Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
michaelgermany

Newbie Frage: 348 vs 355

Empfohlene Beiträge

michaelgermany
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferrari-Gemeinde. Kurz zu mir: 38, Techniker aus NRW, bis letztes Jahr einen 1987er Carrera 11 Jahre lang gefahren, bin der Porsche überdrüssig, und habe mir jetzt für die Übergangszeit günstige Autos gekauft um mir den Betrag anzusparen, was ein Achtzylinder-Ferrari nunmal kostet - das da ein erhebliches Sicherheitspolster einkalkuliert werden sollte ist mir klar. Aber einmal im Leben werde ich mir einen Ferrari gönnen. Das ist das Ziel. Das kann noch etwas dauern, aber ich brauche Orientierung und ich hoffe daß Ihr mir weiterhelfen könnt. Ich brauche wieder ein langfristiges Ziel, worauf ich hinarbeiten kann, nur kann ich mich zwischen dem 348er und 355er nicht so recht entscheiden, ehrlich gesagt auch weil der 355 in der Anschaffung deutlich mehr kostet und ich weiss nicht, was außer den technischen Daten den Unterschied zwischen den Modellen ausmacht.

Ich bin ein Schönwetterfahrer ohne Racingambitionen, kaufe Autos wegen des Stylings und nicht wegen der Nachbarn :-). Ferrari-Erfahrungen habe ich vor ein paar Jahren als Beifahrer im 308 GTB Quattrovalvole und Testarossa sammeln dürfen. Die Sitzposition im 308er fande ich grausam. Bin nicht 1,70 und 60kg, und längere Strecken würde ich nicht unbedingt damit zurücklegen wollen. Als kleinen Trick würde ich mich immer für den GTS entscheiden, dann habe ich nicht so dieses beengte Raumgefühl, zumindest beim Offenfahren nicht. Da es ein GTS bzw TS werden soll scheidet der Testarossa aus, der mich völlig unerwartet positiv überrascht hat. Relativ komfortables Fahrwerk, toller Motor, und mehr Platz als im 308. Nur ist mir der TR zu groß und zu mächtig. Ich mag eben die 3er Serie - von Ferrari.

Kurze Fragen also:

1. Raumgefühl: Gibt es entscheidende Unterschiede zwischen den Modellen? Die Sitzposition bzw Platz im 308 (GTB) hat mich schwer enttäuscht (ich bin 1,84m). Macht da der 355 gegen den 348 bzw der 348 gegen den 308 etwas aus?

2. Ich bin nicht der Meinung daß ein Ferrari rot sein muss ich finde dunkelblaue oder schwarze Ferraris unendlich eleganter. Sind diese in der Anschaffung günstiger, aber im Wiederverkauf problematischer?

3. Gibt es Unterschiede in den laufenden Kosten?

4. Gibt es Probleme mit den Targa-Dächern?

Vielen Dank im Voraus,

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
skr
Geschrieben

Hallo Michael,

erst mal ein herzliches Willkommen bei CP! Zum Thema 348/355 hatten wir schon viele threads hier, versuche einfach mal die Suchfunktion, Du wirst den ganzen Abend mit Lesen beschäftigt sein. :wink:

In diesen zwei threads findest Du schon mal erste Informationen zum Thema:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=21482&postdays=0&postorder=asc&highlight=355&start=0

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=22493&postdays=0&postorder=asc&highlight=355&start=0

Ansonsten kann ich Dir zu Deiner Absicht nur herzlich gratulieren, so wie Du Dich und Dein Fahrverhalten beschreibst, wirst Du sowohl mit dem 348, als auch dem 355 (bei dem noch mehr O:-) ) eine Menge Spaß haben.

Kurz noch zu Deinen Fragen

1) Vom innenraum schenken sich 348 und 355 nicht sonderlich viel, die Sitzposition im 355 ist vielleicht etwas besser. Bei 1,84 solltest Du in beiden ordentlich Platz finden.

2) Kaufe Dir den Wagen in der Farbe, in der er Dir am besten gefällt. Wenn das rot ist, hast Du bessere Wiederverkaufschancen. Gerade 348 und 355, die den größten Teil ihres Wertverlustes hinter sich haben, lassen sich in rot bestimmt besser verkaufen. Allerdings gleichst Du das dadurch wieder aus, daß Du einen 348/355 in dunkelblau oder schwarz von vorne herein zu einem günstigeren Preis erwirbst, als ein Modell in rosso corsa.

3) Der Unterhalt ist sowohl beim 355 als auch beim 348 hoch. V.a. das Wechseln des Zahnriemens alle drei Jahre verursacht durch den kompletten Motorausbau und den damit verbundenen zwei Tage Arbeitskosten beim Vertragshändler hohe Kosten. Freie Werkstätten arbeiten hier deutlich günstiger.

4) Targadächer sind meist nicht 100 Prozent dicht und können Windgeräusche verursachen.

Gruß,

Stefan

Sascha79
Geschrieben

Hallo Michael,

ich fahre meinen 348 nun knapp ein halbes Jahr. Alles in allem bin ich sehr glücklich über meine damalige Entscheidung und freue mich jeden Tag, wenn ich in dem Wagen platz nehmen darf. :-)

Zu dem Targadach... wenn es regnet... dann musst Du auf jeden Fall mit einer Undichtigkeit rechnen (am Dichtgummi zur Seitenscheibe).

Habe mich damals ganz bewusst zu dem Targemodell entschieden... wollte ja schließlich das schöne Wetter genießen. Dazu muss ich sagen, dass ich es bisher vielleicht erst zwei oder drei Tage abgenommen hatte. Es ist einfach zu umständlich. Man muss es hinter den Sitzen verstauen, und da ist dann einfach kein Platz mehr für eine vernünftige Sitzposition (bin knapp 1,80 m). Man müsste es demnach zu Hause in der Garage lassen, aber dann ist halt das Risiko dass es anfängt zu regnen oder man den ferrari gerne irgendwo abstellen möchte. Also würde ich nun nicht mehr unbedingt so viel Wert auf ein TS-Modell legen.

Ansonsten störte mich zu Anfang die fehlende Servolenkung, die der 355er aber hat. Daran gewöhnt man sich mit der Zeit... ist halt kein Fahrzeug zum einparken! Ansonsten ist die Lenkung sehr direkt und lädt ein zum sportlichen Fahren.

Mit normalen Problemchen (bei mir beispielsweise schlechter Warmstart) muss man einfach rechnen... ein Porsche ist da schon etwas weniger anfällig. Man darf nicht vergessen dass die Fahrzeuge oft 15 Jahre auf dem Buckel haben... da ist dies ja auch ganz normal. Ansonsten in meinen Augen ein recht zuverlässiges Fahrzeug.

Zu der Farbe: Alles Geschmackssache... rot läst sich vermutlicherweise einfacher verkaufen. Wenn es denn also ein blauer oder schwarzer werden soll, würde ich raten, den dementsprechend günsgtig zu bekommen. So kann man dann einen späteren Verlust ausschließen. Also keinen blauen zum Preis einen roten kaufen... so zumindest würde ich es handhaben.

Letztendlich noch zu der Frage ob 348 oder 355... ich habe mich für den 348 entschieden da es zwei sehr ähnelnde Fahrzeuge sind (und der 348 ist hingegen deutlich günstiger). Ein 360 ist aber auch ein sehr schönes Modell, könnte mir gut vorstellen, solch einen mein eigen zu nennen. Die Zeit wird`s zeigen.

Wünsche auf jeden Fall große Vorfreude auf den hoffentlich kommenden 348/355 und alles Gute bei der Suche! :-)

Gruß

Sascha

Udo R.
Geschrieben

Hallo Michael,

wenn der Preis eine wichtige Rolle spielt, würde ich den

348er nehmen. Der höhere Preis des 355 ist aber auf jeden Fall

gerechtfertigt, aber der des Modenas auch, der Enzo-Preis

auch usw.

Bei den Unterhaltskosten tun sich beide Fahrzeuge nicht so viel,

weil sie konstruktiv fast gleich sind.

Wichtig ist, dass man einen Ferrari besitzt, denn alle machen

Spass und alle sehen sehr gut aus.

Ein wenig Anpassung des Fahrers an sein Fahrzeug gehört bei Ferrari

dazu. Mit 1,84 wirst Du im 348er zurecht kommen. Bei dieser

Größe ist das Blickfeld durch den oberen Rahmen etwas eingeschränkt

finde ich.

Ich würde einen roten ts nehmen und grundsätzlich offen fahren.

Wenn man ein Softtop dabei hat, kann man den Sitz ganz zurück

schieben. Gegen Regen ist man dann einigermaßen geschützt.

Von wo aus NRW kommst Du, wir könnten uns mal zum Probe sitzen

treffen?

Gruß Udo

GeorgW
Geschrieben

Hallo Michael,

Anfang letzten Jahres habe ich meinen Carrera 3.2 nach 7 Jahren gegen einen 348 ts getauscht und habe es bis jetzt nicht bereut. Einige Jahre früher war ich schon einmal drauf und dran mir einen 328 GTS zu kaufen, habe aber auch enttäuscht festgestellt, daß ich mit 1,82 nicht richtig ins Auto reinpasse. Beim 348 habe ich dagegen kein Problem, auch dann nicht, wenn das Targadach hinter den Sitzen steht.

Natürlich ist bei Ferrari gegenüber dem Porsche alles etwas filigraner und empfindlicher, dafür machts aber auch mehr Spaß.

Die Entscheidung 348 / 355 ist hier schon ergiebig diskutiert worden und so eine Art Glaubensfrage, natürlich ist der 355 moderner, hat Servolenkung und eine höhere Motorleistung aber leider auch einige typischen Schwachstellen (Auspuffkrümmer und Ventile) welche locker 5-stellige Reparaturkosten verursachen. Dageben sind die Wehwehchen vom 348 echte Kleinigkeiten.

Wegen der Farbe würde ich mir auch keine Gedanken machen, das was Du später beim Weiterverkauf evtl. weniger bekommst, sparts Du schließlich jetzt bei der Anschaffung.

Gruß, Georg

michaelgermany
Geschrieben

Hallo und vielen lieben Dank für die Begrüßung hier. Ich komme aus der Gegend Krefeld/Mönchengladbach, sitze gerne probeweise im Ferrari, allerdings bekomme ich da auch ein flaues Gefühl im Magen. Denn leisten kann ich mir den momentan noch nicht. Es ist ein relativ klar umrissenes Fernziel, wohl wissend um die Sozialunverträglichkeit in einem kleinen Kaff. Das war mit dem Carrera anfangs schon schlimm, denn wenn man mit 26 so ein Auto kauft, kann man als Selbständiger ja schließlich nur die Kunden bsch...ssen haben, sonst hätte man es nicht dazu gebracht. Es sind mir damals locker 1/4 meiner Kunden weggeblieben.

Die Ertragslage ist heute nicht so rosig daß ich nun die Zeit abschätzen kann bis ich den Betrag X plus Reserve Y zusammenhabe. Aber es war, so denke ich, eine gute Idee, was man sich selbst zum 40. Geburtstag schenken kann, damit einem die Zahl und die Freude übers Älterwerden etwas leichterfällt :-).

Ich habe also noch 17 Monate Zeit, und bin 12 Monate lang 40 (ach!), also dauert es ca 17-29 Monate bis ich am Ziel bin (Vorfreude ist nicht die schlechteste Ausrede). Wenn ich jetzt Udo kennenlerne und sein Auto sehe kann ich nachher nicht mehr mit meinem Status Quo zufrieden sein, das ist meine Befüchtung. Und ich habe mir heute mein Sommerauto angemeldet, ich sollte also zufrieden sein (160 PS bei 950kg ist schon ganz ok). Ich schwanke also ob ich das Angebot annehmen soll - hoffentlich versteht mich einer....

Bis es also soweit ist daß ich bei meiner Nachbarschaft unten durch bin, möchte ich noch viel dazulernen. Dinge wie Teilebeschaffung, Schwachstellen und Versicherungsfragen haben mich dazu bewegt, mich hier anzumelden. Bis zum großen Tag bin ich dann hoffentlich halbwegs auf sicherem Terrain, was eine Fahrzeugbeurteilung betrifft. Und das ist doch gerade bei solchen Autos ein immenses Risiko, nicht nur finanziell sondern auch ideel, wenn ich an eine Gurke geraten sollte, ist der ganze Spass futsch.

Aber das Lesen hier alleine macht schon Laune - danke für die Links nochmal !

grüße

Michael

PS Udo : ich will-ich will nicht- ich will- ich will nicht .... :-)

Udo R.
Geschrieben

Michael, hast Glück weil ich erst mal in Urlaub bin. Mein Büro

liegt an der A52 D/MG also lass uns in Kontakt bleiben. Bei

mir hat es auch 3 Jahre gedauert von der Entscheidung bis zum

Kauf.

Gruß Udo

michaelgermany
Geschrieben

@Udo: Vielen Dank, Du hast eine PM.

Ich habe gerade etwas bzgl. dem amerikanischem Schauspieler Tom Selleck "Magnum P.I." gefunden, denn ich habe mich schon immer gewundert wie ein 1,93 Mann in einen 308 reinpasst:

"The Ferrari's license plates were 308-GTSI (seen during the opening credits) and Robin-I. (The other plates were Robin 2 - Audi 3000 and Robin-3 - GMC Jimmy). The address on Magnum’s drivers license reads 11435 18th Ave., Honolulu, HI (46816). During the series run, the show featured three distinct types of Ferrari 308: a 1979 308 GTS - Serial No. 29109 ; a 1981 308 GTSi - Serial No.34567, and a 1984 308 GTS QV (Quattrovalvole) - Serial No. 57685. The cars driven by Tom Selleck were m o d i f i e d to accommodate his very tall physique."

http://www.tvacres.com/char_magnum_thomas.htm

Ich habe gelesen daß man im Gegensatz zum 308/328 seit dem 348 Motor und getriebe anders verbaut hat und dementsprechend mehr Platz im Innenraum hat. Lets see......

Wäre diese Einschränkung nicht würde mir auch ein 308 sehr gefallen.

TR-512
Geschrieben

...ein Mann muß in seinem Leben einen Baum gepflanzt, ein Haus gebaut, einen Sohn gezeugt haben und einen 12 Zylinder (ohne Servo) fahren. Und der muß nero/nero sein. hihihihiihiiii

Gruß Klaus

michaelgermany
Geschrieben

Hallo Klaus,

das Zitat könnte von einem Kreditberater stammen :D

Mitgefahren bin ich ja schon in einem Tesarosa *g* ob der nun Servo hatte oder nicht woaß i net. Mir gefallen aber die 308/348/355 am besten. Wenn der Weinachtsmann käme, dann würde ich mir einen 288 GTO von 1984 wünschen, ich stehe halt auf die kantigen Formen. Womit ich unisono gehe ist nero/nero, das ist auch meine Präferenz.

Vierzylindrige Grüße

Michael

skr
Geschrieben
...Wenn der Weinachtsmann käme, dann würde ich mir einen 288 GTO von 1984 wünschen...

Dann laß ihn aber lieber zweimal kommen, bei der alten roten Schlurre... 8)

kkswiss
Geschrieben
Dann laß ihn aber lieber zweimal kommen, bei der alten roten Schlurre... 8)

Noch so eine Aussage "rote Schrulle" und Du wirst disqualifziert.

Zweimal muss er aber doch kommen, einmal fürs Auto und das zweitemal für den immer notwendigen Feuerlöscher. :-?

skr
Geschrieben

Schlurre, Kai, nicht Schrulle. 8)

wir sprechen ja von einem Auto und nicht von Dir

Lamberko
Geschrieben

Zweimal muss er aber doch kommen, einmal fürs Auto und das zweitemal für den immer notwendigen Feuerlöscher. :-?

Huiiiii,....

....das hört sich ja so an, als ob der schöne 288 GTO häufiger etwas wärmer als gewünscht wird. Stimmt das, hat der 288er arge Feuerprobleme? Ich habe ja schon einige Bilder von ausgebrannten 288er gesehen; aber eigentlich gibt`s ja von jedem Ferrari-Modell Kohle-Bildchen. Dann sollte ich mir wohl doch keinen 288 GTO kaufen - oder? :wink:

Wer kann mir denn bitte mal etwas mehr zu den Problemen des 288 GTO posten? Und was hat es denn mit dem gelben 288 Prototypo auf sich; der momentan durch`s Internet geistert?

Design-technisch ist der 288 GTO, meiner Meinung nach, einer der schönsten Mittelmotor-Ferraris überhaupt! Diese wundervoll geschwungenen Verbreiterungen in Verbindung mit dem größeren Radstand lassen die Wespentaillie (ähh, wie schreibt man das eigentlich?) richtig zur Geltung kommen. Und die stärker betonte Abrisskante am Heck sieht gerade von schräg-hinten so richtig knackig aus! Habe bei einem Treffen mal einen 288er mit Sporttüte hören dürfen: Unbeschreiblich!!!

:wink2:

taunus
Geschrieben

Huiiiii,....

....das hört sich ja so an, als ob der schöne 288 GTO häufiger etwas wärmer als gewünscht wird. Stimmt das, hat der 288er arge Feuerprobleme? Ich habe ja schon einige Bilder von ausgebrannten 288er gesehen; aber eigentlich gibt`s ja von jedem Ferrari-Modell Kohle-Bildchen. Dann sollte ich mir wohl doch keinen 288 GTO kaufen - oder? :wink:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=7048&postdays=0&postorder=asc&start=15

Es sollen aber so ziemlich alle wieder zusammengeflickt worden sein.

Und was hat es denn mit dem gelben 288 Prototypo auf sich; der momentan durch`s Internet geistert?

Das ist ein Modell aus der Vorserie, welches jetzt zum Verkauf angeboten wird. Ist bei Ferrari ja nicht ganz unüblich...

Lamberko
Geschrieben

@ Taunus :

Erstmal DANKE!

Das der "gelbe" aus der Vorserie ist, ist klar. Aber ist es auch ein "echter" und anerkannter 288 GTO? Immerhin ist er nicht als GTO registriert, und auch die VIN ist nicht in der 288 GTO-Registry. :???: Was mag der wohl kosten?

Telekoma
Geschrieben

Also ich habe mit dem 355 GTS keinerlei Dichtungsprobleme am Dach gehabt.

Und stärkere Regenfälle, als solche die ich mit diesem Auto erlebt habe gibt es wohl nur selten.

Zum anderen kann ich nur sagen:

Wenn die Kohle irgendwie reicht - nimm den 355er.

Der 348 ist einfach eine alte Hucke dagegen.

Wenn man schon Kalkulationen betreibt um sich ein Auto zu kaufen (zeugt schon von jeder Menge Passion)

Dann schlag richtig zu.

michaelgermany
Geschrieben

Hallo Telekoma danke für die Info.

Der 355 GTS in dunkel wäre mein absoluter Traum, vielleicht ist er ja irgendwann für mich erschwinglich, im Moment liegen ja zwischen den 348 ts und 355 gts fast 20 k, und wie schon gesagt - hätte da nicht der 308er diese relativ beengten Platzverhältnisse würde er mir auch als Schönwetterauto vollkommen genügen. Sicherlich macht das Schnellfahren auch Spass, ich erwische mich aber immer wieder daß ich lieber 120 mit offenem Schiebedach fahre obwohl ich schneller könnte. Es ist nicht die Leistung, sondern einfach die Form, die mich bei Ferrari anspricht. Wenn ich ein schnelles Auto haben wollte, käme ich günstiger mit gebrauchten Supras usw. weg, die aber aus optischen Gesichtsgründen nie zur Debatte stehen. Die einzigen 80er Autos die mir zusagen wären der Lotus Turbo Esprit und der Ferrari 3x8. Wobei ich beim 348 die Front und beim 355 das Heck besser finde.

Natürlich ist der 355 besser, aber der 360er ist dann noch besser und der 430 usw. Reizen würde mich der 355 ungemein aber wenn das Taschengeld nicht reicht, gehts eben nicht. Ich bin ja im Moment auf der Suche nach einer weiteren Geschäftsidee um mir mein Hobby zu finanzieren, schließlich habe ich ja den Ehrgeiz mir meine Träume zu erfüllen.

Der nächste Schritt ist sicherlich mal den 348 anzutesten, Sitzposition, Sound usw. Dann schaun mer mal, die Zeit wirds zeigen....

beste Grüße

Michael

PS: Freu mich für Euch, es ist ja gerade Ferrari-Wetter da draußen :-)

skr
Geschrieben
Der nächste Schritt ist sicherlich mal den 348 anzutesten, Sitzposition, Sound usw. Dann schaun mer mal, die Zeit wirds zeigen....

Wenn Du das machst, dann ist es um Dich geschehen... :wink:

michaelgermany
Geschrieben

@skr: Den 308 QV hab ich ja mal erfahren, potenziert sich das beim 348? Aber danke für die Warnung, vielleicht packe ich doch vorsichtshalber ne Valium und Oropax ein :lol:

Autopista
Geschrieben

Was die Platzverhältnisse angeht wirst du zwischen 348 und 328 schon einen Unterschied festellen, zwischen 355 und 348 weniger, wobei du mit 1,84 eigentlich in keinem Ferrari große Probleme haben dürftest. Raumwunder sind sie aber alle nicht.

Wenn dir ein 355 zu teuer ist kannst du dich natürlich auch nach einem 348 GTB/GTS umschauen. Sind etwas teurer als die tb/ts aber in jeder Beziehung besser.

Ein gut erhaltener 328 ist auch einen Blick wert. Die Wartung ist günstiger als bei den Nachfolgemodellen und bzgl. Fahrleistungen/Fahrdynamik dem 348 in jeder Hinsicht ebenbürtig.

michaelgermany
Geschrieben
Wenn dir ein 355 zu teuer ist kannst du dich natürlich auch nach einem 348 GTB/GTS umschauen. Sind etwas teurer als die tb/ts aber in jeder Beziehung besser.

Ein gut erhaltener 328 ist auch einen Blick wert. Die Wartung ist günstiger als bei den Nachfolgemodellen und bzgl. Fahrleistungen/Fahrdynamik dem 348 in jeder Hinsicht ebenbürtig.

Hallo autopista

den ersten Satz verstehe ich nicht so ganz, gibt es verschiedene 348 modelle, tb zu gtb? Ich dachte immer daß die sich nur in Puncto Leistung vor/nach MJ93 unterscheiden?

2. Der 328 gefällt mir nicht so von vorne, wenn dann ein 308 gts qv, wobei wir wieder beim platzproblem 308/328 im Gegensatz zum 348/355 wären. Prinzipiell wäre mir der 308 gts qv sehr angenehm wenn ich da ädäquat reinpassen würde. Ich habe einen 308 im Internet gesehen der für 25000 Euro revidiert wurde- das gibt ein gutes Gefühl, so einen zu kaufen, finde ich. Die 348er sind ja immerhin auch 15 jahre alt, da dürften ja Fahrwerk und Dichtungen auch überholungsbedürftig sein.

Hautpsache ein schönes Teil mit guter Substanz, denn Spass machen sie doch alle.

gruß

Michael

skr
Geschrieben
den ersten Satz verstehe ich nicht so ganz, gibt es verschiedene 348 modelle, tb zu gtb? Ich dachte immer daß die sich nur in Puncto Leistung vor/nach MJ93 unterscheiden?

Der tb/ts ist der ältere mit glatten 300 PS, der GTB/GTS der neuere mit 320 PS. :wink2:

Telekoma
Geschrieben

Hallo Michael.

Stop - Kommando zurück ! :D

Zu meiner Antwort:

Wenn Du es eher langsam angehen lässt und nicht ausgesprochen leistungshungrig bist, reicht der 348 völlig.

Ich finde den übrigens auch recht schön - und langsam ist er ja auch nicht gerade...

Aber wenn Du beim 348 die Front und beim 355 das Heck besser findest:

http://www.mobile.de/SIDkSE2UT0updmtYyCLDJenOg-t-vaNexlCsAsCsK%F3P%F3R~BmSB11LsearchPublicJ1121434235A1LsearchPublicD1100CCarY-t-vctpLtt~BmPA1A1B20C115%81I-t-vCaMkMoSeSmVb_X_Y_x_ysO~BSRA6D1100D8600C355CPKWC355HinPublicA2A0A0A0A0/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&top=8&id=11111111171814351&

:)

Richtig bequem ist ja eh erst der Modena geworden.

Aber im 348 habe ich mich (1,85 95KG ) zumindest in der kurzen Zeit, in der ich ihn gefahren bin (habe selber keinen besessen) auch recht wohl gefühlt.

Allerdings bin ich in der Beziehung äusserst unempfindlich bis leidensfähig...

Gruss Telekoma

edit:

Übrigens: Die Preise sind teilweise ja wirklich wahnwitzig - wer zahlt denn 80-100.000 Euro für einen 355er ??? :D

nero_daytona
Geschrieben

Ich fahre seit 6 Jahren einen 355 (Berlinetta) und liebe das Auto heiß und innig. Habe bis jetzt keinerlei Probleme damit gehabt (sieht man mal vom defekten Radio ab) und jeder gefahrene Meter macht unglaublich viel Spaß. Kann ihn also uneingeschränkt empfehlen.

Wundere mich immer wieder aufs Neue wie gut das Auto bei den Leuten ankommt. Wo immer man stehen bleibt wird sofort nachgefragt, wieviel PS, wie schnell, Verbrauch etc. Liegt vielleicht daran, dass er wegen der schwarzen Farbe nicht als Ferrari bzw. 355 erkannt wird ... ? :???:

Ist meiner Meinung nach auch einer der schönsten Ferrari überhaupt. Das englische EVO Magazin hatte `98 ja geschrieben: "The 355 is the most beautiful car in the world - you can argue about that but it`s true". :D

Über den 348 kann ich nix sagen - aber ich schließe mich meinen Vorrednern an: Wenn die Kohle reicht nimm den 355. Der 360 ist vom Design absolut weichgespült und der 430 noch exorbitant teuer.

-Ralph

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×