Jump to content
Seckbacher

Leistungsabfall von Turbo-Motoren im Sommer

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
r0xx0r   
r0xx0r
Geschrieben
Hallo, ich würde gerne wissen wieso aufgeladene Motoren bei höheren Temperaturen verhältnismäßig zu Saugmotoren soviel an Leistung verlieren? Auch Saugmotoren haben doch einen Nachteil von der "dünneren" Luft. Ausserdem haben die meisten aufgeladenen Ladeluftkühler.....

Vielen Dank!

Die Luft im Turbo wird stark komprimiert, dadurch erwärmt sie sich stark.

Der Ladeluftkühler kühlt das wiederum herunter.

Je höher aber die Temperatur der verdichteten Luft ist, desto größer ist das Volumen der Luft. Hat die verdichtete Luft also ein großes Volumen, so ist der Füllgrad des Motoros mit Frischluft geringer und damit die Verbrennung nicht optimal, der Wirkungsgrad sinkt und die beste Leistung kann nicht erreicht werden. (Ich glaube mal gehört zu haben, dass die verd. Luft vor dem LLK ca. 110°C heiss ist und danach ca. 50°C.)

Bei Saugmotoren ist die Lufttemperatur beim Ansaugen in einem Bereich von -10°C bis 50°C (geschätzt).

Beim Turbo spielen da ja wieder mehrere Faktoren mit rein: die angesaugte Luft ist wie beim Sauger höher, wird aber nochmals verdichtet.

Durch die höhere Umgebungstemperatur arbeitet der LLK nicht mehr im Bereich des möglichen, da die Wärme einfach langsamer abgeführt werden kann.

Beim Sauger ist also eine (geschätzte) Temperaturschwankung von 60°C bei der Ansaugluft möglich. Das ist beim Turbo auch so, nur wird die Luft verdichtet, die Temperatur vor dem LLK steigt noch mehr. Der LLK kann aber die jetzt schon höhere Temperatur als im "kalten Fall" durch die geringere Temperaturdifferenz zur Umgebung nicht mehr befriedigend abführen.

Winter wäre also ziemlich gut, auf den Turbo bezogen. Die Ansaugluft ist recht kühl, wird anschließend verdichtet, wobei sie sich erwärmt, und der LLK kann die Wärme leichter wieder "weg kühlen".

Vielleicht kann jemand anderes noch was dazu sagen... ?

DTM Race Driver   
DTM Race Driver
Geschrieben

Ich würd es mal so erklären.

Im Winter ist es schön kühl, die Luft ist reich an Sauerstoff, und das braucht ein Wagen ja bekanntermassen noch neben dem Treibstoff damit der am Laufen bleibt.

Mit zunehmender Wärme singt auch der %-Anteil von Sauerstoff in der Luft und somit verbrennt der Motor schlechter und die Leistung fehlt.

Das ja auch der Grund von Smog; zuviele Abgase zu wenig Sauerstoff.

Mag sein daß es kompletter Stuß war, hab das aber mal irgendwo so mitbekommen. O:-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×