Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Tom997

Schnelles Fahren / langsames Fahren

Empfohlene Beiträge

Tom997
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe CP-Gemeinde,

ich starte mal ein Thema, das es so hoffentlich noch nicht gab.

Und zwar geht es um Sportautos und die Geschwindigkeiten, die mit diesen Fahrzeugen gefahren werden.

Was haltet ihr von Leuten, die in ihrem F430, Carrera S, M6 oder E63 AMG die rechten Fahrstreifen der Autobahn mieten oder Innerorts so gerade wenn nicht weit unter 50 km/h fahren?

Regt es euch auf? Könnt ihr sowas gar nicht nachvollziehen oder findet ihr sowas völlig i.O.?

Freue mich auf eure Antworten :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

wenn ich z.b. sonntags zum ring fahre ( ca. 200 km) schalte ich den tempomat anfangs der autobahn auf 130 km/h und fahre gemütlich in die eifel.

abends zurück dann das gleiche bild.

zwischendurch :D kann ich dann mit einem anfangs vollen tank ca. 130 km fahren um dann 80 liter nachzubunkern. :D

grüssle

chris

chris22
Geschrieben

Nur, weil man leistungsstarke Autos fährt, muss man nicht rasen. Ein Bekannter von mir fährt 996 und 997 Turbo und fährt Strich 50 km/h / 120 km/h. Dem ist es dabei so egal, wer ihn überholt. Krachen lässt er es nur bei den Porschetrainings in Leipzig.

Gast
Geschrieben

Wenn man mal in München so tagsüber echter Vielfahrer ist dann wird man automatisch zum "Strich-50-Fahrer" derzeit wird an allen Ecken geblitzt an denen nur ein wenig Berufsverkehr vorbei kommt. Abends und Nachts dann das gleiche Spiel, Blitzkästen an allen Ecken an denen mehrere schnelle Autos kommen könnten.

Und sind wir mal ehrlich, macht es den großen Unterschied ob ich im Porsche 50 oder 60 fahre oder ob ich in nem alten Golf sitze? Ich wüsste nicht warum ich in nem "Sportwagen" mich weniger an die 50 halten würde als in nem Lieferwagen.

Auf der BAB fahre ich wenn möglich auch mit nem normalen Auto 150-160, je nachdem was der Verkehr entspannt zu lässt. Da würde ich im Porsche vielleicht schneller fahren. Aber im Großen und Ganzen kann mans ja immer noch auf abgesperrten Kurse fliegen lassen, das muss ich nicht auf der Leopold in München zeigen was ich für ein Hengst bin. :wink:

Telekoma
Geschrieben

Ein Phänomen, welches ich bei mir immer wieder beobachte:

Je mehr ich unter der Haube habe, desto ruhiger und angepasster fahre ich.

Zumindest wenn Tempolimits herrschen.

Muss so ähnlich wie bei kleinen Hunden sein. Die machen auch immer viel mehr Alarm als Mastino, Rottweiler und Co. :D

MattKiott
Geschrieben

Solange der oder die jenigen das Rechtsfahrgebot beachten und nicht die linke Spur blockieren ist doch alles i.o.

Kommt bestimmt auf die Laune drauf an, manchmal hat man Lust dahin zu cruisin und manchmal sportlich zufahren :-))!

db7vantage
Geschrieben
Nur, weil man leistungsstarke Autos fährt, muss man nicht rasen. ...

... stimmt. Ich beobachte mich auch dabei, dass ich mit meiner Kutsche lieber ruhig durch die Gegend gleite, als wild zu ballern. Rasen kann ich bei Trackdays, Sportwagenmeetings oder, oder, oder....

Außerdem konnte ich feststellen, dass sich immer irgendwelche Typen animiert fühlen, sich messen zu müssen = nervig.

Bonito
Geschrieben

es ist das gefühl, chef zu sein und zu wissen, dass man könnte wenn man wollte.. und das lässt sprichwörtlich gleiten :D

ansonsten kann man echt probleme haben... lieber ein ferrari auf der rechten spur als nen golf auf der linken.

Björn
Geschrieben

Hallo,

ich kann mich der allgemeinen Meinung nur anschließen. Warum sollte man nicht auch mal 130km/h auf der Autobahn rechts fahren. Dann haben zumindest andere mal die Gelegenheit, das Fahrzeug über einen etwas längeren Zeitraum fahrend zu sehen. :-))!

Und in der Stadt gelten nun mal 50 km/h.

Gruß,

Björn

chip
Geschrieben

Auf der Autobahn nerven mich vom Tempo her die Leute, die rechts langsamer fahren als die LKW und diese dann zum Überholen zwingen.

Da ist dann egal wie viel PS der Wagen hat, dass ist einfach nur dämlich und meistens sind die Fahrer(innen) extrem unsicher oder einfach stur.

Zum langsamer bzw. rechts fahren allgemein:

Bei mir ist es z.B. wesentlich angenehmer mit der Freisprecheinrichtung zu telefonieren wenn man bis max. 130 km/h fährt. Aufgrund von Flatrates kann das dann auch mal länger dauern. 8) Bei Tempo 200 macht das aufgrund recht instabiler Verbindungen dann nicht wirklich Spaß...

ToniTanti
Geschrieben

Entschuldigung, aber diese Diskussion kann ich nun gar nicht nachvollziehen.


Soll sich jetzt hier jemand rechtfertigen weil er sich innerorts an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit und die StVo. hält?


Soll sich jetzt hier jemand rechtfertigen, weil er sich auf der BAB z.B. an die Richtgeschwindigkeit hält?

Warum soll jemand, nur weil er ein 500-PS-Auto hat, ständig 250 K/mh fahren?

Warum darf er nicht die Geschwindigkeit wählen, der er für sich als angemessen definiert? Die (bauartbedingte) Mindestgeschwindigkeit auf der BAB beträgt 60 K/mh. (Natürlich nicht wenn es glatt ist und schneit usw.)

Bitte alles unter dem Gesichtspunkt betrachten, das andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert oder gefährdet werden.

Da rege ich mich mehr über diejenigen auf, die das von dir beschriebene Procedere auf der linken von drei oder vier Spuren durchführen.

Es zeugt für mich eher von Reife, innerer Ruhe und Gelassenheit, wenn sich Fahrer solcher Fahrzeuge nicht zu den unter getunten Kleinwagen üblichen 2fast2furios-Rennen hinreissen lassen. Noch viel schlimmer sind doch die rasenden und fast permanent drängelnden Transporter mit ihrer oftmals katastrophalen Fahrweise. Tempolimit, Sicherheitsabstand, Baustellen? Alles keine Gründe für Transporter das Tempo zu reduzieren.

Darüber sollten wir schreiben, aber nicht über einen M6-Fahrer der rechts locker, flockig und entspannt zum Termin fährt.

Adios

Aksmith
Geschrieben

Ich fahre zur Zeit einen Mini Cooper S Works mit 227 PS 8) , und ich muss sagen, dass seit dem ich das Auto habe, viel entspannter / ruhiger fahre, was aber vielleicht auch daran liegt dass er nich mir ist. Klar hab ich manchmal einen "Krampf" im rechten Fuß, aber letztendlich find ich es dann auch entspannter den Tempomat bei 150 oder 160 rein zu machen statt mit 230 hochkonzentriert irgendwo langzu präschen, da die Lenkung so direkt ist und er jeder Spurrille folgt. :oops:

Außerdem freut man sich dann beim "langsamen" fahren, wie der Bordcomputer den %Verbrauch ausrechnet, statt das da 17l stehen wenn man tief fliegt!

Wobei es ist schon lustig mit so einem Gefäht einen Ford Focus ST oder manchen 5er BMW bis 220 die Stirn zu bieten bzw Paroli geben!! X-):-))!O:-)

Aber allgemein muss ich von mir sagen, dass ich meistens bisschen zu schnell fahre, jedoch max 20km/h...

Bonito
Geschrieben

Aber allgemein muss ich von mir sagen, dass ich meistens bisschen zu schnell fahre, jedoch max 20km/h...

ja, wie bei mir. bei 20 drüber ist eh noch die tachoabweichung und toleranz da, gute geschwindigkeit.

Telekoma
Geschrieben

Ich bin vor kurzem wieder in die Schweiz umgezogen.

Hier "traue" ich mich nicht mehr weiter als zwei, drei Nadelbreiten über die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Weder auf der Bahn, noch sonst wo.

Das einzige was ich mir noch leiste, ist es ohne Bremse durch den Kreisverkehr zu donnern und diesen als Schikane zu benutzen -vorausgesetzt, ich habe Übersicht.

Aber diese Diskussion ist für jemanden, der in Ländern mit generellem Tempolimit unterwegs ist auch irgendwie abstrakt.

Die paar mal, die ich in Deutschland unterwegs bin, fahre ich dann aber auch was Auto und Geschwindigkeitsbeschränkung hergibt. So eine Art Urlaub davon.

Ich habe in der Vergangenheit schon den Wert eines Kleinwagens in Strafzettel investiert.

Der Lappen war im Juni (das erste mal) für zwei Wochen weg.

Das ist es alles nicht wert.

Letztlich vermute ich aber fast, dass ich da in den letzten paar Monaten eine charakterliche Veränderung erfahren habe.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×