Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Patrick1982

Ausweisentzug wegen zu schnellem Fahren in der Schweiz

Empfohlene Beiträge

Patrick1982
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Vor ca. 2 Monaten, an einem schönen Sonntag, holte ich mein Motorrad aus der Garage. Ich zog rasch am Gashebel und beschleunigte bis auf 81km/h (bis zu dem Zeitpunkt, als ich plötzlich einen Blitz sah). Blöd wie ich war, fuhr ich weiter, statt umzudrehen, denn das Bild war ja von vorne, die hätten meine Nummer nicht einmal gehabt. Weiter vorne wurde ich aus dem Verkehr gezogen, ich fuhr Innerorts 81km/h statt 50km/h. 5km/h wurden noch als Toleranz abgezogen, also fuhr ich 76km/h, oder 26km/h zu viel.

Ich habe wohl vollends den Vogel abgeschossen. Dieses Vergehen wird als schweres Verkehrsdilikt (ab 25km/h innerorts) angesehen, also mindestens 3 Monate den Führerausweis weg. Wenn in den nächsten 5 Jahren wieder so etwas passiert, habe ich den Führerausweis sogar mindestens 12 Monate weg!

Am anfang nahm ich es relativ gelassen, aber jetzt beschäftigt mich das ganze sehr! Ich kann es noch gar nicht richtig glauben, was passiert ist. Mich nerven nicht einmal diese 3 Monate, sondern dass ich jetzt 5 Jahre lang auf "Bewährung" bin!?!!?

Das Autofahren und Motorradfahren ist mir komplett vergangen.

Hat jemand auch schon so etwas ähnliches erlebt? Ich spare jetzt seit 2 Jahren auf eine Chevrolet Corvette C5 Z06, ich wollte auf diesen Sommer eine kaufen, aber diese ist mir nun ziemlich vergangen.

Auch beruflich fahre ich sehr viel Auto, es muss ja nur einmal etwas blödes passieren und schon bin ich wieder dran! (z.B. Scheiben nicht korrekt enteisen gibt auch gleich eine Verzeigung, oder einen Rollstop, ect.).

Katastophe so etwas..ich habe jetzt richtig Paranoia beim Autofahren. Oder während der Nacht wache ich manchmal plötzlich auf mit einem Alptraum vom Führerausweis. Das Beschäftigt mich nun sehr. Vor 5.5 Jahren habe ich schon den Ausweis abgeben müssen, nun wäre dies endlich verjährt gewesen, aber jetzt kommt schon wieder das nächste und vorallem noch das schlimmere Dilikt, wie es vor 5.5 Jahren war. Damals musste ich den Ausweis nur einen Monat abgeben.

Hat jemand auch schon so etwas erlebt? Ich bin jetzt dann 24 Jahre alt.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Philippr
Geschrieben

hm.. Ich bin auch 24 und hatte noch nie einen Ausweisentzug...obwohl ich nicht gerade untermotorisiert unterwegs bin...

Du musst halt in Zukunft etwas besser aufpassen, ich glaube es ist einfacher den Ausweis nicht zu verlieren als in zu verlieren...:wink:

viele Grüsse

naethu
Geschrieben
Auch beruflich fahre ich sehr viel Auto, es muss ja nur einmal etwas blödes passieren und schon bin ich wieder dran! (z.B. Scheiben nicht korrekt enteisen gibt auch gleich eine Verzeigung, oder einen Rollstop, ect.).

also wegen falsparkens wirst du den ausweis nicht für 12 monate verlieren. soland du dir keine gröberen verkehrsdelikte leistest, wird dir nichts passieren.

@ Philippr

es ist immer die frage ob man als "guter bürger" die "gesetze" einfach so akzeptieren kann oder ob man sich selbst sein gedanken macht. und als mitdenkender mensch macht es teilweise erheblich mühe sich nicht in ausweisgefährtende bereiche zu begeben. aber das ist eine andere diskussion.

HighSpeed 250
Geschrieben

Katastophe so etwas..ich habe jetzt richtig Paranoia beim Autofahren. Oder während der Nacht wache ich manchmal plötzlich auf mit einem Alptraum vom Führerausweis. Das Beschäftigt mich nun sehr. Vor 5.5 Jahren habe ich schon den Ausweis abgeben müssen, nun wäre dies endlich verjährt gewesen, aber jetzt kommt schon wieder das nächste und vorallem noch das schlimmere Dilikt, wie es vor 5.5 Jahren war. Damals musste ich den Ausweis nur einen Monat abgeben.

Hat jemand auch schon so etwas erlebt? Ich bin jetzt dann 24 Jahre alt.

Junge, mach dir nicht in die Hose ...O:-)

Wegen dem solltest du keine Alpträume haben, da gibt es schlimmere Sachen auf der Welt.

Obwohl, für die Schweiz bist du ja schon richtig kriminell. Als Krimineller würde ich wahrscheinlich auch nicht ruhig schlafen. X-)

Spaß beiseite. Laß dir das Autofahren nicht verzagen. Fahr halt schön langsam und hin und wieder nach D auf die Autobahn um den Frust abzulassen ... O:-)

locodiablo
Geschrieben

ja sowas hatte ich auch schon, aber die 5 jahre "bewährung" sind bei mir seit einem jahr vorbei. pass in zukunft halt einwenig mehr auf aber glaub mir, dass kommt jetzt von selbst :wink:

übrigens, mir hatte damals ein polizist gesagt, dass ich es mir nun verscherzt hätte. auf die frage was ich mir den verscherzt hätte meinte der polizist: sie können nun nie polizist werden den dies war ein schweres verkehrsdelikt und somit hätte ich keine chance mehr auf einer polizeischule angenommen zu werden......als ob ich das gewollt hätte :D

aber nochmals zurück zu den 5 jahren, nimm das nicht zu stressig.......ab was kleinem werden sie dir nicht 12 monate aufbrummen, da musst du schon nochmal was gröberes machen. wobei deine überschreitung eigentlich nicht so schlimm ist. frag doch nochmal einen anwalt, ob das nicht übertrieben ist...ein guter anwalt kann da evtl. noch was machen. ausser die überschreitung war im kanton solothurn, die haben sie nicht mehr alle und geben sofort 5 jahre.

gruss

Philippr
Geschrieben

@naethu:

Ja richtig, aber als mitdenkender Mensch sollte man ebenfalls in der Lage sein die Situationen richtig einzuschätzen, und ein gewisses Gespür zu haben...

Patrick1982
Geschrieben

Merci für die vielen Aufmunternden Antworten.

Also in der Schweiz ist mir das Auto und Motorradfahren momentan definitiv vergangen, vorallem das Motorradfahren. Ich fahre gerne am Limit, also so dass es im Ordnungsbussenverfahren erledigt werden kann. Wenn ich in der Stadt 50 fahre, schläft mir das Gesicht ein. Aber ich sollte es jetzt nicht mehr riskieren, am Limit zu fahren und das nervt mich extrem!

Vielleicht gehe ich wirklich, wie schon jemand gesagt hat, einmal uf Deutschland und lasse dort die Sau raus!

Ich komme mir, wie jemand sagt, als guter Bürger verarscht vor mit einer solchen Bestrafung! Ich habe wirklich nichts schlimmes gemacht, was sind schon mit dem Motorrad 81km/h statt 50km/h auf einer Strecke, wo es keine Autos und Menschen hat. Und meine Fahrkünste und meine Reaktionsfähigkeit sind ja auch nicht gerade schlecht..

Aber eben, jetzt bin ich als Raser abgestempfelt die nächstens 5 Jahre, mit dem muss ich jetzt wohl leben.

hmm, das mit dem Anwalt habe ich mir auch schon überlegt, da ich ja mit dem Motorrad unterwegs war und die Strasse unbefahren war. Aber das ganze ist zu teuer, ich habe keine Verkehrsrechtschutz. Aber ich warte jetzt einmal auf den Bescheid und kann dann ja immer noch einen Anwalt um Rat fragen. Schlimmstenfalls bezahle ich dann den Anwalt selber, falls eine Change besteht.

Pro Jahr fahre ich ca. 30'000km und dies nun seit ca. 6 Jahren, einen Unfall hatte ich noch nie und jetzt wird mir der Ausweis wegen so etwas entzogen, scheiss Gesetz, scheiss Schweiz.

Bus/Tramchauffeur kann man nebst Polizist auch nicht mehr werden, sobald man einen Eintrag im ADMAS hat...

Philippr
Geschrieben

Du hast aber auch Glück gehabt. Im Kanton Basel-Stadt wird "Rasern" das Fahrzeug unwiderruflich entzogen, egal ob es das eigene Fahrzeug ist oder ein Fremdes...

Tim
Geschrieben

Ist zwar ein wenig OT - aber als ich letzte Woche in Genf war hab ich mich gefragt was diese sinnlose Verkehrspolitik in der Schweiz eigentlich für Auswirkungen hat? Gibt es Unfallstatistiken o.Ä.?

Viele Grüße, Tim

itf joegun
Geschrieben
Vielleicht gehe ich wirklich, wie schon jemand gesagt hat, einmal uf Deutschland und lasse dort die Sau raus!

Sag aber bitte hier vorher bescheid wo und wann Du rumfahren wirst.

Als ungeübter mit nem Moped >100PS mal kurz "die Sau raus lassen" endete schon des öfteren tödlich...nur mal so als Anmerkung...:???:

CountachQV
Geschrieben
Du hast aber auch Glück gehabt. Im Kanton Basel-Stadt wird "Rasern" das Fahrzeug unwiderruflich entzogen, egal ob es das eigene Fahrzeug ist oder ein Fremdes...

Wenn ich so sehe was hier geschrieben wird, ist das evtl bei einigen nicht mal das dümmste...

Die Strassen insbesondere innerorts sind keine Rennstrecken, dazu kommt man lieber an einen Trackday!

DukeNo1
Geschrieben

Vor 2 Jahren musste ich auch meinen Führerausweis für 3 Monate abgeben.

Geblitzt wurde ich im Februar, der Führerschein war aber von Juni bis August weg; ausgerechnet in den Sommermonaten)

Zusätzlich habe ich 21 Tage auf Bewährung gekriegt bei 2 Jahre Probezeit.

Mach dir nicht so einen Kopf drum. Ich habe die 2 Jahre auch überstanden und wurde kein einziges Mal geblitzt, obwohl ich desöfteren auch zügiger unterwegs war :wink:

Patrick1982
Geschrieben

Das Gerichtsurteil habe ich inzwischen auch bekommen.

Aufgrund meinem guten Leumund und meinem Lohn von 4600sFr. sei eine Busse von 1200sFr. gerechtfertigt und 1 Jahr lang bin ich im Strafregister vorgemerkt (weniger als du..). Auf bewährung bin ich nicht..

Sonstige Kosten von 900sFr. kommen nebst der Busse noch dazu.

Ja, ich habe mich jetzt damit abgefunden, dass ich wieder 5 Jahre lang registriert bin. Gibt ja schlimmeres, z.B. besser als ein Bein ab.

Was häsch dänn du gmacht?

Die Busse ect. sind mir egal, dass ich aber jetzt wieder überall registriert bin, stört mich viel mehr. Aber eben, jetzt heissts einfach nur noch normal fahren.

DukeNo1
Geschrieben

Wurde in einer 80er Zone mit 140 Sachen erwischt. Kam aus dem Dorf raus und hab kurz beschleunigt. Gerade als ich den 4. Gang eingelegt habe um den Wagen auszurollen, hat's geblitzt. Musste damals 650sFr + 300sFr Administrationsgebühr bezahlen. War zum guten Glück noch in Ausbildung, sonst wär's einiges teurer geworden.

Dass ich registriert bin, stört mich eigentlich weniger. Wer wird denn da schon reinschauen? Nur einmal gab es Probleme deswegen, als ich Zivildienst machen wollte anstatt Militärdienst. Die Kommission dort, stand mir ziemlich skeptisch gegenüber aufgrund meines Eintrages im Strafregister.

Was soll's, jetzt muss ich nur noch in den Zivilschutz(aber das ist wieder eine andere Geschichte :lol: )

alpinab846
Geschrieben

Also auch meine Story: vor 4 Jahren vom Videowagen verfolgt, mehrfache Abstandsdelikte, unter dem Strich 4 Punkte, 1 Monat Führerschein weg, 300 Euro Kosten. Da ich schon ein Konto hatte waren es auf einmal 10 Punkte in Flensburg-mir eindeutig zu nah am endgültigen Verlust der Fahrerlaubnis.

Ich bin zu Recht erwischt worden und hab mir erstmal an die eigene Nase gefasst. 2 Jahre sehr vernünftig gefahren-nachher gewöhnt man sich dran. Die Punkte sind seit 1,5 Jahren Geschichte.

Man sollte einfach draus lernen.

Die Schweiz hat halt drakonische Strafen. Das weiß eigentlich jeder.

Aber 25 zuviel-wobei es bei Dir ja über 30 waren-kosten einen auch in Deutschland innerorts den Führerschein.

Patrick1982
Geschrieben

Uff, DukeNo1 ! Das ist aber auch ziemlich schnell, 140 statt 80 ! Dass es da nicht mehr als 3 Monate gibt? Ab 2005 wurde das Strassenverkehrsgesetz verschärft, heute wären es wahrscheinlich auch mehr! Da bin ich mit 26 zu viel Innerorts ja richtig langsam.

Du bist in demfalle auch noch registriert im ADMAS Strassenverkehrsregister. Es gibt ja zwei Registereinträge:

1. Strafregister (dort bin ich jetzt 1 Jahr lang drin, sofern in dieser Zeit nichts mehr passiert)

2. ADMAS Strassenverkehrsregister (dort bin ich jetzt 5 Jahre lang drin und wenn in diesen 5 Jahren nocheinmal etwas in dieser Art passiert, muss ich den Ausweis für mindestens 12 Monate abgeben, beim übernächsten mal ist es ein Sicherungsentzug (mindestens 2 Jahre!!))

skaone
Geschrieben

Aber 25 zuviel-wobei es bei Dir ja über 30 waren-kosten einen auch in Deutschland innerorts den Führerschein.

Und das zurecht!

Egal ob Motorrad oder Auto.

stefschu
Geschrieben
Merci für die vielen Aufmunternden Antworten.

Wenn ich in der Stadt 50 fahre, schläft mir das Gesicht ein. Aber ich sollte es jetzt nicht mehr riskieren, am Limit zu fahren und das nervt mich extrem!

Schon mal überlegt, wieso es in der Stadt ein Tempolimit von 50 km/h gibt?

Vielleicht gehe ich wirklich, wie schon jemand gesagt hat, einmal uf Deutschland und lasse dort die Sau raus!

Und Du meinst, bei uns lässt man Dich, falls Du erwischt wirst, ungestraft weiterfahren weil Du Schweizer bist? Die finde ich immer gut, die nach Deutschland zum Sau rauslassen kommen :???:

Ich komme mir, wie jemand sagt, als guter Bürger verarscht vor mit einer solchen Bestrafung! Ich habe wirklich nichts schlimmes gemacht, was sind schon mit dem Motorrad 81km/h statt 50km/h auf einer Strecke, wo es keine Autos und Menschen hat. Und meine Fahrkünste und meine Reaktionsfähigkeit sind ja auch nicht gerade schlecht..

Was wäre denn, wenn eben in diesem Moment ein Kind über die Straße rennt, das Du nicht gesehen hast. Ok, Du schreibst, dass es dort keine Autos und Menschen hatte. Aber wie leicht übersieht man mal jemanden? Würdest Du bei dem Tempo mein Kind überfahren, dann würdest Du nicht nur Probleme mit dem Führeschein bekommen.

Wohlgemerkt, ich spreche mich von nichts frei. Mich hat es im März auch mit 162 km/h bei 28 Metern Abstand erwischt. Drei Punkte und 75 Euro. Ich fahre auch auf der Autobahn mal gerne etwas schneller als erlaubt, aber in der Stadt oder in einer Zone 30, das muss echt nicht sein dort mit 30 km/h schneller zu fahren als erlaubt.

Seit ich weiß, dass ich wegen einem Abstandsvergehen 3 Punkte habe bzw. noch bekomme, fährt es sich für mich auf der Autobahn wesentlich entspannter. Man gewöhnt sich nämlich schnell dran etwas mehr Abstand zu halten, ohne dass es besonders schlimm wäre.

Nubi
Geschrieben
...jetzt heissts einfach nur noch normal fahren.

Dann hat die Strafe ihre Wirkung wenigstens nicht verfehlt...

Davon abgesehen denke ich das die meisten hier bei CP keine "Engel" im Strassenverkehr sind.

Nahezu jeder dürfte das eine oder andere Mal zu flott unterwegs sein. Aber jeder kennt die Strafen die ihn evtl. erwarten.

Deshalb fehlt mir auch ein wenig das Verständnis für solch einen "Ich-bin-so-arm-dran-jammer-Thread".

Wer das Gas innerhalb einer Ortschaft so "mutig" aufdrehen kann, sollte auch die Strafe wie ein Mann hinnehmen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...