Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Maserati-4200

Ungetarnter Erlkönig: Neues Aston Martin Cabriolet erwischt

Empfohlene Beiträge

Maserati-4200
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ungetarnter Erlkönig: Neues Aston Martin Cabriolet erwischt

2007 wird für die britsche Edelschmiede ein spannendes Jahr

München, 25. Oktober 2006 – Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin hat 2007 ein spannendes Jahr vor sich. Wahrscheinlich noch in 2006 dürfte sich der Mutterkonzern Ford von seiner hübschen Tochter trennen. Über den neuen Besitzer der englischen Premiummarke ist offiziell noch nichts bekannt und wohl auch noch nichts entschieden. Unabhängig davon, wer bei Aston Martin demnächst das Ruder übernimmt, sind für das Modelljahr 2007 die Weichen bereits gestellt und damit einige spektakuläre Neuheiten in der Pipeline. Neben dem neuen Autoshift-Manual, eine Art Formel-1-Getriebe, wird Aston Martin Anfang 2007 noch die DBS genannte Hochleistungsvariante vom DB9 ins Rennen schicken. Etwas ungewisser ist hingegen die Zukunft des Viertürers Rapide. Kommen wird er, das ist wohl sicher. Über den Marktstarttermin gibt es hingegen noch keine konkreten Angaben. Doch sehr wahrscheinlich wird das künftige Top-Modell erst 2008 zu haben sein.

177271161771123859nq4.jpg

Hier der ganze Bericht

quelle: auto news

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SGC
Geschrieben

Immer wieder lustig Artikel von Auto-News zu lesen…

Weitere Bilder vom AM V8 Roadster:

car vom 19.10.2006:

http://www.carmagazine.co.uk/secret_new_car.php?sid=238&page=1

leftlanenews vom 19.10.2006:

http://www.leftlanenews.com/2006/10/19/spotted-aston-martin-v8-vantage-roadster-top-down/

ForbesAutos vom 20.10.2006:

http://www.forbesautos.com/research/photos/2008/aston_martin/v8_vantage/roadster/?slide=1

Mir gefällt’s Coupé besser.

LP500
Geschrieben
Ungetarnter Erlkönig: Neues Aston Martin Cabriolet erwischt

2007 wird für die britsche Edelschmiede ein spannendes Jahr

München, 25. Oktober 2006 – Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin hat 2007 ein spannendes Jahr vor sich. Wahrscheinlich noch in 2006 dürfte sich der Mutterkonzern Ford von seiner hübschen Tochter trennen. Über den neuen Besitzer der englischen Premiummarke ist offiziell noch nichts bekannt und wohl auch noch nichts entschieden. Unabhängig davon, wer bei Aston Martin demnächst das Ruder übernimmt, sind für das Modelljahr 2007 die Weichen bereits gestellt und damit einige spektakuläre Neuheiten in der Pipeline. Neben dem neuen Autoshift-Manual, eine Art Formel-1-Getriebe, wird Aston Martin Anfang 2007 noch die DBS genannte Hochleistungsvariante vom DB9 ins Rennen schicken. Etwas ungewisser ist hingegen die Zukunft des Viertürers Rapide. Kommen wird er, das ist wohl sicher. Über den Marktstarttermin gibt es hingegen noch keine konkreten Angaben. Doch sehr wahrscheinlich wird das künftige Top-Modell erst 2008 zu haben sein.

177271161771123859nq4.jpg

Hier der ganze Bericht

quelle: auto news

So wie die Schüssel aussieht verstehe ich das Ford Aston verkaufen möchte!

Wie ein Japs den der Reis drückt!

Maserati hatte vor 10 Jahren schon besseres Design!

Grausam ist das Leben!

locodiablo
Geschrieben
So wie die Schüssel aussieht verstehe ich das Ford Aston verkaufen möchte!

Wie ein Japs den der Reis drückt!

Maserati hatte vor 10 Jahren schon besseres Design!

Grausam ist das Leben!

keine ahnung was du hast, ich finde die neuen V8 aston sehr gelungen:???:

LP500
Geschrieben
keine ahnung was du hast, ich finde die neuen V8 aston sehr gelungen:???:

Sieh dir den Maserati 3200 an, und wie alt der Wagen ist!

Sieht besser aus als dieser Aston. Wenn man nicht mehr zu bieten hat, dann sollte man warten bis es was besseres gibt. Von Aston bin ich eben besseres gewohnt! Ich meine nur das Styling.

So ist zumindest meine Meinung.

Aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden.

Anonymous1
Geschrieben

Eigentlich bin ich ein Riesenfan des Aston Martin Designs,aber der sieht wirklich irgendwie komisch aus :???:

Wie son billiges Replika :rolleyes:

G1zM0
Geschrieben

Gefällt mir sehr gut, nur von dieser Ansicht sieht das Heck wie vom Nissan 350Z Cabrio aus.

The Guardian
Geschrieben

Also meine Meinung dazu ist die, das man einfach den Fehler nicht machen darf und einem Aston Martin eine Farbe geben. Damit mein ich "Farbe". Schwarz bis Weiß sind keine Farben.

Der Vantage hat ein wirklich sehr gelungenes und vorallem markantes Design. Eine Farbe lenkt genau davon ab was den bis aufs Detail durchgestylten Aston ausmacht. Ich würde auch einem Vanquish keine Farbe geben.

Beispielsweise ist "Weiß" voll im kommen. Vorallem bei den großen Herrstellern die ohnehin den Ton angeben fahren auf Autoaustellungen immer öfter auf Weiß ab, falls es schonmal aufgefallen ist. Das hat nichts weiter damit zu tun als das Design hervorzuheben.

Farbe wäre in etwa so, als würde ich meiner natürlich hübschen Freundin ein Eimer Makeup auftragen und mir einbilden sie wäre noch hübscher. Im Gegensatz zu meiner Nachbarin, da könnte das ab und an mal passen.

Ich finde es kommt eben darauf an aber eine Farbe zu einem modernen AM ist einfach mal ein Fehlgriff. Da sieht Vantage (Roadster) nichtmal mehr halb so gut aus weil das vom Wesentlichen ablenkt.

Möchte von euch jemand einen dunkelgrünen Porsche GT3 haben, könne man es sich leisten? Das kann ich mir für den größten Teil jedenfalls nicht vorstellen. Es gibt Autos da passen Farben und es gibt welche da passen keine. Also kein Wunder das der Roadster den der User "Maserati 4200" gepostet hat irgendwie komisch aussieht. Selbst für mich und ich find der Vantage ist ein "Eye - Casher".

vantage-roadster-jul06-03.jpg

Falls es jemanden genauer interessiert. Auf der Website von Aston Martin kann man sich eine sehr gelunge Broschur zum Roadster downloaden, mit guten Fotos.

Gast BeezleBug
Geschrieben
Also meine Meinung dazu ist die, das man einfach den Fehler nicht machen darf und einem Aston Martin eine Farbe geben. Damit mein ich "Farbe". Schwarz bis Weiß sind keine Farben.

Der Vantage hat ein wirklich sehr gelungenes und vorallem markantes Design. Eine Farbe lenkt genau davon ab was den bis aufs Detail durchgestylten Aston ausmacht. Ich würde auch einem Vanquish keine Farbe geben.

Ich stimme dir zu: Eine auffällige Farbe hat bei einem AM nichts zu suchen (wäre -meiner Meinung nach- auch nicht mit dem britischen Understatment zu vereinbaren :wink: )

Bei meiner Entscheidung habe ich mich zur Tradition bekannt (so wie ein Ferrari traditionell rot ist, hat ein AM traditionell einen Grauton 8) )

CU

BeezleBug

P.S.: Laut Versprechungen meines AM-Händlers hat der Vantage Roadster auch nicht den hässlichen Antennenstummel (sondern auch die Volante-Lösung)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...