Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
botzelmann

CP One - A Dream comes true

Empfohlene Beiträge

botzelmann
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Lang, lang ist es her. Es ist ruhig geworden um ein Projekt, dass mir bis zum Heutigen Tage richtig viel Spaß gemacht hat.

Ich bin gerade stolz wie ein paniertes Schnitzel, dass könnt ihr euch aber gar nicht vorstellen. *g*

Aus diesem Grund habe ich nun auch etwas mehr geschrieben. Seht es als kleines Dankeschön meinerseits an euch an. Wieso, seht ihr am Ende

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an mein Forenprojekt „CP One“. Ich versuche hier das ganze noch mal ein wenig zusammenzufassen und man einzelne Entwicklungsstufen im Design erkennen kann. Ich möchte an dieser Stelle nochmals dran erinnern, dass bis auf wenige Details, wie zB. die Sitze, alles Freihand gemacht wurde.

Klick für das Originalthema

Ich habe mich bewusst für einen neuen Thread entschieden, da das Projekt nun über mehr als zwei Jahre lief und nun einen würdigen Abschluss gefunden hat.

Mehr dazu am Ende dieses Beitrags :wink:

Die Grundidee des ganzen war ein Auto zu entwerfen, welches von den einzelnen Usern von CarPassion nach und nach zu einem Auto wachsen sollte, welches ein wenig den Charakter eines Autofanatikers wiederspiegeln sollte.

Nachdem über ein paar Tage die ersten Ideen Brainstormartig gesammelt und erste Skizzen angefertigt wurden, ging es auch schon los mit dem Modellieren (Maxon Cinema 4D R9.5, falls es interessiert)

cprender02vz1.jpg

Einer der ersten Ansätze

cprender09ie6.jpg

Gewöhnungsbedürftige Linien, die später dann wieder verändert wurde

Im Laufe der Zeit kamen wirklich viele und auch innovative Vorschläge, wie beispielsweise der Lufthutzen in der A-Säule in einem Cabrio. Leider musste diese Idee später wieder verworfen werden.

Weitere Tolle Ideen, waren beispielsweise auch der Dachspoiler oder die Form der Frontlichter, welche von vorne gesehen als „CP“ zu lesen sind. (

cprender12gi6.jpg

cprender16kv2.jpg

Bereits hier war die Grundidee der Lichtereinheit und die charakteristische Heckansicht verwirklicht

cprender21fi7.jpg

Nach anfänglichen blauäugigen Entwickeln fingen die Probleme auch schon an... Der One war einfach zu flach, mögliche würden sich das Frühstück aufgrund Zwischenmahlzeiten in Form von Fliegen sparen.

cprender23bl3.jpg

Dies führte zur Erhöhung und Veränderung der Dachlinie und gleichzeitig zur Deformation des ganzen Gefährts

cprender24um8.jpg

Nachdem die Ersten Kritik übten, wurde das ganze Design gestreckt. Dieser Schritt legte die endgültigen Proportionen fest.

cprender25di3.jpg

Bislang war das Gefährt noch relativ Räderlos. Also folgte der Wunsch, „das Modell mal auf Räder zu stellen“. Dem kam ich doch gerne entgegen *g*

cprender30uj3.jpg

Im nächsten Schritt wurde ein weiterer markanter Punkt eingeführt – die Helmausbeulungen, welche an die Rennsporttage der alten Zeit erinnern sollten

cprender36mj7.jpg

Weihnachten 2005... Mein einziger Wunsch: Mehr Abtrieb

cprender38el7.jpg

Die Anzahl der Spoiler wurde dann auf einen reduziert. Geschmackssache, und am Ende abgelehnt worden

Nun war der Innenraum und der Motor dran. Es gab verschiedene Entwürfe, der erste war ein Dreisitzer mit Lenkrad in der Mitte. Es kamen viele Vorschläge, zB. auch einen flexiblen Sitz mit Lenkrad einzubauen, den man je nach Wunsch in die Mitte verschieben hätte können um so eine optimale Sitzposition zu erreichen.

Dies war aber leider zu schwer umzusetzen.

cprender47qo2.jpg

Nun ja ... McLaren F1 Stil

Auch die Türen wurden in dieser Phase angepasst. Es wurden unterschiedlichste Ideen in den Raum geworfen, wie Schwingtüren um A oder C-Säule(!), geteilte Türen, bei welcher der Fensterteil nach oben klappt, der untere Teil normal aufklappt etc.

Nur eins stand fest: Sie sollten etwas besonderes sein

a>

Auch hier fiel die endgültige Entscheidung auf Türen, wie bei Isdera oder dem 300SL Gullwing. Stilvoll, praktisch und schön

cprender65sf4.jpg

nächster Versuch. Abgelehnt

Nach ewigen Hin und Her und etlichen Detailveränderungen stand dann nun endlich ein Bild zur Präsentation bereit. Damit nahm ich an einem Wettbewerb teil, bei dem es unter anderem auch um die Realisierung in einem Rennspiel ging. Am Ende wurde es Platz 2. Gewonnen hat dann allerdings auch erst eigentlich dritte Platz, da Eigentlich nur Amerikaner und Kanadier teilnehmen durften. Ärgerlich, aber okay.

In einem Interview konnte ich das Projekt der Allgemeinheit später etwas näher bringen.

cprenderfjz3.jpg

Das „finale“ Bild

[...]

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
botzelmann
Geschrieben

[...]

Nun wurde überlegt, was man mit diesem Projekt noch so anstellen konnten. Etliche Realisierungsvorschläge im Sinne von einem fahrbaren Auto wurden leider aus Kosten- und Zeitgründen nie umgesetzt. Aber mal schauen ... ;)

Allerdings muss ich hierbei sagen, dass ich tatsächlich 2 bis 3 Anfragen bekommen habe, ob sie das Design für einen Privaten Prototypen mittels GFK und CO auf einen Gitterrohrrahmen übertragen könnten. Leider habe ich seit dem nichts mehr davon gehört.

Nun, ein 1:1 Modell sollte es also nicht geben. Aber ein kleines Modell. Einige Vorschläge gingen in die Richtung „Zahnarzt-Phräse“, Tonmodelle etc.

Nach einigen Vorschlägen bekam ich von Olaf (Erator) einen heißen Tipp, dass es eine Technik namens SLS, oder „selektives Laser Sintering“ geben würde und ich mal eine gewisse Firma anschreiben solle.

Dies tat ich dann auch. 150€ wollte ich für ein 20cm großes Modell locker machen. Das wäre mir der Spaß allemal wert gewesen. Ich wollte so ein Modell einfach.

Wie es der „Zufall“ wollte, arbeitete Matzes (Mater) Bruder in dieser Firma. Also marschierte Matze mal zum Chef und bearbeitete ihn so lange, bis dieser Einwilligte, mir ein Modell zu sponsern. Als Matze mich mit dieser Nachricht anrief, hatte ich erst mal 2 Tage Dauergrinsen.

Also fertigte ich in den Sommerferien 2006 eine Version des Modells in 20 Stunden Arbeit an, welche von den Sintermaschinen gelesen werden konnte. Knackpunkt hierbei war, dass das Modell aus einem Guss bestehen musste und keine Löcher haben durfte. Die Räder sind ansteckbar.

Die Zeit verging und nach einigen Wochen hatte ich dann endlich mein Modell in den Händen. Schon damals war ich mächtig stolz und das Modell halte ich heute noch in Ehren.

cprenderweis1td7.jpg

Das Modell besteht aus einem weißen Pulver, welches Schicht für Schicht aufgetragen wird und mittels Laser gefestigt wird

Schon damals war ich voller Endorphinen. Als Klaus mich dann noch anschrieb, dass ich mir noch mal 2 Modelle machen lassen solle auf seine Kosten, die dann später noch lackiert werden sollte, war der Gefühlssupergau perfekt.

Ich konnte es gar nicht fassen (so wie heute) – ich sollte 2 Modelle meines Autos bekommen, was ein Jahr zuvor als doofe Idee entstanden war.

Am 16.Februar trafen Klaus, Matze+Bruder und ich uns bei Matze zu Hause. Der Tag war genial. Lecker Essen, eine schöne Tour mit 2 Carrera GTs (Vielen Dank an dieser Stelle an Harry (Smartfahrer), der noch spontan hinzustieß) und die Entdeckung der Minihelis.

cprenderweis2yy8.jpg

Der Caipirinha GT von Klaus wurde als Theke missbraucht

Nun standen also 2 Modelle in meiner Vitrine. Der Schwarze war nur vorrübergehend lackiert worden. Das 3 Modell stand bei Klaus.

An dieser Stelle muss ich nochmals auf die Großartige Arbeit von Matzes Bruder hinweisen. Das Modell ist richtig massiv und in mühsamer Kleinstarbeit abgeschliffen und poliert worden.

cprenderweis3gu3.jpg

Schwarz und weiß

So standen die Modelle dann für 2, 3 Monate bei mir herum, bis ich das damals schwarze Modell für eine halbe Ewigkeit abgeben durfte. Ein Wettbewerb, wie das zweite Modell lackiert werden sollte, fand auch statt. Mr.Tom hat seine Mitfahrt bereits eingelöst.

Diese halbe Ewigkeit endete mit dem heutigen Tag.

Ihr seht nun eine Weltpremiere :wink:

fm000om5.jpg

Klaus hatte mir ja schon vorher geschrieben, dass es gut geworden ist. Es gab etliche Probleme und die Firmen haben sich wohl nicht getraut, das Modell anzupacken.

Die Firma, die es dann doch gewagt hat, hat ihre Arbeit einfach riesig gemacht. Ich bin endlos begeistert vom Ergebnis.

Als Klaus die Türe zum Raum aufgemacht hat, in welchem das fertige Modell stand, hat es mich schirr aus den Latschen getreten. Einfach Wahnsinnig G.E.I.L und ohne Worte!

Nun lasse ich ein paar Bilder sprechen. Das Modell wurde 100% nach meinen Vorstellungen gefertigt. Als ich meine Farbvorstellung schildern musste, wusste ich nicht, was alles drin ist. Aber das Ergebnis überzeugt. Sogar das Kühlergitter ist wohl ein Ätzgitter. Einfach nur Hammer. Dazu die perfekte Lackverarbeitung, die Details... Wahnsinn...

fm02knj9.jpg

fm01knh7.jpg

fm03khy4.jpg

fm04kbo5.jpg

Und endlich „zu Hause“ geparkt. Ich bin immer noch unendlich glücklich. Während ich diesen Beitrag geschrieben habe, habe ich sicherlich schon 30, 40mal rübergeschaut und mich einfach nur gefreut.

fm00km4.jpg

Nun. Ich weiß, ich müsste wirklich jedem Danken, der an diesem Projekt beteiligt war. Das War einfach nur der Wahnsinn. Ohne CP wäre das nie so möglich gewesen. Einige Personen sind mir aber besonders in Erinnerung geblieben.

Dennis(Hdennis): Deine Idee war der Grundstein. Dazu kamen von deiner Seite noch zahlreiche Vorschläge. Klasse.

Olaf (Erator): Unendlich viel Fachwissen bei der Entwicklung des Modells und dank dir wurde der Grundstein zur Realisierung gelegt.

Matze (Mater): 1000 Dank für dein Engagement. Du hast dort angefangen, wo Olaf aufgehört hat. Perfektes Teamplay, oder?

Michael (Matzes Bruder): Auf dass dir Matze dieses Thema auch mal zeige... ich war wirklich überwältigt, wie du für einen fremden soviel Zeit und Arbeit „verschwendet“ hast.

Klaus (K-L-M): Ich habe es dir ja schon etliche Male gesagt. Ich bin so froh, dass ich dich kennen gelernt habe. Einfach ganz großes Tennis, was du hier gespielt hast.

Gleichzeitig möchte ich noch Novitech GMBH und Airbush Team Visual Design danken. Wenn dies als Schleichwerbung gesehen werden sollte, dann bitte einfach sagen und ich lösche es :)

Es gab noch so viele Leute, die wirklich rege am Projekt beteiligt waren und mit ihren zahlreichen Ideen den CP One erst so richtig haben wachsen lassen. Namentlich fallen mir da IsderaImperator, Mr.Tom, Infantrie, Jackpot, Lamberko, Canay, JK, Future Breeze, CP und Co ein. Insgesamt waren über 115 User mit Vorschlägen und Ideen am Projekt beteiligt.

Ich kann mich einfach nur wiederholen:

Wahnsinn!

:hug: :hug: :hug:

So, an dieser Stelle mache ich jetzt furs erste Mal Schluss. Ich mache liebend gerne noch Fotos, wenn noch welche erwünscht sind. Angenehme Nachtruhe – und bis zum nächsten Mal :wink:

HDennis
Geschrieben

Mensch Tim,

ich bin echt von den Socken. Das Modell wurde echt H. A. M. M. E. R. :-))!

Vielen Dank, dass ich mit diesen Leuten in einem Zug genannt werde. :oops: Das macht mich schon etwas stolz :oops:

Ganz großes Kino von Klaus :-))! :-))! :-))!

G1zM0
Geschrieben

Wahnsinn, ich freue mich riesig für dich! Ich glaube dieses Projekt ist einzigartig auf dieser Welt. Ich glaube sogar dass es dir viel mehr bringen wird als du jetzt noch glaubst oder erhoffst. Ich denke das es dir auch die ein oder andere Tür öffnen kann. Viel Glück! :-))!

Auch wenn mein Designvorschlag weggelassen wurde. X-)

JK
Geschrieben

Super, bei so einem Projekt sieht man mal, was wir für eine klasse gemeinschaft sind !

Hut ab vor ganz CP !

freue mich schon das modell einmal zu sehen.

eurocopter
Geschrieben

Klasse Bericht, und das Modell ist wirklich Wunderschön geworden.

jackpot
Geschrieben

Tim, Gratulation zu diesem tollen Projekt und zu den wirklich sehr gut gelungenen Modellen (ich hab sie ja auch schon "live" sehen dürfen :wink: ).

Mir kommt die Geschichte - jetzt im Nachhinein betrachtet - etwas surreal vor. Wie eine Art "Domino Day", wo Du einen Stein umwirfst und

plötzlich fällt einer nach dem anderen... :-))!

Super, echt spitze!

Speziell Deine tollen Ideen, Deine Zielstrebigkeit, Deine ausgezeichneten 3D-Kenntnisse, Deine Fähigkeit, andere zu begeistern und mitzureißen,

möchte ich ebenfalls deutlich hervorstreichen :-))!:-))!:-))! Gut gemacht, Tim!

Dass unter Mitwirkung eines Sponsors (Klaus und Novitech), eines Fachmannes (Christian), zahlreichen Autofans (wir User 8) ) und von

Olaf, Matze und dessen Bruder Großes entstehen kann, finde ich echt toll!

Jonny
Geschrieben

Ich bin sprachlos...das ist das geilste Projekt das ich je gesehen habe. Einfach wahnsinn!

Das Auto sieht super aus. Vielleicht findet sich ja jemand der es bauen möchte. Das wäre dann einzigartig, eine Community entwirft ein Auto und es wird gebaut. Von Fans für Fans.

Das ist so perfekt. Hut ab...

lenn
Geschrieben

Genial!

Sowohl dein Bericht, man spürt förmlich die Emotionen, sowie das "Fahrzeug" an sich, sind einsame Spitze!

Auf der Straße müsste sich der CP one von der Optik her vor keinem Supercar dieser Welt verstecken und würde sicherlich, "egal" zu welchem Preis, den ein oder anderen Käufer finden.

Paddi-S
Geschrieben

Ganz Großes Kino. Ansonsten No Comment.

Gruß

Patrik

K-L-M
Geschrieben

Danke für die Blumen,

aber der Dank gebührt allen Beteiligten. :-))! :-))!

Tim, leider kommen die Farben und der Gesamteindruck auf den Fotos nicht so rüber. Die Metallic-Lackierung ist optimal. Die Rückleuchten strahlen fast usw.

Kannst Du es noch einmal probieren ?

Guten Rutsch allen Lesern

IronMichl
Geschrieben

Schööööööööööööööööööööööööööönes Teil Tim,

G R A T U L I E R E !!!!!!!

Wann kommt nun der nächste Schritt?????:-o

Michl :wink:

#kingkarl
Geschrieben

wow,geil geworden!will auch eins !!

bischiivideos
Geschrieben

mein Komentar kennst du ja schon einfach nur GEILLLL.. :-))!:-o:DO:-):-o:wink:

CP
Geschrieben

Besonders Ansicht 5 und 8 in Post #2 finde ich sehr gut. Am besten das Gleiche nochmal bei Tageslicht.

K-L-M
Geschrieben
Besonders Ansicht 5 und 8 in Post #2 finde ich sehr gut. Am besten das Gleiche nochmal bei Tageslicht.

Jaaa,

Tim schau doch mal ob Du auch z.B. die Räder mit den Bremsen gut ablichten kannst. Da sieht man erst mit wieviel Mühe und Engagement die "Airbrusher"

gearbeitet haben.

botzelmann
Geschrieben

Gerne :) Das Problem war, dass es gestern doch noch gut spät wurde und Lampenlicht schluckt schon viele Farben.

Ich werde nachher mal ein kleines Video bei Tageslicht drehen. Da sollten die Farben gut wirken:)

Vielen Dank für die Kommentare:)

Infantrie
Geschrieben

Tim, ich bin absolut begeistert :-))! . Wenn man bedenkt, wie alles angefangen hat und was nun für ein Ergebnis daraus resultiert ist :-o . Ich bin Sprachlos....

bmwracer
Geschrieben

Auch von meiner Seite aus ein großes "WOW" zu dem ganzen:-))!

Echt wahnsinn, weiter so! Der nächste große "kleine" Schritt kommt bestimmt:)

lg,

Lukas

Mater
Geschrieben

Das Auto ist schon ziemlich geil geworden!! Jetzt, wo er lackiert ist, sieht der CPOne einfach noch mal ein ganzes Stück besser aus.

Wenn man das ganze Projekt so lange begleitet, verliert man ein bisschen den Blick für das Auto, aber wenn ich jetzt die Bilder des fertigen Modells anschaue, dann bin ich wirklich Stolz darauf, dass ich einen kleinen Teil dazu beigetragen habe.

Tim, wirklich Klasse Arbeit!!!

PANASSIS
Geschrieben

Schönes Model! Unglaublich was da heute möglich ist.

Porschefan GT3 RS
Geschrieben

Ich würde ihn unheimlich gerne in 1:1 bauen ... wer hat noch lust ?

@ Tim : Designe als den Innenraum X-)

Ne echt .... das find ich total super das das so umgesetzt wurde ... :-))!

Wenn wir ein paar User zusammenkriegen , bauen wir ihn in 1:1 O:-)

TPO
Geschrieben

Klasse Aktion! Dafür solltest Du eine eigene Homepage erstellen und alles nochmal schön sauber auch in Englisch aufarbeiten. :wink:

Ich denke das würde ein großer Erfolg. :-))!

isderaimperator
Geschrieben

Auch von mir, der seine Ideen mit einbringen durfte, den größten Respekt vor dem Durchhaltevermögen und der Konsequenz.

Habe gestern Nacht nochmals den ganzen Thread gelesen, inkl. der Kommentare von Satiro :???: . War eine schöne Zeit...

1680_3935626661323264.jpg

Leider sind alle meine Bilder, Skizzen etc dort gar nicht mehr zu sehen. Für all die, die den Beitrag ebenfalls nochmals sehen wollen, habe ich die entsprechenden Bilder nochmals in ein Fotoalbum zusammengefasst und chronologisch angeordnet:

CP ONE (carpassion.com)

400_3264313933383330.jpg

Jetzt sollten einige Profifotografen einige Bilder machen und ROLAND kann dann den gelben Diablo von der Seite nehmen....

War doch auch mal einer der Initialgedanken für dieses Projekt....

Infantrie
Geschrieben

Nachdem ich den CPone mal in Natura bewundern durfte, bin ich immernoch hin und weg. Die Detailgenauigkeit ist der Hammer und der Lack ist wirklich perfekt aufgetragen worden. :-))!

Bin mal gespannt, wie der CPone mit der Lackierung von Mr.TOM aussehen wird.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×