Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Wolfy

Deutsche Autobahn

Empfohlene Beiträge

Wolfy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi!

Da aus diesem Forum zwar sehr viele aus der Schweiz, aber (so denke ich jedenfalls) auch etliche aus Deutschland sind, wollte ich das Thema deutsche Autobahn einmal kurz anschneiden.

Letztes Wochenende war ich mit meiner Freundin in Zell am See und habe auch einen Ausflug nach München unternommen. So konnte ich auch 300 Kilometer deutsche Autobahn "testen". Gestern bin ich auch noch kurz von Passau nach Wien gefahren - da war auch ein kleiner Teil deutsche Autobahn dabei.

Insgesamt bin ich von Freitag bis Donnerstag ca. 2400 Kilometer gefahren, was für meine Verhältnisse doch eine ganze Menge ist - jetzt aber Schluss damit, sonst wird das ganze zu sehr Off Topic. (habe aber nicht die ganze Zeit im Auto verbracht, wurde auch ne Menge gewandert)

Jedenfalls bin ich seit diesem Erlebnis schwer von der deutschen Lösung beeindruckt. Ich weiß nicht, ob dies im gesamten Bereich der deutschen Autobahn so gelöst ist, im besagten Bereich war es jedenfalls so, dass elektronische Tafeln aufgestellt waren, die je nach Verkehrssituation diverse Vorgaben (Geschwindigkeitsbegrenzung, Überholverbot für LKW, etc...) machten.

Besonders beeindruckend empfand ich folgende Situation:

Ich fuhr gerade im Kolonnenverkehr, als auf den Tafeln eine Unfallwarnung aufleuchtete. Alle wurden langsam - ca. 30 Sekunden später saust ein Fahrzeug der bayrischen Polizei mit hoher Geschwindigkeit auf der linken Spur in einem 5er BMW der vorigen Baureihe vorbei. Ungefähr weitere 30 Sekunden später komme ich zur vermeintlichen Unfallstelle: Die Polizei ist stehengeblieben, springt hastig aus dem Wagen, entfernt einen zerfetzten LKW Reifen aus der rechten Spur, springt wieder ins Auto, fährt weiter und der Verkehr kommt wieder ins Rollen.

Ich weiß nicht, wie in Österreich eine derartige Situation gelöst werden würde - vermutlich durch einen kilometerlangen Stau in Folge eines daraus resultierenden Unfalls.

Mich hat das gesamte deutsche System jedenfalls sehr beeindruckt.

Ist Deutschland eigentlich das einzige Land dieser Erde mit aufgehobener Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn? Ich denke fast...

War jedenfalls ein sehr lässiges Erlebnis, obwohl der Verkehr größtenteils doch sehr dicht war.

LG, Wolfy

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Wolfy
Geschrieben

Aja, kleine Frage noch:

Was ist eigentlich bei einem Porsche Carrera 4S 993 defekt, wenn man ein quietschen verbunden mit einem Schnalzen hört? Ich dachte zunächst an einen Reifenplatzer, es war aber offensichtlich ein Motorschaden. So geschehen bei einem lange Zeit vor mir fahrendem nach der deutschen Grenze in Salzburg.

Ich tippe auf den Riemen.

VWEnthusiast
Geschrieben

Ich würde jetzt fast behaupten, daß Du gerade einen günstigen Moment erwischt hast und gerade die Polizei vor Ort war. Sonst kenne ich auch nur den von Dir geschilderten Fall. Alle fahren, plötzlich kommt es zum Stau und es kommt zum vollständigen Stillstand. Von Rettungskräften weit und breit nix zu sehen (was nicht heißen soll, daß die ihre Arbeit schlecht machen. Um Gottes Willen, die warten ja auch nicht darauf, daß irgendwo was passiert, damit sie endlich mal einen Einsatz haben). Vielleicht habe ich aber in dem Fall auch nicht die nötige Langstreckenerfahrung oder in Bayern geht alles fixer als hier im Norden.

Ansonsten haben die Verantwortlichen aufgrund der Verkehrsdichte sicher nicht immer den einfachsten Job ihre Verkehrsleitsysteme richtig einzustellen. Dem einen geht´s nicht schnell genug, dem anderen ist es gerade recht. Die Einrichtung solcher Systeme an sich ist aber gut.

Soweit ich weiß, gibt es in den USA vereinzelt Bundesstaaten, die auch kein Tempolimit haben.

Montell
Geschrieben
Soweit ich weiß, gibt es in den USA vereinzelt Bundesstaaten, die auch kein Tempolimit haben.

100%ig nicht. Das würde bei denen auch gar nicht funktionieren, da die kein Rechtsfahrgebot haben, keine Leitplanken auf den Highways und dazu die Straßen bei denen im aller miesesten Zustand sind.

Ich bin mir zimlich sicher das es "nur" in Deutschland kein Tempolimit gibt. Und darauf ist der Rest der Welt verdammt neidisch :D

VWEnthusiast
Geschrieben

Also einige Strecken sind dort ohne Tempolimit, so war ich jedenfalls von einem Bekannten informiert, den ich mal in New York besucht habe. Allerdings habe ich eben im Internet eine Seite gefunden, wonach angeblich alle Bundesstaaten ein Tempolimit haben. Was stimmt nun? Sonst noch ein Amerikaexperte hier?

Montell
Geschrieben
Also einige Strecken sind dort ohne Tempolimit, darüber werde ich mich jetzt auch nicht mit Dir drüber streiten!

Ne natürlich nicht, hatte ich auch gar nicht vor. Es ist nur so, dass ich letztens erst einen Bericht gesehen hatte über die Nordschleife, wo ein Ami extra aus den USA mit seinem Auto eingeschifft ist um den mal ausfahren zu können, und der sich dann bewundert über die deutschen Autobahnen geäußert hat.

Vielleicht meldet sich mal jemand zu Wort, der schon in Amerika war.

Das hoffe ich jetzt auch mal :D

VWEnthusiast
Geschrieben

So noch was neues entdeckt. Montana hatte 1997 das Limit aufgehoben und war wohl auch der einzige Bundesstaat. Nachdem die Unfallzahlen allerdings um 34% gestiegen sind, hat man wieder ein Tempolimit von 75mph eingeführt.

Also hatten beide ein bißchen Recht :wink: Sorry....

Günter
Geschrieben

Aber kontrolliert wird es in Montana nicht, das habe ich 2000 ausprobiert. :D

Die Straßen dort sind allerdings nicht so ausgebaut wie unsre Autobahnen. :(

Siehe hierzu auch unter

http://carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=3655&start=15

die letzten 4 Beiträge auf Seite 2.

Montell
Geschrieben
Also hatten beide ein bißchen Recht Sorry....

:lol::lol::lol:

Find ich sogar besser so

Aber kontrolliert wird es in Montana nicht, das habe ich 2000 ausprobiert.

Lebst du dort oder nur im Urlaub?

Achja ein weiterer Grund warum die Amis kein Tempolimit (Fast überall :D ) haben ist, sie können nicht Autofahren

edward.nygma
Geschrieben

soweit ich weiss, ist deutschland wirklich das einzige land, aber soll nicht bald auch hier ein tempolimit eingeführt werden? ich denke, es wurde auch schon auf einigen strecken mithilfe dieser el. tafeln getestet... weiss jemand was darüber?

und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein ami sein auto extra nach deutschland schiffen lässt, nur um ihn mal auszufahren... soweit ich weiss, kann man in einigen US-Wüsten seinen wagen hunderte kilometer weit ausfahren, ohne einer menschenseele zu begegnen...

mfg

Günter
Geschrieben

Ich war 10 Mal zum Urlaub in Canada und USA. Vielleicht wandre ich mal aus, wenn ich Rentner bin. :lol:

Übrigens, unser Experte für Schnellfahren im Ausland ist FrazerNash.

Günter
Geschrieben
soweit ich weiss, ist deutschland wirklich das einzige land, aber soll nicht bald auch hier ein tempolimit eingeführt werden?

Über 50 % der Strecken sind schon jetzt limitiert !

und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein ami sein auto extra nach deutschland schiffen lässt, nur um ihn mal auszufahren

Doch, die Amis sind so verrückt. Wenn sie genug Geld haben, tun die das, da bin ich sicher.

... soweit ich weiss, kann man in einigen US-Wüsten seinen wagen hunderte kilometer weit ausfahren, ohne einer menschenseele zu begegnen...

Das sind die großen Salzseen in Utah, wo auch Weltrekorde gefahren werden. Ansonsten wird das Tempolimit oft mitten in der Wüste aus der Luft überwacht mit Stoppuhr und Meilenschild.

Bin trotzdem schon einmal mit einem Leihwagen der US Highway Patrol davon gefahren...

Stephan
Geschrieben

Bin sehr oft in USA gewesen, leider nur sehr kurz mal in Montana.

Es ist überall sonst Tempolimit, wird aber sehr unterschiedlich kontrolliert.

Am schärfsten wohl im Nordosten, z.B. Ohio, da schleichen alle.

Anders sieht das z.B. in Nevada aus, da war 70 oder 75 mpH Limit, fast jeder fuhr weit schneller.Dieses Tempo 3-4 spurig mit Rechtsüberholen ist schon fast kriminell, ein richtiges Durcheinander !

Ebenso schlimm ist es im Großraum Miami auf der Interstate 95, so ne Art Autobahn, 4 Spurig, Du fährst 85 und wirst von ständig Spur wechselnden Amokfahrern links und rechts überholt.Da hab ich das letzte Mal von Kontrolle nichts gemerkt.

In D ist es halt doch viel einfacher, schnell zu fahren, das Rechtsüberholverbot bringt viel mehr Sicherheit in den Verkehrsfluß.

Stefan

NoLimitDriver
Geschrieben

In Las Vegas ist kein Tempolimit!! (Nicht in der Stadt versteht sich!!)

Lucky@Strike
Geschrieben

Über 50 % der Strecken sind schon jetzt limitiert !

Hessen hat vor zwei Jahren 30% Ihrer Tempolimits aufgehoben, weil es wegen der Limits öfter zu Verkehrsbehinderungen kam, bzw. die Straßen nicht so oft befahren wurde.

Hoffentlich gehen andere Bundesländer dieser Methode nach!

JamesBond
Geschrieben

Ich habe letztes Jahr 8 Monate in Los Angeles gelebt. Also in Kalifornien ist es recht streng. Zu schnell fahren (oder gar noch leicht alkoholisiert) kann sehr teuer werden (und nicht selten gehts sogar in den Knast). Aber dafür können die Amis bei Ampeln trotz rot rechts abbiegen (natürlich wenn niemand anderes die Strasse überquert), was ich sehr gut finde. Das Rechtsüberholen auf Autobahnen hat Vor- und Nachteile.

@NoLimitDriver: In Las Vegas (bzw. Umgebung) gibts kein Limit? Wäre mir neu. War auch schon dort, aber davon habe ich nichts gehört... Meinst du jetzt den Staat Nevada oder wie?

NoLimitDriver
Geschrieben

Du keine Ahnung, dass hat mir ein Bekannter erzählt vor einigen Monaten. Aber ich werde mich selber davon überzeugen. Bin im September für zwei Wochen da drüben, dann werde ich das mal abchecken.

JamesBond
Geschrieben

Alles klar, gehst du nur nach Las Vegas oder wie? Wenn du Tipps brauchst, dann frag nur :wink: . Beneide dich. Würde auch gerne wieder Mal ein bisschen rüber :cry: . Aber nachdem ich mir endlich meinen Traumwagen gekauft habe, werde ich mir auch das wieder leisten.

Wolfy
Geschrieben

Kleiner Nachtrag bezüglich Tempolimit in Österreich:

Bin heute nach nem Kurzurlaub in der Steiermark zurück nach Wien gefahren und muss sagen, dass der Kurvengehalt der Strecke ohnehin keine wirklich höheren Geschwindigkeiten als die inoffiziell eh tolerierten 160 bis 170 km/h erlaubt.

Hier ist mehr das Fahrwerk als die Motorisierung der auschlaggebende Faktor - sogesehen bietet ein Leben in Österreich auch den Vorteil nicht so im PS Zugzwang zu leben wie in Deutschland.

LG, Wolfy

Blitz
Geschrieben

Nachtrag USA:

Im Staat Washinton (im Norden) soll es angeblich auch keine Begrenzung geben.

Grüsse

Blitz

MxMagnum
Geschrieben

Sogar bei den Arabern in Duabi, herschen Geschwindigkeitsbegrenzungen.... Aber da soll das nicht so schlimm sein, egal wieviel km/h man schneller als erlaubt ist, mann muss imemr nur 100€zahlen :D

Dan321
Geschrieben
Sogar bei den Arabern in Duabi, herschen Geschwindigkeitsbegrenzungen....

Duabi? :???: Ich nehme an du meinst Dubai. Oder gibt es auch ein Duabi? Egal. Ich wollte eigentlich sagen, dass jeder dort in seinem Auto ein Gerät besitzt, das ab 140km/h anfängt zu piepen. Meine Eltern durften die ganze Taxifahrt vom Flughafen zum Hotel davon profitieren. Weiter haben sie stationäre Radarfallen, die aber jeder kennt. => 10s Piepspause für meine Eltern.

Es gibt natürlich auch in anderen Länder keine Tempolimits. Diese Länder haben aber auch keine stabile Regierung oder sind Diktaturen. So kann man sicherlich in Rwanda hemmungslos aufs Gas treten. Einziges Problem: Das Budget für Strassenbau tendiert zu Null.

-Delos V8-
Geschrieben

@Wolfy

Geschwindigkeiten als die inoffiziell eh tolerierten 160 bis 170 km/h erlaubt.

Stimmt des wirklich so? Ich hab bisse Angst in Österreich schneller zu fahren als erlaubt weils immer gleich so verdammt teuer wird.

Tiroler Bua
Geschrieben

naja, 150 kannst du ohne schlechtes Gewissen fahren-da bist du im Strom dabei...

So ab 170 wird´s dann schon langsam kritisch.

Was meinen denn die anderen Österreicher?

Steff
Geschrieben

Hi!

Ich denke mal, dass 150 überhaupt kein Problem sind auf Ö´s Autobahnen. Meine durchschnittl. Reisetempo in Ö sind so ungefähr 160 km/h, oder wenn ich die Bahn kenne (und weiß, dass nirgends geblitzt wird) auch mehr ... Und ich kann mich eigentlich nicht mehr erinnern, wann ich mal wg. zu-schnell-fahrens auf der Bahn geblecht hätte ...

Aber mit meinem derzeitigen Auto dauert es eh ne Ewigkeit bis zu so ner Geschwindigkeit :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×