Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
m zetti

Nach Shell spinnt ARAL nun ebenfalls....

Empfohlene Beiträge

m zetti
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich weiß, das diese Diskussion schon mehrmals aufgenommen wurde, aber heute schwillte mir der Kamm so dermaßen, das ich nicht anders konnte, als einen Tread aufzumachen

Bisher habe ich immer gedacht, das Shell (mit V Power) sehr profitgierig ist. Aber heute musste ich mit entsetzen feststellen, das auch die deutsche Aral mit 100 Oktan Benzin bzw "Superdiesel" anfängt, die Kundschaft meiner Meinung nach mit nicht nachvollziehbaren und aussagelosen Tests, die durch die Mineralölkonzerne Shell und Aral beauftragt wurden, zu täuschen. :evil::evil:

Weder der ADAC, noch andere Fachorgane haben jemals eine von den betroffenen Mineralölkonzernen laut Werbung versprochene spürbare Mehrleistung bzw. Verbrauchseinsparung bei 100 Oktan Benzin erzielt. Deweiteren ist eine Unverschämtheit

1. Super Plus(98 Oktan) ersatzlos zu streichen, um keine Wahlmöglichleit gegenüber dem 100 Okt. Benzin zu haben. Wenn jemand Treibstoff kaufen will,der keinen Nutzen hat, weil derjenige keine Ahnung hat, dann ist es seine Schuld. Ich jedenfalls möchte das kaufen, was ich haben möchte und nicht was man mir (für teuer Geld) verkaufen will. :evil:

2. ungeniert mit mehr Leistung und weniger Verbrauch zu werben. In jeder Fachzeitung kann man es nachlesen und sogar die Autohersteller sind sich einig, das wenn überhaupt nur kleinste Veränderungen auftreten, die aber in keinem Verhältnis zum erhöten Preis stehen. (außer das Loch im Geldbeutel)

3. sagenhafte 12-13 Ct. mehr als gegenüber dem 95 Okt. zu verlangen. Sind dort Gold oder ähnlich wertvolle Stoffe enthalten?

Als ob Sprit nicht schon teuer genug ist. Ich denke es ist nicht die richtige wirtschaftliche Lage um dieses Produkt zu plazieren.

:puke::puke:

Was sagt Ihr dazu? Tankt Ihr etwa V Power bzw. den neuen Luxustreibstoff von Aral?

Wie ist das im Bekanntenkreis? Was sagen die Autoprofis unter uns in CP dazu?

wenn ja, habt Ihr spürbare Auswirkungen erzielt (was den erhöten Preis rechtfertigt)

Kann man dagegen nicht rechtlich vorgehen, speziell aufgrund des von mir bereits erwähnten Punkt 1?

Viele Grüße aus Köln

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
furzbomber
Geschrieben

Das man dagegen rechtlich vorgehen kann, bezweifle ich. Man kann ja auch nicht meckern, wenns beim McDonalds den Bigmäc nur mit Salat gibt, auch wenn der vielleicht unnötig ist... ich weiß blödes beispiel... :oops:

Ich finds jedenfalls auch eine Riesensauerei, man wird praktisch gezwungen, das teure, ach so tolle "Superbenzin" zu tanken... Da kommt mir echt das kotzen. :puke: Zum Glück gibts da noch einige Billig-Tanken, da ists immer ein paar cent günstiger als bei Aral und co. und man bekommt auch "normalen" Sprit.

bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich finde es auch einfach unverschämt!

Wenn ich in der Situation wäre und bei Shell oder Aral tanken zu müssen würde ich bestimmt zum normalen Super greifen. Ich würde auf keinen Fall den Abzocker-Sprit unterstützen.

Das Problem ist ja, dass man sich auf der BAB oft nicht aussuchen kann, ob man bei dieser Tanke tankt oder nicht wenn der Tank leer ist. Beim Benzin kann man dann vielleicht noch auf Super umsteigen, aber beim Diesel geht das ja nicht. Und die beiden Unternehmen werden sicherlich den normalen Diesel auf längere Zeit komplett aus dem Programm nehmen und nur noch den Luxus-Diesel anbieten...

bodohmen
Geschrieben

Ich kann und will mir halt einfach nicht vorstellen, daß dieses "Premium-Konzept" aufgehen soll :???: Welches einigermaßen gleichmäßig durchblutete Gehirn würde diesen Schwachsinnsbrei zu abstrusen Preisen freiwillig in seinen Tank packen???? Niemand den ich kenne!

Wenn dieses Prinzip dennoch funtionieren sollte, was ich mir wie gesagt nicht vorstellen kann, dann ist den deutschen eh nicht mehr zu helfen und dann braucht auch niemand mehr zu jammern, wie schlecht es uns doch ginge :evil:

Für mich steht fest, selbst wenn ich einen Umweg fahren muß, so werde ich immer dort tanken, wo es dieses Schei&zeug nicht gibt, zB bei der Jet :-))!

mASTER_T
Geschrieben
Kann man dagegen nicht rechtlich vorgehen, speziell aufgrund des von mir bereits erwähnten Punkt 1?

Man kann zwar keinem Händler vorschreiben was er zu verkaufen hat und was nicht (solange es sich nicht um illegale Produkte Handelt). Aber man kann wettbewerbsrechtlich gegen Aral und Shell vorgehen wenn man belegen kann das in der Werbung zugesicherte Eigenschaften nicht vorhanden sind.

bmw_320i_touring
Geschrieben
Ich kann und will mir halt einfach nicht vorstellen, daß dieses "Premium-Konzept" aufgehen soll :???:

Das kann ich auch nicht. Ich habe auch letztens gehört, dass die Pächter der Tankstellen sich beklagen, da der Umsatz beim Benzin stark zurück gegangen ist, nachdem SP durch V-Power ersetzt wurde. Dann sinkt ja nicht nur der Umsatz des Pächters aufgrund des Bezins sondern auch weil auch keine Artikel aus dem Shop gekauft werden.

dann braucht auch niemand mehr zu jammern, wie schlecht es uns doch ginge
:-))! Das ist korrekt!

Für mich steht fest, selbst wenn ich einen Umweg fahren muß, so werde ich immer dort tanken, wo es dieses Schei&zeug nicht gibt, zB bei der Jet

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal mit meinem Auto bei Shell war, der Firmenwagen muss leider zu Shell :-(((°.

estabia
Geschrieben
Das kann ich auch nicht. Ich habe auch letztens gehört, dass die Pächter der Tankstellen sich beklagen, da der Umsatz beim Benzin stark zurück gegangen ist, nachdem SP durch V-Power ersetzt wurde. Dann sinkt ja nicht nur der Umsatz des Pächters aufgrund des Bezins sondern auch weil auch keine Artikel aus dem Shop gekauft werden.

ich kann mir nicht vorstellen das der/die pächter soooooooviel SP vorher verkauft haben da SP im allgemeinen nur einen sehr kleinen teil des verkaufsvolumens ausmachen...

TaKeTeN
Geschrieben

Jeder Motor lässt sich auch mit SuperBenzin ohne Probleme fahren...

Jeder der ein Auto hat der SuperPlus fahren MUSS, der hat meist ein etwas hochkarätigeres Auto und kann sich auch die paar cent mehr für den teuereren Sprit leisten, also jammert hier nicht ständig rum! Wir leben in ner freien Marktwirtschaft, jeder soll tanken was er für richtig hält!

bodohmen
Geschrieben
Jeder Motor lässt sich auch mit SuperBenzin ohne Probleme fahren...

Jeder der ein Auto hat der SuperPlus fahren MUSS, der hat meist ein etwas hochkarätigeres Auto und kann sich auch die paar cent mehr für den teuereren Sprit leisten, also jammert hier nicht ständig rum! Wir leben in ner freien Marktwirtschaft, jeder soll tanken was er für richtig hält!

Sorry, aber du hast nicht wirklich was verstanden, oder?

Es geht nicht um können, sondern um wollen, denn man hats meistens nicht vom ausgeben und bei Spritpreisen von 1,20 für Super Plus zahl ich nicht freiwillig 10 cent mehr :evil:

bmw_320i_touring
Geschrieben
Jeder der ein Auto hat der SuperPlus fahren MUSS, der hat meist ein etwas hochkarätigeres Auto und kann sich auch die paar cent mehr für den teuereren Sprit leisten,

Wenn ich mich recht erinnere, haben sogar einige VW Motoren auch die Empfehlung für SuperPlus, z.B. 1.6 (105)PS.

Ja klar könnte ich V-Power tanken, aber ich sehe es nicht ein, warum ich Shell /Aral Geld in den Rachen werfen sollte und damit ihre Geldscheider-Taktik zu unterstützen. Wenn ich an anderen Tanken ein Substitut (SP) für V-Power bekommen kann, das die gleiche Leistung bringt.

Gast gsx1300r
Geschrieben

Ich tanke nie bei ARAL oder Shell und beteilige mich an der Boykottaktion dieser beiden Konzerne.

Wie bereits angedeutet, hat man auf der BAB meistens keine Wahl, aber ansonsten gehören beiden schon aus dem in diesem Thread genannten Grund boykottiert.

Zweitens sollten wir die Konzerne zwingen, ihre Margen zu verringern, in dem wir Shell und ARAL boykottieren. Sie werden ihre Preise mangels Nachfrage senken müssen. Wenn genügend Leute mitmachen, werden sie die Preise daraufhin noch weiter senken müssen und irgendwann würden die anderen Konzerne mitziehen müssen. Dieses System soll in Canada geklappt haben. Wir Verbraucher haben die Macht! Wenn wir die Produkte nicht kaufen, dann müssen die Konzerne reagieren!

Über 80% dessen was wir für Benzin Zahlen geht ohnehin in Form von Mineral- oder Mehrwert- und (dank rot-grün) in Form von Ökosteuer in die Staatskasse.

Wir können aber als Verbraucher was gegen die Marge der Konzerne tun!

estabia
Geschrieben

@gsx1300r:

eben 80% bekommt der staat!!! von den restlich 20% müssen die konzerne den sprit, transporte, pächter ect. ect. bezahlen und was macht der staat für seine 80%????? warum hackt immer jeder auf den mineralölkonzernen rum? wenn nicht soviele rot-grün gewählt hätten (und immer noch tun) wäre das prob. in diesem ausmaß bestimmt nicht vorhanden..

p.s. diese "spammails" die alle jahre wiederkommen sind absoluter schwachsinn da es noch nirgendwo gefunzt hat damit den preis zu drücken!

:wink2::wink2:

Gast gsx1300r
Geschrieben

Bin selbst bekennender Kapitalist und wurde bei der letzten und vor allem bei der vorletzten Bundestagswahl beschimpft, was ich denn gegen rot-grün habe...

Dennoch sollte klar sein, so lange sich noch mehr abschöpfen lässt, so lange wird auch versucht werden die Marge zu erhöhen. Persönlich kann ich das den Jungs in den Mineralölkonzernen nicht verübeln, würde ich vermutlich auch so machen.

Als Verbraucher muss ich dieses Spiel aber nicht mitmachen. Das wollte ich damit sagen.

Dass wird Schröder, Eichel, Trittin und co allein rund 15cent pro Liter an Ökosteuer zu verdanken haben, steht auf einem ganz anderen Blatt geschrieben und ist schlimm genug!

m zetti
Geschrieben
@gsx1300r:

eben 80% bekommt der staat!!! von den restlich 20% müssen die konzerne den sprit, transporte, pächter ect. ect. bezahlen und was macht der staat für seine 80%????? warum hackt immer jeder auf den mineralölkonzernen rum? wenn nicht soviele rot-grün gewählt hätten (und immer noch tun) wäre das prob. in diesem ausmaß bestimmt nicht vorhanden..

:wink2::wink2:

Wenn man mal davon ausgeht, das die Differenz von Super Plus zu "Luxussprit"10 Ct. beträgt und davon 80% an den Staat gehen, 20 % aber an die Mineralölkonzerne gehen, warum soll ich 2 Ct. mehr bezahlen als nötig? :wink:

Die Konzerne verdienen in jedem Fall , der Staat natürlich auch.

Natürlich habe wir Rot Grün ganz schöne Sachen zu verdanken, aber glaubt nicht, das bei einem Regierungswechsel die Ökosteuer abgeschafft wird, niemals wird die neue Regierung das tun.

Gruß

Michael

:wink2::wink2:

estabia
Geschrieben

@gsx1300r

und auf die ökosteuer bezahlst du ja dann nochmal MwSt....

echt geil das die steuer nochmal besteuert wird :???:

@m zetti

das war von mir jetzt auch nicht auf den unterschied zw. Super Plus zu "Luxussprit" bezogen.. ist ja eigentlich eh schwachsinn dafür mehr zu bezahlen weil die unterschiede von SP und V-Power bspw. nur sehr minimal sind..

abgeschafft wird sie sicherlich nicht mehr aber imho wäre es mit einer anderen reg. nicht so schlimm gekommen..

normalerweise müßten alle rot-grün wähler an der tankstell das doppelte bez. X-)

aber zum glück braucht meiner nur normalbenzin O:-)

DAMIEN
Geschrieben

Es ist jedoch serh sehr merkwürdig, dass bei uns Preisdifferenzen von ca 8 - 10 cent innhalb von 3 Std möglich sind. Muss ich das verstehen? Vor einigen Wochen habe wir noch für 88,9 Cent Diesel getankt. Heute sind es 97,9Cent. In dieser zeit gab es keinerlei Steuererhöhungen etc. Und das sind sicher keine Auswirkungen vom Ölpreis, der grad für 3 Std mal hoch ist usw.

Da gehören schon beide dazu. Staat und vorallem die Konzerne sind da kräftig am drehen.

Gast gsx1300r
Geschrieben

Ja, Ökosteuer wird genauso wie die Mineralölsteuer mit Mehrwertsteuer besteuert. Das ist der Hohn.

Nein, ich habe nie behauptet, dass eine andere Regierung die "Hammerleistungen" von rot-grün beseitigen können wird, aber ich bin sehr zuversichtlicht dass wenigstens keine weiteren Hammer kommen, wie sie uns rot-grün bescheert hat.

Und wie m zetti geschrieben hat, wir müssen nicht mehr zahlen als nötig ist!

Mir geht es darum, dass Aral, Shell und co die Preise noch höher treiben dürften, wenn die Konsumenten die aktuellen Preiserhöhungen einfach hinnehmen! Und dagegen können wir uns wehren!

TaKeTeN
Geschrieben
Wenn ich mich recht erinnere, haben sogar einige VW Motoren auch die Empfehlung für SuperPlus, z.B. 1.6 (105)PS.

Jap der 1.6 FSI mit 110PS is für SuperPlus ausgelegt...

Wird bei uns aber nur mit ROZ 95 aus der CZ befeuert... :D

Noch nie war sparen so einfach :D

Aber ihr habt schon recht, zettelt ruhig nen Boykott an. Die Ölkonzerne lachen da drüber, da sie vielleicht 5-10 Autofahrer verlieren, die auf carpassion.de rumboykottieren, gleichzeitig aber durch werbung und publicity ein starkes Konsumplus zu verbuchen haben werden...

Shell hats vorgemacht wies geht, Aral zieht nach...ein ganz logischer Schritt um im Markt weiterhin erfolgreich zu sein...

Und für alle die meinen sie werden ungerecht behandelt gibt es ja nach wie vor die freien Tanken...

El croato
Geschrieben

Mir geht es darum, dass Aral, Shell und co die Preise noch höher treiben dürften, wenn die Konsumenten die aktuellen Preiserhöhungen einfach hinnehmen! Und dagegen können wir uns wehren!

Wie willst du das anstellen? Du bist nicht deren einziger Kunde - andere regen sich über die Preise auch auf, nehmen es schlussendlich aber hin.

estabia
Geschrieben

seh das ähnlich wie TaKeTeN.. es macht eh niemand mit.. wie gesagt diese mails kommen alle jahre wieder die zum boykott aufrufen..

aber es scheint ja trotzdem noch genug "dumme" zu geben die den v-power blödsinn glauben denn sonst wäre ja aral nicht auf den zug mit aufgesprungen wenns niemand tanken würde.. :???:

jeden tag steht halt ein dummer mehr auf X-)

:wink2::wink2:

Gast gsx1300r
Geschrieben

@ el croato

Wie estabia leider sagt:

Die Leute sind einfach zu bequem und undiszipliniert. Daher wird Sprit auch weiterhin teurer werden.

estabia
Geschrieben

@gsx1300r.. :hug: endlich einer meinung :D

aber ihr könnt ja wirklich an freie tankstellen da ist der sprit ja um ca. 2-3 ct. billiger.. und bei einem 90l tank macht das schon was aus X-)

:wink2::wink2:

M@rtin
Geschrieben

Ich finde das auch mehr als frech. Mich würde mal interessieren, wie das mit einem Umsatzplus oder Rückgang bei Shell seit der Einführung von V-Power aussieht.

Die Umrüstung auf 100 Oktan dauert bei Aral gottseidank noch eine Weile, meine Stammtanke hat noch normales ROZ98 im Angebot. Sobald die das nicht mehr haben, wird nur noch bei Esso getankt, wobei ich glaube, dass die auch bald auf diesen Zug aufspringen werden. Dann kommen nur noch Sprint & Co. in Frage...

BMW-Driver
Geschrieben

war grad eben an der aral: der premieum diesel kosten 1,019 und der normale 93 Cent...ich find 93 sind schon zuviel!

hab die mal drin gefragt: es soll angeblich noch besser wie das Shell V-Power diesel sein *lach*

m zetti
Geschrieben

Wie willst du das anstellen? Du bist nicht deren einziger Kunde - andere regen sich über die Preise auch auf, nehmen es schlussendlich aber hin.

Aber wenn jeder so denkt, dann haben die genau das erreicht, was die Konzerne erreichen wollen. :wink:

Natürlich haben die Lenker in den Chefetagen schon mal in Marketinglehrbücher reingeschaut. Das ist auch Ihr gutes Recht. Aber es ist auch das Recht des Verbrauers selber entscheiden zu dürfen, was man tankt und dabei müssen eben alle mitmachen :-o

Gruß

Michael

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...