Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Veilside

Gefahren bei Probefahrt

Empfohlene Beiträge

Veilside
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Ich habe für nächste Woche mit meinem Autohaus eine Probefahrt vereinbart.

Wie ist das eigentlich bei einem Unfall mit Versicherung?

Wer muss da haften?

Gibt es noch etwas, was ich beachten muss?

Was steht auf dem Zettel, den ich unterschreiben muss, bevor ich losfahre???

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Brutus
Geschrieben

Jedes Auto was du vom Händler zur Probefahrt bekommst ist Vollkasko Versichert. (Rote Nummer). Du musst eigentlich nur die Selbstbeteiligung sofort CASH mitbringen, falls ein Unfall passiert. Wieviel die Selbstbeteiligung ist kommt auf das Auto und den Händler drauf an, früher war es mal 2000 DM :-(((°

Veilside
Geschrieben

:???: Von Selbstbeteiligung wurde nix gesagt!

Der Verkäufer hat nur gemeint, dass ich den Führerschein mitbringen muss und dann kann ich "losdüsen oder wie man es nennen mag.."

standort48
Geschrieben

@["Veilside"]

Ein Seriöser Händler hat für Probefahrten eineHaftpflicht mit einbezogener Vollkasko abgeschlossen.Einige andere tun es nicht! verlangen in diesem Vertrag somit(es ist nun einmal ein Mietvertrag) eine Selbstbeteiligung.Die aber"nicht" hinterlegt werden muss.Es ist nur für den eventuell Fall im Vertrag Klar definiert aufgeführt.In welcher Höhe das muss in diesem wiederum"Klar"ersichtlich sein.Auch wird folgendes noch aufgeführt sein"km Angabe,Uhrzeit der Übernahme,Rückgabe des Fahrzeuges".Des weiteren kann aufgeführt sein,das der Tank bei Abgabe wieder nachgefüllt werden muss,wenn er bei Übergabe Voll war.Ferner wird nach zu lesen sein was als Fahrlässig und Grobfahrlässig angesehen wird.Und wer das Testfahrzeug führen darf und wer nicht.

Auch wird bei einigen aufgeführt was der Km kostet bei Überschreitung der im Vertrag angegebenen Freikilometer.

So das dürften eigentlich die wichtigsten Bedingungen gewesen sein.Trotzalldem setze Dich hin nehme Dir die Zeit und lasse Dir den Vertrag erklären.Du weist jetzt im Groben,was Fakt ist.Eine"mündliche" Aussage,wie sie offt von den Händlern(Das ist nicht so Tragisch fahren Sie einfach)Würde ich nicht akzeptieren.

Bedenke Du bekommst einen Wert in die Hand der Verdammt hoch sein kann.Wenn dann damit etwas passiert,dann ist das gesprochene Wort nichtens.Dann kann es richtig Qualmen........?.

Wenn all das was oben beschrieben klar deffiniert aufgeführt ist,und Du dich danach richtest.Kannst Du unterschreiben und Fahren.

Ich hoffe Du kannst mit dem hier aufgezeichneten etwas anfangen.Ich für meine Person wünsche Dir das der Wagen Dir das gibt,was Du Dir vorgestellt hast. :-))!:-))!

standort48

Veilside
Geschrieben

Danke für die schnellen Antworten!

Ja ich denke, dass es ein seriöser Händler ist...

Es ist ziemlich das größte Autohaus, das wir in Kulmbach haben!

Nun...der Wert des Fahrzeuges... O:-) = sehr teuer = S4 Cabrio

Aber ich denke, es wird meinen Ansprüchen voll und ganz gerecht werden :D

chip
Geschrieben

Zu 90 % haben alle Händler mit ihrer Versicherung auf Vorführwagen eine SB im Vollkaskobereich. Üblicherweise so um die 2000 Euro.

Ansonsten würde wohl kaum eine Flottenversicherung fürs Autohaus bezahlbar sein. Also die mündliche Aussage ist so nicht binden. Wichtig ist was im"Vertrag" steht.

S16-Tim
Geschrieben

Also ich bin Mini Cooper S und Peugeot 206 RC gefahren und die Selbstbeteiligung für die VK lag bei je 800 EURO. Ist ja auch ne ganz andere Preisklasse als ein S4, trotzdem fänd ich 2000 EURO ein wenig viel. Aber mitbringen musste ich auch nix, nur Führerschein wurde kopiert und ich musste nen Wisch mit der SB unterschreiben. Bar mitbringen musst du das Geld ganz sicher nicht.

Grüße, Tim

Psychodad
Geschrieben

Bei Porsche waren es mal 2500,-€, und beim SL lag die SB sogar bei 4000,-€.

Ist von Haus zu Haus vwerschieden.

--AngryAngel--
Geschrieben

Bei BMW waren es 1000€ und bei VW/Audi auch. Ich denke, dass wird dann bei deinem Händler ähnlich sein.

Er wird dich aber wahrscheinlich dann drauf hinweisen, wenn du vor der Probefahrt unterschreibst. Bei mir hat er dann gesagt:

"Auto ist versichert wie ein Leihwagen, also Vollkasko, aber 1000€ SB, darf ausserdem nur im öffentlichen Strassenverkehr bewegt werden. NEIN, die Nordschleife ist nicht der öffentliche Strassenverkehr"

Gruß,

AngryAngel

stelli
Geschrieben
Bei Porsche waren es mal 2500,-€, und beim SL lag die SB sogar bei 4000,-€.

Ist von Haus zu Haus vwerschieden.

Porsche Zentrum Essen hat sogar 5000 Euro und erst ab dem 23. Lebensjahr.

Ein 19 jähriger hatte sich damals einen neuen Turbo ausgeliehen und dann kurz nachdem er vom Hof gefahren war einen Unfall mit 4 Toten verursacht (Fahrer und Beifahrer vom Turbo, Fahrer und Beifahrer des anderen Auto).Das ging durch die Presse. :-?

Psychodad
Geschrieben

Porsche Zentrum Essen hat sogar 5000 Euro und erst ab dem 23. Lebensjahr.

Dann haben sie wohl erhöht. X-)

Zumindest beim Turbo musste ich nichts mehr unterschreiben. O:-)

Ein 19 jähriger hatte sich damals einen neuen Turbo ausgeliehen und dann kurz nachdem er vom Hof gefahren war einen Unfall mit 4 Toten verursacht (Fahrer und Beifahrer vom Turbo, Fahrer und Beifahrer des anderen Auto).Das ging durch die Presse. :-?

Das hat mir der Verkäufer vor Jahren auch schon erzählt.

Die müssen sich auf der Rü überschlagen haben. :-o

Felix
Geschrieben

wir haben in unserem autohaus (MB, chrysler & jeep) eine SB von 1000€. bei den kollegen von smart weis ich es grad nicht. auch sind unsere probefahrten i.d.R auf 200km begrenzt.

stelli
Geschrieben

Dann haben sie wohl erhöht. X-)

Zumindest beim Turbo musste ich nichts mehr unterschreiben. O:-)

Ja genau...nachdem Du gefahren bist, haben die auf 5000 erhöht!Wusst ichs doch.... :D

wir haben in unserem autohaus (MB, chrysler & jeep) eine SB von 1000€. bei den kollegen von smart weis ich es grad nicht. auch sind unsere probefahrten i.d.R auf 200km begrenzt.

Das ist das Gute bei Porsche!Die haben zwar eine offizielle KM Begrenzung, jedoch kann man die getrost überschreiten ohne nachzahlen zu müssen.Bei den Händlern die ich kenne.... :wink:

bmw_320i_touring
Geschrieben

Mal etwas so halb off topic:

Wenn man z.B. eine Probefahrt hat mit 200km frei. Muss ich dann eingentlich wieder voll tanken oder trägt das das Autohaus?

Gruß Patrick

stelli
Geschrieben
Mal etwas so halb off topic:

Wenn man z.B. eine Probefahrt hat mit 200km frei. Muss ich dann eingentlich wieder voll tanken oder trägt das das Autohaus?

Gruß Patrick

Nachtanken sollte man schon!Nicht zuviel und nicht zuwenig.

Und hier greift wieder das Beispiel Porsche:Bitte den Tank leerfahren! X-)

killaruna
Geschrieben

Das ist unterschiedlich. Ich hatte mal nen Golf V TDI, da musste ich nicht nachtanken und hatte unbegrenzt Km frei.

Hatte auch Vollkasko mit ca. 400€ SB :wink2:

westbywest
Geschrieben

besser so halten wie immer: keinen unfall bauen. natürlich immer elichter gesagt als gemacht, schliesslich gibt es noch viele andere verkehrsteilnehmer, die mangelnde aufmerksamkeit an den tag legen.

die grösste gefahr bei einer probefahrt ist für mich jeweils, dass ich mich in den wagen verlieben könnte und man noch lange von den schönen sitzen träumt, der guten musikanlage, dem sound oder dem frischluftfaktor 8) :-))!X-)

Road Trip 4ever
Geschrieben

wenn der Wagen irgendwelche Kratzer, Beulen oder sonstige Macken hat, solltest du das in den Vertrag schreiben und absegnen lassen.

Felix
Geschrieben

voherige kratzer und beulen werden meist eh sofort beseitigt, und dem kunden nicht angekreidet. schließlich will man ja ein geschäft machen. wie hält sich das eigentlich mit der mit-fahrt eines verkäufers? ist mir jetzt schon öfters zu ohren gekommen, habe es allerdings selbst noch nie erlebt. was ist euch da bekannt?

die 200km-begrenzung bei uns finde ich eigentlich etwas schade, aber in vergangenheit wurde es einfach schamlos ausgenutzt einen wagen "frei" fahren zu dürfen. aber das thema (probefahrten abzocken) hatten wir hier vor längerem ja schonmal.

sind ja auch nicht unerhebliche kosten damit verbunden. zudem reichen 200km dicke aus um mein ein urteil über ein auto machen zu können.

Road Trip 4ever
Geschrieben
wie hält sich das eigentlich mit der mit-fahrt eines verkäufers? ist mir jetzt schon öfters zu ohren gekommen, habe es allerdings selbst noch nie erlebt. was ist euch da bekannt?

habe ich auch noch nie erlebt. Und ich fahre nächsten Dienstag einen 11er, und da hatte ich eigentlich damit gerechnet, dass da jemand mitfahren will. Dem ist aber nicht so. Ich kann den den ganzen Dienstag über ausgiebig testen.

die 200km-begrenzung bei uns finde ich eigentlich etwas schade, aber in vergangenheit wurde es einfach schamlos ausgenutzt einen wagen "frei" fahren zu dürfen. aber das thema (probefahrten abzocken) hatten wir hier vor längerem ja schonmal.

sind ja auch nicht unerhebliche kosten damit verbunden. zudem reichen 200km dicke aus um mein ein urteil über ein auto machen zu können.

Auch hier kann ich das Beispiel anbringen: :) Er will pro KM 1,03Euro sehen, die mir beim Kauf eines Porsches aber angerechnet würden X-) .

Ich finde die Regelung eigentlich i.O. weil das ja ungefähr die Betriebskosten (und Wertverlusst ?), die bei einem Vorführwagen relativ üppig ausfallen dürften :wink: . Ein Euro erscheint so relativ viel (100 KM sind dann immerhin 100 Euro, und die kommen ganz schnell zusammen ;-)), aber andererseits sind es ja auch Kosten, die für den Händler anfallen. Ich sehe das also nicht als Abzockerei der armen :wink: Porsche-Fans an.

Psychodad
Geschrieben
wie hält sich das eigentlich mit der mit-fahrt eines verkäufers? ist mir jetzt schon öfters zu ohren gekommen, habe es allerdings selbst noch nie erlebt. was ist euch da bekannt?

Bei meiner Probefahrt mit dem M5 war der Verkaufsleiter der Niederlassung dabei. Allerdings hatte er mir danach versichert, nie wieder mit mir in ein Auto zu steigen. O:-)

bmw_320i_touring
Geschrieben

Bei meiner Probefahrt mit dem M5 war der Verkaufsleiter der Niederlassung dabei. Allerdings hatte er mir danach versichert, nie wieder mit mir in ein Auto zu steigen. O:-)

Dann weiß der Verkäufer jetzt wohl, was so ein M5 noch kann bzw. wie man ihn noch fahren kann O:-) . Richtig gemacht!!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...