Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Tiroler Bua

Autoreinigung mit Hochdruck

Empfohlene Beiträge

Tiroler Bua
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

jetzt muß ich nochmal schreiben, diesmal kürzer:

Hallo Jungs,

mich würde interessieren, wer Kärcher, oder ähnliches an sein Auto lässt?

Ich habe es einmal gemacht und trotz Sicherheitsabstand (30cm) hatte ich kein so gutes Gefühl. Wie sieht es bei euch aus??

steff

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M@rtin
Geschrieben

Ich hatte den Kärcher früher immer beim Auto meiner Eltern verwendet, vor allem bei gröberen Schmutz spart man ne Menge Zeit und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Auch zum Lösen von toten Fliegen und Bremsstaub an den Felgen taugt der was. Und noch was vergessen: Radkästen!

Wenn man den Sicherheitsabstand einhält, passiert da nix!

MrPeppschmier
Geschrieben

Ich kann da M@rtin nur zustimmen.Die Hochdruckreiniger sind sehr praktisch und damit kriegt man fast alles weg.Für den Lack sind sie net schätzlich (bisher ist noch nichts passiert obwohl ich einmal im Monat den Wagen meine Dad`s putze) Also,keine Sorge :wink:

Many145
Geschrieben

Hallo!

Also ich wasche meinen mindestens 1x im Monat, immer mit Hochdruck, und hab noch kein Problem damit gehabt. Wenn man den Sicherheitsabstand einhält ist das meiner Meinung nach die optimale Lösung zum Autowaschen.

CountachQV
Geschrieben

Hochdruckreiniger sind nicht schädlich solange richtig angewendet, im Gegensatz zur normalen Bürstenreinigungsanlage.

Fahr einmal durch so eine Anlage, auch wenn sie mit Textillappen anstatt Bürsten ist, wirst du nachher in der Sonne Streifen sehen können!

Ich wasche meine Autos von Hand, den Countach habe ich mit Swizöl behandelt, da brauche ich praktisch nur noch den Quickfinish und muss nicht mehr waschen.

Raymond

staen
Geschrieben

Hallo,

ich sprühe meine Autos auch immer zuerst mit Hochdruck ab. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Autos nie richtig sauber werden - macht doch einmal den Test, indem ihr nach dem Hochdruckreinigen das Auto mit einem weißen Frottehandtuch trockenreibt.

Deshalb wasche ich es danach mit einem Waschlappen von Hand ab und sprühe es danach nochmal ab.

Dann stimmt das Ergebnis, sprich das Auto ist sauber.

Gruß,

staen

CountachQV
Geschrieben

Absolut richtig, nur mit Hochdruckreinigung wird das Auto nicht sauber, die Bürsten die man auf den Reiniger stülpen kann, habe ich noch nie benutzt.

Ich benutze den Reiniger nur wenn das Auto ein wenig sauber werden soll, vor allem Felgen und Unterboden.

Raymond

staen
Geschrieben

Wenn man die Bürsten benutzt, kann man doch auch gleich durch eine normale Waschstraße fahren. Man muss doch die Bürsten nur einmal anfassen, um zu wissen: das ist nix für den Lack.........

staen

M3fan
Geschrieben

Wir putzten unsere Autos eigentlich immer erest mit nem dampstrahler (hochdruck). Danach kommt Wachsimpregnieren und dann glanztrockenen!

Aber am schönesten sieht aber immer noch die "Auto von Hand polliert,impregniert und gewachst" methode aus!! :D:o:wink:

Gruß

Ich fahr jetzt in den Urlaub

:D:D Chris

Mark
Geschrieben

Ich benutz auch immer den "Kärcher" (Aldimodell). Ich geh auch näher ran als die empfohlenen 30 cm, z.B. bei Insekten. Da passiert gar nichts, abgesehen davon, dass die Tiere weg sind. Nach dem kärchern nehm ich eine sehr weiche Waschbürste. Und dann is auch sauber.

CountachQV
Geschrieben

Um Insekten zu entfernen, gibt es folgenden Trick:

Ein mit warmen Seifenwasser getränktes Baumwolltuch eine halbe Stunde drüberlegen, dann kann man die Resten wegspülen...

Raymond

Rolly
Geschrieben

Ihr sagt selber. Nur mit Hochdruckreiniger alleine wird er nicht sauber. Das stimmt. Man muss sowieso mit Schwamm dran und dann kann man sich den Kärcher auch gleich ganz sparen. Fliegen, Mücken, usw. besser mit Insektenentferner oder durch Einweichen entfernen. Mit dem Hochdruckgerät muss man meist unheimlich nah ran. Ich habe mal mit nem Kärcher eine 5Mark Stück große Lackstelle an der Motorhaube weggesprüht, weil da ein Steinschlag war, pfiff der Strahl da rein und haute den Lack weg.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×