Jump to content
DukeNo1

Eure Empfehlung bezüglich Autokauf

Empfohlene Beiträge

DukeNo1   
DukeNo1
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nach meiner Ausbildung werde ich für längere Zeit nach Kanada verreisen.

Es versteht sich von selbst, dass man in Nordamerika ohne einen Pkw nicht sehr weit kommt, deshalb stellt sich für mich die Frage welchen Wagen ich mir zulegen soll wenn ich dann einmal drüben bin.

Ich will nicht mehr als 8500€ ausgeben, da ich nur begrenzt Geld zur Verfügung haben werde, etwa 26'000€ für das erste Jahr sollten reichen.

Interessant erscheinen mir folgende Wagen:

-für 8500€ kriegt man nen Honda Prelude SH mit ca. 130'000km, Jahrgang 97

02-13-04mvi31-12.jpeg

Leistung 190PS und rennt von 0-100km/h in 6.5s

-für 7000€ gibt's nen Pontiac Grand Prix GT auch mit etwa 130'000km aber etwas neuerer Jahrgang 98-99 10-03-03ist16-10.jpeg

Der GT leistet 200PS und brauch etwas mehr als 8sek. von 0 auf 100km/h

-für 8000€ bekommt man einen Chevrolet Camaro mit einer Laufleistung von 90'000km, Jahrgang 95

03-12-04lwo30-09.jpeg

Keine Ahnung wieviel der leistet, aber ich denke er geht ganz gut ab O:-)

Nun welchen Wagen von den dreien würdet ihr nehmen?

Welcher Wagen ist eurer Meinung nach der zuverlässigste, die Werkstattkosten sollen sich nämlich in Grenzen halten.

Falls ihr andere Vorschläge habt, die sich in dieser Preisklasse bewegen, bin ich euch dankbar.

Leistung spielt eigentlich nicht die Hauptrolle am Wagen. Hauptsache er ist nicht untermotorisiert und macht dennoch Spass wenn man mal schneller zur Sache gehen will, also leistungsmässig so etwa wie der Pontiac Grand Prix GT.

Danke!

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

falls mal ein Mod hier vorbei schaut, könnte er diesen Thread in die Kategorie "Autovergleiche" verschieben?

Danke!

Hagge   
Hagge
Geschrieben

Hi All

@Duke

Ist schon richtig so hier im Forum.

Also ist schon eine heikle Auswahl die du da zutreffen hast.

Ich würde den Camaro nehmen hat den meisten Charakter und bei den Spritpreisen in Kanada ist der Verbrauch noch gut.

Der Honda hat zuviel Kilometer genauso wie der Pontiac.

also gönn dir mal bischen Hubraum.

Gruss Hagge

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Ja der Camarao gefällt mir auch ganz gut.

Als mein Onkel in den 80ern nach Kanada ausgewandert ist, hat er sich auch nen Camaro gekauft(davon haben wir sogar Aufnahmen, der Sound ist echt Gänsehaut erregend :D )

Der steht noch bis heute in seiner Garage, wird jedoch nicht mehr gefahren, da im schlechten Zustand. Aber mein Onkel meint, dass er ihn in nächster Zeit wieder auf Trap bringen wird.

Das Problem mit den Gebrauchtwagen in Amerika ist, dass die meisten Autos schon ziemlich viele Kilometer draufhaben. Ist auch verständlich, wenn man sich vor Augen führt, dass die Landschaft dort viel weitläufiger ist und man meistens ein paar Kilometer mehr als in Europa hinlegen muss um zum nächsten Supermarkt zu gelangen.

Und wie sieht es mit der Haltbarkeit der Motoren aus?

Ist das richtig wenn ich annehme, je mehr Hubraum desto weniger sind die Motoren anfällig?

Hab ich irgendwo mal gelesen.

Danke!

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Hab mich mal auf cardomain.com umgeschaut und hab was ganz witziges gefunden:

474109_24.jpg

oder das hier:

474109_26.jpg

:lol::lol::lol:

chip CO   
chip
Geschrieben
Das Problem mit den Gebrauchtwagen in Amerika ist, dass die meisten Autos schon ziemlich viele Kilometer draufhaben. Ist auch verständlich, wenn man sich vor Augen führt, dass die Landschaft dort viel weitläufiger ist und man meistens ein paar Kilometer mehr als in Europa hinlegen muss um zum nächsten Supermarkt zu gelangen.

Und wie sieht es mit der Haltbarkeit der Motoren aus?

Ist das richtig wenn ich annehme, je mehr Hubraum desto weniger sind die Motoren anfällig?

Hab ich irgendwo mal gelesen.

Danke!

Bei den US Autos ist durch Automatik und Tempolimit sowie niedrigste Literleistung eine recht lange Motorlebensdauer üblich.

Wäre es nicht sinnvoll direkt in einer US Gebrauchtwagenbörse bzw. Kanada Gebrauchtwagenbörse zu schauen? Die Preise sind bestimmt recht unterschiedlich zu unseren zumal die Wechselkurse doch aktuell sehr gut sind.

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Wäre es nicht sinnvoll direkt in einer US Gebrauchtwagenbörse bzw. Kanada Gebrauchtwagenbörse zu schauen? Die Preise sind bestimmt recht unterschiedlich zu unseren zumal die Wechselkurse doch aktuell sehr gut sind.

Diese Angaben stammen aus einer kanadischen Gebrauchtwagenbörse: autotrader.ca

Ich hab mir da einfach ein Durchschnittsangebot herausgepickt und die Preise dann in EURO umgerechnet.

chip CO   
chip
Geschrieben

Diese Angaben stammen aus einer kanadischen Gebrauchtwagenbörse: autotrader.ca

Ich hab mir da einfach ein Durchschnittsangebot herausgepickt und die Preise dann in EURO umgerechnet.

:oops: Prima, übrigens haben die in den USA verkauften Japaner und Europäer häufig noch vergleichsweise kleine Motoren. Ein Fünfliter Ami ist da natürlich standesgemäßer. O:-) Hier ist der Nachteil aber häufig in den extrem langstreckenorientierten Sofasitzen zu sehen, die einem nach 100 Meilen die schönsten Kreuzschmerzen bescheren. O:-) Übrigens sind Ersatzteile für Ausländer wie den Honda recht teuer. Der Wechselkurs wirkt hier negativ. Ebenso kann fast jede Werkstatt den einheimischen "Schrott" reparieren.

Mal eine andere Frage:

Ist für Kanada nicht eher ein SUV erst Wahl ? Je nach Ort ist das Wetter doch schon etwas heftiger.

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Mal eine andere Frage:

Ist für Kanada nicht eher ein SUV erst Wahl ? Je nach Ort ist das Wetter doch schon etwas heftiger.

Also dort wo ich wohnen werde(ca. 100km von Toronto entfernt, in der Nähe der Niagara Fälle), ist das Wetter vergleichbar mit unseren Breitengraden. Jedoch sind die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter dort grösser. Im Sommer ist es dort so heiss und feucht, dass eine Klimaanlage im Haus zum Standart gehört.

Im Winter kann der Schnee aber unbekannte Dimensionen annehmen.

So wie dieses Jahr als mein Onkel jeden Tag Schnee schaufeln musste, damit der Schnee nicht ins innere des Gebäude gelangt X-)

Aber du hast Recht, im Winter ist ein SUV sicherlich vorzuziehen.

Ich kann mir ja aber nicht beides leisten, deswegen ziehe ich Fun vor Vernunft vor X-)

Ne mal im Ernst, mein Onkel ist in den ersten Jahren auch nur mit nem Camara durchgekommen, dann werde ich das wohl auch schaffen :D

Stephan   
Stephan
Geschrieben
Nun ja aber was mich nun interessieren würde, wie sich das Auto denn eigentlich fährt?

Ist ihn schon jemand selber gefahren oder als Beifahrer?

Ich fuhr ihn schon.

Allerdings den 99er mit der LS1 Maschine.

Leistung satt, allerdings neigt er wegen Starrachse zum Versetzen der Hinterachse, besonders in schnellen Kurven, wenns uneben ist. Da man in Canada aber keine Autobahngeschwindigkeiten fährt, sollte das kein Problem sein, wenns Dich nicht prinzipiell stört.

Bei Eis und Schnee fuhr ich ihn nicht, aber da soll er nicht sehr geeignet für sein.

Wie wärs mit nem Pickup ? Preiswert und mit Allrad 8)

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Ich fuhr ihn schon.

Allerdings den 99er mit der LS1 Maschine.

Leistung satt, allerdings neigt er wegen Starrachse zum Versetzen der Hinterachse, besonders in schnellen Kurven, wenns uneben ist. Da man in Canada aber keine Autobahngeschwindigkeiten fährt, sollte das kein Problem sein, wenns Dich nicht prinzipiell stört.

Bei Eis und Schnee fuhr ich ihn nicht, aber da soll er nicht sehr geeignet für sein.

Wie wärs mit nem Pickup ? Preiswert und mit Allrad 8)

In Kanada gibt's eh keine engen Kurven. Und schnell fahren will ich nicht schon am Anfang, sonst Brocke ich mir wieder Ärger ein("wieder" weil ich hier in der Schweiz schon mächtig Ärger deswegen bekommen habe). Ich werd mein Geld für andere Dinge ausgeben müssen, als für Bussenrechnungen :lol:

Einen Pickup zu nehmen hab ich auch schon in Erwägung gezogen.

Aber ob es da auch preisgünstigere Modelle neueren Jahrgangs gibt?

Also so ab 1998?

Und zudem kenn ich mich nicht in dem Marktsegment aus?

Welche Marken sind denn zu empfehlen? GMC? Chevrolet?

Danke!

Stephan   
Stephan
Geschrieben
Welche Marken sind denn zu empfehlen? GMC? Chevrolet?

GMC und Chevy sind weitgehend baugleich, ausser bei Äusserlichkeiten.

Preise kenn ich nicht, aber DU kennst ja Auto-Trader etc.

Das Jungvolk fährt damit, weils ne preiswerte Sache ist, zudem uramerikanisch.

Für den Anfang vielleicht das richtige... Ladefläche etc. :-))!

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

GMC und Chevy sind weitgehend baugleich, ausser bei Äusserlichkeiten.

Preise kenn ich nicht, aber DU kennst ja Auto-Trader etc.

Das Jungvolk fährt damit, weils ne preiswerte Sache ist, zudem uramerikanisch.

Für den Anfang vielleicht das richtige... Ladefläche etc. :-))!

Ja die Ladefläche ist sicherlich ein grosser Vorteil gegenüber dem Camaro.

Wenn man mal an den See fahren will, kann man da den ganzen Kram draufladen und es kann losgehen. Beim Camaro wird's wohl eher umständlich.

Also es wirklich eine schwierige Entscheidung. Ich werd mal ein paar Angebote anschauen und diese gegebenfalls hier reinposten.

Thanks

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Huihui die Auswahl ist aber riesengross :-o

Von lang Versionen bis kurz Versionen gibt es alles was das Pick-up Herz begehrt. Da weiss man gar nicht mehr wo hinschauen X-)

Gefallen hab ich an folgenden Modellen gefunden:

Dodge Dakota

Ford F-150 (Short Box)

GMC Sonoma (sieht geil aus und ist preiswert)

Ford Ranger ist auch ganz putzig

Wirklich schwere Entscheidung. So viele Autos und man kann sich nur eins davon aussuchen :cry::lol:

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Und noch ein Auto welches ich mir gefällt und erstaunlich günstig in der Anschaffung ist:

Ford Mustang GT

04-02-04iht07-02.jpeg

Dieser hier wird für 5580€ angegeben (Jahrgang 95, 125'000km)

5.0l, 8cyl mit 280 Rösschen unter der Haube :D

Ich frage mich nur, wieso diese Mustangs alle so günstig angeboten werden?

Vielleicht sind die Unterhaltskosten ausgesprochen hoch? Keine Ahnung.

Hinzugefügt:

Mann diese Mustangs lassen mich einfach nicht in Ruhe O:-)

Also wenn ich das facegeliftete Modell mit den älteren vergleiche, dann sieht der neue um Welten besser aus.

Preislich liegt er auch gut drin.

Heckansichtvergleich:

Jahrgang 95

259663_70.jpg

Jahrgang 99

475118_2.jpg 8)

chip CO   
chip
Geschrieben

Der Mustang ist halt das recht preisgünstige Großsereinmodell. Hatte ihn mal als Cabrio Leihwagen in Florida. Verarbeitung und Innenraum waren Murks. Optik für einen Ami jedoch recht gut. Mit dem dicken Motor ein echter Renner für die US Verhältnisse.

Dürfte auch in Wartung und Unterhalt nicht zu teuer sein. Dafür gibt es einfach zu viele und Ford ist als Ami im eigenen Land doch recht weit verbreitet. O:-)

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben
Der Mustang ist halt das recht preisgünstige Großsereinmodell. Hatte ihn mal als Cabrio Leihwagen in Florida. Verarbeitung und Innenraum waren Murks. Optik für einen Ami jedoch recht gut. Mit dem dicken Motor ein echter Renner für die US Verhältnisse.

Dürfte auch in Wartung und Unterhalt nicht zu teuer sein. Dafür gibt es einfach zu viele und Ford ist als Ami im eigenen Land doch recht weit verbreitet. O:-)

Gut dass du die Verarbeitung ansprichst. Die soll angeblich bei jedem amerikanischen Ford Modell mies sein. Zumindest hat mir das mein Onkel in Kanada erzählt und er hat mir geraten ich solle mir niemals einen Ford zulegen :lol:

Er hat da so diverse schlechte Erfahrungen mit Ford Pick-up Trucks gemacht :wink:

Aber was soll's, der Mustang gefällt mir trotzdem sehr sehr gut.

Von aussen sieht er preislich viel wertvoller als er ist. Für 8500€ gibt's schon nen 99er GT.

Stephan   
Stephan
Geschrieben

Nach meinen Erfahrungen ist die Verarbeitung des Mustang auf jeden Fall besser als die des Camaro.

Allerdings ist die Hinterachse beim Camaro besser geführt, durch Panhardstab und "Torque Arm".

Wintertauglich ist der Mustang auch nicht so sehr, als V8 noch weniger.

IMHO ist der Pick Up das richtige für den Anfang :)

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Ich weiss nicht, der Mustang reizt mich schon irgendwie.

Am liebsten würde ich beide nehmen, ein Pick-up Truck hat nämlich auch was besonderes 8)

Aber ich werde wohl beide Fahrzeugarten probefahren müssen, damit ich eine Entscheidung fällen kann.

Oder ich könnte mir nen Truck kaufen und zusätzlich ein neues Motorrad.

Yamaha hat vor einigen Monaten die neue FZ6 Fazer herausgebracht.

Ist eine Mischung zwischen Tourer und Sportler und das für 6000€

Kommt zwar teuerer, aber dafür ist man für jede Lebenssituation gerüstet.

Der Truck für den Alltag im Winter und das Motorrad zum Spass haben( O:-) ) im Sommer.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×