Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
hilgoli

Modul 730d E 65/ einige Fragen

Empfohlene Beiträge

hilgoli
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich bekomme Anfang November einen neuen E 65 730d und möchte nach der Einfahrzeit die Leistung etwas steigern.

Was ich bis jetzt über FN Module gehört bzw gelesen habe, gibt mir das Gefühl hier das beste Preis Leistungsverhältnis zu bekommen.

Habe aber noch einige Fragen.

Welche Werte werden durch das Modul beeinflusst?

Einspritzdruck?

Einspritzdauer?

Einspritzzeitpunkt?

Ladedruck?

oder wird nur das Raildrucksignal verfälscht?

Wird der Motor thermisch deutlich höher belastet? Gab es dadurch Probleme mit der Haltbarkeit bei ihren Kunden?

Ich fahre 2 mal im Jahr im Hochsommer mit einem ca 1,9 To schweren Bootstrailer nach Kroatien. Sind hier thermische Probleme mit Modul zu erwarten? ( Bisher trailer ich ohne Probs mit einem 330 Coupe)

Sind alle Module gleich programmiert, oder können hier individuelle Kundenansprüche berücksichtigt werden?

Mir sind Ansprechverhalten, Durchzug und Haltbarkeit wichtiger als eine höhere Topspeed.

Wie schnell erfolgt EIn/ ausbau? Kann der Ausbau bei einer Panne auch kurzfristig ohne Werkzeug erfolgen bevor der Gelbe Engel oder der BMW Service eintrifft?

Hinterlässt das Modul nach Ausbau "Spuren" im Steuergerät?

Gruß Oliver H.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
hilgoli
Geschrieben

das thema mit der ruckelnden Automatik ist mir bekannt wurde aber wohl mit einem der letzten Software updates behoben. Auf jedenfall war die Automatik im Vorführer perfekt.

Turbo und Umfeld ( LMM etc) sind wohl auch ohne Chip nicht immer mängelfrei.

Ich wills ja nicht übertreiben und bei FN finde ich nicht so übertriebene Werte gerade beim Drehmoment wie bei anderen Anbietern.

hilgoli
Geschrieben

nicht ganz 25 % aber zweistellig mit einer 2 am Anfang, daher hätte sich der junge Gebrauchte auch nicht gerechnet. Der 730 d hat mich auch ungechipt schon überzeugt. Für den Spass habe ich noch einen ZZZ 3,0.

stelli
Geschrieben

Die 7er sind doch gerade im Sonderleasing.

Für einen 730d mit Vollausstattung und 36 Monate mit 15.000km p.a. ohne Anzahlung knapp 600 Euro monatl. ist schon hammer.Mein Verkäufer verkauft die am laufenden Band auch an BMW 530d Kunden.Die sind oft 50 bis 100 Euro teurer und schlechter ausgestattet sagt er.

Würd aber auch aufpassen beim Diesel.Gerade wenn was bei den empfindlichen 7er was passiert, kann BMW schön alles aufs chippen schieben.

FN-Automobil
Geschrieben

Hallo,

Diesel mit oder ohne Tuning das ist hier die Frage !!!

Grundsätzlich bedeutet Tuning immer eine etwas höhere Belastung des Fahrzeuges. Wir bleiben mit unseren Leistungswerten im oberen Mittelfeld und riskieren hierdurch auch keine Motorschäden.

Defekte Injektoren, Hochdruckpumpen oder Turboladerschäden kommen bei Serienfahrzeugen mindestens genauso häufig vor wie bei getunten Fahrzeugen. Liegt ein Schaden also nur am Tuning?

Sollten noch weitere detailliertere Fragen zum Dieseltuning bestehen, bitten wir um Mitteilung Ihrer Tel.Nummer.

Wir rufen Sie gerne zurück und besprechen die offenen Fragen mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

FN Automobiltechnik

Anonymous
Geschrieben

Bezueglich Tuning fuer den 730d.

Wir haben den G-Power Chip im 730d seit nun 3.500km - ein Unterschied wie Tag und Nacht, dass muss man schon sagen, und bis Dato gibts keine Probleme, nur noch mehr Fahrspass.

Gruss.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×