Jump to content
Karsten107

Ölwechsel ein reines Geldgeschäft?

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Das ist schon interessant.

Mir ist es egal, ich kaufe mein Castrol billig ein und mache den Ölwechsel selbst. Daheim habe ich ein altes Fass, wo ich das Altöl immer reinfülle. Wenn ich es irgendwann entleere, befindet sich am Grund des Fasses eine schlammige Masse, welche so zäh ist dass sie Grund des Fasses kleben bleibt. :-o Nun mal eine Frage: Wo wäre diese klebrige Masse, wenn ich das Öl nicht gewechselt hätte?

Beim M3 lasse ich immer das Öl wechseln, bringe das TWS aber selbst mit. Die 35€ ist mir der Ölfilter und der Stempel im Scheckheft wert.

Was hat das jetzt eigentlich mit BMW zu tun? Ich verschiebs mal in ein anderes Forum.

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Das Thema ist so ausgelutscht aber es kommt wie der Silvester... von wegen Ölfilter mit Wirbelstrom bei denen man das Öl nicht mehr wechseln muss und all der Schwachsinn. Öl altert und muss schon deshalb gewechselt werden, Frostschutz altert übrigens auch, darum sollte man auch nach ein paar jahren das Kühlflüssigkeit wechseln.

Sonst sieht es im Motor dann mal so aus:

P1020424.JPG

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×