Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
TomSilver

645i SMG Fahrbericht

Empfohlene Beiträge

TomSilver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hi,

hatte die Tage das Vergnügen, einen 645i mit SMG-Schaltung zu fahren. Die Eindrücke aus der Sicht eines M3 Fahrers will ich euch nicht vorenthalten.

Aussen / Innen

Über das Bangle-Design kann man bekanntlich geteilter Meinung sein. Ich persönlich finde den 6er nicht wirklich schön, aber das ist ja Geschmackssache. Innen wie üblich alles BMW-Qualität. Über I-Drive ist auch schon genug gesagt worden, man kapierts halt nicht in ein paar Minuten. War mir auch nicht wichtig, mir gings eher ums fahrtechnische.

Aktivlenkung

Hm, da bin ich zwiespältig. Ist sicher nett, wenn man kein "normal" gelenktes Auto hat, fährt man aber den 6er als Zweitwagen würde ich die Finger davon lassen. Die Umstellung ist sonst nicht zu unterschätzen.

SMG

Oh mein Gott.

Wie kann ein renommierter Hersteller wie BMW ein identisches Prinzip vollkommen unterschiedlich umsetzen? Im M3 schaltet man mit der rechten Wippe rauf, mit der Linken runter. Ist im Ferrari auch übrigens so. Im 6er haben sich ein paar Genies in München mal grad ein anderes Konzept ausgedacht. Mit beiden Hebeln schaltet man rauf, wenn man zieht, und runter, wenn man drückt. Dafür habe ich nur ein Wort: Schwachsinn. Warum hat man nicht auch noch spasseshalber Bremse und Gaspedal vertauscht? Ich war anfangs so konfus, dass ich nur noch über den Stick in der Mittelkonsole geschaltet habe.

Zur Schaltung selbst: ich war erst nicht sicher, ob da nicht ein Drehmomentwandler am Werk ist, so gemütlich und sanft gehen die Schaltvorgänge über die Bühne. Der "Sport"-Knopf unterhalb des SMG-Sticks ändert gefühlsmäßig nur das Ansprechverhalten des Motors, wie beim M3 eben auch. Vielleicht gibts ja in den Tiefen des I-Drive irgendwelche Einstellmöglichkeiten fürs SMG, ich hab in der Kürze der Zeit nichts gefunden. Der Bums in den Rücken beim Schalten im M3 fehlt hier völlig, so ein Gangwechsel dauert auch subjektiv ziemlich lange.

Fazit: nicht Fisch und nicht Fleisch. Ich würde entweder Handschaltung nehmen oder gleich Automatik, wenns nur um cruisen geht.

Motor

Der Sound ist für einen Serien-BMW ganz ordentlich, tiefes Brummen, man hört den V8. Leistungsentfaltung ist ganz gleichmäßig, sicher ein gutes Triebwerk. Dennoch - mich hat das ganze Paket nicht überzeugt. Er hat zwar ordentlich Power, 333PS sind nunmal eine Menge, aber der 6er wirkt auf mich irgendwie "gemütlich". Nichts von der spektakulären Leistungsentfaltung des M3 zu merken, im Gegenteil.

Fahrgefühl insgesamt

Ich hatte nicht das Gefühl, in einem spritzigen Coupe unterwegs zu sein. Das ganze fühlte sich eher nach einer stark motorisierten Limousine an. Wer ein Auto mit ordentlich Drehmoment zum cruisen sucht, ist mit dem 645 gut bedient. Sportliches Fahren sollte sich für mich anders anfühlen.

Mein ganz persönliches Fazit

Für dieses Auto bin ich einfach nicht alt genug, dabei bin ich mit vierzig sicher nicht mehr der allerjüngste hier. Aber ich gehe in zehn Jahren nochmal hin und fahre den Nachfolger vom 6er, vielleicht habe ich dann Geschmack an so einem 300PS-Sofa. Mit etwas Glück arbeitet Herr Bangle dann auch woanders :-)

Nachsatz: Liebe 6er Fans, nehmts nicht persönlich. Das hier ist meine private Meinung und keine generelle Wertung über das Auto.

Tom

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M3fan
Geschrieben

Wir hatten mal das 6er Cabrio....das Auto ist zu perfekt um es Auto zu nennen...es ist mehr ein sportlicher Cruiser als ein Heizer.

Ich fand es ist ein toller Spagat gelungen, aber spricht mich weniger an.

Für 96k Euro würde ich mir lieber n netten M5 oder so holen... :wink:

Ich bin auch noch zu jung für das Auto :lol:

Aber ein wahnsinns Sound hat das Cabrio.. Ami V8 lässt Grüßen :-))!

Auffallen kann man damit auch besser wie mit nem M3!!!

Falls jemand Bilder will... :wink2:

ccnacht
Geschrieben

und noch ein kleiner nachtrag: diese Art von SMG gleich als Schwachsinn bezeichnen ist nicht korrekt: wie du selbst erfahren hast, ist der 6er dir zu unsportlich. im echten sportwagen brauchts wohl SMG alla M3 oder Ferrari, aber nicht im normalen SMG für eine breitere Masse ohne rennstrecke vor der haustüre. ich finde es im tägl. fahren viel angenehmer: ich kann mit jeder hand und in absolut jeder lenkradstellung einen gang wunter UND rauf schalten. versuch das mal im M3 :wink: Fazit: BMW hat da schon richtig entwickelt: beidseitige vollfunktion für den Alltag und die Masse absolut bevorteilt, SMGII braucht ein M3 mit Drehzahl und Rennstrecke.

Viel Spaß noch, MfG, Michael

mASTER_T
Geschrieben

Die Hasstieraden gegen Chris Bangle kann ich bald nicht mehr lesen, über den E46 den er als 1. Projekt eigenständig für BMW machte meckert ja auch keiner.

Und das ein nicht M-Modell sich nicht so sportlich verhält wie ein M-Modell, unabhängig von der Motorleistung, dürfte wohl auch jedem klar sein. Aber für das Klientel das nach eben dieser Sportlichkeit verlangt ist ja auch schon der M6 in Vorbereitung.

Schranzer78
Geschrieben
Im M3 schaltet man mit der rechten Wippe rauf, mit der Linken runter. Ist im Ferrari auch übrigens so. Im 6er haben sich ein paar Genies in München mal grad ein anderes Konzept ausgedacht. Mit beiden Hebeln schaltet man rauf, wenn man zieht, und runter, wenn man drückt. Dafür habe ich nur ein Wort: Schwachsinn. Warum hat man nicht auch noch spasseshalber Bremse und Gaspedal vertauscht? Ich war anfangs so konfus, dass ich nur noch über den Stick in der Mittelkonsole geschaltet habe.

Das finde ich aber auch ein wenig blöd. Im Gleichen Konzern und auch noch die gleiche Marke und dann wird das SMG einfach umgedreht bzw, so stark verändert. Wenn ich mir vorstellen müsste, beim M3 durch Drücken runter zu schalten :???:

Sind die Wippen denn gleich?

Denn beim M3 kommt man mit den Fingern ja nicht wirklich drunter um zu drücken....

Gruß Schranzer

naethu
Geschrieben

also eigentlich finde ich dein testbericht gar nicht negativ. das problem war wohl nur, dass deine erwartungen nicht mit dem produkt übereinstimmen. wie mASTER_T bereits erwähnte, wer die heckklappe eines minis öffnet und sich über den kofferraum beschwert steht wohl vor dem falschen wagen. dasselbe gilt wer im 6er ein sportwagen sehen will. da die anforderungen der zielgruppe und die positionierung des wagens mit seinen tatsächlichen eigenschaften übereinstimmen, mache ich mir um den 6er im allgemeinen keine sorgen.

Gast amc
Geschrieben

Das finde ich aber auch ein wenig blöd. Im Gleichen Konzern und auch noch die gleiche Marke und dann wird das SMG einfach umgedreht bzw, so stark verändert. Wenn ich mir vorstellen müsste, beim M3 durch Drücken runter zu schalten :???:

Das war schon immer so, auch bei dem 3er SMG: M3 SMG und normales SMG schaltet sich verschieden - wer sich das ausgedacht hat, gehört verbal an die Wand gestellt.

Ich leide immer noch darunter, daß die vordere PDC bei meinem 5er den gleichen Piepton hat wie die hintere PDC von meinem Ex-328Ci. Am Anfang war das besonders schlimm, aber ich vertue mich immer noch ab und zu.

mASTER_T
Geschrieben

SMG I, II und III sind etwas anderes als SMG. Sprich bei den M-Varianten steht das M für Motorsport hingegen beim normalen SMG nur für Manuell. Klingt zwar ein wenig haarspalterisch bedeutet aber einfach nur das das SMG für normale BMW's eine automatisiertes Getriebe ist, welches sich genauso bedienen lässt wie Automatikgetriebe mit manuellem Schalteingriff. Hingegen ist das 'echte' SMG Motorsporttypisch auf rechts Hochschalten links runerschalten konfiguriert.

Gast amc
Geschrieben
Klingt zwar ein wenig haarspalterisch bedeutet aber einfach nur das das SMG für normale BMW's eine automatisiertes Getriebe ist, welches sich genauso bedienen lässt wie Automatikgetriebe mit manuellem Schalteingriff. Hingegen ist das 'echte' SMG Motorsporttypisch auf rechts Hochschalten links runerschalten konfiguriert.

1. Beides sind ganz normale Schaltgetriebe, denen nachträglich eine Hydraulik zur Bedienung der Kupplung verpaßt wurde. Erst beim neuen M5 ist es ein integriertes, für SMG entwickeltes System. Beides ist "echt" und konzeptionell identisch, das M-SMG ist nur besser:

2. Der technische Unterschied zwischem SMG und dem M-SMG liegt primär darin, daß das M-SMG eine leistungsfähigere Elektronik hat, die auch einen umfassenderen sensorischen Input bekommt. Dadurch werden zum einen schnellere Schaltzeiten, zum anderen die erweiterten "Drivelogic"-Funktionen möglich.

3. Vollkommen egal, wie im Motorsport an Paddeln gezogen wird: Es kann nicht sein, daß jemand einen M3 und ein Z4 dastehen hat und eine primäre Fahrfunktion bedient sich entgegengesetzt. Das ist hirnrissig, da ändert auch eine Umdeutung des M in SMG nichts dran.

320diesel
Geschrieben

Hi.

Also ich versteh diese Diskussion um das "normalo" SMG nicht. Wie weiter oben schon erwähnt wurde ist das System wohl eher etwas für den normalen fahrer,der etwas sportliches Flair im Fahrzeug haben will. Soweit ich weiß ist sowohl der Getriebe als auch der Systemhersteller des SMG aus den normalen Autos ein anderer als bei der M-GmbH.

Das man dabei Drücken muß, um Runterzuschalten, ist gar nicht so blöd- schließlich muß man den Stick auch nach vorn drücken (immer mit der Verzögerung :wink: ). Die Schaltpaddel sind ganz anders geformt und man kann mit den Daumen drücken.

Ich bin den 6er mit allen 3 Getrieben gefahren und muß sagen, daß das SMG am meisten Spaß gemacht hat.

Grüße

TomSilver
Geschrieben

Ich sag ja auch gar nicht, dass das SMG im 6er schlecht ist. Wirklich schlecht ist lediglich, dass es komplett anders bedient wird als im M3. Und die Argumentation, ein M3 sein nun mal ein Sportwagen und müsse anders bedient werden, ist ziemlich daneben, denn die meisten fahren ihren M3 wie jedes andere Auto auch im Alltagsverkehr. Da haben bei BMW einfach zwei Bereiche, nämlich die M GmbH und irgendeine Abteilung bei der BMW AG aneinander vorbeientwickelt. Merkwürdig finde ich bloss, dass das scheinbar bei BMW niemanden zu stören scheint.

320diesel
Geschrieben

Wieso sollten die denn aneinander vorbeientwickelt haben??

Es sind zwei Konzepte, die für sich genommen die jeweils beste Lösung darstellen.

Ich hab auch nicht gesagt, daß das M3SMG weniger alltagstauglich wäre- es ist nur einfach das kompromißlosere Konzept- wie das ganze Fahrzeug an sich.

Bedenkt auch- sogar Automatikgetriebe, die per Lenkrad bedient werden, sind so ausgelegt wie beim AG SMG- d.h. ich kann an beiden seiten des Lenkrades sowohl hoch- als auch runterschalten.

Noch was- mancher ist einfach das M-SMG gewöhnt- also ist das normale eine Umstellung. Wäre es andersherum, würden bestimmt auch einige sagen, daß es blöd sei, daß man immer beide Hände am Lenkrad haben muß... :wink:

@Tom: Die M-GmbH ist eine Tochter der AG- soll heißen, die Entwickeln selber ihre sachen. Da wird nich angerufen und gefragt, wie etwas bei der AG gemacht wird. Die Reden zwar schon miteinander, aber letztendlich will die M die sportlichsten/ kompromißloseren BMW bauen...

BMW-Mattes
Geschrieben

Ich hatte im März schon mal meine Eindrücke / Video /Soundfile hier reingestellt.

Als M3E46-Fahrer hatte ich einen ähnlichen Fahrbericht wie TomSilver verfasst.

Nur bin ich damals den 645Ci ohne SMG gefahren.

Die Meinungen zum Fahrbericht waren damals ähnlich kontrovers wie heute.

Wen es interessiert und wer nochmal querlesen möchte, hier der Link:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=19500

Gruss Matthias

MMMPassion
Geschrieben

Da ich weder M3-SMG Fahrer noch 645i-SMG Fahrer bin, erlaube ich mir ein "neutrales" Urteil über die Funktionsweise abzugeben:

Das optimale Prinzip zur Bedienung am Lenkrad wäre wie im Rennsport teilweise zu sehen ein umlaufender "SMG-Kranz", den man in jeder Lenkradstellung bedienen könnte. Dann allerdings wäre nur noch das Funktionsprinzip des 645i-SMG (Runterschalten-Drücken und Hochschalten-Ziehen) oder umgekehrt möglich. So gesehen ist die jetztige Bedienung des M3-SMG ein Auslaufmodell.

Beste Grüsse, MMMPassion

deejay-555
Geschrieben

Bei den M-Modellen kommt eine Eigenentwicklung von Getrag zum Einsatz!

Bei den AG-Modellen wird ein herkömmliches ZF-Schaltgetriebe mit mit Magnetti Marelli Hydraulikeinheit und Stellerblock sowie Elektronik verbaut!

zu den Paddels: Ich fahre privat einen Z4 mit SMG, beruflich Erprobe ich im Moment M5/M6! Ich persönlich finde das "M-SMG" von den Schaltvorgängen deutlich besser und schneller! Mann kann diese Getriebe in keiner Weise vergleichen!Deswegen finde ich es für falsch hier ein Gertiebe schlecht zumachen ! allerdings würde ich mir sofort ohne zu überlegen die Paddels von der AG einbauen oder die Vorhanden umbauen!

a: der Schaltweg der Paddels ist m.E. viel zu lang

b: die Platzierung ist in meinen Augen unergonomisch

c: Die Schaltlogik mit einem Paddel das Getriebe hoch und runterzuschalten finde ich besser

Gast amc
Geschrieben
Bei den M-Modellen kommt eine Eigenentwicklung von Getrag zum Einsatz!

Bei den AG-Modellen wird ein herkömmliches ZF-Schaltgetriebe mit mit Magnetti Marelli Hydraulikeinheit und Stellerblock sowie Elektronik verbaut!

Das manuelle Schaltgetriebe des M3 wurde auch im E39 540er, Z8 und M5 verbaut und stammt wie das SMG-Getriebe von Getrag. Auf Basis dieses Getriebes wurde nach einem älteren Artikel in "all4engineers" das M3 SMG-Getriebe entwickelt. Erst im neuen M5 ist das SMG eine komplette Neuentwicklung.

Übrigens: wer Getriebe-Detailinfos sucht, ist hier: http://www.toomonline.com/gearboxlinks.htm genau richtig.

isom3
Geschrieben

Auffallen kann man damit auch besser wie mit nem M3!!!

warum ? weil der 6er größer ist ??

der m3 ist ein 100 mal beseondereres auto !

wer ahnung hat kann sich bestimmt mehr ergözen, wemm er nen m3 sieht als daß wenn er nen 6er sieht !

:wink2:

Gast amc
Geschrieben

warum ? weil der 6er größer ist ??

der m3 ist ein 100 mal beseondereres auto !

wer ahnung hat kann sich bestimmt mehr ergözen, wemm er nen m3 sieht als daß wenn er nen 6er sieht !

Um Ahnung ging es doch nicht. Der 6er fällt im Straßenbild wirklich eher auf als ein M3. Die Form ist wesentlich extravaganter.

TomSilver
Geschrieben

Um Ahnung ging es doch nicht. Der 6er fällt im Straßenbild wirklich eher auf als ein M3. Die Form ist wesentlich extravaganter.

Stimmt, ist mir auch aufgefallen. Die Leute gucken einfach mehr.

M3fan
Geschrieben

warum ? weil der 6er größer ist ??

der m3 ist ein 100 mal beseondereres auto !

wer ahnung hat kann sich bestimmt mehr ergözen, wemm er nen m3 sieht als daß wenn er nen 6er sieht !

:wink2:

Wie die anderen bereits sagten... es geht nich darum welches das bessere Auto ist, sondern wie exotisch das Fahrzeug ist...

Ich finde den M3 auf besser, aber ich würde nicht sagen dass er das bessere Auto ist im VErgl. zum 645Ci Cabrio...das Ausgewogenere Auto ist der 6er... aber will denn Kompromisse (auch wenn sie relativ gering sind..) O:-)

Vom Strtaßenbild her: ein M3 ähnelt nem "normalen" 3er schon ein bisschen...den man auch häfig sieht, aber ein 6er Cabrio? Wie oft sieht man so eine Form??? :-))!

6er Cabrio wär ne nette Eweiterung zum M3, aber garantiert kein Ersatz...!

Aber er hat trotzdem seinen Reiz O:-)

isom3
Geschrieben

Wie die anderen bereits sagten... es geht nich darum welches das bessere Auto ist, sondern wie exotisch das Fahrzeug ist...

Ich finde den M3 auf besser, aber ich würde nicht sagen dass er das bessere Auto ist im VErgl. zum 645Ci Cabrio...das Ausgewogenere Auto ist der 6er... aber will denn Kompromisse (auch wenn sie relativ gering sind..) O:-)

Vom Strtaßenbild her: ein M3 ähnelt nem "normalen" 3er schon ein bisschen...den man auch häfig sieht, aber ein 6er Cabrio? Wie oft sieht man so eine Form??? :-))!

6er Cabrio wär ne nette Eweiterung zum M3, aber garantiert kein Ersatz...!

Aber er hat trotzdem seinen Reiz O:-)

aber ehlich gesagt kann man den 6er gar nicht mit nem m3 vergleichen, da es unterschiedliche typen von fahrzeugen sind.

ist so als vergleiche man den cl von mercedes mit der c klassen !!

gruß isom3

m6
Geschrieben

Das stimmt nun nicht so ganz...

Der 6er ist nicht mehr so exotisch wie hier viele reden. Ich sehe zwar immer wieder M3s, jedoch hat sich der 6er auch schon einen Platz gefunden, und man sieht ihn, zumindest in meinem Wohngebiet, mitlerweile relativ häufig, auch das 6er Cabrio.

Und bei der Formfrage:

Natürlich ist der 6er ungewöhnlicher, ist ja auch klar, da es eine komplett neue designrichtung ist. Der M3 ist jedoch wie oben bereits gesagt immernoch ein E46, von denen man viele sieht, das Tuning fällt nicht allen auf (ich rede jetzt von totalen Laien).

isom3
Geschrieben
Das stimmt nun nicht so ganz...

aber m6, der m3 ist doch wohl ein ganz anders auto als der 6er !

sehe es zumindest so !

gruß isom3

m6
Geschrieben

aber m6, der m3 ist doch wohl ein ganz anders auto als der 6er !

sehe es zumindest so !

gruß isom3

Achtung, Missverständniss!

Das "Das stimmt nun nicht so ganz..." war auf isom3 bezogen, dass der 6er und der M3 ganz andere Autos sind ist klar.

M3fan
Geschrieben
Das stimmt nun nicht so ganz...

Der 6er ist nicht mehr so exotisch wie hier viele reden. Ich sehe zwar immer wieder M3s, jedoch hat sich der 6er auch schon einen Platz gefunden, und man sieht ihn, zumindest in meinem Wohngebiet, mitlerweile relativ häufig, auch das 6er Cabrio.

Und bei der Formfrage:

Natürlich ist der 6er ungewöhnlicher, ist ja auch klar, da es eine komplett neue designrichtung ist. Der M3 ist jedoch wie oben bereits gesagt immernoch ein E46, von denen man viele sieht, das Tuning fällt nicht allen auf (ich rede jetzt von totalen Laien).

Es sind hald nich alle in nem sooo tollen Wohngebiet :wink: .... Ausnahmen gibts immer!

Aber alles in allem ist der 6er für den normalo Verbraucher exotischer...da bin ich mir schon ziemlich sicher...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...