Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SubCulture

neue Radio- und Navigeneration

Empfohlene Beiträge

SubCulture
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

zur KW34 gibt es neue Radio- und Navigationsgeräte bei Audi.

Diese werden alle, bis auf das Chorus, MP3-Wiedergabefähigkeit haben.

das kleine Navi ohne DVD bekommt eine Europa-CD, wo neben Deutschland auch Westeuropa mit allen Hauptstraßen drauf ist.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SubCulture
Geschrieben

ab sofort löst das neue Audi Bluetooth-Autotelefon die derzeitige Festeinbautelefon-Generation im Audi A6, Audi A8 und Audi Q7 ab.

Die innovative Telefonlösung verbindet alle Vorteile einer Handyvorbereitung mit der optimalen Integration und Performance eines klassischen Festeinbautelefons. Das Audi Bluetooth-Autotelefon (mit eigenem GSM-Modul) greift über Bluetooth auf die Daten des Handys zu und schaltet dieses komplett ab (keine GSM-Strahlung im Fahrzeug). Einzige Voraussetzung ist ein Handy mit SIM Access Profile.

Das Audi Bluetooth-Autotelefon beinhaltet folgende Umfänge:

Digitale Signalverarbeitung DSP

Echokompensation

Umgebungsabhängige Geräuschunterdrückung

Sprachübertragung über die Soundanlage des Fahrzeugs

Bluetooth-Schnittstelle

Für D- und E-Netz

Freisprechmikrofone im Dachmodul vorne integriert

Bedienung über MMI, Multifunktionslenkrad oder Sprachdialogsystem - falls mitbestellt

Separate Dachantenne für optimalen Empfang (für A6/S6/A6 allroad quattro und A8/S8 in Wagenfarbe)

Das Audi Bluetooth-Autotelefon mit schnurlosem Bedienhörer umfasst folgende Zusatzfunktionalitäten:

Bedienhörer mit Farbdisplay für diskretes Telefonieren

SIM Card Reader zur Anbindung einer SIM-Karte direkt an das Fahrzeugsystem (für Handys, die das SIM Access Profile nicht unterstützen)

Volle SMS-Funktionalität (z. B. automatische Worterkennung T9)

Inklusive Mittelarmlehne (für A6/S6/A6 allroad quattro)

Inklusive Komfortmittelarmlehne (für A8/S8 und Q7)

bmw_320i_touring
Geschrieben
Einzige Voraussetzung ist ein Handy mit SIM Access Profile.
Wir haben das System im neuen Passat. Es funktioniert meist einwandfrei! In seltenen Fällen will es das Telefon nicht erkennen.

Nur das Problem ist, dass nicht so super viele Telefone dieses SAP unterstützen. Und das zweite Problem, zumindest beim Passat, ist, dass es dann für noch weniger Telefone eine passende Ladeschale gibt.

Klar, die Ladeschale ist nicht notwendig, wenn der Telefonakku trotzdem ab und an geladen werden muss, ist sie doch wieder notwendig.

Gruß

SubCulture
Geschrieben

bei Audi wird es keine Ladeschalen mehr geben.

da der Stromverbrauch über die Bluetoothverbindung minimal ist und die Handys inzwischen leistungsstarke Akkus haben, wird auf eine Ladeschale verzichtet.

hier ist ja aktuell immer das Problem, das die Hersteller der Ladeschalen, bzw. Adapter ewig brauchen, um für neue Handy selbige anzubieten.

Tim
Geschrieben
bei Audi wird es keine Ladeschalen mehr geben.

da der Stromverbrauch über die Bluetoothverbindung minimal ist und die Handys inzwischen leistungsstarke Akkus haben, wird auf eine Ladeschale verzichtet.

Wie soll das gehen? Gerade für Geschäftsleute ist das doch ne Katastrophe. Ich hab ein Nokia 6230i, ein recht aktuelles Handy. Die maximale Sprechzeit liegt bei ca. 4 Stunden. Muss ich dann wieder mein Ladekabel raus graben und das Handy fliegt während der Fahrt im Auto rum?

Meiner Meinung muss es weiterhin eine Schale für das Amaturenbrett geben, ohne wäre ich aufgeschmissen.

Viele Grüße, Tim

SubCulture
Geschrieben

das Handy hat ja keinen, bzw. nur noch einen minimalen Stromverbrauch, da es nur die Blutoothverbindung aufrecht halten muss, den Rest macht alles die neue Handyvorbereitung.

insofern hält der Akku fast die gesamte Standbyzeit.

master_p
Geschrieben
das Handy hat ja keinen, bzw. nur noch einen minimalen Stromverbrauch, da es nur die Blutoothverbindung aufrecht halten muss, den Rest macht alles die neue Handyvorbereitung.

insofern hält der Akku fast die gesamte Standbyzeit.

Also das stimmt auf keinen Fall. Bei aktiver Verbindung und nicht besonders viel Telefonie ist die Standby-Zeit bei meinem von ca. 10 Tagen auf ca. 7 Tage gefallen. Allerdings finde ich das immernoch ausreichend. Bluetooth zieht einfach sehr viel Saft.

Die Ladeschale brauche ich überhaupt nicht. Mein Kollege hat in seinem Audi nichtmal die Schalde drin (A3 Sportsback), weil's keine gibt - es stört aber auch nicht. Es kommt sehr selten vor, dass ich im Auto sitze und keinen Akku mehr habe. Wenn, dann muss ich halt das Ladekabel raussuchen. Aber meist bleibt das Handy in der Hosentasche und kommt im Büro ans Ladegerät, wenn's dann bei ca. 10% Ladestand ist.

Allerdings ist die Verbindung (beim A3 Sportsback mit MMI) nicht gerade die stabilste. Mal unterbricht er die Bluetooth-Verbindung ohne Grund, z.T. sogar so, dass auch keine mehr aufgebaut werden kann. Dann muss man das Fahrzeug erstmal ein paar Sekunden abstellen und dann "neustarten". Ein anderes mal kann er das Gespräch nicht ordentlich beenden und das "Anruf beendet" bleibt im Display stehen und die Musik geht nicht wieder an. Auch hier muss man einmal ausmachen und wieder anmachen (das ganze Auto, nicht nur das Navi). Das ganze ist also noch nicht so 100%ig ausgereift, wie es sein sollte. Allerdings ist das auch einer der ersten Sportsbacks in Deutschland gewesen mit entsprechend alter Hardware. Softwareseitig gibt's leider keine neuere als die ausgelieferte von Audi. Neue Softwarestände gibt's nur für neuere Hardware, die dann auch sowas wie eine Mute-Funktion hat :cry:

SubCulture
Geschrieben

laut aktullen Infos der letzten Audi-Veranstalung kommt die neue Handyvorbereitung schon ohne Ladeschale aus.

hier noch mal ein paar Details :

Die innovative Telefonlösung verbindet alle Vorteile einer Handyvorbereitung mit der optimalen Integration und Performance eines klassischen Festeinbautelefons. Das Audi Bluetooth-Autotelefon (mit eigenem GSM Modul) greift über Bluetooth auf die Daten des Handy zu und schaltet dieses komplett ab (keine GSM Strahlung im Fahrzeug). Einzige Vorraussetzung ist ein Handy mit SIM Access Profile.

* Digitale Signalverarbeitung (DSP) , Echokompensation, umgebungsabhängige Geräuschunterdrückung

* Sprachübertragung über die Soundanlage des Fahrzeuges

* Bluetooth-Schnittstelle

* für D- und E-Netz

* Freisprechmikrofone im Dachmodul vorne integriert

* Bedienung über MMI, Multifunktionslenkrad, Sprachbedienung oder über den optional erhältlichen Bedienhörer

* separate Dachantenne für optimalen Empfang

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...