Jump to content
Colin16

Der neue XKR!

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Telekoma   
Telekoma
Geschrieben

Muss ich mal auf der Strasse oder beim Händler sehen.

Den Fotos nach zu urteilen ist es ein Brechmittel...

Jedenfalls kein Fortschritt dem alten Modell gegenüber.

Aber Jaguar war sowieso nie mein Fall.

JK   
JK
Geschrieben

ich seh das wie telekoma!

das einzige was ich auf den bildern schon mag sind die 4 endrohre und die felgen !

speedzone   
speedzone
Geschrieben

Die gesamte Silouette finde ich eigentlich ganz o.K. , bulliger und nicht so überstreckt wie beim Alten. Die Heckansicht finde ich auch ein Fortschritt. Aber die Lüftungsgitter in Maschendrahtzaundesign ??? , speziell das Untere... naja, sollte man wenigstens in Wagenfarbe lackieren. Vielleicht täuscht das auf dem Bild aber auch etwas. mal abwarten wie er auf der Straße dasteht.

Grüße Bruno

RolandK   
RolandK
Geschrieben

Also mir persönlich gefällt er sehr gut. Ich fand den alten einfach schrecklich.

dogfriedwart   
dogfriedwart
Geschrieben

Endlich gibts mal Bilder vom Neuen, Danke Markus ;)

Die Gitter vorne sind etwas überzogen und auch viel zu hell, die fallen zu sehr auf. DAs Gitter in der Schürze ist zuviel des Guten.

Sonst, naja, nicht sehr viel anders als der XK8, da bleibt sich Jaguar seiner Linie treu. Diese Felgen gibts ja auch auf dem XK8, schon öfter gesehen. Die 4 Endrohre sind natürlich Klasse!

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben

Ich habe mir den neuen XK (nicht den XKR) neulich mal angesehen. Ehrlich gesagt, gefiel mir der alte besser. Der neue wirkt auf mich etwas "billig" - vor allem im Innenraum.

Gruß,

Markus

Ajndrow   
Ajndrow
Geschrieben

Ich hab gehört die Front wurde gestaltet indem die Designer ein Knetgummi-Modell des Autos frontal gegen eine Wand fahren lassen haben ... O:-)

CL_812   
CL_812
Geschrieben

Gestern stand einer bei mir auf der Straße.:-(((°

(Der hatte wohl nur je 1 Rohr links und eins rechts)

Mir persönlich gefällt er auch überhaupt nicht!

Viel zu viel Aston Martin in der Form. Könnte so ein Klon vom DB9 sein.

Aber mir gefallen die neuen Jaguar Modelle sowieso nicht sehr gut. Die alten sind schöner!

Gast peep show   
Gast peep show
Geschrieben

weiss jemand die eckdaten?

optik: unterirdisch

fahrleistungen (XK): ohne worte

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben
Viel zu viel Aston Martin in der Form.

Ist ja auch der gleiche Konzern.

Und teilweise der gleiche Designer. Ian Callum war schließlich auch für den DB 7 verantwortlich, der zunächst als Jaguar geplant war.

Gruß,

Markus

Telekoma   
Telekoma
Geschrieben

Ich möchte meine Aussage in puncto "Brechmittel" noch einmal etwas relativieren :D

die Silhouette von der Heckansicht aus ist wirklich nicht unattraktiv - dass Ähnlichkeiten zum Aston da sind will ich auch bestätigen und gar nicht bemängeln.

Diese Hyundai Coupé Scheinwerfer

(auch wenn es in den Automagazinen schon zig mal angesprochen wurde und der Designer wohl ziemlich empfindlich drauf reagiert :) )

sind diesem Auto jedenfalls nicht würdig.

Und der Bug in Verbindung mit dem Grill sieht wirklich einer Dunstabzugshaube ähnlicher, als einem eleganten Cabrio.

Naja, ich könnte es wahrscheinlich nicht besser gestalten - obwohl für das Gehalt eines solchen Chefdesigners würde ich mich schon anstrengen...

F40org CO   
F40org
Geschrieben

img02pop8ej.jpg

img03pop0ou.jpg

img011mo.jpg

CL_812   
CL_812
Geschrieben
Ist ja auch der gleiche Konzern.

Und teilweise der gleiche Designer. Ian Callum war schließlich auch für den DB 7 verantwortlich, der zunächst als Jaguar geplant war.

Gruß,

Markus

Da hast du recht. Trotzdem ist ein Jaguar ein Jaguar und ein Aston ein Aston.

Autos verschiedener Marken sollten sich trotz solcher Dinge wir der gleiche Konzern etc. voneinander abheben.

Wofür kaufe ich mir dann noch einen Aston, wenn dieser aussieht wie ein XKR, und der XKR auch noch billiger ist?!

Da sollt man sich meiner Meinung nach etwas mehr einfallen lassen und nicht alle Autos in irgendeiner Weise gleich aussehen lassen

:???:

Telekoma   
Telekoma
Geschrieben

Habe jetzt mal professionell mit Paint eine kleine Modifikation vorgenommen.

Gefällt mir gleich wesentlich besser:

img03pop0ou7wr.jpg

CL_812   
CL_812
Geschrieben
Habe jetzt mal professionell mit Paint eine kleine Modifikation vorgenommen.

Gefällt mir gleich wesentlich besser:

Hast du lange für diese Aufwendige bearbeitung gebraucht??:-))!

Aber hast recht, wirkt direkt viel ansprechender wenn die Scheinwerfer anständig sind!

Telekoma   
Telekoma
Geschrieben

Nee also so was mach ich völlig Frei-Hand.

Erfahrung eben....

X-)

Wolltenurwasrichtigstelle   
Wolltenurwasrichtigstelle
Geschrieben

Ich weiß nicht, ob ich die Frage in diesem Thread stellen kann, aber ich tu's mal, mit der Hoffnung, dass es Thementechnisch in diesen Thread passt :).

Ich kann mich an eine alte Top Gear Folge erinnern. Damals gab es den

XK-R (ich spreche vom Vorgänger-XK-Modell) noch nicht. Jeremy Clarkson hatte von Jaguar so etwas wie einen XK-R Prototypen bekommen. Das erstaunliche war : Der Wagen hatte keine jaguartypische Automatikschaltung, sondern eine manuelle Gangschaltung :-o !

Jeremy Clarkson war begeistert von dem Wagen, doch erwähnte er, dass Jaguar solch eine Version "so nicht bauen dürfe", da man sonst Aston Martin Wasser abgraben würde, denn solch ein XK hätte vergleichbare Leistung wie ein nicht unbedeutend teurer Aston Martin (bezog sich glaub ich damals schon auf den kommenden DB9) gehabt und wäre eben günstiger.

Was ist wohl aus dem Wagen geworden ?

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben

Ich glaube nicht, dass solche Überlegungen eine große Rolle spielen.

Denn egal ob Jaguar oder Aston Martin, das Geld bleibt im gleichen Konzern.

Und der typische Aston Martin-Kunde schielt sicher nicht auf einen Jaguar, weil der etwas weniger kostet. Mag sein, dass das in Zukunft mit dem relativ preiswerten V8 Vantage eher so sein wird, aber bisher wurde AM in erster Linie gekauft, weil es eben AM ist.

Gruß,

Markus

Wolltenurwasrichtigstelle   
Wolltenurwasrichtigstelle
Geschrieben

@Markus : Was Du schreibst stimmt schon, aber da fällt mir komischerweise die Modellpolitik von Porsche ein. Es wird ja nicht von wenigen Leuten unterstellt, dass Porsche die Modelle "Cayman" und "Boxster" absichtlich "etwas schwächer" motorisiert als eben den 911er, um eben einen bestimmten Preis rechtfertigen zu können und um dem 911er kein Wasser abzugraben. Da könnte man ja genauso argumentieren : Is doch egal, mit welchem Modell Porsche Geld verdient, so lange die Konkurrenz im eigenen Hause ist.

Jaguar schreibt rote Zahlen. Ford musste erst kürzlich wieder die Schulden von Jaguar auslösen. Der Plan von Ford 200.000 Jaguar pro Jahr zu verkaufen ging auch nicht wirklich auf. Die letzten tatsächlichen Produktionszahlen, die ich gelesen/gehört habe klang mehr nach bedeutend weniger als 100.000 Fahrzeugen (pro Jahr) in den letzten Jahren.

Ständig die Kritik am Design : Jaguar sei Designmäßig in den 60er Jahren stehengeblieben. Diesbzgl. wird dann das aktuelle XJ-Modell als Beispiel herangezogen. Vielleicht die beste Jaguar-Limousine aller Zeiten, aber dennoch ein Flop. Bei der Kundenzufriedenheitsstudie J.D. Power ist Jaguar unter den ersten zehn gelandet, trotzdem verkauft Jaguar nicht mehr Fahrzeuge. Über den verkorksten X-Type wurde ja auch genug geschrieben.

Was mich wundert ist, wie seelenruhig Ford das Treiben bei Jaguar aus der Ferne beobachtet. Statt Jaguar eng mit Aston Martin zu verzahnen, hängen Jaguar und Landrover eng zusammen (ein Vorstand, der beide Unternehmen leitet). Ich wundere mich sowieso, warum Ulrich Bez bzgl. Jaguar nicht aus Detroit den Anruf bekommt : Mr. Bez übernehmen Sie !

Ich bin gespannt, wie es mit Jaguar weitergeht.

Der neue XK ist endlich wieder mal ein Lichtblick für Jaguar.

Wann gab es das letzte Mal überlange Wartezeiten für

ein Modell bei Jaguar, wie es sie momentan für den neuen XK gibt.

Gruß

Wolltenurwasrichtigstelle :)

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben

Der Bez ist auf jeden Fall ein sehr fähiger Mann, aber lass den erst mal die Erfolgsgeschichte bei AM weiterschreiben.

Mit Design ist es bei Jaguar schwierig - es sollte zwar modern sein, aber andererseits muss auch die klassische Linie gewahrt bleiben. Ein Jaguar darf nicht beliebig aussehen, sondern muss eindeutig als Jaguar wahrgenommen werden, innen wie außen - zumindest außerhalb von England. Welchen Grund gäbe es sonst für Mercedes- und BMW-Fahrer, sich einen zu kaufen?

Ich weiß von einem befreundeten Jaguar-Händler, dass in den 90ern viele einen XJ statt einer S-Klasse gekauft haben, weil ihnen letztere (obwohl das eigentlich Quatsch war) zu groß und protzig war. Mit der Vorstellung der 1998er S-Klasse hatte sich das erledigt. Der Vorgänger des XJ verkaufte sich gerade wegen seines klassischen Aussehens so gut. Das aktuelle Modell ist deutlicher größer geworden und dadurch praktischer, aber es wirkt unharmonischer und der Reiz des Exotischen ist irgendwie weg, der früher z.B. auch vom 12-Zylinder-Motor ausging.

Ich persönlich finde es auch nicht so toll, einen modifizierten Mondeo als X-Type auf den Markt zu werfen und Kombi- und Dieselmodelle anzubieten, wobei ich jedoch nicht weiß bzw. nachgeprüft habe, ob das dem Image von Jaguar schadet oder sogar eher nützt und wie sich dies auf die Verkaufszahlen auswirkt.

Gruß,

Markus

F40org CO   
F40org
Geschrieben

img01pop6wg.jpg

img02pop5en.jpg

img03pop7lz.jpg

img04pop3yf.jpg

img06a1ly.jpg

img07a9me.jpg

img07b8og.jpg

idontknow   
idontknow
Geschrieben

Was ist denn das für ein hässlicher heller "Plastikstreifen" am Ende des vorderen Kotflügels wo die Tür anfängt?

mFKomega   
mFKomega
Geschrieben
Was ist denn das für ein hässlicher heller "Plastikstreifen" am Ende des vorderen Kotflügels wo die Tür anfängt?

Farblich abgesetze "Kiemen" ?!?!?

Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Geschrieben

Ja, ein Design-Gag wohl ohne weitere (Lüftungs)-Funktion.

Ich glaube aber, es ist Aluminium o.ä., kein Plastik.

Gruß,

Markus

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×