Jump to content
DanielSLR

Änderung bei roten Nummernschildern?

Empfohlene Beiträge

DanielSLR CO   
DanielSLR
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo CP Gemeinde!

Ich habe letzte Woche was aufgeschnappt, dass die Gesetze für das rote Nummernschild geändert worden sind.

Und zwar darf nur noch der Halter dieser roten Nummern mit einem Auto fahren, kein anderer mehr...

Also sollte eine Probe- oder Überführungsfahrt ohne den Halter nicht mehr möglich sein.

Da ich über die "Suche-Funktion" hier noch nichts gefunden habe bezweifle ich das ganze ein wenig...

Hoffe jemand weiß darüber bescheid... :)

EDIT: Meine natürlich die 06-er Nummer

hudeln   
hudeln
Geschrieben

Scheint in der Tat so zu sein! Ich habe vor nicht ganz einem halben Jahr eine Probefahrt bei unserem örtlichen Mini Händler mit einem roten Nummernschild gemacht. Der Verkäufer meinte nur zu mir, dass sich etwas mit den roten Schildern geändert hat und drückte mir im selben Augenblick einen Wisch in die Hand. "Falls Sie aufgehalten werden, den Zettel vorzeigen und dann sagen Sie einfach, Sie machen eine Überführung zu einem anderen Händler".

Kam mir damals schon komisch vor, aber kenne den Händler schon ewig und hab dann nicht weiter nachgefragt.

Nugmen CO   
Nugmen
Geschrieben
Hallo CP Gemeinde!

Ich habe letzte Woche was aufgeschnappt, dass die Gesetze für das rote Nummernschild geändert worden sind.

Und zwar darf nur noch der Halter dieser roten Nummern mit einem Auto fahren, kein anderer mehr...

Also sollte eine Probe- oder Überführungsfahrt ohne den Halter nicht mehr möglich sein.

Da ich über die "Suche-Funktion" hier noch nichts gefunden habe bezweifle ich das ganze ein wenig...

Hoffe jemand weiß darüber bescheid... :)

Meinst du jetzt die normalen 06 Händlernummern oder die 07 Oldienummern?

Also die 06 Händlernummern haben ja den Sinn, dass es möglich ist, Probefahrten und Überführungsfahrten zu machen. Auch ist möglich, fahrten "Zur steigerung des Kaufinteresses" zu unternehmen.

Dass die Kunden nur noch mit dem Inhaber probefahren können, halte ich für Schwachsinn. Wir haben z.B 4 rote Nummern und ich (oder mein Alder) haben bestimmt bessseres zu tun als den ganzen Tag mit unseren Kunden spazieren zu fahren.

Auch unsere Überführungsfahrten, Abholungen, Auslieferungen usw, werden von einem extra dafür angestellten Mitarbeiter erledigt. Ich hätte dafür ja nie Zeit.

Nug

DanielSLR CO   
DanielSLR
Geschrieben
Meinst du jetzt die normalen 06 Händlernummern oder die 07 Oldienummern?

Also die 06 Händlernummern haben ja den Sinn, dass es möglich ist, Probefahrten und Überführungsfahrten zu machen. Auch ist möglich, fahrten "Zur steigerung des Kaufinteresses" zu unternehmen.

Dass die Kunden nur noch mit dem Inhaber probefahren können, halte ich für Schwachsinn. Wir haben z.B 4 rote Nummern und ich (oder mein Alder) haben bestimmt bessseres zu tun als den ganzen Tag mit unseren Kunden spazieren zu fahren.

Auch unsere Überführungsfahrten, Abholungen, Auslieferungen usw, werden von einem extra dafür angestellten Mitarbeiter erledigt. Ich hätte dafür ja nie Zeit.

Nug

Ja ich meinte die 06-er Nummer.

Ja eben, deswegen wollte ich es auch nicht glauben.

Die Begründung war eben, dass sich Leute, die ein Auto kaufen und es überführen möchten ein Kurzzeitkennzeichen kaufen sollten.

Weil man sich ja immer (kostenlos) eine rote Nummer von einer Werkstatt ausleihen kann und somit hätte das Kurzkennzeichen keinen Sinn...

Das war die Begründung welche auch irgendwie logisch ist...

Es geht also mehr oder weniger (wie immer) ums Geld :wink:

OT: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto Nug! :-))!

Nugmen CO   
Nugmen
Geschrieben
Ja ich meinte die 06-er Nummer.

Die Begründung war eben, dass sich Leute, die ein Auto kaufen und es überführen möchten ein Kurzzeitkennzeichen kaufen sollten.

Weil man sich ja immer (kostenlos) eine rote Nummer von einer Werkstatt ausleihen kann und somit hätte das Kurzkennzeichen keinen Sinn...

Nö, die kaufen sich deshalb auch keine Kurzzeitkennzeichen.

In der Praxis sieht das nämlich so aus, die Kunden ein Auto kaufen, ggf. anzahlen, den Brief ausgehändigt bekommen, damit das Fahrzeug anmelden, und dann mit den angemeldeten Nummernschildern das Fahrzeug abholen.

Und, rote Nummern von einer werkstatt ausleihen ist tatsächlich verboten, denn, Händler dürfen die Nummer nur herleihen, wenn eine tatsächliche Verbindung zu ihrem Betrieb besteht. Es muss also ein Fahrzeug des Händlers sein, auf dem die roten Nummer montiert sind.

Im Klartext ist es verboten, dass du dir z.B im Internet ein Auto kaufst, zu einem befreundeten Händler gehst und dir für die Überführung seine Kennzeichen borgst :wink:

Nug

DanielSLR CO   
DanielSLR
Geschrieben

Ah ok jetzt versteh ich :)

Das war zuvor aber nicht verboten oder?

Ok vielen Dank Nug :-))!

Xosiris   
Xosiris
Geschrieben

Doch, das war es schon immer. Jedenfalls nicht erst seit Kurzem!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×