Jump to content
SlyStyle

Kraftstoffkühlung

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
neon_leon   
neon_leon
Geschrieben

Ich denke mal das ist nicht sooo wenig Arbeit ist, den Kühler einzubauen, denn der Kältemittelkreis der Klimaanlage muss geöffnet werden, und neue Schläuche verlegt werden, und das Leistungsplus, das man meiner Meinung nicht spüren wird, wird es nicht Wert sein!

Ich kann mir aber gut vorstellen das der Kühler bei einem Diesel Sinn macht, denn da sind die Kraftstofftemperaturen höher, weil heißer Kraftstoff der zurückläuft in den Tank (Lecköl) sehr heiß ist!

Ich seh keinen Sinn, in dem Kühler von Väth als Rennsportergänzung!

cya

Neon

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben

Eine geänderte bzw. verbesserte KSK bringt auf jeden Fall was an Leistung.

Eine Vielzahl von Umbauten dieser Art werden seit geraumer Zeit bereits für AMG Modelle angeboten, ebenso auch für Porsche und Ferraris! 8)

Pollmüller   
Pollmüller
Geschrieben

Nabend

So neu ist die Sache nicht. Bei einigen Porschemodellen gibt es so eine

Kühlung schon lange.

Problem ist, das die Klima laufen muss. Die kostet auch Leistung.

Bei den Mercedes Monstermotoren läuft der Klimakompressor sowieso immer. Da ist das nicht so schlimm.

Trotzdem erhöht das Kit sicher den Wirkungsgrad.

MP

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben
Nabend

So neu ist die Sache nicht. Bei einigen Porschemodellen gibt es so eine

Kühlung schon lange.

Problem ist, das die Klima laufen muss. Die kostet auch Leistung.

Bei den Mercedes Monstermotoren läuft der Klimakompressor sowieso immer. Da ist das nicht so schlimm.

Trotzdem erhöht das Kit sicher den Wirkungsgrad.

MP

NOCHMALS:

"Eine geänderte bzw. verbesserte KSK bringt auf jeden Fall was an Leistung.

Eine Vielzahl von Umbauten dieser Art werden seit geraumer Zeit bereits für AMG Modelle angeboten, ebenso auch für Porsche und Ferraris! "

SlyStyle   
SlyStyle
Geschrieben

Danke vielmals für euere Antworten.

Ich habe mal bei Väth angefragt, was dieser Kühler inkl. Einbau kostet.

Mal schauen, werde euch dann umgehend informieren.

Gruß

SlyStyle

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben

Väth ist gut! Ein mir guter Bekannter hat dort schon einige Mercedes von sich gehabt! Kleemann ist auch noch ne heisse Addy! :-))!

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Irgendwie ist das Thema im falschen Forum, das ist ein markenübergreifendes Topic..

Die VW TDI Modelle haben eine Kühlung, da wird aber einfach ein flacher Kühler am Wagenboden montiert, das reicht eigentlich schon.

Ein Kollege hat am Rennauto ganz einfach einen normalen Ölkühler in den Rücklauf eingebaut.

Ich sehe da also nicht warum man dafür die Klima benötigt...

Die Klima muss immer laufen und Mehrgewicht bedeutet es auch noch und verkompliziert die Systeme.

Der Kühler der TDI wiegt vielleicht 1 Kilo und das wars.

k_E3.jpg

http://www.ktm-kuehler.at/Ge/inhalte/Produkte/KTM_Kraftstoffkuehler.htm

Audi V8 Kraftstoffkühler:

http://home.arcor.de/sgrafen/salatoel/alternativen/alternativen.html#A8

und noch ein anderer von A6:

http://www.hydro.com/de/press_room/features/audi_a6.html

audi_A6_cooler_335.jpg

Und hier noch ein interessanter Artikel über Einspritzanlagen:

http://www.lpm.uni-sb.de/beruf/contents/kfz/diesel/Teil2_Einspritzpumpen.PDF

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Ich will das Thema mal wieder aufgreifen - ist ja schon paar Tage her.

Ist nur die Kraftstoffkühlung wirklich so leistungssteigernd wie oft gesagt wird? Sollte nicht die Luft auch entsprechend gekühlt werden?

Beim Murcielago werden z.B. mit Einbindung der Kaftstoffkühlung in die Klimaanlage bis zu 70 PS mehr genannt. Eher was für den Stammtisch oder realitätsnah?

Cheater!   
Cheater!
Geschrieben

Ich denke es kommt darauf an.

Beim Verdampfen des Kraftstoffs kühlt sich das Luft-Kraftstoff-Gemisch ab. Bei Direkteinspritzung noch mehr als bei Saugrohreinspritzung. Dies hat auch nennenswerten Einfluss und ist der Grund warum Direkteinspritzer höher verdichtet werden können, ohne Klopfprobleme zu bekommen.

Ich weiß nicht, wie warm der Kraftstoff in der Leitung zu den Einspitzventilen ist, aber wenn es 60°C sind und man dies auf 20°C reduzieren könnte, würde es schon einen Unterschied machen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×