Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Bouncefreak

Verschrammte Felgen

Empfohlene Beiträge

Bouncefreak
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi Leute!

ein Kumpel hat in seinem 3er Cabrio große BBS 19-Zöller die schon jetzt nach 3 Monaten besonders vorne etliche Schrammen haben! Das man Bordsteine damit nicht hoch fährt, wissen wir keine Sorge, aber dennoch kommt dauernd ne kleine Macke dazu! Und das summiert sich...!

Jetzt habe ich mal 2 Fragen dazu:

1. wie teuer ist es die felgen(zB im Winter wenn sie ohnehin runter kommen) neu schleifen zu lassen oder sowas und

2. kann es sein das sowas bei solch großen Felgen ein kaum vermeidbares Problem ist mit dem man sich abfinden muss!?

Denn bei mir an der Schule steht jeden Tag ein Audi A4 Avant, der genau so große Flegen vonn BBS hat, und die sind noch verschrammter....der Typ ist ein absoluter Autofreak, glaube also das er nicht schlecht mit dem Wagen umgeht!

MFG

Daniel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
oli23
Geschrieben

Abschleifen bringt nichts, man muss die Felgen schon neu lackieren. Ich würde das erst dann machen, wenn sie richtig übel verkratzt sind. Pro Felge kostet das Lackieren etwa 100 EURO, je nach Betrieb.

Gruss

Oli

Gast gsx1300r
Geschrieben

Also ehrlich, wenn ich sowas lese, dann blutet mir wirklich das Herz...

Ich kenne Leute, die ihre Felgen am ersten Tag verkratzt haben (leider wirklich war) und solche, bei denen es nach 5 Jahren kaum Beschädigungen zu sehen sind...

Meine Meinung dazu, ganz hart gesagt: Es hängt davon ob man einparken kann oder nicht!

oli23 hat es schon gesagt was der Spaß kostet.

Ob sich das lohnt, wenn sie gleich wieder verkratzt sind, das musst Du selber wissen...

Bouncefreak
Geschrieben

Oh ja mir blutet auch das herz bei dem Anblick...und bei seinem Kommentar "es ließe sich nun mal nicht vermeiden" dachte ich echt ich bin im falschen Film :???: .

Aber wie soll man sie denn lackieren? Die schrammen sind ja auch ein wenig tief! Das kann man doch nicht so einfach überlackieren!?

MFG

Daniel

jackpot
Geschrieben

Hallo Bouncefreak!

Hast Du mal ein Foto, dass wir uns unter den "Schrammen" etwas vorstellen können...??

Ich kenne auch einen 3er Cabrio Fahrer mit 19 Zoll BBS RS GT, die haben ein Megatiefbett und genau im Felgenbett zahlreiche Steinschläge. Dagegen wird man sich wohl kaum schützen können...

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, welche "Schrammen" auf der Felge sonst noch auftauchen könnten, außer jenen, die man sich beim Einparken an Gehsteigkanten selber zuzuschreiben hat.

LG Jackpot

P.S.: Hochwertige Felgen kannst Du auf jeden Fall in einer qualifizierten Felgen-Fachwerkstätte reparieren lassen - bei billigen wird sich das wahrscheinlich nicht auszahlen!

MMMPassion
Geschrieben

Bei dem Original-19' Felgen M3 E46 kann man gar nichts mehr machen ausser die Felgen zu ersetzten, da die Felge eine Beschichtung hat, die wie hochglanz-Alu aussieht. Ich kenne niemanden, der diese Beschichtung Original-getreu nachmachen könnte.

Beste Grüsse, MMMPassion

naethu
Geschrieben
und bei seinem Kommentar "es ließe sich nun mal nicht vermeiden" dachte ich echt ich bin im falschen Film :???: .

zeig uns doch mal deine felgen. mit niederquerschnittreifen musst du nur einmal unachtsam sein und schon ist ein kratzer im felgen. sorry, aber das hat nichts mit "parkieren können" oder "nicht parkieren können" zu tun. auf lange dauer kann man das nur vermeiden in dem du ihn in der garage lässt.

Jo4style
Geschrieben

zeig uns doch mal deine felgen. mit niederquerschnittreifen musst du nur einmal unachtsam sein und schon ist ein kratzer im felgen. sorry, aber das hat nichts mit "parkieren können" oder "nicht parkieren können" zu tun. auf lange dauer kann man das nur vermeiden in dem du ihn in der garage lässt.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich hab seit einigen Jahren meine Felgen drauf OHNE Kratzer. Nur einmal an einer scharfen Kurve kam ein LKW ums Eck gedonnert, ich musste nach rechts ziehen sonst hätte es wohl geheissen: Er oder Ich, und schon wars passiert mit der Felge.

M3-Kuri
Geschrieben

Zerkratzte Felgen.

Dies hatte bei meinem 328er Touring angefangen, ärgerlich bis ich gemerkt hatte dass es beim parken nur ganz wehnig braucht, waren alle Felgen angekratzt .

Nach 2 Jahren, Eintausch gegen 330Ci, hatte gedacht jetzt pass ich mal auf, doch die tägliche Parkiererei seitwärts hat auch wieder diese Spuren hinterlassen.

Eintausch April 04, M3, jetzt 14tkm, bin konsequent geworden, parkiere nur noch 10cm vom Rand weg.

Ausser einem Tatsch (wich einem Kind aus) Gehsteigrand frontal mit ca 20kmh erwischt, schei... , habe ich keine Kratzer mehr an den Felgen.

Also es geht schon wenn man wirklich will!

VB-BMWM3
Geschrieben

Um die Felgen professionell reparieren zu können muss man das Felgenhorn abdrehen bis die Beschädigungen weg sind. Bei tiefen Matzen kann man aufschweissen und dann abdrehen.

Danach werden die Felgen lackiert.

onkelsilvio
Geschrieben
Um die Felgen professionell reparieren zu können muss man das Felgenhorn abdrehen bis die Beschädigungen weg sind. Bei tiefen Matzen kann man aufschweissen und dann abdrehen.

Danach werden die Felgen lackiert.

Geht das wirklich so einfach mit dem lackieren?

Dazu folgende kurze Geschichte...

...ich hatte meinen 6 Wochen jungen M346 zur Einfahrinspektion beim BMW-Händler. Da bei Tempo 120 leichtes Flattern im Lenkrad auftrat, haben sie mir die Vorderräder neu gewuchtet...

...beim Ab/Anbau meiner 18-Zoller hat (wahrscheinlich ein Lehrling) man mir mehrere tiefe Kratzer in die Felgen geschrammt (Radkreuz???). Erst bei der nächsten Wäsche habe ich das bemerkt... :evil:

...mein Wut-Besuch beim Händler hat dann letztendlich ergeben, daß die Felgen nicht lackiert werden konnten, wegen des Felgenmaterials, dem Farbton usw. (Aussage des Werkstattmeisters)...

...inzwischen bin ich mit neuen vom Händler bezahlten Felgen unterwegs - trotzdem ist mein Vertrauen in zuverlässige Werkstatt-Arbeit pfutsch (wenn ich meine Emmilie nicht mal dort unbeobachtet abstellen kann :-(((° )

eiko
Geschrieben

verschrammte felgen ärgern mich, aber kaputte felgen werf ich auf den müll. eine reparatur ist mir viel zu gefährlich, da gibt es viel zu viele dilettanten, die bei so einem wichtigen bauteil herumpfuschen.

ich möchte bei 250 keinen felgenbruch erleben...

RedCheek
Geschrieben

Mensch Daniel, dein Vater kann auch nicht mit seinem Auto umgehen!!!

Ich hoffe duwirst später nicht so ein verrückter Fahrer!!!!!

Gruß´Colin

botzelmann
Geschrieben

Durch die "Verschrammung" werden die Felgen leichter anfällig für Haarrisse. auf jedenfall erst einmal alles durchchecken lassen.

Sonst kann es bei hoher Belastung sehr leicht zu einem unfall in Form eines Felgenbruches kommen.

MxMagnum
Geschrieben

Geht das wirklich so einfach mit dem lackieren?

Dazu folgende kurze Geschichte...

...ich hatte meinen 6 Wochen jungen M346 zur Einfahrinspektion beim BMW-Händler. Da bei Tempo 120 leichtes Flattern im Lenkrad auftrat, haben sie mir die Vorderräder neu gewuchtet...

...beim Ab/Anbau meiner 18-Zoller hat (wahrscheinlich ein Lehrling) man mir mehrere tiefe Kratzer in die Felgen geschrammt (Radkreuz???). Erst bei der nächsten Wäsche habe ich das bemerkt... :evil:

...mein Wut-Besuch beim Händler hat dann letztendlich ergeben, daß die Felgen nicht lackiert werden konnten, wegen des Felgenmaterials, dem Farbton usw. (Aussage des Werkstattmeisters)...

...inzwischen bin ich mit neuen vom Händler bezahlten Felgen unterwegs - trotzdem ist mein Vertrauen in zuverlässige Werkstatt-Arbeit pfutsch (wenn ich meine Emmilie nicht mal dort unbeobachtet abstellen kann :-(((° )

Ich hab neulich auf den Golf neue Reifen drauf bekommen, als dann alles wieder dran war meinte der Typ "Ich hab deine Felge zerkratzt, ist aber nicht so schlimm, oder?"

Hab au den ersten Blick auch nichts gesehen und bin gefahren. Dann hab ich zu Hause nochmal nachgeschaut und jetz hab ich an der Felge einen ca 3cm langen und 2cm breiten Schliff!!! Ist zwar nur die original Pacific Felge, aber muss ja trotzdem nicht sein...

turbo-s
Geschrieben

:-))! Hallo, ich kenne die Firma die für RH und andere große Felgenhersteller die Felgenbetten macht und Reparaturen vornimmt. Evtl. macht der auch mal etwas für einen Privatkunden, das 19er Schmiederrad stellt für diese Firma kein Problem dar, PN an mich. Gruss

Hi Leute!

ein Kumpel hat in seinem 3er Cabrio große BBS 19-Zöller die schon jetzt nach 3 Monaten besonders vorne etliche Schrammen haben! Das man Bordsteine damit nicht hoch fährt, wissen wir keine Sorge, aber dennoch kommt dauernd ne kleine Macke dazu! Und das summiert sich...!

Jetzt habe ich mal 2 Fragen dazu:

1. wie teuer ist es die felgen(zB im Winter wenn sie ohnehin runter kommen) neu schleifen zu lassen oder sowas und

2. kann es sein das sowas bei solch großen Felgen ein kaum vermeidbares Problem ist mit dem man sich abfinden muss!?

Denn bei mir an der Schule steht jeden Tag ein Audi A4 Avant, der genau so große Flegen vonn BBS hat, und die sind noch verschrammter....der Typ ist ein absoluter Autofreak, glaube also das er nicht schlecht mit dem Wagen umgeht!

MFG

Daniel

Mankin
Geschrieben
Bei dem Original-19' Felgen M3 E46 kann man gar nichts mehr machen ausser die Felgen zu ersetzten, da die Felge eine Beschichtung hat, die wie hochglanz-Alu aussieht. Ich kenne niemanden, der diese Beschichtung Original-getreu nachmachen könnte.

Beste Grüsse, MMMPassion

Ist das Fakt, oder gibt es (inzwischen) jemanden der das macht ?

Habe in einer Felge einen ca. 15 cm langen Kratzer / Schramme

und wollte das eigentlich vor dem Frühling machen lassen...

Hat jemand eine Kontaktadresse ?

Gruß Manuel

Psychodad
Geschrieben

Ich kenne auch einen 3er Cabrio Fahrer mit 19 Zoll BBS RS GT, die haben ein Megatiefbett und genau im Felgenbett zahlreiche Steinschläge. Dagegen wird man sich wohl kaum schützen können...

Davon habe ich noch nie gehört, aber jetzt kann ich mir wenigstens vorstellen, wie ich eine Macke ins Felgenhorn bekommen konnte, ohne jemals einen Bordstein oder ähnliches berührt zu haben. Das erklärt einiges. Danke.

killaruna
Geschrieben
Ist das Fakt, oder gibt es (inzwischen) jemanden der das macht ?

Habe in einer Felge einen ca. 15 cm langen Kratzer / Schramme

und wollte das eigentlich vor dem Frühling machen lassen...

Hat jemand eine Kontaktadresse ?

Gruß Manuel

Die Aussage ist überholt.

Ein Kumpel hatte auch mehrere Kratzer an der 19er Felge vom M3 E46.

Die Felge sah nach dem Abschleifen inkl. Lackieren wieder wie neu aus. Hat 25€ gekostet.

Schau mal auf http://www.magic-wheels.de/index.html?home.htm

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×