Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
taunus

Auto gestohlen - 360 Challenge Stradale, VIN 138908

Empfohlene Beiträge

taunus
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Leider waren die Ferrari-Racing-Days am Nürburgring nicht für jeden Besucher ein positives Erlebnis.

Unserem User Walterfr wurde gestern abend sein Ferrari Challenge Stradale vor seiner Unterkunft gestohlen. Falls irgendwo ein Auto mit der Fahrgestellnummer ZFFDT57B000138908 auftaucht, bittet er um eine kurze Info.

Das Auto hat die Farbe Rosso Corsa und hat schwarze Sitzen mit roten Vierpunktgurten, das Kennzeichen ist Östereich W - ONE 111. Hier ein Bild:

cswaltergp3.jpg

Es wäre schön, wenn ein Moderator diesen Beitrag oben anpinnen kann.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Was? Ich bin fassungslos!

Ich hoffe, dass der Wagen unbekümmert wieder auftaucht. Und wünsche dem Dieb die Pest an die Eier.

reni355
Geschrieben

es wurden wirklich viele autos gestohlen. :( auch viele versuche. ich habe heute einen 360 aus HH gesehen, wo anscheinend versucht wurde, das schloss aufzubohren.

bei unserer unterkunft kümmert sich die familie darum, das das nicht passieren kann. sie parken einfach unsere auto´s so zu, das zuerst die eigenen familienautos gestohlen werden müssten.

ich hoffe, das das auto wieder unversehrt auftaucht.

taunus
Geschrieben
Und wünsche dem Dieb die Pest an die Eier.

Glaub mir, da bist du nicht der Einzige... :evil:

zetti-hh
Geschrieben

oh mein beleid ...

das ist mal wirklich hart!... ich hoffe das ***** wird gefasst und zur rechenschaft gezogen

bissle ahnung muss der ja wohl auch gehabt haben? ist doch sicher nicht so einfach nen ferrari zu klauen wie z.B. nen golf?

Chrisli
Geschrieben

Oh man, das kann doch nicht wahr sein.

Man kann nur hoffen, dass man den gleich findet, sonst wird er wohl weg sein. Da waren sicher Profis am Werk.

Alles Gute,

Chris.

taunus
Geschrieben
bissle ahnung muss der ja wohl auch gehabt haben? ist doch sicher nicht so einfach nen ferrari zu klauen wie z.B. nen golf?

Walter sass während des Diebstahls im Restaurant nebenan, es ist unmöglich, das der Wagen den Parkplatz mit eigener Kraft verlassen hat, das wäre zu hören gewesen.

Mr.TOM
Geschrieben

Das ist ja wirklich unglaublich! :mad:

Hat der Wagen eine GPS Ortung oder sowas?

zetti-hh
Geschrieben

hoffentlich mach der dieb irgendein dummen fehler. leicht isses nicht so etwas exklusives geklautes wieder zuverkaufen!

ich drück dem besitzer die daumen :-))!

taunus
Geschrieben
...leicht isses nicht so etwas exklusives geklautes wieder zuverkaufen!

Komplett ist das eher unmöglich...

Telekoma
Geschrieben
trotzdem ärgerlich! Und für das Geld von der Versicherung kann man seinen Schaden sicher nicht gleichwertig ersetzen!

Wieso, zahlen die bei solchen Pretiosen etwa weniger als den Wiederbeschaffungswert ???

stelli
Geschrieben

Echt beschissen! Tut mir echt für alle bestohlene Leid.

Leider ist es nun mal so, dass jeder Dieb oder die Bande diesen Diebstahl im Detail vorher planen können. Das Datum steht ja schon die ganze Zeit fest und genug Auswahl gibt es ja auch. Deswegen war es dann auch kein Problem den Wagen weg zu schaffen.

Ferrarifan2002
Geschrieben

Kann es gar nicht fassen...gestern mittag ist mir genau dieser CS am Ring aufgefallen wegen des Kennzeichens, und nun wurde er gestohlen :cry:

Unfassbar! Hoffentlich werden die Täter geschnappt!

idontknow
Geschrieben

Ich fall um!!!! :-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((°

Wie kann man unbemerkt ein Auto so schnell wegschaffen??? Das ist mir absolut unverständlich. Wenn da ein Abschlepper kommt, und den Wagen aufläd, das muss man doch merken!?

Naja, scheinbar nicht... Wie gesagt ich begreife es nicht :-(((°

Hatte Walter den SL auch noch da stehen? Außer dem CS ist nichts weggekommen? Wenn das ne organisierte Bande war würds doch fast wundern, das nur ausgerechnet dieser Wagen verschwunden ist.

Oh Mann, Oh Mann... :evil: Ich hoffe Walter findet schnell wieder die Fassung... ich glaub ich selbst würd Amok laufen. :???:

AStrauß
Geschrieben

Sorry Walter das tut mir leid :cry:

Ich könnte Kotzen wenn ich so etwas höre !

Das ist einer der Gründe, warum ich nicht auf solche groß Veranstaltungen gehe, jedes Jahr nach den RDAYS wurden ein haufen Fahrzeuge gestohlen :evil:

Hier wird vom Organiesierten Verbrechen schon Monate im voraus geplant.

Der 360 CS erfreut sich im Ostblock äuserster Beliebtheit.

Meinem Freund wurde vor ein paar Jahren beim GP von Monza sein 355 gestohlen.

Das Auto tauchte 3 Monate später wieder auf. Total niedergemacht.

Denke einfach Positiv, so kommt man immer besser über alles weg .

Du wolltest ja evtl. einen F 430er haben, vielleicht war das ein Zeichen !

Walter ich verbleibe in der Hoffnung das mit der Versicherung alles glatt läuft und dein Selischer Schaden nicht all zu groß ist .

Gruß

A.Strauß

bmw_320i_touring
Geschrieben

Tut mir sehr leid für Walter!

Ich denke, dass das mit den Sicherheitsleuten eine gute Idee ist, wie vorgeschlagen wurde.

Denn solche Aktionen mit den Diebstählen lassen die Attraktivität einer solchen Veranstaltung sehr schnell ins bodenlose fallen...

WiWa
Geschrieben
Das ist einer der Gründe, warum ich nicht auf solche groß Veranstaltungen gehe, jedes Jahr nach den RDAYS wurden ein haufen Fahrzeuge gestohlen :evil:

Das kann auch bei kleinen Veranstaltungen passieren. Wie die Jungs das Auto haben wollen, dann nehmen sie es sich auch.

Während der damaligen Jubiläumsfeier (50 Jahre Ferrari - 1997) bei Ferrari in Italien wurden damals mehrere F40 und F50 geklaut. Trotz Werkspersonal vor Ort, Security, Polizei, gesonderte Parkplätze, Ausweise usw. - am Tage vom Gelände gefahren.

100%ige Sicherheit gibt es nirgends.

Walter, hoffe diese Bande wird noch erwischt - hoffentlich siehst du aber den CS nicht mehr - das tut richtig weh.

AStrauß
Geschrieben
Das kann auch bei kleinen Veranstaltungen passieren. Wie die Jungs das Auto haben wollen, dann nehmen sie es sich auch.

100%ige Sicherheit gibt es nirgends.

Richtig !

Aber bei solchen Veranstaltungen ist es eben leider Vorprogramiert, da man die Bestellten Wägelchen aus dem Hause Ferrari nicht mühevoll in ganz Europa zusammen suchen muß. Ist ja wie im Einkaufszentrum so nach dem Motto Bedinen Sie sich selbst.

hoffentlich siehst du aber den CS nicht mehr - das tut richtig weh.

Hier Stimme ich 100% zu !

Auf jeden Fall, wie schon geschrieben alles gute Walter !

Gruß

Alex

Mischi
Geschrieben

Hallo Walter,

auch von mir und Jana unser Beileid. Wir durften den Stradale ja schon mal live erleben. Wir hoffen trotzdem das du den Wagen nicht mehr wieder siehst. Ich denke das ist besser für beide Seiten......das ist hart aber wer weiß in welchen Händen der Wagen war...

Wir wünsche dir alles Gute auf dem Weg der Besserung..in jeder Hinsicht.

Michi & Jana

Aksmith
Geschrieben

OMG....:-o

Ach du schei.sse!!! :evil::cry:

Ebenfalls mein herzlichstes Beileid!! Hab am Freitag noch paar PN's mit ihm ausgetauscht und was muss ich hier nun lesen!?! :-o

Ich bin immer noch Sprachlos und traurig zugleich!!! :oops:

Hoffentlich werden die Schweine irgendwie gefasst, und am besten nach Marocco oder so verschoben, denn da werden Dieben die rechte Hand abgehackt.... :evil:

Walter, ich wünsche Dir alles alles gute, und hoffentlich kommst Du gut drüber hinweg!! :(

Gruß

Astor

m zetti
Geschrieben

Schade das es nicht erlaubt ist, unbefugte, die ein Auto auch nur ansatzweise berühren, mit 10000 Volt aus der Alarmanlage, die das gesamte Auto unter Strom setzt, anzurösten.

Verdient haben solche Drecksäcke es auf jeden Fall.

Gruß

Michael

itf joegun
Geschrieben

Traurige Geschichte. Hoffentlich findet sie ein gutes Ende und die Pfeifen werden gefaßt. :evil:

Die Versicherung zahlt den Schaden sicherlich, aber ein 360CS ist ja kein Opel Astra. Der ist sicherlich nie mehr der gleiche, selbst wenn er ersetzt werden würde...zumindest schätze ich die Bindung von Walter zu dem Auto so ein...bei wem wäre das nicht so! :wink:

Ferrari-V8
Geschrieben

Wirklich tragisch!

Aus diesem Grund nimmt der Ferrari-Club Switzerland immer eine Security-Firma aus der Schweiz an die Anlässe mit, die die Autos bewacht. Bis jetzt hat es genützt, soviel ich weiss.

Das kostet natürlich auch eine Kleinigkeit. An den Racing Days wären wohl viele nicht bereit, dafür extra zu zahlen.

kkswiss
Geschrieben
Aus diesem Grund nimmt der Ferrari-Club Switzerland immer eine Security-Firma aus der Schweiz an die Anlässe mit, die die Autos bewacht. Bis jetzt hat es genützt, soviel ich weiss.

Da hast Du Recht. Denen ist noch nie ein Auto abhanden gekommen. Selbst die Deutschen und die Österreichischen Clubs nehmen mittlerweile diese Firma.

Leider sind sie sehr teuer.

Ich sag nur: Man in black.

@Walter

Ist schade, ich hoffe Du findest etwas was Dir wieder Spass macht.

Aksmith
Geschrieben

Warum werden denn nicht wenigstens Videokameras etc aufgestellt, wenn es denn schon öffters vorgekommen ist! :???:

Wenigstens hätte man dann schon mal einen Hinweis wie die Täter vorgehen etc...

Sowas zu lesen macht einen echt immer wieder Traurig... :(

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.


×
×
  • Neu erstellen...