Dome vom R19...

Viele Grüße,

Marco

Mr.Toretto
Geschrieben

Herr, beschütze uns vor Sturm und Wind, und Autos die aus Frankreich sind :D :D

Rodemarc
Geschrieben
Herr, beschütze uns vor Sturm und Wind, und Autos die aus Frankreich sind :D :D

Gerade vor Kombis, die mit 190PS und Vollbesetzung 250 fahren. :D

Telekoma
Geschrieben

Nun da kann ich (halbwegs on Topic=Französische Leistungsdaten) davon berichten, dass ich mal eine zeitlang mit dem Glück gesegnet war, einen Citroen Xantia Aktiva zu pilotieren.

Ich habe eben noch nachgeschaut. Der V6 (190 PS) ist mit 230 km/h angegeben.

Ich glaube, der Tacho war bis 240 beschriftet und hatte für 250 noch einen Strich.

Bei leichtem Gefälle ist der Zeiger WEIT über diese Markierung hinaus gegangen und stand bei über 270. (geschätzt)

Die Drehzahl hat sich ab der letzten Markierung noch um ca. 800-1000 Umdrehungen erhöht. (Ist jetzt schon fast 5 Jahre her) Da der rote Bereich noch weit entfernt war, denke ich der 6te müsste bis zu 290 ausgelegt sein. (natürlich nicht was rauszuholen ist8))

Jedenfalls bin ich in solchen Situationen an diversen abgeregelten Limousinen vorbeigezogen.

Ich weiß nicht, ob sich das über den Fahrleistungsrechner erklären lässt.

Das dafür sicher verantwortliche Gefälle, war jedenfalls kaum mit den Augen erkennbar.

Das Auto hatte es auch ohne Probleme überstanden.

Ganz anders bei einem Renault Vel Satis V6 bei dem mir mit Tempo 230 die Motorhaube in die Windschutzscheibe flog... :-o

Mr.Toretto
Geschrieben
...dass ich mal eine zeitlang mit dem Glück gesegnet war, einen Citroen Xantia Aktiva zu pilotieren.

Ich habe eben noch nachgeschaut. Der V6 (190 PS) ist mit 230 km/h angegeben.

Ich glaube, der Tacho war bis 240 beschriftet und hatte für 250 noch einen Strich.

Noch ein Aktiva Pilot hier? Wie geil und dabei sind die Dinger so selten. Ich hatte mal ein paar Monate lang einen Xantia Activa Turbo. War echt ein cooles Gefährt. Auch wenn der Turbo auf dem Papier nur 147PS hatte, lief er wie Bolle. Auf der Geraden Tacho knapp 240kmh, eingetragen war er glaube mit 221kmh oder so. Der V6 ging da noch um einiges besser. Ich hatte doch da mal ein Bild *kram* (ist nicht von meinem)

cj8vq5ip.jpg

bielieboy
Geschrieben
Gerade vor Kombis, die mit 190PS und Vollbesetzung 250 fahren. :D

Bei Zweifel, einfach mal selber fahren. :-))!

Aber bitte den V6 24V mit Schaltgetriebe, nicht den massenweise anzutreffenden Automatik und auch nicht den alten PRV V6 12V.

Der V6 ist zwar im Laguna1 Ph2 untenrum verhältnissmäßig Lahm für einen derartigen Motor, aber ab 4500U/min ist die Leistung dann da.:lol:

Im Laguna2 soll die Leistungsverteilung dann wohl bischen besser sein, den bin ich aber noch nicht gefahren.

Wiegesagt, selber fahren und nicht immer nur die Rentnervarianten beim 08/15-Händler testen. O:-)X-)

Grüße,

Marco:)

LOWS
Geschrieben

Ich hab den Motor in meinem 406er drin.

Mit sehr viel Geld und einigen Frankreich-Reisen wurde der Motor, nennen wirs mal erweitert. Ist aber ein reiner Sauger geblieben!

Den Tacho musste ich erweitern lassen, da ja (wie richtig beschrieben) bei 240km/h eigentlich schluss ist ;-)

Anbei ein kleines Foto vom Tacho, war aber noch nicht am Ende seiner Kräfte ;-)

thf9w78t.jpg

Der Motor sieht dann etwa so aus und hat nach der Frankreich-Kur mehr Hubraum und deutlich über 250 Pony´s ;-)

Der Hubraum alleine wars aber nicht, keine Sorge! Alles in allem durfte man knapp 13Tsd investieren, was eine horrende Summe ist, jedoch man dadurch auch ein paar M3 Fahrer ärgern kann und die im CP-Forum mal verwundert nachfragen *fg*

edsh927f.jpg

LG

Chris

M3Driver1975
Geschrieben

Der Motor sieht dann etwa so aus und hat nach der Frankreich-Kur mehr Hubraum und deutlich über 250 Pony´s ;-)

Der Hubraum alleine wars aber nicht, keine Sorge! Alles in allem durfte man knapp 13Tsd investieren, was eine horrende Summe ist, jedoch man dadurch auch ein paar M3 Fahrer ärgern kann und die im CP-Forum mal verwundert nachfragen *fg*

HöHö...

Just Kidding!? Ich glaube nicht, das es bisher von den genannten Fz´s eines war. Der Wagen der an mir klebte damals muss minimum 300PS gehabt haben. Da ich ja jetzt einen A4 3.0TDI mit 300 gechippten Pferdchen fahre und festgestellt habe wie gut man doch bis 220km/h an kleinen Boxstern und M3 E36 dran bleiben kann--- O:-) kristallisiert sich heraus: Das oben rum.. jenseits der 300 PS der Vorsprung immer dünner wird, die Differenz in den Fahrleistungen immer geringer!

Und das bei Fahrzeugen die zwischen 250 - 350 PS liegen. Dann reissen es nur Leichtgewicht mit 400 PS aufwärts raus.. um Brutale Unterschiede rauszufahren.

Ich vermisse den M3 obwohl knapp 50PS mehr und 200Kg leichter kaum bis gar nicht... bis auf den Motorsound... *Schmelz*.

Grüsse Rog.

LOWS
Geschrieben

Ich weis das es für den V6 Motor, ist ja beim Pug, Cit und Reanulte derselbe, einen Bi-Turbo umbau gibt. Kostet auch etwa soviel wie ich bezahlt hab. + Einbau halt. Dann könnt das schon hinkommen ;-)

Turbo wollt ich meinem aber ned zumuten. Die Leistung die ich hab ist für einen Frontkratzer eh schon grenzwertig. Fürn 406er gab es auch einen Umbau auf Allrad. Für schlappe 35.000Euro..... :-o + Der Biturbo, + das Fahrzeug: Da kriegt man ein richtiges Auto für *gg*

Entweder der Typ war der oberspinner vor dem Herrn, oder du hast den Gasfuss gestreichelt *gg*

Laguna3,0v6
Geschrieben

Hallo der Thread ist schon lange her aber habe ihn grade gefunden. 

 

Ich selber Fahre denn Laguna 3,0 V6 und es ist möglich mit diesem 270 zu fahren und so manche Autos zu Ärger grade die heutigen Protz Karren. Aber muss einem wieder sprechen denn Phase 2 gab es in der 3,0 Variante nie als Schalter der würde nur als Automatik gebaut 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi all ! I am looking for any news about cars tuner from Munchen called RaceTec. Actually i need info about their RaceTec Diablo conversion. There is not much in internet.  Any information about RaceTec tuning company will be very important for me because i dont know anything about them ... 
      P.S. Anyone knows in which magazine was that story ?
      ps ps - Also i would like to buy that magazine with that RaceTec Diablo article in anybody got one for sale...
      Please help




    • Hallo,

      kann mir jemand kurz erklären, wie die Abnahme bzw. Zulassung von Tuningteilen in der Schweiz abläuft?

      Z.B. Auspuffanlage: nutzt einem ein deutsches TÜV-Gutachten etwas?

      Wer weiß näheres?

      Gruß

      Christian
    • Was haelt ihr eigentlich von der italienischen Tunningsschmiede? Der Tornado ist meiner Meinung nach ein wahnsinns Auto. Einen wuerdigen gegner auf E46 Basis gibt es meiner Ansicht nach nicht.
      Ich wuerd gerne mehr ueber dieses Auto wissen, leider kann ich darueber nichts finden außer auf der homepage. Könnt iht mir vielleicht helfen?
    • Liebe Ferrari Fans
       
      Seit einigen Wochen bin ich Besitzer von einem schwarzen F430.
      Meine Suche nach diesem Auto dauerte mehrere Monate und ich musste dabei ein paar Kompromisse in Kauf nehmen.
       
      Zur Vorgeschichte:
      Das Design vom F430 gefällt mir am besten! Ich habe das Auto nicht wegen dem Preis gekauft. Das Design finde ich einfach unschlagbar.
      Auch wollte ich auf keinen Fall eine Doppelkupplung haben. Das habe ich ja schon bei meinem BMW M6.
       
      Ich liebe es, wenn das Auto die Gänge richtig reinhaut und man das auch richtig spürt. Ein Doppelkupplungsgetriebe ist für mich einfach nur langweilig und mit der Zeit uninteressant. Das ist aber natürlich nur meine persönliche Meinung. Es geht mir dabei auch nicht um die Geschwindigkeit, da man in der Schweiz ja nicht schneller als 120km/h fahren darf. Darum habe ich lange nach einem gepflegten F430 gesucht mit möglichst wenig Laufleistung. Mit wenig Laufleistung meine ich unter 20`000km. Und ja, mein F430 musste schwarz sein.
       
      Jetzt zu meinem Anliegen:
      Das Auto hat zwar eine Keramik-Bremsanlage, aber leider sind die Bremssättel schwarz.
      Zusätzlich noch die Daytone-Sitze, die ich eigentlich nicht haben wollte und auch nicht mag.
       
      Auf jeden Fall möchte ich die Racing-Sitze (grösse L) durch eine Ferrari-Werkstatt einbauen lassen. Dabei auch auf die gelben Bremssättel wechseln. Eine Ferrari Garage in Appenzell bietet auch einen solchen Service an. Ich weiss jetzt nicht, ob die dabei einfach die Bremssättel lackieren oder austauschen. Preis spielt mir dabei keine Rolle. Ich möchte die gelben Dinger einfach haben!
       
      Ich habe mich jetzt etwas im Netz umgesehen und dabei gesehen, dass Ferrari ein "Auffrischungs-Paket" anbietet. Das heisst dann Ferrari-Genuine Programm.
      Dabei kann man diverse Teile durch Karbon-Teile wie z.b. Seitenspiegel, Plastikverkleidungen im Motorraum, Gitter auf der Heckklappe, Scheinwerfer, Heck-Diffusor usw. ersetzen lassen.
       
      Nun habe ich gelesen, dass der komplette Kit 15`000.- Euro kosten soll.
      Das scheint mir jetzt ehrlich gesagt sehr günstig.
       
      Am liebsten würde ich die Links hier reinsetzen, aber ich weiss nicht, ob das auch erlaubt ist?
       
      Nun meine Frage: Hat das schon mal Jemand gemacht? Wie ist die Qualität von solchen Teilen?
       
      Da mein F430 bald zum Service muss, wollte ich das Auto auch noch etwas tieferlegen lassen. 
      Nicht einfach herunterschrauben, sondern mit den Novitec Federn. Meine Überlegung dahinter ist die, dass das Auto mit den härteren Federn nicht mehr aufsetzen sollte. 
      Je tiefer man das Original-Fahrwerk runterdreht, desto weicher wird es ja gemäss einigen Usern hier im Forum. Eine zu „weiche“ Federung möchte ich jetzt nicht unbedingt haben. 
       
      Vorne und hinten 30mm wären perfekt! Ist das so in Ordnung?
       
      Oder ich nehme die H&R Federn. Die habe ich auch bei meinem M6 einbauen lassen.
       
      Auf Antworten würde ich mich sehr freuen und bleibt gesund!
       
      Viele Grüsse aus Zürich
      F430MA

    • bin gerade über folgendes gestossen
      http://www.abt-sportsline.de/uploads/tx_comabt/520_152_600_BUJ_R-tronic_D.pdf

      dass bei einem sauger allein durch das änder des Motormanagements 75PS rauszuholen sind finde ich schon sehr erstaunlich. hat hier jemand evtl schon erfahrung damit oder weis genaueres?

×
×
  • Neu erstellen...