Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
M. Raines

130i + M-Paket

Empfohlene Beiträge

M. Raines
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen!

Ich weiss nicht obs schon bekannt ist, deshalb hier nochmal in Kürze:

Im Car-Configurator auf bmw.de ist nun der 130i zufinden. Darüberhinaus können die Einser jetzt auch mit M-Paket konfiguriert werden.

Mein 130i kam mit Wunschausstattung auf knapp €45000 :-o ...

Ach ja, die Preiserhöhung ist nun auch endlich auf der Seite.

Edit: Auch der 318i und 318d können jetzt zusammengestellt werden.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
naethu
Geschrieben
Mein 130i kam mit Wunschausstattung auf knapp €45000 :-o ...

verwundert mich nicht unbedingt. bereits die basis kostet € 34'600. bei bmw € 10'000 in sonderausstattung zu "investieren" ist das kleinste problem. schon nur die lederausstattung kostet weitere € 1'360, navi € 2'750, aktivlenkung € 1'300. meiner wäre übrigens € 44'220. obschon ich auch sagen muss, dass viele optionen verzichtbar wären.

ich wusste aber gar nicht, dass der 1er auch eine aktivlenkung haben kann. :???:

andix
Geschrieben

Der Preis des 130i mit gängiger Sonderausstattung haut einem glatt die Socken weg ;-) ich komme auf 47000€.

Gast amc
Geschrieben

Der 130er ist im BMW-Programm sogar noch relativ günstig.

Ihr staunt? Rechnet es nach. Ein 130i mit der Ausstattung eines Z4 3.0i kostet etwa 35.500 Euro, der Z4 39.900.

tomekkk
Geschrieben
Der 130er ist im BMW-Programm sogar noch relativ günstig.

Ihr staunt? Rechnet es nach. Ein 130i mit der Ausstattung eines Z4 3.0i kostet etwa 35.500 Euro, der Z4 39.900.

Na Super! Kann man die beiden Autos irgendwie miteinander Vergleichen?

Kann man eine A-Klasse mit einem Slk vergleichen?

Gast amc
Geschrieben
Na Super! Kann man die beiden Autos irgendwie miteinander Vergleichen?

Ja, absolut. Die Herstellung kostet ungefähr das gleiche, nur daß die Verarbeitung beim 1er besser ist.

Du kannst auch einen 330i zum Vergleich heranziehen, wenn Dir das lieber ist.

Leute, begreift es: gleiche Technik kostet gleiches Geld. Es gibt keinen triftigen Grund warum ein 1er bei gleichem Motor und Antriebsstrang mehr als ein paar tausend Euro billiger als ein 3er sein sollte.

MMMPassion
Geschrieben
Ja, absolut. Die Herstellung kostet ungefähr das gleiche, nur daß die Verarbeitung beim 1er besser ist.

Du kannst auch einen 330i zum Vergleich heranziehen, wenn Dir das lieber ist.

Leute, begreift es: gleiche Technik kostet gleiches Geld. Es gibt keinen triftigen Grund warum ein 1er bei gleichem Motor und Antriebsstrang mehr als ein paar tausend Euro billiger als ein 3er sein sollte.

Sehe das auch so. Etwas weniger Blech bedeutet nicht weniger Kosten. Beim 1er wird bei der Technik nicht gespart und 1er und 3er laufen doch vom selben Band (?)

MMMPassion

TaKeTeN
Geschrieben

Der Preis verwundert mich nun auch nicht...

Ist in dieser Klasse zum Standard geworden. Stellt euch den A3 mit 3,2 V6 mit Navi, Leder und sonstigem Schnickschnack zusammen. Dann kommt ihr auf den gleichen Preis.

Wohlwollend fällt mir da immer wieder der Golf GTI ins Auge. Sicherlich fehlt einiges an Leistung aber mit Vollausstattung (Navi, Leder Xenon usw) bringt man nicht mehr als 32000€ zusammen :-o

Wäre interessant zu wissen welche Rabatte bei A3 und 1er momentan möglich wären. Beim Golf liegen sie im mittleren zweistelligen Bereich was man so hört :D

naethu
Geschrieben
Wohlwollend fällt mir da immer wieder der Golf GTI ins Auge. Sicherlich fehlt einiges an Leistung aber mit Vollausstattung (Navi, Leder Xenon usw) bringt man nicht mehr als 32000€ zusammen :-o

auch wenn es blöd tönt, aber der gti ist der einzig wahre volkswagen im vw-programm. in der schweiz ist er ab 37'000 chf zu haben. die ausstattung ist zwar nicht komplett, aber im verhältnis zur gebotenen performance ist er auf jeden fall das beste vw-angebot!

andix
Geschrieben
Sehe das auch so. Etwas weniger Blech bedeutet nicht weniger Kosten. Beim 1er wird bei der Technik nicht gespart und 1er und 3er laufen doch vom selben Band (?)

MMMPassion

Was heißt hier nicht gespart? Der 130i hat doch nur gängige Grossserientechnik an Bord, weder besondere Bremsen noch Allrad noch sonst irgendwas.

Außer vielleicht der Motor: hat der Valvetronic?

Gast amc
Geschrieben
Was heißt hier nicht gespart? Der 130i hat doch nur gängige Grossserientechnik an Bord, weder besondere Bremsen noch Allrad noch sonst irgendwas.

Gemeint war wohl: gegenüber dem 3er nicht gespart.

sauber
Geschrieben
Außer vielleicht der Motor: hat der Valvetronic?

Selbstverständlich, ist ja der gleiche Motor wie im 330i! :wink: Der 130i hat auch grössere Bremsen als die anderen 1er.

maxwell20
Geschrieben

mal was kurz zum preis: klar der 1er ist sauteuer

aber wenn man sich einen 130i bestellt und dann bei den extras überall ein Kreuzchen dazu macht kommt man halt auf über 40 000. Aber keiner bedenkt wohl, was für extras ihr da euch kauft Aktivlenkung ist ein abolutes Technik Gimmik aus der Oberklasse und das 18" nicht verschenkt werden ist auch klar.

Also mal kurz überlegen und dann aufregen. :D

chip
Geschrieben

Es ist leider so, dass die ehemaligen Einstiegsmodelle beim BMW (3er) und bei Mercedes (C Klasse) heute immer mehr zu Mittelklassemodellen werden. Durch die durchgängige Motorisierung durch fast alle Modellreihen wie z.B. dem 3 Liter beim beim 130 i bis hin zum 530 i hat das Preisgefüge auch bei den "kleinen" Modellen spürbar nach oben hin zugelegt.

Für mich ein sehr extremes Beispiel sind auch die X3 mit ein wenig Ausstattung und einem 325i oder 3.0 D als Motor sind ruch zuck knapp um die 50.000 Euro fällig.

und das 18" nicht verschenkt werden ist auch klar.

Nun ja bei der immer größer werdenden Verbreitung dieser Formate an Reifen und Felgen sind die Aufpreise teilweise nicht mehr nachvollziehbar. Ich denke, grade an den Extras verdienen die Hersteller besonders überproportional.

bigpappa
Geschrieben
Ja, absolut. Die Herstellung kostet ungefähr das gleiche, nur daß die Verarbeitung beim 1er besser ist.

Du kannst auch einen 330i zum Vergleich heranziehen, wenn Dir das lieber ist.

Leute, begreift es: gleiche Technik kostet gleiches Geld. Es gibt keinen triftigen Grund warum ein 1er bei gleichem Motor und Antriebsstrang mehr als ein paar tausend Euro billiger als ein 3er sein sollte.

Richtig. So ist der Trend aber seit einiger Zeit bereits. Siehe auch A3 3.2...

Man kanns auch mal anders sehen: Ein 130i erreicht die gleichen Fahrleistungen wie ein (neuer) 540i. Und da sind dann 20.000 € Grundpreis mehr fällig.

Trotz allem finde ich die Kompaktwagen doch überteuert, v.a. aus den Häusern BMW und Audi. Besonders bei manchen Sonderausstattungsposten sahnen sie gewaltig und ungerechtfertigt ab. :evil:

BTW: Kostet der Liter Super jetzt tatsächlich 1,38???

Ich dacht, mich tritt ein Pferd!!

MasterM
Geschrieben
Der Preis verwundert mich nun auch nicht...

Ist in dieser Klasse zum Standard geworden. Stellt euch den A3 mit 3,2 V6 mit Navi, Leder und sonstigem Schnickschnack zusammen. Dann kommt ihr auf den gleichen Preis.

Wohlwollend fällt mir da immer wieder der Golf GTI ins Auge. Sicherlich fehlt einiges an Leistung aber mit Vollausstattung (Navi, Leder Xenon usw) bringt man nicht mehr als 32000€ zusammen :-o

Wäre interessant zu wissen welche Rabatte bei A3 und 1er momentan möglich wären. Beim Golf liegen sie im mittleren zweistelligen Bereich was man so hört :D

Ich denke, dass eher der R32 mit dem 130i vergleichbar ist und dieser kostet mit Ausstattung auch ca. € 41000,-

Basispreis beim R32 ist € 32.200

Nub
Geschrieben
dem 3 Liter beim beim 130 i bis hin zum 530 i
730 i X-)
Methadonmann
Geschrieben

Nun, man muss aber auch sehen, welche Technik man aus sportlicher Sicht bei anderen Herstellern zu dem Preis bekommt.

Statt 45.000 Euro in einen mit M-Paket wenigstens halbwegs auch optisch sportlich zurecht gemachten 130i zu investieren, gibt es schon einen Evo IX inklusive kleinem Tuning dazu. Gut, man hat nicht das Image des 130i und muss im Unterhalt wahrscheinlich höhere Kosten einkalkulieren, aber der Fahrspaß liegt garantiert um ein gutes Stück höher.

Ein leergeräumter 1er mit unter 1,3 Tonnen Leergewicht und der 300 PS-Maschine aus dem Alpina Roadster für unter 40.000 Euro, das wäre was, wird aber wohl nicht kommen. Stattdessen wird ein mögliches M-Modell bestimmt wieder den ganzen Schnickschnack an Bord haben, der das Gewicht auf über 1,5 Tonnen treibt. :cry:

Gast amc
Geschrieben

Statt 45.000 Euro in einen mit M-Paket wenigstens halbwegs auch optisch sportlich zurecht gemachten 130i zu investieren, gibt es schon einen Evo IX inklusive kleinem Tuning dazu. Gut, man hat nicht das Image des 130i und muss im Unterhalt wahrscheinlich höhere Kosten einkalkulieren, aber der Fahrspaß liegt garantiert um ein gutes Stück höher.

Dann wirf die Ausstattung doch raus, die Hälfte der 130i-Extras gibts im Evo doch gar nicht... Ich bin auch kein Freund der BMW-Aufpreispolitik, aber wir wollen ja mal die Kirche im Dorf lassen. Ein 130i mit M-Paket incl. Mischbereifung sowie Metallic-Lack, Klimaautomatik und etwas nützlichem Tingeltangel kommt auf etwa 37.000. Wirklich Holzklasse ist das von der Ausstattung dann auch nicht mehr... BMW bietet inzwischen eine solche Fülle von Extras, daß auch gut gefütterte Brieftaschen in ODER anstatt in UND denken sollten. Beim 5er ist das noch extremer: es ist zwar alles wirklich wichtige drin, aber 25.000 Euro für Extras schafft man spielend.

Und ob der Fahrspaß höher liegt, das weißt Du noch nicht. Nicht zuletzt ist das Geschmackssache. :lol:

chip
Geschrieben

Ich stimme amc zu. Man muß sich wohl langsam aber sicher an den Gedanken gewöhnen, dass in fast jeder Modellreihe fast jedes Extra und etliche Motoren verfügbar sind.

Insofern kann man beim 130 i nicht mehr vom "Einstiegs BMW" reden und daher ist auch der Preis nun mal kein "Einstiegspreis" mehr.

Und zum Thema Fahrspaß:

Kompaktes Auto mit Heckantrieb viel und sehr gut dosierbare Leistung, die Aktivlenkung...

Das verspricht Fahrspaß pur. Bei ausschaltbarem ESP sind herlich kontrollierbare Drifts doch jederzeit drin. :D

Methadonmann
Geschrieben

Gut, was brauche ich in einem alltagstauglichen Fahrzeug, wenn es etwas angenehmer sein soll? Elektrische Fensterheber, Klimaautomatik, Zentralverriegelung, Radio, das war es schon. Da der 1er im normalen Outfit sehr bescheiden aussieht imo, sollte das M-Paket schon dabei sein. Metallic-Lack ist ja quasi Standard. Für die Sicherheit noch Xenons dazu, aus Gründen der Vergleichbarkeit verzichte ich auf das Kurvenlicht. So, da bin ich bei 37.970 Euro mit dem M-Sportpaket. Ob da das M-Aerodynamikpaket schon dabei ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ein Impreza WRX STi kostet 38.400 Euro, ein Evo VIII ist 90 Euro teurer. Von der Frage mal abgesehen, wie man sich mit dem Design der Fahrzeuge anfreunden kann, bekomme ich hier Platz für vier Personen und aufwendigste Allradtechnik, alles in Betracht gezogen das eindeutig sportlichere Fahrzeug.

Selbst wenn ich nun einen 1er BMW nicht mit allem vollstopfe, was die Aufpreisliste hergibt, bietet mir das Fahrzeug nicht genügend Gegenwert. Der Sechszylinder macht mit Sicherheit Spaß, und das hier sowieso nur Driftkünstler unterwegs sind, akzeptiere ich auch. Aber auch mit Allradlern kann man driften (nun ja, mit dem Quattro eher weniger O:-) ), nur funktioniert da die Drifttechnik etwas anders. Power Oversteer ist da nicht.

Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass der 130i ein seltenes Erscheinungsbild auf unseren Straßen wird. Dass ein Golf R32 annähernd gleich teuer ist, kann man dem 1er dann noch zugute halten. :wink:

Gast amc
Geschrieben
Ob da das M-Aerodynamikpaket schon dabei ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ist dabei.

Ein Impreza WRX STi kostet 38.400 Euro, ein Evo VIII ist 90 Euro teurer. Von der Frage mal abgesehen, wie man sich mit dem Design der Fahrzeuge anfreunden kann, bekomme ich hier Platz für vier Personen und aufwendigste Allradtechnik, alles in Betracht gezogen das eindeutig sportlichere Fahrzeug.

Ist doch echt Geschmackssache. Optisch gefällt mir keine der 3 Varianten, auch der 1er nicht, zumindest nicht von hinten. Bei den Kosten bin ich sehr sicher, daß unter Einbeziehung von Wertverlust und Unterhalt ein 130i für 38.000 Euro deutlich billiger ist als der Spoiler auf 4 Rädern :D oder der Evo.

Mein Fazit zum 130i: viel Geld für ein kleines Auto, aber innerhalb der BMW-Palette vernünftig einsortiert.

Dem 1er fehlt aber klar ein preiswerter UND sportlicher Vierzylinder-Benziner.

Gast peep show
Geschrieben

erstaunlich, wie teuer so ein hässliches und unauffälliges auto, wie der 130i sein kann....für fast vollausgestattete 49.000€ fahre ich lieber den selben motor im 5er mit M-sportpaket oder ne 330 Limo (auch fast voll)....schön, dass die aufpreisliste 17.000 schwer ist und ein kleinwagen mittlerweile fast 90.000 DM kostet.

ich bin dafür, dass VW nen Fox R32 anbietet...quasi für sozialschwache studenten zum schnäppchenpreis von 25 mill.

unterhalt und die momentanen "ich-tanke-und-haue-ab"-benzinpreise mal ganz aussen vor. 8)

bigpappa
Geschrieben
erstaunlich, wie teuer so ein hässliches und unauffälliges auto, wie der 130i sein kann....für fast vollausgestattete 49.000€ fahre ich lieber den selben motor im 5er mit M-sportpaket oder ne 330 Limo (auch fast voll)....schön, dass die aufpreisliste 17.000 schwer ist und ein kleinwagen mittlerweile fast 90.000 DM kostet.

ich bin dafür, dass VW nen Fox R32 anbietet...quasi für sozialschwache studenten zum schnäppchenpreis von 25 mill.

unterhalt und die momentanen "ich-tanke-und-haue-ab"-benzinpreise mal ganz aussen vor. 8)

Dein Vergleich hinkt. Okay, der 3er ist nur geringfügig teurer als der 1er. Aber für 49.000 € kriegst du vllcht. nen 530i mit M-Paket, aber sonst NIX drin. Auch nicht Sinn der Sache, oder? Besonders beim 5er: lächerlich.

Da werden schon Preisregionen von 65.000 € in Augenschein genommen, so dass man auch fast 20.000 € Sonderausstattung hat - wie im 1er. So what!?

Gast peep show
Geschrieben
Dein Vergleich hinkt. Okay, der 3er ist nur geringfügig teurer als der 1er. Aber für 49.000 € kriegst du vllcht. nen 530i mit M-Paket, aber sonst NIX drin. Auch nicht Sinn der Sache, oder? Besonders beim 5er: lächerlich.

Da werden schon Preisregionen von 65.000 € in Augenschein genommen, so dass man auch fast 20.000 € Sonderausstattung hat - wie im 1er. So what!?

kann ich nur zurückgeben...ich gehe mal ins extrem um deutlich zu machen was ich meine:

20000 euro an mehrpreis für nen 1er fallen ganz anders ins gewicht als die selbe summe für die fast-vollausstattung (voll für ca. 23000€) bei einem 760Li!

was also für diesen extremen vergleich gilt, gilt auch für die modelle zwischen 1er und 7er...

wenn du aber bei nem 5er, der mit 50mill (zugegebenermaßen) ausstattungsmässig uninteressant ist, den sinn suchst, aber bei einem kleinwagen für 50mill den unsinn nicht erkennst, dann kann ich es nicht verstehen...

was soll denn eine M-Version voll kosten?

die üblichen 43%-48% M-Aufschlag mehr als die topversion....macht etwas über 70mill für nen vollen "M1"..... :-o

ganz davon abgesehen, dass es wenige 1er im wert von fast 50mill geben wird, denke ich dass es genug andere möglichkeiten gibt, ein x-fach besseres auto für 40mill zu kaufen. gebraucht oder nicht....... :-))!

wiederrum kannst auch die ausstattungen nicht günstiger machen, wenns beim 1er-3er viele gleichteile gibt.....bezahlen muss der kunde... :???:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...