Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Empfohlene Beiträge

JK
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

habe soeben mal durchgesucht und dabei ist mir aufgefallen, dass es keinen thread im allgemeinen gibt sondern immer auf marken bzw fahrzeuge spezialisiert ist!

habe eine schöne seite gefunden - respektive wurde sie mir gezeigt -, die so ziemlich alles chippen:

http://www.digitaltuning.ch/prodotti.php?m=2&s=0

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Toni
Geschrieben

Genial.

Die holen sogar beim CSL noch locker mehr Leistung heraus.

Das sind Weltmeister!:D

JK
Geschrieben

die frage ist natürlich ob das seriös ist. selst der enzo wird bei denen gechippt...

was mich auch interessieren würde, wieso wird bei einem leistungschip die Vmax begrenzung behoben ?

Gast Anonym16
Geschrieben

Marke........Modell...Motor....Originelle [PS]......Digitaltuning [PS]

LAMBORGHINI DIABLO 5.7 -----492-------------520

LAMBORGHINI DIABLO 6.0 -----550-------------580

Lohnt sich doch nicht wegen knappen 30 PS das Risiko eines erhöhten Motorenverschleisses einzugehen:???:

AStrauß
Geschrieben

Sollte der Chip (das Programm) wirklich in der lage sein, 30 Ps mehr raus zu holen, so macht es deinem Motor im normalfall nichts aus, da er über gewisse Reserven verfügt. 30 Ps scheinen bei diesem Motor sogar Realistisch zu sein. Auch Getriebe und der Rest wird die 30 PS verkraften.

JK
Geschrieben

trotzdem bleibt ja immer die frage wieso ein solchen chip dann nicht ab werk eingebaut ist bzw wieso die werte nicht von vornerein so eingestellt sind.

ich habe bisher allerdings nie was schlechtes über chiptuning gehört.

habe mich ja wegen meines roadsters schon öfters erkundigt.

CountachQV
Geschrieben

Ein ziemlicher Humbug, beim Diablo 30PS mehr und dann noch Treibstoffersparnis, jaja und ich bin der Weihnachtsmann mit den Ostereiern.

Über die Tunbarkeit des CSL gibt es ellenlange Themen, nicht brauchbar, die gehen wohl vom TDI-Motor aus und rechnen für jedes Auto die %-Werte hoch.

Fehlt nur noch dass sie den Countach auflisten...

OliverGF
Geschrieben

Unseriöse Leistungsangaben...

AStrauß
Geschrieben

Also wenn es Realistisch ist bei modernen Porsche Motoren noch ein bisschen was über die Elektronik raus zu holen, sollte es bei solch einem Älteren Triebwerk auch kein Problem sein oder? Jetzt mal Firmen unabhängig.

Toni
Geschrieben

Sorry, aber diese Firma ist absolut unseriös!

Die etwas älteren Motoren kann man mit relativ wenig Zeitaufwand auf dem Prüfstand hinkriegen, dass tatsächlich etwas mehr Leistung und Drehmoment herausschaut. Vorausgesetzt der Programmierer weiss, worauf man achten muss. Nur etwas mehr Zündung und mehr Benzin ist nicht alles. Ganz zu schweigen von moderneren Motoren.

Berücksichtigt man, dass die so viel anbieten und scheinbar sogar den Enzo bereits auf dem Prüfstand hatten (:D ), kann das nicht mehr als unseriös und ist mit einem einzigen Prüfstand gar nicht alles in der kurzen Zeit zu bewerkstelligen. Denn in der Zeit wo man auf dem Prüfstand die verschiedenen Zyklen fährt und abstimmt und das sind zwischen 3 Std. bis irgendwo 12 oder noch mehr Stunden, kann man nichts anderes machen, sondern nur fertig programmierte Chips verkaufen, mit einem Standard-Leistungssteigerungs-Diagramm und der Kunde darf dann glauben, dass das was er jetzt an Mehrleistung mit dem Motor hat, auch wirklich so ist.

Unfug. Unseriös. Amateurhaft. Reicht vermutlich von Fall zu Fall bis zu Betrug.

AStrauß
Geschrieben
Sorry, aber diese Firma ist absolut unseriös!

Die etwas älteren Motoren kann man mit relativ wenig Zeitaufwand auf dem Prüfstand hinkriegen, dass tatsächlich etwas mehr Leistung und Drehmoment herausschaut. Vorausgesetzt der Programmierer weiss, worauf man achten muss. Nur etwas mehr Zündung und mehr Benzin ist nicht alles. Ganz zu schweigen von moderneren Motoren.

Berücksichtigt man, dass die so viel anbieten und scheinbar sogar den Enzo bereits auf dem Prüfstand hatten (:D ), kann das nicht mehr als unseriös und ist mit einem einzigen Prüfstand gar nicht alles in der kurzen Zeit zu bewerkstelligen. Denn in der Zeit wo man auf dem Prüfstand die verschiedenen Zyklen fährt und abstimmt und das sind zwischen 3 Std. bis irgendwo 12 oder noch mehr Stunden, kann man nichts anderes machen, sondern nur fertig programmierte Chips verkaufen, mit einem Standard-Leistungssteigerungs-Diagramm und der Kunde darf dann glauben, dass das was er jetzt an Mehrleistung mit dem Motor hat, auch wirklich so ist.

Unfug. Unseriös. Amateurhaft. Reicht vermutlich von Fall zu Fall bis zu Betrug.

Jungs lasst mal das Thema mit dieser Firma, das die Bullshit ist haben wir ja bereits festgestellt. Aber dein Post beantwortet ja meine Frage auch. Es ist als möglich wie ich geschrieben habe ca. 30 mehr PS aus dem 5,7 l Diablo zu holen.!?

OliverGF
Geschrieben

Das weiss wohl nur jemand der es schonmal gemacht hat. Würde natürlich etwas teurer werden da man wohl erstmal die Leistung des Motors vor dem Tuning messen müsste (Streuung), dann ein passendes Kennfeld produzieren und aufspielen und danach nochmal messen müsste.

Für mich sind alle Chiptuner unseriös die beim 150 und 180PS 1,8er Turbo Motor (VW Konzern) verschiedene Werte angeben da die absolut identisch sind. Leistungen von über 220PS wie sie für den 180PS 1,8er Turbo angegeben werden sind auch unmöglich nur durch eine Software zu erreichen.

AStrauß
Geschrieben

Für mich sind alle Chiptuner unseriös die beim 150 und 180PS 1,8er Turbo Motor (VW Konzern) verschiedene Werte angeben da die absolut identisch sind. Leistungen von über 220PS wie sie für den 180PS 1,8er Turbo angegeben werden sind auch unmöglich nur durch eine Software zu erreichen.

Falsch! Der 1,8l Turbo von VW , im Serien trim kommt durch die Software auf ziemlich 220 PS. Und der 225 PS kommt auf ca. 260 PS !

Wir hatten beide, incl. Leistungsdiagram.

Wendland hat die Fahrzeuge gemacht, da kann ich nur sagen TOP Arbeit, die Dinger gingen wie die Hölle und waren auch noch Stand fest.

OliverGF
Geschrieben

Dann zeig mal das Diagramm vom 180PS Motor. Ich habe einen 180PS Motor machen lassen der auch etwas über 200PS gekommen ist und 330Nm hat und das war schon ein Sonderfall weil man eigentlich eher so bei 195PS landet. Der 150er ist nur ein per Software gedrosselter 180PS Motor.

Leistungsdiagramm vom Maha Prüfstand ist vorhanden.

Toni
Geschrieben

Man kann sich die Frage selbst stellen:

Welcher Tuner ist höchstwarscheinlich seriöser;

Der welcher beim 1.8T 180PS über die Elektronik 200PS holt, oder der, welcher "locker" 220PS holt? Man kann es noch weiterziehen; Der 200PS-Tuner verlang 1000 EURO, der 220PS-Tuner verlangt 500 EURO. Die Naiven enscheiden sich natürlich in erster Linie für das billigere Tuning. Die Anderen, welche etwas weiterdenken fragen sich vermutlich, weshalb der andere Tuner weniger herausholt/angibt und trotzdem teurer ist...

Und die zweite Frage ist, welcher Motor wird länger halten. Das mit 1,5bar Ladedruckspitze (Originallader) oder das mit 1,2bar Ladedruckspitze.

OliverGF
Geschrieben

Die Leute die bei mit das Chiptuning gemacht haben kennen sich sehr gut aus und haben auch beruflich mit Kennfeldern zutun. Von vornherein meinten sie das nicht soviel Leistung dabei rausspringen würde da der Lader ziemlich klein bemessen ist. Natürlich war ich dann erstmal enttäuscht, hab es aber trotzdem machen lassen und der Unterschied ist sehr krass. Rausgesprungen sind wie gesagt ein bisschen über 200PS und auf dem Diagramm sieht man auch die Ladedruckkurve. Viel mehr wird einfach nicht gehen, alle die von vornherein mehr Versprechen machen das nur aus Marketinggründen und werden es nach der Messung wohl auf den "ausgelutschten Motor" oder ähnliches schieben.

AStrauß
Geschrieben
Dann zeig mal das Diagramm vom 180PS Motor..

Ruf einfach bei Wendland an! Die kopieren von jedem Fahrzeug den Prüfstands Bericht. Wendland ist einer der Besten Tuner überhaupt, was Audi/VW/Porsche anbelangt. Das bestätigt dir auch die Fach Presse! Unsere Motoren haben das Tuning bei ca. 20.000 KM bekommen. Beim Verkauf hatten beide Fahrzeuge über 80.000KM drauf und waren Einwandfrei.

Ich lade dich auch gerne ein, um mit mir mal dort vorbei zu schauen.

Du würdest dich wundern :-))!

Gruß

Alex

Gast Anonym16
Geschrieben
trotzdem bleibt ja immer die frage wieso ein solchen chip dann nicht ab werk eingebaut ist bzw wieso die werte nicht von vornerein so eingestellt sind..

Hi Julian,

weil jeder Hersteller dem Auto reserven belässt.

Ich vergleiche das mit z.B. einer Brücke, bei welcher der Statiker seine Berechnungen auf eine bestimmte Belastung auslegt. Damit aber die Brücke im Grenzbereich der Belastung nicht bricht, werden ca. 20% Sicherheit hinsichtlich der Stabilität eingebaut.

Werden diese 20 % aber auch ausgereizt, besteht die Möglichkeit, dass die Brücke unter dieser Mehrbelastung bricht.

Genauso verhält es sich bei einem Auto, Reserven dienen der Sicherheit und Haltbarkeit.

Ich habe bisher allerdings nie was schlechtes über chiptuning gehört.

habe mich ja wegen meines roadsters schon öfters erkundigt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand ausposaunt wenn ihm aufgrund des Chiptunings der Motor kaputt gegangen ist.

Spötter gäbe es doch dann genug, oder nicht?:wink:

JK
Geschrieben

dein erstes argument leuchtet durchaus ein :)

beim zweiten würde ich eher sagen dass es dann einen präventiven effekt haben würde, sodass man die möglichen kunden warnt.

OliverGF
Geschrieben
Ruf einfach bei Wendland an! Die kopieren von jedem Fahrzeug den Prüfstands Bericht. Wendland ist einer der Besten Tuner überhaupt, was Audi/VW/Porsche anbelangt. Das bestätigt dir auch die Fach Presse! Unsere Motoren haben das Tuning bei ca. 20.000 KM bekommen. Beim Verkauf hatten beide Fahrzeuge über 80.000KM drauf und waren Einwandfrei.

Ich lade dich auch gerne ein, um mit mir mal dort vorbei zu schauen.

Du würdest dich wundern :-))!

Gruß

Alex

Leider ist Wendland über 500km von mir weg, das nehme ich dann doch nicht in kauf. Auf der HP steht übrigens zum 1,8er T Motor mit 180PS das sie ihn auf 200PS bekommen, in Sonderfällen auf 215PS. Das Drehmoment liegt bei 300Nm...

Edit:

Und wieso tunen die den 150PS Motor nur bis 195PS obwohl er identisch ist zum 180PS Motor?

AStrauß
Geschrieben
Leider ist Wendland über 500km von mir weg, das nehme ich dann doch nicht in kauf. Auf der HP steht übrigens zum 1,8er T Motor mit 180PS das sie ihn auf 200PS bekommen, in Sonderfällen auf 215PS. Das Drehmoment liegt bei 300Nm...

Ja habe ich auch geschrieben,(auf ziemlich) wir hatten glaube ich 217,XY !

Auf die 3 PS ist auch geschi***:wink:

Beim großen waren es 259,XY !

Es waren beide TT`S und bei denen ist es auf Grund der Ladeluftkühler wesentlich schwerer als z.B. Im A3/S3. Da dort die Ladeluftkühler wesentlich schlechter Positioniert sind, und schlechter belüftet werden.

--AngryAngel--
Geschrieben

Edit:

Und wieso tunen die den 150PS Motor nur bis 195PS obwohl er identisch ist zum 180PS Motor?

Die VAG-Experten werden das mit Sicherheit sagen können, aber m.W. ist die Peripherie nicht identisch mit den "großen" Motoren. LLK z.B. ist unterschiedlich.

Gruß

Christian

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...