Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
streicher

PSS9 vs. KW3

Empfohlene Beiträge

streicher
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mal ein ganz neues Thema.. X-)

Sicher wurde das schon öfter diskutiert, ein richtiges Ergebnis kam jedoch nie dabei heraus. Jeder schwört natürlich auf sein eigenes...super X-)

Ähnlich wie bei dem Thema Bremsen...

Gibt es vielleicht ein paar objektive (soweit es geht) Meinungen, oder welche, die sogar beides ausprobiert haben?!

Speziell oder gerade für die Nordschleife..

Danke!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MSportler
Geschrieben

Hmm, für die NS kann ichs nicht sagen, war nicht da, aber das PSS9 ist weniger hart einstellbar, aber dafür alltagstauglicher. Das KW3 bedarf wesentlich mehr kenntnissen zum wirklich richtigen Setup einstellen.

Solltest du nicht gerade Hardcore-Racer sein, ist wohl das PSS9 sicher richtige Wahl.

Was technisch die UNterschiede betrifft, würde ich sagen, ist das KW3 gar nicht soooo viel überlegen dem PSS9.

Du wirst mit beiden Fahrwerken glücklich!! Ist wie de Frage, soll ich ein Golf oder Polo nehmen mit 1.6? X-)

streicher
Geschrieben

Hallo Marco,

danke für Deine Antwort.

Das Abstimmen wäre nicht so das Problem..wenn ich es nicht hinkriege,

gibt es da bestimmte Leute, die das sicher können :wink:

Bleibt halt immer noch die Frage, für was man sich entscheidet.

Dachte es gibt hier einige, die evt. vor der gleichen Entscheidung standen und schon schlauer sind....

Anscheinend hilft nur selbst ausprobieren... :-?

Gruß Oliver

volvopower
Geschrieben

KW Competition soll noch besser sein :wink: Der Preis ist aber auch heisser!

Danny
Geschrieben

@streicher: Wie Du schon selbst sagst, ist es schwierig sich ein Urteil zu bilden. In der Regel kauft man sich doch ein FW und das wird eingestellt, und man ist damit happy. Ich kann nur über das PSS9 sprechen. Finde schon, dass sich das ziemlich hart einstellen lässt. In der härtesten Stufe hoppelt das Auto nur noch, denke nicht, dass man damit schnell sein kann...

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem PSS9, auf der NS war ich damit zwar noch nicht, aber auf der Landstrasse. Und da ist es wirklich :-))!

Wenn ich ehrlich bin, muss ich sogar sagen, dass wenn man sich ans M3 SerienFW gewöhnt hat, man damit auch verdammt schnell sein kann. Auch das Schaukel/Wanken in schnellen Kurvenkombinationen stört nicht mehr wenn man sich daran gewöhnt. Ich fand das zum Schluss richtig gut. Leider sah das Auto aber Serie aus wie ein Offroader, und so hat man kaum ne andere Wahl, wenn man einen guten Kompromiss zwischen Optik und Schnell sein sucht!

Ich persönlich bin sogar der Meinung, wenn man mit der Serien Optik gut leben kann, kann man sich das Geld für ein FW < 2.000 Euros fast sparen. Da muß man sich das neue FW schon ziemlich gut einstellen, um erstmal an das Serien FW ranzukommen. Abgesehen von der Höhe bin ich mittlerweile der Meinung, dass die M-GmbH da nen ziemlich guten Job gemacht hat!

G-Star
Geschrieben

Hallo!

Was technisch die UNterschiede betrifft, würde ich sagen, ist das KW3 gar nicht soooo viel überlegen dem PSS9.

Genau das ist der Punkt, was ich auch ich im anderen Thread schon nicht verstanden habe!

Weißt du überhaupt, wie die Technik in beiden Fahrwerken aussieht oder redest du nur vom subjektiven Eindruck beim fahren.

Es gab nämlich schon einige, die keinen Schmimmer von der Technik hatten und mit dem Fahrkönnen schauts auch nicht so rosig aus!

Trotzdem kommen Aussagen wie deine oben, die vollkommen falsch sind.

Die Technik in der Variante 3 hat mit der im Bilstein soviel zu tun wie ein Joghurtbecher mit einem Fußballplatz und tu mir einen Gefallen, such zwischen den beiden Sachen jetzt keine Gemeinsamkeiten.

Erster (nur am Rande erwähnter) Unterschied ist die tatsache, daß KW der einzige Hersteller ist, der seine Fahrwerke serienmäßig mit Edelstahlgehäusen mit Trapezgewinde für die Höhenverstellung ausliefert.

Dies garantiert, daß man die Höhe des Fahrwerks auch nach 3 Jahren noch verstellen kann während du beim PSS9 wahrscheinlich den Stellring runterflext und einen neuen bestellst.

Als nächstes hat man beim PSS9 das Problem der beschränkten Teiferlegungsmöglichkeit, welche für viele doch wichtig ist, um die Optik etwas aufzubessern.

Desweiteren ist in der Variante 3 ist ein patentiertes Bodenventilsystem verbaut, welches sonst auch in keinem Fahrwerk zu finden ist.

Hiermit hat man auch nur hier die Möglichkeit, Druck und Zugstufe getrennt voneinander zu verstellen.

Klar ist das "Ich-hab-9-Stufen-und-kann-deswegen-nicht-wirklich-viel-falschmachen-Rädchen" nicht schlecht aber beim Abstimmen eines Wagens geht es immer um die Harmonie zwschen VA und HA und desweiteren um das optimale Verhältnis zw. Zug und Druck (welches beim PSS9 ja fest vorgegeben ist!)

Wenn dies alles noch nicht Argument genug ist, sieht man den Unterschied in der Performance spätestens am Dämpferprüfstand.

Dort gehts nicht um das Gefühl, das Popometer o.ä.!

Bei diesem Test erhält man eine Kraft/Weg Kurve, an der die Unterschiede explizit sichtbar sind.

Ich hoffe aus diesem Angaben ist ersichtlich, daß die beiden Fahrwerke sich doch ein wenig mehr unterscheiden als manche denken!

Ich will auf keinen Fall gegen Bilstein wettern, für Kunden die einfache Einstellmöglichkeiten suchen, zügig unterwegs sein wollen, am Hut haben, auf die Rädchen schwören und damit glücklich sind, ist es bestimmt gut und deren Zufriedenheit ist die Hauptsache.

Sollte sich jemand doch dazu entschließen, etwas flotter und näher am Punktevergabesystem, dem Lastschriftverfahren des jeweiligen Vaterlandes oder einfach nur auf der Nordschleife und anderen Rennstrecken unterwegs zu sein- für dieses Unterfangen ist die Variante 3 bestimmt hilfreicher!

Gruß G-Star

peakstop
Geschrieben

ich fahre ein PSS9 und bin damit sehr zufrieden. hab schon ein paar verschiedene einstellungen ausprobiert und das momentane setup ist ganz ok.

ich glaube nicht, dass ein KW3 im endeffekt wirklich besser ist, als ein PSS9. klar kann man zug und druckstufe einzeln einstellen, aber wer kann das schon selber und ist das bilstein mit seinen 9 stufen nicht schon sehr gut "vorprogrammiert" ?

ich hatte schon ein paar feedbacks von nordschleifenrunden, dass mein auto sehr gut liege und andere mit prof. eingestellten KW3's doch etwas unruhiger aussehen würden...hat mich gewundert und ist wahrscheinlich auch eine einstellungs sache...

was die verarbeitung betrifft, kann ich nichts sagen, ausser dass bilstein lebenslange garantie auf die dämpfer gibt. :-))!

ich glaube nicht wirklich, dass ein amateur-fahrer mit dem KW 3 schneller unterwegs ist, als mit einem pss9.

just my 0.02 $

stelli
Geschrieben

Was kostet denn das KW 3?

G-Star
Geschrieben

Hallo!

ich glaube nicht, dass ein KW3 im endeffekt wirklich besser ist, als ein PSS9. klar kann man zug und druckstufe einzeln einstellen, aber wer kann das schon selber und ist das bilstein mit seinen 9 stufen nicht schon sehr gut "vorprogrammiert" ?

Wie schon vorher erwähnt, die Hauptsache bei einem Wagen ist es doch, wenn der Eigentümer damit zufrieden ist, seis inm Bezug auf Leitung oder auch Preis.

Wenn wir jedoch über die Technik sprechen, sieht die Sache wieder anders aus.

Wegen der gekoppelten Zug/Druckeinstellung beim PSS9 stellt sich folgendes Problem ein:

Das Auto ist in der Stadt über Bremshügel etc. bzgl. der Druckstufe ziemlich straff und deshalb wird der Wagen über das Verstellrad weicher gestellt.

Zugleich jedoch nimmt man auch den Zug zurück.

Gehen wir im weiteren von einer 70kg Feder an der VA aus, die 4cm vorgespannt ist, so lasten auf der Feder 280kg.

Wird der Wagen nun auf der Landstraße bewegt und geht in einer schnellen Kurve über eine Welle, so federt der Wagen ein, die Federn wird gedrückt.

Wegen actio=reactio entspannt sie sich jedoch danach auch wieder mit der gleichen Kraft, d.h. die Zugstufe muß nun 2800N aufbringen, um die Feder zu halten.

Da der Druck und somit auch der Zug wegen dem straffen Verhalten in der Stadt zurückgenommen wurden, wird das Auto die Welle nicht schlucken sondern nachwippen, da der Dämpfer den Kräften der feder nicht entgegenwirken kann.

Dies war nur mal ein generelles Beispiel, bestimmt wurde daran bei Bilstein auch gearbeitet und versucht, den Effekt zu eliminieren aber mit einer gekoppelten Verstellung wird das niemals richtig funktionieren, zumindest nicht so wie in einem getrennt arbeitenden System.

ich glaube nicht wirklich, dass ein amateur-fahrer mit dem KW 3 schneller unterwegs ist, als mit einem pss9.

Ich will hier nicht als KW Fan und Bilstein Hasser auftreten aber die Frage zu Beginn war der Unterschied zw. den beiden Fahrwerke und ich hoffe, ich konnte einiges davon weitergeben.

Bilstein ist bestimmt für viele Leute ausreichend, um ihr persönliches Limit zu erfahren, meine Erfahrung jedoch war, daß dies mit KW 3 um einiges unstressiger abläuft.

Dazu gesellt sich der Fakt, daß man ein Fahrwerk meistens nur einmal kauft und dann sollte man keine Kompromisse eingehen- meine Meinung!

was die verarbeitung betrifft, kann ich nichts sagen, ausser dass bilstein lebenslange garantie auf die dämpfer gibt.

Tja, auf Material- und Verarbeitungsfehler aber nicht auf Verschleiss!

Sollte es mal nicht mehr funktionieren und Bilstein findet keine falsche Dichtung oder schlechte Schweissnaht, dann zahlst du selbst!

@stelli: Für welches Auto?

Gruß G-Star

Shuft
Geschrieben

Hat das KW3 getrennte Einstellmöglichkeiten für High-/Lowspeed Druckstufe?

Schranzer78
Geschrieben

Wie sieht es denn so preislich aus mit den beiden Fahrwerken?

Denke ja mal, dass das KW einiges Teurer ist. Bei DS in Siegen gibts ein Fahrwerk für über 5.000 Euro, aber das ist echt zu heftig....

Gruß Schranzer

Saphir
Geschrieben

Ich will hier nicht als KW Fan und Bilstein Hasser auftreten aber die Frage zu Beginn war der Unterschied zw. den beiden Fahrwerke und ich hoffe, ich konnte einiges davon weitergeben.

´

Kein Wunder, dass Du pro KW sprichst - du verkaufst die dinger ja quasi X-)

für den normalen After Market, d.h. dem Kunden, der sein auto sportlicher nutzen will und ein high-end fahrwerk möchte, was er selbst noch einstellen kann ist das PSS9 meiner meinung nach perfekt. selbst unter den selbsternannten profis am ring gibt es viele, die ihr KW3 nicht optimal hin bekommen, weil es eben nicht so einfach ist druck und zugstufe getrennt von einander optimal einzustellen. Für jemanden also, der kein ausgewiesener fahrwerksprofi ist ist das PSS9 sicher die bessere wahl. Beim KW3 bleibt einem zwar die möglichkeit es bei profis einstellen zu lassen, aber wer will das schon. die meisten wollen ein fahrwerk von der stange, was mit wenigen handgriffen das tut, was es soll. da ist das B16 doch perfekt. im handling hab ich bisher über beide viel positives gehört. am meisten über das B16, weil dessen einstellung eben so einfach ist und es eine sehr gute performance bietet.

Bilstein war im laufe der VLN geschichte noch kein einziger defekter Dämpfer ohne fremdeinwirkung (z.b. durch crash) bekannt. die gasdruck-dämpfer halten wirklich ewig und sind absolut temperaturbeständig.

Shuft
Geschrieben
die gasdruck-dämpfer halten wirklich ewig und sind absolut temperaturbeständig.

So ziemlich jeder ernstzunehmende Dämpfer, ob nun im Motorrad-, Fahrrad-, oder Automobilbereich sollte als Gasdruckdämpfer ausgeführt sein. Die KW Dämpfer (sogar mit Ausgleichsbehälter) sowieso. Patronendämpfer sind doch schon etwas altmodisch.

Saphir
Geschrieben

ist bei KW nicht noch Öl drin??

Shuft
Geschrieben
ist bei KW nicht noch Öl drin??

Sicher, in jedem Gasdruckdämpfer ist Öl drin.

Im Dämpfer befindet sich neben dem Öl noch eine Stickstofffüllung, die das Öl unter Druck setzt, und so ein Aufschäumen verhindert.

stelli
Geschrieben
@stelli: Für welches Auto?

BMW M3 E46

G-Star
Geschrieben

Hallo!

@Saphir:

Klar hab ich ein wenig mit KW zu tun aber darum gehts hier nicht!

Wir sprechen hier von technischen Fakten und die stehen in jedem Prospekt und man kann sie nachlesen.

Es liegt mir fern, Werbung zu machen, das habe ich schon ein paar Mal gesagt, nur wenn in einem Topic gefragt wird und ich denke, man könnte den Leuten durch etwas Wissen helfen, dann schreibe ich eben was dazu.

Wenn du mir die Verbindung zu KW anlastest, dann können wir auch über deine Verbindung zu Bilstein und einigen Tunern, die ausschließlich Bilstein fahren reden.

Darum gehts mir aber gar nicht, stelli hat nach den Unterschieden gefragt und die wollte ich erläutern- sonst nichts!

Ich beurteile nur Fakten, die ich selbst er"fahren" habe oder die ich von Besitzern erzählt bekam und hier gab es schon einige, die von Bilstein oder H&R zu KW gewechselt haben und nun glücklicher und schneller sind.

KW 3 ist ein offenes Ölsystem, daß bei einigen Wägen durch Ausgleichsbehälter unter Druck gesetzt wird.

Patronen werden hier nicht verbaut, daß dies zum einen nicht auf dem höchsten Stand und zum anderen mit diesem System gar nicht möglich wäre.

@shuft:

Man kann bei diesem Fahrwerk den Low- und Highspeedbereich beim Druck nicht getrennt voneinander verstellen, dies ist nur beim Competition 1 Rohr System möglich!

Diese zwei Bereiche im Druckbereich lassen sich nur nach Zerlegung des Dämpfers ändern.

@stelli:

Die Variante 3 für den E46 M3 kostet 1856€!

Gruß G-Star

PS:

Ach ja Saphir- mag sein, daß bei der VLN noch kein Bilstein Dämpfer kaputt gegangen ist...

Fakt ist jedoch, daß beim letzten Lauf die ersten 4 im Gesamtklassement und ein Drittel des gesamten Feldes auf KW unterwegs waren und es werden stetig mehr.

Wegen des Vergleiches KW3 vs. PSS9, vor einigen Monaten war Ralliart mit einem EVO7 (KW) und EVO8 (Bilstein) auf der Nordschleife.

Die Sache soll für Bilstein nicht gut ausgegangen sein aber davon hast du vielleicht eh schon was gehört...

stelli
Geschrieben
Darum gehts mir aber gar nicht, stelli hat nach den Unterschieden gefragt und die wollte ich erläutern- sonst nichts!

...*hüstel*...streicher hatte gefragt.....*hüstel* :wink:

@stelli:

Die Variante 3 für den E46 M3 kostet 1856€!

Danke für die Info! :-))!

Das PSS9 kostet so um die 1600.Wenn man das KW kaufen würde, könnte man es als "normalo" einstellen, oder muss ein Profi her wie Du?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×