Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

F-348 Spider Motor ausbauen


somtschai

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

ich habe einen F-348 Spider und möchte nun den Motor ausbauen, da ich den Zahnriemen und Rollen etc. auswechseln möchte. Habe jetzt 11'000km. Kann mir jemand sagen oder gibt es einen Link, wie man den Motor am besten ausbaut und auf welche Art? Wo hänge ich den Motor an um ihn herauszuheben?

Würde mich freuen, wenn ich von Euch nützliche Antworten erhalten würde, oder ev. hat einer gar ein Werkstatt Buch welches er kopieren kann.....natürlich nicht GRATIS....!!!!

Wohne in der Schweiz und wenn jemand jemanden kennt, der das auch schon selber gemacht hat und ev. auch noch eine Garage hätte, wo man das machen könnte, wäre ich auch bereit zu ihm zu fahren um gemeinsam den Motor auszubauen....wie schon gesagt....auch das müsste nicht GRATIS sein....aber Bitte meldet Euch nur, wenn Ihr es wirklich schon mehrere Male gemacht habt.....also nicht einfach spasshalber.

Welche Teile soll man auch noch austauschen, wenn man den Motor schon ausgebaut hat?

PS: Weiss jemand wo man auch eine neue Frontscheiben für diesen Typ bekommt?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruss

phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Du mußt den Motor nicht rausheben,sondern den Wagen anheben, einen stabilen Tisch drunter stellen, den Motor mit Rahmen lösen und den Wagen dann mittels Hebebühne hochheben. Das ganze schön vorsichtig und es ist das Beste, wenn der Wagen oben ist, ihn dann vorne abzustützen, da er nach dem Ausbau des Motors stark kopflastig wird und mit einem kleinen Schubser vorneüber von der Bühne fällt. Stoßfänger hinten und Auspuff natürlich vorher demontieren. Kabelstrang, Benzinzufuhr etc. ist natürlich klar, muß getrennt werden und Batterietrennschalter auch auf "OFF", versteht sich von selbst! Wenn Du einen Tisch mit Rollen hast ist das sehr gut, geht aber auch ohne! Das die Simmeringe mit getauscht werden und die Lager der Spannrollen ist logisch, denn die kosten nicht viel, machen aber bei späterer Undichtigkeit einen erneuten Ausbau erforderlich! Auf Zündkerzen und Filter brauche ich wohl nicht hinzuweisen! Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, somtschai

Alles so wie Manni308 beschreibt ist richtig!

Strom ab!

Kühlwasserschlauch ab!

Bremsleitung ab!

Handbremsseil ab!

Schaltung ab!

Gaszug ab!

Auspuff Ab!

Palette drunter! Fertig (na ja fast).

Nockenwellendichtringe immer Neu machen, sowie die Wasserpumpe!

Besser is das.

Siehe Foto

Gruß Enzo...

post-66017-14435319475655_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

kannst hier im Forum auch mal bei dinokart anfragen...der hat das meines Wissens schon selbst gemacht und wie ich ihn kenne hilft er bei einer netten Anfrage gerne weiter ! :-))!

Am besten ist vielleicht als Träger für den motor ein (sehr stabiler) fahrbarer Wagen, Werkstattwagen oder sowas, dann kannst du die Maschine schön unter dem Wagen rausrollen und in Ruhe und vor allem mit Super-Zugang dran arbeiten.

Holgi.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich des Werkstatthandbuches würde ich folgenden Vorschlag machen: Der User Ferrari3480 hat eine CD von mir kostenlos letzte Woche bekommen und im Gegenzug sollte er Dir jetzt kostenlos eine Kopie zuschicken! Wenn wir das so beibehalten, dann entstehen uns allen nur sehr geringe Kosten! Falls er hier nicht mitliest, dann solltest Du ihn anposten und darauf aufmerksam machen! So zu sagen ein "Gentlemenagreement"!Gruß Manni308 P.S.:Sollte er es nicht machen, dann bekommst Du sie von mir!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch die einzige Chance, daß sich so arme Schrauber, wie wir es sind auch so ein teueres Hobby leisten können! Und....es macht Spaß selber zu schrauben! Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tolle hilfsbereitschaft!!!das sind freunde obwohl man sich garnicht kennt.

Das ist halt CarPassion. Das Motto von CarPassion heisst ja (siehe die Startseite) "Die große Sportwagenfahrer-Community".

Und wenn Du unter Wikipedia liest "Community" ist:

Eine Community (engl. community, Gemeinschaft) ist eine (virtuell be/gegründetete) Gruppe von Personen, die gemeinsames Wissen entwickeln, Erfahrungen teilen und dabei eine eigene Identität aufbauen. Communitys profitieren von dem Grundsatz, dass alle Teilnehmer zum Erfolg beitragen, indem sie ihr Wissen einbringen.

That's Life.:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich des Werkstatthandbuches würde ich folgenden Vorschlag machen: Der User Ferrari3480 hat eine CD von mir kostenlos letzte Woche bekommen und im Gegenzug sollte er Dir jetzt kostenlos eine Kopie zuschicken! Wenn wir das so beibehalten, dann entstehen uns allen nur sehr geringe Kosten! Falls er hier nicht mitliest, dann solltest Du ihn anposten und darauf aufmerksam machen! So zu sagen ein "Gentlemenagreement"!Gruß Manni308 P.S.:Sollte er es nicht machen, dann bekommst Du sie von mir!

Habe gerade gelesen, dass sich einer den Zahnriemenwechsel am 348 antun will. Das Werkstatthandbuch in Form einer CD-R würde ich so wie manni308 es vorgeschlagen hat natürlich dazu beisteuern.

Ich habe den Zahnriemenwechsel letzten Winter durchgeführt - viel Schraubarbeit, aber für technisch versierte Leute machbar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Moinz Phil

Kenne eine Garage in 3123 Belp der Wechselt Dir die Rollen und Riemen ohne Motorenausbau zum halben (Freundlichenpreis) Warum probieren wenn es Spezialisten gibt..?:)

Habe meinen auch gemacht im Sommer 08.. tiptope Arbeit.:-))!

Grüsse

Rony

Hallo alle zusammen,

ich habe einen F-348 Spider und möchte nun den Motor ausbauen, da ich den Zahnriemen und Rollen etc. auswechseln möchte. Habe jetzt 11'000km. Kann mir jemand sagen oder gibt es einen Link, wie man den Motor am besten ausbaut und auf welche Art? Wo hänge ich den Motor an um ihn herauszuheben?

Würde mich freuen, wenn ich von Euch nützliche Antworten erhalten würde, oder ev. hat einer gar ein Werkstatt Buch welches er kopieren kann.....natürlich nicht GRATIS....!!!!

Wohne in der Schweiz und wenn jemand jemanden kennt, der das auch schon selber gemacht hat und ev. auch noch eine Garage hätte, wo man das machen könnte, wäre ich auch bereit zu ihm zu fahren um gemeinsam den Motor auszubauen....wie schon gesagt....auch das müsste nicht GRATIS sein....aber Bitte meldet Euch nur, wenn Ihr es wirklich schon mehrere Male gemacht habt.....also nicht einfach spasshalber.

Welche Teile soll man auch noch austauschen, wenn man den Motor schon ausgebaut hat?

PS: Weiss jemand wo man auch eine neue Frontscheiben für diesen Typ bekommt?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruss

phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ohne Motorausbau! das geht! (Benzintank ausbauen) aber die Wellendichtringe der Nockenwelle, und das Einstellen dieser, na ja?

Das habe ich auch mal versucht.

Den Motor auszubauen und alle Dchtungen zu erneuern, Ventile Einstellen, usw., ist wohl die langfristig bessere Lösung.

Mfg Enzo. (BM-E 348)

post-66017-14435320274049_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Hallo zusammen!

Ich würde auch gerne Mitglied in der CD-Werkstattbuch-Helferkette werden. Allerdings bin ich noch am Ende der Kette und da dieses Jahr der ZR fällig ist, könnte mir das Werkstattbuch wohl weiterhelfen.

Könnte ich es wohl auch bekommen? Dabei entstehende Unkosten würde ich natürlich übernehmen. Also werde ich auch mal Holgi348ts anmailen.

Schön, dass es CP gibt! :-)

Grüße vom Rhein,

Spyderman

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holgi348ts,

solltest Du meine Anfrage nicht mitgelesen haben, würde ich gerne die Kette mit der Werkstatthandbuch-CD weiterführen, da bei mir dieses Jahr auch ein Motorausbau fällig ist.

Mail mich doch mal an wegen der Adresse etc.

Danke und ein schönes Wochenende,

Spyderman

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also hatte bei meinem jetzt den Motor raus, habe Wasserpumpe und Zahnriemen mit Spannrollen erneuert. Das Handbuch hift da allerdings nicht besonders viel weiter, aber für etwas technisch versierte ist es kein Problem. Gute Hebebühne und gutes Werkzeug und 4 Europaletten, stehe aber für Tipps und Hilfe gerne bereit, am besten per PN.

Gruß Torsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe den Thread leider erst jetzt: Auf ferrarichat.com gibt es reichlich excellente Fotodokumentationen zum Thema "Engine Out Service" beim 348. Ich denke mal, wildsau111 hat recht mit der Einschätzung, dass das WSM alleine da nicht weiterhilft.

Ich habe das WSM ebenfalls als pdf mit einem Umfang von 277 MB. Das stelle ich gerne zur Verfügung. Parts Manual vom 348 und t habe ich ebenfalls.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Torsten,

ok danke für den Tipp. Werde trotzdem das Angebot von TB! wahrnehmen. Besser zu viel, als zu wenig Infos. Wenn die Probleme auf der Bühne stattfinden ist es zu spät ;-)

Gruß Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe den Thread leider erst jetzt: Auf ferrarichat.com gibt es reichlich excellente Fotodokumentationen zum Thema "Engine Out Service" beim 348. Ich denke mal, wildsau111 hat recht mit der Einschätzung, dass das WSM alleine da nicht weiterhilft.

Ich habe das WSM ebenfalls als pdf mit einem Umfang von 277 MB. Das stelle ich gerne zur Verfügung. Parts Manual vom 348 und t habe ich ebenfalls.

Hi,

ich nehme Dein Angebot gerne wahr, auch das Parts Manual wird mir helfen.

Wir müssten nur die Modalitäten absprechen.

Gruß Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Spyderman

du hast schon Recht, lieber etwas mehr an Unterlagen als zu wenig, hatte vor Beginn der Arbeit mal reingeschaut, aber weiter nichts brauchbares gefunden, habs dann komplett ohne Unterlagen gemacht, ging super, hatte Null Probleme. Kalkuliert nur genug Zeit ein, denn alles was ihr kaputt macht, merkt ihr empfindlich am Geldbeutel. hektik und Eile sind fehl am Platz bei der Arbeit.

Gruß Torsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch Leute, die den Motor ohne Bühne dafür aber mit 2 Wagenhebern ausbauen

Genau so etwas habe ich bei F-Chat in einer sehr hilfreichen und ausführlichen Foto-Doku gesehen.

@spyderman: Gib mir mal per pn eine Mailadresse, die 500 MB verdauen kann. Dann sende ich Dir WSM + PM.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...