Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Garth

530d oder 530i?

Empfohlene Beiträge

Garth
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hätt da mal ne Frage an euch: :???:

Wenn ihr euch als Vielfahrer (40tkm/Jahr) zwischen einem 530d touring und einem 530i touring entscheiden müßtet, welchen würdet ihr nehmen?

:-?:-?

Mein Vater hatte nämlich kürzlich Probleme mit seinem 525tds und möchte lieber gestern als morgen sich um einen Nahfolger umsehen (aber wahrscheinlich nächstes Jahr). Er ist ein Diesel-Fan und steht auf Drehmoment (und die Dieselpreise O:-) ). Mußten ja leider in letzter Zeit öfter hören, dass nicht nur unsere Diesel "spinnt", sondern das BMW-Diesel allgemein Probleme machen (zumindest so ab 150tkm160tkm)

Mein Vater hat die Möglichkeit eines 540i zwar nicht ausgeschlossen, aber ein Vergleich zwischen 530d und 530i ist doch realsitischer und es wird wahrscheinlich einer der beiden werden.

Bitte um euren fachkundigen Rat! :)

Garth

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
vw-fahrer
Geschrieben

Hi !

Bei 40tkm im Jahr würde ich den 530d nehmen. Die Fahrleistungen sind zwar nicht ganz so gut wie die des 530i, aber dagür hat er viel mehr Drehmoment, verbraucht weniger und wie Du schon sagtest, Diesel kostet

ja auch deutlich weniger als Benzin.

Gruß

master_p
Geschrieben

Ausserdem ist das Drehzahlniveau eines Diesels für Vielfahrer um einiges angenehmer beim reisen, denn der 530d dreht einfach lange nicht so hoch und somit ist das Innengeräuschniveau auch geringer.

Einen 530i kann man bei langen Autobahnfahrten in hohen Geschwindigkeitsbereichen ja kaum bezahlen (-->Spritpreise).

robo
Geschrieben

Hallo

ich habe jetzt 90000 Km mit meinem 530d gemacht und kann dir nur sagen: das ist der genialste Motor den ich je gefahren bin! Vor allem mit der Automatik harmoniert das Ganze wunderbar. Als Ersatzwagen fuhr ich mal einen 525i - im Stand läuft er zwar ruhiger als der Diesel (also wirklich, man hört und spürt vom Motor gar nichts!) aber sobald man rollt hat der Diesel die Nase vorn, es fehlt hier einfach der Drehmoment Kick! Ich verbrauche 6.5 bis 7.0 Liter (im Winter mit der Standheizung bis 7.8L) und das mit einem Auto das 1700Kilo wiegt!

Es reut mich fast ein bisschen den 5er zu verkaufen aber im März kommt mein M3...

Gruss Robo

M3fan
Geschrieben

Hi Garth

Ich würde den 530d nehmen und den dann Chippen! :D:D Dann liegen die Fahrleistungen auch nicht mehr sooo weit auseinander!! :wink:

@robo

willkommen im Forum!!

Garth
Geschrieben

Ja, Dremoment ist eben durch fast nichts zu ersetzen. Sind auch schon einmal mit dem 530d gefahren und waren wirklich begeistert vom Motor. Leiser und kraftvoller Motor mit einer gut harmonierenden Automatik.

Andererseits gibt es Angenehmeres als jeden Moment damit rechnen zu müssen, dass der Motor aufgibt. Da die Diesel sowieso schon anfällig sind, würde ich das Glück auch nicht herausfordern und dann schon chiptunen. Dann hält er garantiert nicht lange (sorry, aber halte von Chiptuning so was von überhaupt nichts :puke: )!!!!

:wink:

Garth

robo
Geschrieben

anfällige Dieselmotoren? Woher kommt denn diese Idee? (sorry)

Natürlich enthalten die modernen Dieselmotoren heute mehr high tech als ein vergleichbarer Benziner und mit jedem System das mehr Abhängigkeiten enthält steigt auch die Anfälligkeit. (zB. hat der 530d noch eine Zusatzheizung für den Motor da der Wikungsgrad so genial ist damit bei niederen Temparaturen (ca. <8 Grad) der Motor troztden warm wir um eine ähnliche Heizleistung wie ein Benziner zu garantieren. Diese hat nichts mit einer Standheizung zu tun. Und das ist nur ein Beispiel. Aber die Mechanik an und für sich ist immer noch robuster ausgelegt als bei einem Benziner (Fertigungstoleranzen, höhere Verdichtung usw.) trotzdem ist die termische Beanspruchung viel kleiner als bei einem Benziner, vor allem wegen der niedrigeren Verbrennungstemparatur. Dh die happigen Reparaturen sind bei einem Diesel sicher weniger häufig. Natürlich sollte man einen Diesel auch im richtigen Drezahlbereich fahren (du weisst wie, ganz anders als einen M3!) und immer schön warmfahren!

Und mit den Fahrleistungen ist es ja immer relativ. Gegen eine GSX-R1000 ist auch der M3 eine lahme Ente aber er macht wie ein Diesel auch auf seine Art Spass!

Gruss Robo

Niki
Geschrieben

Also ich würde mir den 530i zulegen, da er für mich den besseren Kompromiß zwischen Komfort, Leistung, Langlebigkeit und vor allem der turbinenartigen Kraftentfaltung darstellt, die eben nur ein BMW 6 Zylinder Benziner zu entfalten vermag!!!

Außerdem hat man auch nach 60000km noch keinen Nebelwerfer, wenn man einmal voll am Gas steht!

Und außerdem: Fast jeder 5er BMW, den man auf Österreichs Straßen sieht ist ein Diesel, somit ist der Otto 6er für mich die bessere Wahl, das kann ich nach zwei E34 Diesel ( 524td und 525tds ) ruhigen Gewissens sagen!!

Flabian
Geschrieben

wenn du keine Scheu vor dem Ausdrehen der Gänge hast, was bei Automatik etwa sowieso kein Thema ist, bist du mit dem 530i auf alle Fälle schneller unterwegs. Die Elastizität außer acht gelassen ist der 530d nicht schneller als ein 525i. Tja, und vom Preisvorteil des 525i kannst du schon einige Tanks anfüllen.

M@rtin
Geschrieben

Also ich finde den 3.0i den geilsten (Serien-)Sixpack von BMW!

Im Z3 geht der schon ziemlich gut, im 5er ist er natürlich wegen dem hohen Gewicht nicht ganz so spritzig.

Den 3.0d bin ich leider noch nicht gefahren, dafür aber den 2.5d. Das Drehmoment ist schon ganz witzig, aber mit dem Sound kann ich mich irgendwie nicht anfreunden. Bei 40.000km im Jahr ist der 530d sicher die bessere Wahl. Ausserdem wird er beim Wiederverkauf bessere Karten haben...

Michi69126
Geschrieben

Ich würde den 530i nehmen weil einfach der sound besser ist als der Diesel. Ich bin vor ne woche in einem 530d automatik mitgefahren und der ist beim beschleunigen auf jedenfall lauter als ein 525i und klingt viel rauer als der benziner. Wir sind auch ziemlich schnell gefahren und laut Navi hat er 9,3 Liter/100km verbraucht, also die paar liter mehr beim 530i würde ich schon verkraften.

millm3
Geschrieben

530i oder 530d..wirklich schwierige Entscheidung, selbst ich, als Drehzahlfan, bin mir nach meiner probefahrt mit dem 530d nicht sicher welchen ich nehmen würde. Wenn die reinen Fahrleistungen (Beschleunigung/Topspeed) zählen liegt der Benziner wohl vorne, aber die Kraft des Diesels hat einen speziellen Reiz und machen diesen Nachteil subjektiv wieder wett. Bei einer Fahrleistung von 40'000 km/Jahr würde ich aber eher den Diesel nehmen (entspannteres Fahren, souveräner Durchzug, Verbrauch).

Nichts destotrotz ..egal welchen du nimmst es sind beide tolle Autos! Kann mir beide als ergänzung meines Fuhrparks vorstellen (oder doch lieber einen 540i....oder gar einen Alpina B10 Biturbo :D )......

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...