Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Andi355

Listenpreis F 430

Empfohlene Beiträge

Andi355
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Habe das Verkaufs-"Prospekt" und die Preisliste des F 430

bekommen.

Endlich mal eine Präsentation, die dem wunderschönen Auto gerecht wird.

Und jetzt der Hammer: Listenpreis 138700 Euro incl. (Schalter)

146000 Euro F1

Praktisch nicht teurer als der 360er bei deutlich besserer Technik und

+ 90 PS.

Hut ab vor den Roten.

Damit dürfte der Gallardo absofort durch gute Verkaufszahlen auffallen....

Was meint Ihr ?

DAS LEBEN IST ZU KURZ EINEN LANGWEILIGEN STUHL ZU FAHREN !!!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TomSilver
Geschrieben

Was kostet denn die Keramik-Bremse? Ich war letztens bei meinem Händler, da stand ein 430 F1 für ca. 170k herum. Der hatte diese hübsche Bremse, ich hab aber nicht nach den Preisen gefragt.

Andi355
Geschrieben

Servus TomSilver,

Karbon-Keramik-Bremsanlage : +13340 incl.

Die Scheiben sind nur geringfügig kleiner als der Felgeninnendurchmesser.

TomSilver
Geschrieben

Ist ja fast geschenkt. Schnell noch ein paar Kleinigkeiten, und schon ist man bei 170k :-?

Unabhängig davon ist der 430 wirklich gut gelungen, zumindest äußerlich. Gefällt mir deutlich besser als der 360. Leider hat er aber immer noch vier Zylinder zu wenig :wink:

skr
Geschrieben

Ist in dem Prospekt eine Abbildung von der 6-Gang? Wenn ja, könntest Du die posten? :hug:

skr
Geschrieben

... zur Not tät's auch eine Beschreibung: ist die offene Kulisse so gut integriert wie bei 355 und 360 oder wirkt sie so aufgesetzt wie beim 612?

763997b.jpg

whatzmyid
Geschrieben

Praktisch nicht teurer als der 360er bei deutlich besserer Technik und

+ 90 PS.

Hut ab vor den Roten.

Er ist genau 10.500€ teurer als der Modena mit Schaltung. Finde das schon ganz schön ordentlich.

Der F430 ist (ausstattungsbereinigt) auf dem Preisniveau des 360 Challenge Stradale.

kkswiss
Geschrieben

Der F430 ist (ausstattungsbereinigt) auf dem Preisniveau des 360 Challenge Stradale.

@whatzmyid

Das hast Du Recht. Ich habe mal den 430ger mit der Ausstattung des 360CS durchgerechnet, ist erschreckend. Bei gleicher Ausstattung

220500,- Basis F1

3450,- Punkt Gurte

6050,- Racing Sitze

20500,- CCM

1850,- Scuderia Wappen

3050,- Challenge Felgen

400,- Standartnähte in Farbe

500,- Lenkrad in Farbe

-----------

256300,- CHF ca. 170900,- Euro

Der CS hat neu gekostet 247000,- CHF und hat all die Extras wie oben in Serie verbaut. Weiter hat er die sehr grosszügige Carbonausstattung im Innenraum und Motorraum. Zu dem ist auch die CCM noch im Durchmesser grösser und es gibt den CS nur in einer relativ kleinen Stückzahl.

Es gibt sicher auch Argumente die die Preisdifferenz etwas schrumpfen lassen. So etwa: Kein Radio und kein Handschuhfach. :D

whatzmyid
Geschrieben

Der CS hat neu gekostet 247000,- CHF und hat all die Extras wie oben in Serie verbaut. Weiter hat er die sehr grosszügige Carbonausstattung im Innenraum und Motorraum. Zu dem ist auch die CCM noch im Durchmesser grösser und es gibt den CS nur in einer relativ kleinen Stückzahl.

Nicht zu vergessen der Racing Endschalldämpfer des CS, den man für ca. 5000€ für den Standard 360er erwerben konnte.

Die CCM (380 mm Durchmesser Bremsscheibe) des Stradale ist ganz was Feines, sie stammt vom Enzo :-))!

Stimmt das, dass die CCM vom F430 kleiner ist, nämlich 370 mm Durchmesser?

Es gibt sicher auch Argumente die die Preisdifferenz etwas schrumpfen lassen. So etwa: Kein Radio und kein Handschuhfach. :D

:D

Oh ja, der ams würden sicherlich noch mehr Sachen einfallen, wie z.B. kleinerer Kofferraum, oder kein Komfort, da zu laut und kein Kuschelteppich auf dem Boden...etc... :D

skr
Geschrieben
Die CCM (380 mm Durchmesser Bremsscheibe) des Stradale ist ganz was Feines, sie stammt vom Enzo :-))!

Stimmt das, dass die CCM vom F430 kleiner ist, nämlich 370 mm Durchmesser?

Vorne ist die CCM beim F430 2cm kleiner im Durchmesser (360x34), hinten hat sie dieselben Maße (350x34). :wink2:

whatzmyid
Geschrieben
Was kostet denn die Keramik-Bremse? Ich war letztens bei meinem Händler, da stand ein 430 F1 für ca. 170k herum. Der hatte diese hübsche Bremse, ich hab aber nicht nach den Preisen gefragt.

Die Bremsscheiben des 360 CS kosten wie folgt:

Eine Bremsscheibe vorne: 5.585,40 €

Eine Bremsscheibe hinten: 8.377,50 €

Bremsbeläge Achse vorne: 1.300 €

Bremsbeläge Achse hinten: 1.040 €

Kann sogar sein, dass das Nettopreise sind, aber das macht den Kohl dann auch nicht mehr fett....

kkswiss
Geschrieben
Nicht zu vergessen der Racing Endschalldämpfer des CS, den man für ca. 5000€ für den Standard 360er erwerben konnte.

Könnte mir vorstellen, das Ferrari auch beim 430ger einen Sportauspuff anietet und als Serie dann den "normalen" Auspuff vom 360ger hat.

Stimmt das, dass die CCM vom F430 kleiner ist, nämlich 370 mm Durchmesser?

Ja das stimmt.

Ich hab mal ausgerechnet was für eine Fläche dieser eine Zentimeter ausmacht. Es ist ungefähr die Fläche von 1.5 St. Bremsscheiben. :-o

Oh ja, der ams würden sicherlich noch mehr Sachen einfallen, wie z.B. kleinerer Kofferraum, oder kein Komfort, da zu laut und kein Kuschelteppich auf dem Boden...etc... :D

Ist der Kofferraum kleiner beim CS? Ich habe mir den Kofferraum beim 430ger nicht angesehen. :oops:

skr
Geschrieben

@kkswiss:

Nunja, der Vergleich mit dem CS hinkt etwas. Der F430 hat schließlich 0,7 Liter mehr Hubraum, 65 PS und rund 90 Nm mehr als der CS. Als F1 mit CCM, Renssitzen und Challengefelgen liegt der F430 meiner Rechnung nach ziemlich genau auf CS-Niveau. Solche Gimmick-Sachen wie Schildchen, bunte Nähte und andersfarbige Lederausstattungen darf man eigentlich nicht rechnen, da sie im Vegleich zum Serienzustand keinen wesentlichen Unterschied machen und Ferrari damit bloß überproportional Geld verdient.

kkswiss
Geschrieben
Nunja, der Vergleich mit dem CS hinkt etwas. Der F430 hat schließlich 0,7 Liter mehr Hubraum, 65 PS und rund 90 Nm mehr als der CS.

Er ist aber nicht schneller!!! Die Leitung wird nur benötigt um Teppichboden, Navi, CD Wechsler, Klimaautomatik und einen gepolsterten Kofferraum zu beschleunigen.

Solche Gimmick-Sachen wie Schildchen,

Wollte ich schon immer haben, war aber zu geizig. 8)

bunte Nähte und andersfarbige Lederausstattungen darf man eigentlich nicht rechnen, da sie im Vegleich zum Serienzustand keinin wesentlichen Unterschied machen und Ferrari damit bloß überproportional Geld verdient.

Da gebe ich Dir Recht, aber es ist halt verbaut. X-)

Autopista
Geschrieben

Nunja, der Vergleich mit dem CS hinkt etwas. Der F430 hat schließlich 0,7 Liter mehr Hubraum, 65 PS und rund 90 Nm mehr als der CS. Als F1 mit CCM, Renssitzen und Challengefelgen liegt der F430 meiner Rechnung nach ziemlich genau auf CS-Niveau. Solche Gimmick-Sachen wie Schildchen, bunte Nähte und andersfarbige Lederausstattungen darf man eigentlich nicht rechnen, da sie im Vegleich zum Serienzustand keinin wesentlichen Unterschied machen und Ferrari damit bloß überproportional Geld verdient.

Das sehe ich ähnlich. Der F430 ist vor allem ein neues Auto mit technischen Features, die es im 360 Modena/CS nicht gab, so zum Beispiel das neue variable Sperrdifferential, die verbesserte F1-Schaltung und den neuen V8. Sogesehen ist der Preis absolut in Ordnung. Auch gegenüber Lamborghini und Porsche (turbo S) verlangt Ferrari hier keinen Extra-Bonus. Allein den Aufpreis für die Keramik-bremse halte ich für überzogen.

Rein objektiv dürfte der F430 auch dem 360 CS überlegen sein. Ob das aber auch subjektiv der Fall ist,bleibt abzuwarten.

@kkswiss

Auch der 360 CS hat serienmässig Klima. Ein bischen inkonsequent im Vergleich zu Porsche, die ihre Sportler alle auch ohne Klima anbieten. Das ist aber meiner Ansicht nach der einzige Makel am 360 CS.

skr
Geschrieben

Er ist aber nicht schneller!!! Die Leitung wird nur benötigt um Teppichboden, Navi, CD Wechsler, Klimaautomatik und einen gepolsterten Kofferraum zu beschleunigen.

Ich stelle jetzt mal eine gewagte These auf: 95 Prozent aller Fahrer werden mit einem F430 schneller unterwegs sein als mit dem CS.

Wollte ich schon immer haben, war aber zu geizig. 8)

Geizhals! X-)Kauft sich ein Auto für 165k und beklagt sich über 1k für ein Paar Wapperl! Aber mal im Ernst: diese Schildchen-Manie finde ich furchtbar, zudem sehen sie m.M. nach an Autos wie 360, 430, 575, 612 ziemlich deplaziert aus.

Da gebe ich Dir Recht, aber es ist halt verbaut. X-)

Findest Du nicht auch, daß die Aufpreise für solchen Schnick-Schnack dreist sind? Aber der Kunde scheint es so zu wollen... :(

whatzmyid
Geschrieben

Das sehe ich ähnlich. Der F430 ist vor allem ein neues Auto mit technischen Features, die es im 360 Modena/CS nicht gab, so zum Beispiel das neue variable Sperrdifferential, die verbesserte F1-Schaltung und den neuen V8.

(...............)

Rein objektiv dürfte der F430 auch dem 360 CS überlegen sein. Ob das aber auch subjektiv der Fall ist,bleibt abzuwarten.

Im Vergleich zum CS bin ich mal gespannt, was es bringt. Von einer verbesserten F1 Schaltung höre ich und lese ich schon seit Jahren ständig. Fährt man dann mit den Autos, stelle ich persönlich keine großen Unterschiede fest.

Das neue Diff kann meinetwegen Formel 1 Technologie haben, aber wenn der Nutzen nicht rüberkommt, dann weiß ich es nicht.

Gewicht und Reifen ist bei dem Entwicklungsstand heute (fast) alles. Und da ist der CS erst mal vorne.

Sogesehen ist der Preis absolut in Ordnung. Auch gegenüber Lamborghini und Porsche (turbo S) verlangt Ferrari hier keinen Extra-Bonus. Allein den Aufpreis für die Keramik-bremse halte ich für überzogen.

Finde den Preis auch fair, wenn man sieht was Porsche für den GT2 aufruft.

Auch der 360 CS hat serienmässig Klima. Ein bischen inkonsequent im Vergleich zu Porsche, die ihre Sportler alle auch ohne Klima anbieten. Das ist aber meiner Ansicht nach der einzige Makel am 360 CS.

Strassenauto ohne Klima? Du wirst beim Modena regelrecht geröstet. Da pfeife ich auf die 20 kg Gewichtsersparnis. Wem die Zehntelsekunde auf der Piste wichtiger ist - vorausgesetzt er setzt die Gewichtsersparnis überhaupt um - ist mit einem echten Rennauto besser bedient

kkswiss
Geschrieben

Ich stelle jetzt mal eine gewagte These auf: 95 Prozent aller Fahrer werden mit einem F430 schneller unterwegs sein als mit dem CS.

Das heisst im Umkehrschluss, das 5 % aller CS Fahrer schneller als die 430ger sind (das reicht mir). :D

Geizhals! X-)Kauft sich ein Auto für 165k und beklagt sich über 1k für ein Paar Wapperl Aber mal im Ernst: diese Schildchen-Manie finde ich furchtbar, zudem sehen sie m.M. nach an Autos wie 360, 430, 575, 612 ziemlich deplaziert aus.

Das kommt daher, das die meisten Owner gar nicht wissen was das für ein Wappen ist. Das Wappen war (ist) nur auf Autos serienmässig die von der Scuderia-Abteilung entworfen oder modifiziert wurden. Aber die meisten denken ja es ist das Firmenwappen von Ferrari und bestellen es deshalb. :puke:

Findest Du nicht auch, daß die Aufpreise für solchen Schnick-Schnack dreist sind? Aber der Kunde scheint es so zu wollen... :(

Aber sicher, da aber die Carrozzeria Scaglietti ein eigenes Profit-Center ist müssen auch die sehen wo das Geld zu holen ist.

skr
Geschrieben

Das kommt daher, das die meisten Owner gar nicht wissen was das für ein Wappen ist. Das Wappen war (ist) nur auf Autos serienmässig die von der Scuderia-Abteilung entworfen oder modifiziert wurden. Aber die meisten denken ja es ist das Firmenwappen von Ferrari und bestellen es deshalb. :puke:

Exakt das isses! Ergo sind die Schildchen an Modena, Maranello und Scaglietti total fehl am Platz! Und noch eins: die Dinger sind ein Hort für Vandalismus. Und wenn sich daran einer versucht, bedeutet das dann gleich einen defekten Kotflügel.

Persönlich finde ich aber zudem, daß sie z.B. am Modena nicht gut rüberkommen. Der Platz zwischen vorderen Radkästen und Türanschlag ist zu schmal, das Schildchen wirkt reingequetscht, sitzt zu hoch und ist dadurch auch noch gebogen. Einzig an F40, F50 und Enzo hat es die richtige Position und liegt schön plan auf der Karosserie.

kkswiss
Geschrieben

Im Vergleich zum CS bin ich mal gespannt, was es bringt. Von einer verbesserten F1 Schaltung höre ich und lese ich schon seit Jahren ständig. Fährt man dann mit den Autos, stelle ich persönlich keine großen Unterschiede fest.

Das neue Diff kann meinetwegen Formel 1 Technologie haben, aber wenn der Nutzen nicht rüberkommt, dann weiß ich es nicht.

Gewicht und Reifen ist bei dem Entwicklungsstand heute (fast) alles. Und da ist der CS erst mal vorne.

Zur F1, Fahr mal einen 355ger mit F1 aus dem Jahr 1999, steige dann um in einen 360ger 2000 Jahrgang ohne Steuergerätmodifikation. Als nächtes ein 360ger F1 aus dem Jahr 2004 und dann einen CS und Du wirst Dich wundern. Es sind Quantensprünge und das in einem Zeitraum von 5 Jahren.

Das E-Diff bringt nur seine Vorteile zu Geltung wenn der Fahrer auf der Rennstrecke sich traut noch früher aufs Gas zu gehen als nur mit der Traktionskontrolle.

Strassenauto ohne Klima? Du wirst beim Modena regelrecht geröstet. Da pfeife ich auf die 20 kg Gewichtsersparnis. Wem die Zehntelsekunde auf der Piste wichtiger ist - vorausgesetzt er setzt die Gewichtsersparnis überhaupt um - ist mit einem echten Rennauto besser bedient

Man ist schneller auf der Piste mit Klima da man sich als Fahrer viel besser konzentrieren kann. Sogar die Formel 1 nimmt Aerodynamiknachteile in kauf, damit es der Fahrer kühler hat.

F40org
Geschrieben
Und noch eins: die Dinger sind ein Hort für Vandalismus.

Wie wahr!!! :puke::-(((°:puke::evil:

Autopista
Geschrieben

Was die F1-Schaltung angeht gebe ich kkswiss vollkommen Recht. Bei den ersten 360 Modena F1 vor 2001 war die F1-Schaltung wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Da ist die Schaltung des 360 CS um Welten besser, besonders was die Dauer der Zugkraftunterbrechung angeht. Dennoch sieht sie objektiv gegen das System von BMW/Sachs im M3 kein Land(M5 kenn ich nicht). Einfach nervig bei der F1 Schaltung ist das ständige Vorhüpfen beim Rangieren. Das muss beim F430 einfach besser sein.

Bei Klimaanlagen hab ich eine recht deutliche Meinung: Ich hasse die Dinger! Erstens krieg ich ständig einen Zug O:-) und zweitens kosten sie Gewicht und Leistung. Also weg damit.

Ich erster Linie denke ich, daß der F430 bedeutend einfacher zu fahren sein wird als der 360 CS. Die variable Diff hat daran sicherlich einen erheblichen Anteil. Bin auch gespannt, wie es Ferrari gelungen ist, alle elektronischen Parameter aufeinander abszustimmen. Beim 360 CS ist die Traktionskontrolle noch zu grob und restriktiv. Da hilft nur gleich abschalten aber dann ist das Fahren kein Zuckerschlecken.

Ist wahrlich nur was für Männer mit Big Balls.

whatzmyid
Geschrieben

Ich erster Linie denke ich, daß der F430 bedeutend einfacher zu fahren sein wird als der 360 CS. Die variable Diff hat daran sicherlich einen erheblichen Anteil. Bin auch gespannt, wie es Ferrari gelungen ist, alle elektronischen Parameter aufeinander abszustimmen. Beim 360 CS ist die Traktionskontrolle noch zu grob und restriktiv. Da hilft nur gleich abschalten aber da dann ist das Fahren kein Zuckerschlecken.

Ist wahrlich nur was für Männer mit Big Balls.

Auf der NS ist der CS wirklich eine echte Herausforderung. Beneide da die BMW's mit ihren idiotensicheren Fahrwerken. Die können sich dort einen brutalen Fahrstil (und manchmal auch Fahrfehler) erlauben, ohne bestraft zu werden. Beim CS im falschen Moment nur vom Gas zu gehen kann dagegen das Aus bedeuten.

Auf topfebenen F1 Strecken ist der CS eine wahre Pracht.

Andi355
Geschrieben

Hey kkswiss,

kannst Du mal 'n Bild von dem 360 CS rüberbiemen.

Hab noch keinen gesehen, würde mich interessieren.

Thanks

F40org
Geschrieben
Hey kkswiss,

kannst Du mal 'n Bild von dem 360 CS rüberbiemen.

Hab noch keinen gesehen, würde mich interessieren.

Thanks

Kuckst Du hier!!! :-))!

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=22246

Mittlerweile 7 Seiten

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×