Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Maserati-4200

Invicta S 1

Empfohlene Beiträge

Maserati-4200
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Invicta S 1

Kennt jemand dieses Fahrzeug??

Hat jemand Daten,Preis ,Hersteller?

1.jpg

4.jpg

2.jpg

Bin durch zufall auf diese Bilder gestoßen,habe aber leider null info dazu gefunden,kann jemand Helfen?:hilfe:

Gruss Winni

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
enzofahrer
Geschrieben

der Invicta S1 hat übrigens die Rückleuchten vom letzten Passat, nur "hingelegt"!

pterps
Geschrieben

Diese bilder habe ich in 2005 von ein Invicta S1 gemacht:

img2476aan8ed.th.jpg img2480aan6td.th.jpg img2483aan5vx.th.jpg img2440aan1lc.th.jpg

ASCARI
Geschrieben

Ich möchte den Invicta-Thread wieder aufleben lassen, da der Invicta S1 ein faszinierendes Fahrzeug ist (wie wie finde). Zudem stellt es eine Alternative zu Maserati und Aston Martin dar.

Geschichte der englischen Manufaktur:

Die Firma Invicta Cars in Chobham wurde 1924 von dem Rennfahrer und Motorenthusiasten Captain Albert Noel Campbell Macklin sowie seinen Nachbarn Oliver und Philip Lyle gegründet. Ihr Ziel: Das Auto sollte besonders robust und stark sowie besonders schaltfaul zu fahren sein. Schon bald warf er aus dem Prototypen des Jahres 1925 den Coventry-Climax-Motor raus und ersetzte ihn durch einen 2,5-Liter-Sechszylinder-Meadows (später kamen Dreiliter und 4,5-Liter-Motoren hinzu). Die meisten Käufer nutzten von der Viergang-Schaltung nur den ersten und den vierten Gang. Das Drehmoment des großen Motors reichte, um im höchsten Gang von knapp zehn km/h auf 140 km/h durchgängig zu beschleunigen. Der Wagen kostete 595 Pfund.

Als würdige Konkurrenten erkor Macklin Rolls-Royce und Bentley. Violet Cordery, Macklins Schwägerin, fuhr mit verschiedenen Autos diverse Langstreckenrekorde. Kein geringerer als Donald Healey startete 1931 aus Norwegen zur Rallye Monte Carlo in einem Invicta und siegte – zum erstenmal gewann damit ein englisches Auto den Wettbewerb. Trotz des Erfolges verkaufte sich das Auto mehr schlecht als recht: Am 13. Oktober 1933 erhielt der letzte Kunde einen komplett von Invicta gebauten Wagen. Mitte der 30er-Jahre mußte Invicta schließen – nach nur rund 1000 gebauten Exemplaren. Bis zum endgültigen Aus 1938 wurden noch ein paar übriggebliebene Chassis mit Fremdteilen vervollständigt.

Ab 1946 versuchte die Invicta Car Development Co. Ltd. in Surrey, den Namen neu aufleben zu lassen. Die Firma fertigte luxuriöse, eigenwillige Personenwagen, die nichts mit dem berühmten Vorgänger gemein hatten. Nur wenige Stück des Modells Black Prince wurden gebaut. Die Firmenreste erwarb 1950 A.F.N. Ltd., Hersteller des Frazer- Nash. 1980 kaufte Invicta-Fan und -Fahrer Michael Bristow den Markennamen Invicta. Ohne jegliche Vorwarnung überraschte er das erstaunte Publikum der London Motor Show 2002 mit dem Prototypen des Invicta S1.

Technische Daten:

- V8-Front-Mittelmotor, längs eingebaut

- 4 Ventile je Zylinder • Hubraum 4606 cm³

- Leistung 236 kW (320 PS) bei 5900/min

- max. Drehmoment 405 Nm bei 4800/min

- Hinterradantrieb

- Fünfganggetriebe

- rundum Einzelradaufhängung an Dreieckslenkern

- rundum belüftete Scheibenbremsen

- Reifen 255/35 ZR 19 vorn, 275/35 ZR 19 hinten

- Räder 8,5 x 19 vorn, 9,5 x 19 hinten

- Länge/Breite/Höhe 4400/2134/1225 mm

- Radstand 2500 mm

- Leergewicht 1380 kg

- Tankinhalt 100

- Beschleunigung 0–100 km/h in 5,1 Sekunden

- Höchstgeschwindigkeit 270 km/h

- Preis:115.500 Euro

Die stärkere Version mit einer Leistung von 600 PS und einem Drehmoment von 780 Nm soll um die 190.000 Euro kosten.

Vor ca. 2 oder 3 Jahren (glaube ich) gab es einen kurzen Artikel in der Autobild Sportscars der berichtete, dass die Marke Invicta nach Deutschland kommen soll. Leider ist bis heute noch nichts darüber bekannt.

Hier noch weitere Fotos vom Invicta S1:

post-87440-1443540133723_thumb.jpg

post-87440-144354013457_thumb.jpg

post-87440-14435401353113_thumb.jpg

Und hier noch eine Foto, dass wiederlegt, das die Heckleuchtem vom VW Passat stammen:

post-87440-14435401354641_thumb.jpg

post-87440-14435401331076_thumb.jpg

post-87440-14435401334413_thumb.jpg

post-87440-14435401340188_thumb.jpg

post-87440-14435401343007_thumb.jpg

post-87440-14435401347496_thumb.jpg

post-87440-14435401351157_thumb.jpg

netburner
Geschrieben

Und hier noch eine Foto, dass wiederlegt, das die Heckleuchtem vom VW Passat stammen:

Im Gegenteil, es beweist genau diesen Fakt. Die Lampen sind um 90° gedreht und die rechte links, die linke rechts verbaut worden. Mittlerweile wurde allerdings das Heckdesign leicht verändert und es kommen komplett anders gestaltete Leuchten zum Einsatz. Der weinrote Wagen hat bereits diese neuen Leuchten und stand zusammen mit einem zweiten Auto vor ein oder zwei Jahren auf der Techno Classica und anschließend auch im Meilenwerk Düsseldorf. Muss mal die Bilder raussuchen.

netburner
Geschrieben

2010 war es.

Drei Bilder von der Retro Classics in Stuttgart:

post-59787-14435401368538_thumb.jpg

Und drei weitere von der Techno Classica in Essen:

post-59787-14435401374907_thumb.jpg

post-59787-14435401356301_thumb.jpg

post-59787-14435401358419_thumb.jpg

post-59787-14435401370559_thumb.jpg

post-59787-14435401372598_thumb.jpg

Bärlin
Geschrieben

Da gefällt mir die erste Version allerdings besser, die auch noch auf deren Website zu sehen ist. Im übrigen bezweifele ich, dass sich bei denen überhaupt noch etwas tut. Ich war jetzt nach Jahren wieder auf deren Internetauftritt und es sieht noch ganz genauso aus wie früher. Vielleicht haben sie die einfach nur nicht abgeschaltet.

ASCARI
Geschrieben
Im Gegenteil, es beweist genau diesen Fakt. Die Lampen sind um 90° gedreht und die rechte links, die linke rechts verbaut worden. Mittlerweile wurde allerdings das Heckdesign leicht verändert und es kommen komplett anders gestaltete Leuchten zum Einsatz. Der weinrote Wagen hat bereits diese neuen Leuchten und stand zusammen mit einem zweiten Auto vor ein oder zwei Jahren auf der Techno Classica und anschließend auch im Meilenwerk Düsseldorf. Muss mal die Bilder raussuchen.

Ähhhmmm ... ich meinte natürlich "bestätigt" und nicht "widerlegt". Wie peinlich :oops: SORRY!

@nutburner: Danke für die Fotos!

hugoservatius
Geschrieben
ähhhmmm ... Ich meinte natürlich "bestätigt" und nicht "widerlegt". Wie peinlich :oops: Sorry!

@nutburner: Danke für die fotos!

Ohhh, maaannn! :-(((°:bored::mad::crazy:

ASCARI
Geschrieben
Ohhh, maaannn! :-(((°:bored::mad::crazy:

Ja ja, Hugo. Jeder macht mal Fehler. Nach einen Feuerwehreinsatz in meiner Gegend um 1:00 in der Nacht hatte ich heute schlecht geschlafen :D

ASCARI
Geschrieben

@netburner: Was kannst du mir über die Motorisierungen sagen? Mir sind nur ein 320 PS und 600 PS starker V8 bekannt.

netburner
Geschrieben

Mehr als das, was Invicta offiziell bekanntgegeben hat, weiß ich auch nicht. Wobei ich seit deren Messeauftritten 2010 auch nichts mehr von denen gehört habe und somit wohl davon ausgehen muss, dass da auch nicht mehr viel kommen wird.

SiTarga
Geschrieben

Letztes Jahr in Goodwood......

post-63611-14435401377917_thumb.jpg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...