Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JK

Wieder diese Neidgesellschaft...

Empfohlene Beiträge

Berliner
Geschrieben
Ich versteh es aber auch einfach nicht, warum man sowas macht. Genauso diese Graffiti-Typen die Züge und Häuser beschmieren. Was hat man davon???? :???:

Da steckt ja wenigstens noch ein - zwar geringer - künstlerischer Anspruch dahinter im Gegensatz zum wahllosen Zerkratzen von Autos.

Ich glaube allerdings, dass das Zerkratzen nicht viel mit Neid zu tun hat, sondern eher Ausdruck der oft typischen linksradikalen Anschauung "gegen das kapitalistische System so im allgemeinen und im besonderen" ist.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast 640RP
Geschrieben

Zwei Tage nachdem mein Vater sein neues Fahrzeug hatte, war auf der Beifahrerseite ein Kratzer komplett von vorne bis hinten. Das war im ersten Moment echt bitter, aber zum Glück konnte es gut ausgebessert werden, weil der Lack noch nicht so gealtert war.

Durchstochene Reifen hatten wir in unserer Straße auch schon.

Bei solchen Dingen hört der Spaß bei mir auf, das ist für mich mit das Niedrigste, was man machen kann um seinen Sozialneid Kund zu tun.

Das hat für mich gar nichtsmehr damit zu tun, dass man gegen irgendein System oder so ist.

Ah, jetzt rege ich mich schon wieder auf... :evil:

ItaliaToni
Geschrieben

Allein beim durchlesen des Threads bekomm´ ich die Wut:evil:

Rodemarc
Geschrieben

Eine Freundin aus der Uni hatte neulich richtig Pech.

Erst ein extremer Hagelschaden von der Motorhaube bis über das gesamte Dach und dann eine Woche später an der Uni Kratzer mit einem spitzen Gegenstand komplett über beide Seiten. Die gehen durch bis aufs blanke Blech. :-o

Das Auto sieht richtig schei*e aus jetzt.

Ist übrigens ebenfalls ein Corsa, genau wie bei Dennis.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass das Neid oder zufällig übermannende Zerstörungswut war.

Da hatte wohl jemand so noch eine "Rechnung" offen. :???:

K-L-M
Geschrieben
Eine Freundin aus der Uni hatte neulich richtig Pech.

Erst ein extremer Hagelschaden von der Motorhaube bis über das gesamte Dach und dann eine Woche später an der Uni Kratzer mit einem spitzen Gegenstand komplett über beide Seiten. Die gehen durch bis aufs blanke Blech. :-o

Das Auto sieht richtig schei*e aus jetzt.

Ist übrigens ebenfalls ein Corsa, genau wie bei Dennis.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass das Neid oder zufällig übermannende Zerstörungswut war.

Da hatte wohl jemand so noch eine "Rechnung" offen. :???:

Bei einem Corsa mit weiblichem Besitzer gibt es keinen Neid. Nur verschmähte, abservierte usw. usw. Liebhaber, Nebenbuhler, Konkurrentinnen.

Rodemarc
Geschrieben
Bei einem Corsa mit weiblichem Besitzer gibt es keinen Neid. Nur verschmähte, abservierte usw. usw. Liebhaber, Nebenbuhler, Konkurrentinnen.

Klaus, das meinte ich doch mit "noch eine Rechnung offen". :D

therealleimi
Geschrieben

Hm also ich glaube nicht dass da immer politische Gründe bzw. Neid zu Grunde liegen sondern dass das in vielen Fällen einfach Mutproben von Kindern/Jugendlichen sind (bin ein ganz harter kerl) oder das halt Leute ihren Frust ablassen und dummerweise grade ein Auto in der Nähe steht.

Ich meine auch mal gelesen zu haben dass das eher Frauen machen. Die Typen die dem Diekmann die Karre angezündet haben kommen natürlich auas dem linken Milieu (hat man die nicht sogar geschnappt?)

In Frankreichs Banlieus wird vermutlich einfach jede KArre angezündet die rumsteht wenn der Mob am tanzen ist.

DanielSLR
Geschrieben

Leider musste ich heute diese unschöne Erfahrung auch machen :evil::evil:

fotovjl.jpg

JK
Geschrieben

Mein Beileid. Ich verstehe so etwas einfach nicht.

R-U-F
Geschrieben

Geht mir auch nicht in den Kopf. Was soll das. Was ist es für ein Auto?

All-Black
Geschrieben
Leider musste ich heute diese unschöne Erfahrung auch machen :evil::evil:

fotovjl.jpg

Boahhh schei§e :-o

Junge wenn man den findet der das gemacht hat, den würd ich so richtig den Ar§ch versohlen

Wie Krank muss man sein ...

stelli
Geschrieben

Asozial!

Aber Glück im Unglück....auf solch einer kleinen Fläche ist das nicht allzu teuer. Ein Freund hatte sowas schonmal auf der Motorhaube. Da war der Termin beim Lackierer aber schnell gemacht.

DanielSLR
Geschrieben
Geht mir auch nicht in den Kopf. Was soll das. Was ist es für ein Auto?

Mein BMW :(

foto2jt.jpg

Das ist echt sowas von asozial! Ein Auto kann sich doch nicht wehren!

Sumita
Geschrieben

Schade, daß es überhaupt Personen gibt, die so etwas machen, egal aus welchen Lager ob links od. rechts.

Ich bedauere solche Vorfälle immer ganz besonders, da ich es nie nachvollziehen werden kann warum, bin da gänzlich anders erzogen und kenne keinen Neid.

Fühle mit Dir Daniel.

herzliche Grüße

Sumita

gecko911
Geschrieben (bearbeitet)

Leider erwischt man den Verursacher nie, sonst würde er es wohl nicht mehr machen....

bearbeitet von gecko911
Schreibfehler
URicken
Geschrieben
Leider musste ich heute diese unschöne Erfahrung auch machen :evil::evil:

Hallo Daniel,

das tut mir aufrichtig leid für Dich (und Dein schönes Auto).

Ich hoffe sehr, dass der Schaden schnell und ohne viele Mühen beseitigt werden kann!

PS: So sind die Leute im Ruhrpott eigentlich nicht :wink:. Spacken gibt es aber leider überall.

BMW-7er
Geschrieben

Vollpfosten.

Ist das "irgendwo" passiert, oder sogar bei euch vor der Haustüre??

Gast HdR
Geschrieben (bearbeitet)

Vorab: Ich hasse Leute, die sich an toten Besitz vergreifen und solche Sauereien machen. Der kann froh sein, der sich bei solch einer Aktion nicht von mir erwischen läßt. Da könnte ich mich wohl vergessen. Egal ob der "Täter" Links-Rechts-Mitte oder Mike Tyson ist... Wer was mit mir persönlich zu regeln hat kann mich gerne darauf ansprechen. Dann regelt sich manches von ganz allein! Aber nich am Autochen etc. rumfingern und rumritzen oder Luft aus dem Fahrradreifen lassen...:evil:

Schade, daß es überhaupt Personen gibt, die so etwas machen, egal aus welchen Lager ob links od. rechts.

Ich denke, dass muss gar nicht immer aus einem extremen Lager links od. rechts kommen! Hier mal ein Zitat:

„Neid wächst in der Nähe“, weiß Professor Montada. Der Neider läßt seine giftigen Blicke vor allem auf der sozialen Stufe schweifen, auf der er sich selbst befindet. Das neue Auto des Nachbarn, der berufliche Erfolg des Mitarbeiters oder die finanzielle Erhöhung des Kollegen lösen in der Regel mehr Neid aus als die neue Jacht eines Tennisstars oder die opulente Villa eines Industriellen. „Neid ist am stärksten, wo eine gewisse Gleicheit besteht“, bestätigt Psychologe Krüger.

http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-die-neid-gesellschaft_aid_150382.html

Diese Betrachtung ist wohl gar nicht so falsch. Ob nun genannte Nachbarn oder Kollegen diese Gravuren ausführen, keine Ahnung...!?

Ich denke, manche unserer ach so netten Bekannten, Nachbarn und Kollegen freuen sich insgeheim derbe über den Schaden, den der Nachbar etc. bei solchen Attacken davonträgt. Deutschland ist oft nicht nur eine "Neidgesellschaft" sondern ist auch ein Paradebeispiel für "Scheinheiligkeit".

Vorne bedauern und sich hinten herum über das Elend anderer freuen...

Bei manch einem "Täter" mögen die Motive "Frust" und "Hilflosigkeit" eine Rolle spielen so etwas zu machen. Vielleicht hat ein bis ganz unten durchgerutschter Mensch mal wieder das Arrogante und selbstherrliche Getue irgendwelcher Promis im TV gesehen, die ihre dicken Autos für >200000,-k€ präsentieren, kann hier nicht zwischen Realität und Fernsehwelt (übertriebene Darstellung in den Medien) unterscheiden und macht nachdem er aus der Trinkhalle kommt, seinem Frust mal Luft. Und dann kommt so ein "Kunstwerk :evil:" dabei heraus ohne das es für den Täter dadurch weiter nach oben geht!

Oder ein paar Kinder, Jugendliche haben gesehen, dass mal wieder Bilder mit "Neidgravuren" und den klagenden Opfern im Web zu sehen sind und alle das ganz schlimm finden. Dann denken die: "Mensch komm, dass machen wir auch mal und gucken dann Morgen im www ob unser Werk dann auch dort zu sehen ist" ! D

Wo ne Bühne ist tritt auch irgendwann mal ein "Künstler":???: auf...

Ich will nur ausdrücken, dass die Motive für solche Taten so unterschiedlich sein können wie die Menschen selbst. Es wäre zu einfach immer nur Links-Rechts-Grün-Braun-Dunkel-Hartz IV-Bildungsfern etc. dafür verantwortlich zu machen.

Das machen manchmal Leute, an die wir so gar nicht denken würden! :cry:

Fazit: Wer so was macht ist egal warum er es macht, ein A.......h!

bearbeitet von HdR
Fernsehwelt ;0)
Gast Alpinchen
Geschrieben
Der kann froh sein, der sich bei solch einer Aktion nicht von mir erwischen läßt. Da könnte ich mich wohl vergessen. !

Und dann? Du fühlst Dich 5 Minuten besser (wenn Du denn die Oberhand behältst),

und anschließend kommen zwei Verfahren auf Dich zu. :cry:

Eines wegen Körperverletzung, und eines wegen Schmerzensgeld. :evil:

Das geht für den Geschädigten dann leider schlechter aus als für den Vandalen. :evil::evil:

Wobei ich ja auch eher für die körperlichen Verweise in Form von Beulen wäre. (natürlich nur im Affekt :wink:)

Grüße

Wolfgang

Gast HdR
Geschrieben
(natürlich nur im Affekt :wink:)

Grüße

Wolfgang

Na klar nur im "Affekt".. Und das mit der Oberhand ist mir im "Affekt" erstmal ganz egal! :D

Selbst wenn du die Verursacher nur an der Flucht hinderst und den Schupos übergibst, bekommst du irgendwann den Schaden reguliert?

Am Ende steht noch Aussage gegen Aussage (weil man bei sowas ja nie Zeugen hat) und dann bekommst du auch von einem "reichen" Täter aus deiner gesellschaftlichen Ebene keine Asche für den Schaden.

Klar hilft rumhauen nicht dauerhaft weiter, aber manchmal können auch fünf Minuten "besser fühlen" in Ordnung sein...

DanielSLR
Geschrieben
Hallo Daniel,

das tut mir aufrichtig leid für Dich (und Dein schönes Auto).

Ich hoffe sehr, dass der Schaden schnell und ohne viele Mühen beseitigt werden kann!

PS: So sind die Leute im Ruhrpott eigentlich nicht :wink:. Spacken gibt es aber leider überall.

Hallo Leute,

danke für die Anteilnahme.

Ja bis jetzt hab ich hier auch ne andere Erfahrung gemacht.

Vollpfosten.

Ist das "irgendwo" passiert, oder sogar bei euch vor der Haustüre??

Das ist auf meinen eigenen Stellplatz passiert. An dem Tag war ne Party in dem Haus, wo ich wohne. Am nächsten morgen bin ich zum Parkplatz gegangen und habe ne Flasche Bier auf einem der anderen Autos gesehen. Zum Parkplatz ist zu sagen, dass der mit ner Hecke umgeben ist und man direkt in die Einfahrt reingehen muss um dort hinzugehen. Also ist es nicht so, dass einer zufällig am Straßenrand mein Auto gesehen hat, sondern da bewusst rein gegangen ist. Alle anderen Autos sind unbeschädigt, nur eben meins.

Gast HdR
Geschrieben

Das ist auf meinen eigenen Stellplatz passiert. An dem Tag war ne Party in dem Haus, wo ich wohne. Am nächsten morgen bin ich zum Parkplatz gegangen und habe ne Flasche Bier auf einem der anderen Autos gesehen. Zum Parkplatz ist zu sagen, dass der mit ner Hecke umgeben ist und man direkt in die Einfahrt reingehen muss um dort hinzugehen. Also ist es nicht so, dass einer zufällig am Straßenrand mein Auto gesehen hat, sondern da bewusst rein gegangen ist. Alle anderen Autos sind unbeschädigt, nur eben meins.

Dann hat der Professor Montada evtll. gar nicht soooo unrecht mit seiner Aussage!?

DanielSLR
Geschrieben
Dann hat der Professor Montada evtll. gar nicht soooo unrecht mit seiner Aussage!?

Ich gehe stark davon aus, dass er Recht hat.

Normaler Vandalismus sieht anders aus, da wäre mehr Schaden entstanden.

Ist nur noch die Frage, ob ich den Täter kenne oder ob es wirklich nur daran lag, dass er das Auto gut fand...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×