Jump to content
320CI

Verbrauch lt. BC

Empfohlene Beiträge

320CI   
320CI
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus zusammen,

hätte da mal wieder ne Frage, und zwar bei meinem BMW 320CI coupe BJ 2003 170PS steigt der Spritverbrauch im Stand, also bei laufendem Motor imens an. Mir ist das gestern aufgefallen weil ich beim tanken war und dabei den Verbrauch zurück auf null gestellt hab, kurz darauf ( 100m ) stand kamm ich an nen Bahnübergang und die Schranke war eben unten. Und da ich den Bildschirm immer noch auf Verbrauch hatte ist mir aufgefallen das der eben von ca. 12,2 auf bis 23 gestiegen ist bis die Schranke wieder oben war. Woran liegt das? Ich mein das Auto kann ja nicht wirklich 27 Liter im Stand schluken (bitte sagt jetzt nicht das es doch so ist)? Aber warum zeigt er das dann an?

Vielen dank für die Hilfe.

Mfg

Nico.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dennis77   
Dennis77
Geschrieben

Höchstwahrscheinlich meinst Du die Anzeige Verbrauch l/100 km.

Ist doch normal. Du nullst die Anzeige, fährst 100m. Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf der Strecke kann ja nicht allzuhoch gewesen sein. Untere Gänge, beschleunigt, etc. Dann rechnet der Computer hoch, wieviel Du brauchen würdest, wenn Du in dem Stil 100 km fährst. Das gibt dann diesen Verbrauch.

Mercedisto   
Mercedisto
Geschrieben

Der Boardcomputer von einem Kumpel hat sogar mal 999,9L/100Km angezeigt, nachdem er das Auto ca. 2 Stunden im Stand laufen ließ!

Der "Trick" dabei ist ja, dass der Durchschnittsverbrauch pro Streckeneinheit (hier 100Km) errechnet wird, und wenn du keine Strecke zurücklegst, kann der Verbrauch noch so gering sein um auf extrem hohe (Durchschnitts-)Werte zu kommen.

Gruss, Oliver

320CI   
320CI
Geschrieben

Aber warum wird dann ein Verbrauch von 12,3 L/100km angezeigt wenn ich zum stehen komme, und destoi länger ich stehe umso höher wird er? Ich mein wenn er mir anzeigt das ich bei meiner Fahrweiße im Moment 12,3 Liter auf hundert verbrauchen würde und danach stehe ich muss er doch bei 12,3 bleiben oder sogar runtergehen.

Ich versteh des irgendwie nicht, ich glaub ich sthe am Schlauch O:-)

Mercedisto   
Mercedisto
Geschrieben

Du stehst definitiv auf dem Schlauch X-)

Dein 320 braucht ja auch im Stand Sprit.

Rechenbeispiel: Du sagst, du bist bis zur Schranke 100m gefahren.

Bei 12,3L/100Km brauchst du für die 100m 0,0123Liter, oder 12,3ml.

Wenn du jetzt z.B. 6 Minuten an der Schranke stehst und dein 320 im Stand ca. 4 Liter/h braucht, dann hast du immer noch "nur 100m" zurückgelegt, aber nun (12,3ml) + (4L/h*0.1h=400ml) = 412,3ml Sprit verbraucht.

Dies wären dann ausgerechnet 412,3Liter/100km.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen?! :lol:

Gruss, Oliver

320CI   
320CI
Geschrieben

Ah, vielen Dank Mercedisto jetzt hats "klick" gemacht. :-))!

Is eigentlich auch klar

naethu   
naethu
Geschrieben

edit:

hmm, mercedisto war mit der formelaufstellung schneller... :-(((°:oops:

Fahrrad-Fahrer   
Fahrrad-Fahrer
Geschrieben
Der Boardcomputer von einem Kumpel hat sogar mal 999,9L/100Km angezeigt, nachdem er das Auto ca. 2 Stunden im Stand laufen ließ!

Ist ja witzig...Ist mir auch schon passiert...nur warens bei mir 99,9L :D 8)

Gruß benny...man sieht sich

Mercedisto   
Mercedisto
Geschrieben
Ah, vielen Dank Mercedisto jetzt hats "klick" gemacht. :-))!

Is eigentlich auch klar

Alles klar :-))!

Ist ja witzig...Ist mir auch schon passiert...nur warens bei mir 99,9L :D 8)

Ach, 99,9 oder 999,9 ist doch fast kein Unterschied O:-)

Grüssle, Oli

Fahrrad-Fahrer   
Fahrrad-Fahrer
Geschrieben

des witzige isch ja, dass solche Werte für nen Cayenne Turbo Fahrer ganz normal sein müssen X-):wink:

:wink2:

sunny_crocket   
sunny_crocket
Geschrieben

der BC schnellt schon im Stand in die Höhe, also stimmt deine Aussage nicht ganz, denn der gute Mann ist 100m gefahren. Warum hat man also Verbrauchswerte, ohne gefahren zu sein???

Es hängt auch nicht mit der Anzeige "Durchschnittsgeschwindigkeit" zusammen, sondern mit dem eingespeicherten Wert für den "Verbrauch pro Stunde", der im Steuergerät definiert ist.

Nach einigen km wird dieser Wert nicht mehr berücksichtigt, d.h. ihr seid z.b. 400km gefahren und der Verbrauchswert ändert sich logischerweise nicht mehr so schnell, so dass ihr 10,9l abliest....lässt ihr nun das Auto 1h im stand laufen, so wird sich der wert nicht (!!) ändern!!!! müsste er eigentlich, da ja der BC den max.-wert von 39,5l bekommt...da das steuergerät den wert im stand nicht mehr ermittelt, weil 400km "messstrecke", so ändert sich der wert nicht, alles klar?!

Fahrrad-Fahrer   
Fahrrad-Fahrer
Geschrieben

also in dem Auto das ich bewege wird der Verbrauch in l/100km angegeben! Wie Oli schon richtig vorgerechnet hat wird dieser Wert vom Bordcomputer hochgerechnet (so vermute ich das!)

Wenn ich den BC nach dem Tanken zurückstelle und den Motor anmache, dann bemerkt der BC einen Verbrauch, kann diesen aber nicht durch die gefahrene Strecke dividieren und umrechnen, da es keine zurückgelegte Strecke gibt! Folglich geht der Verbrauch /100 km -> Unendlich!

So erscheint mir das zumindest plausibel! Nach längerer fahrt ist ja schon eine lange Strecke zurückgelegt und der Durcschnittsverbrauch für diese berechnet! Kurze Vollgasstücke beeinflussen folglich den Durchschnittsverbrauch nur noch gering!

Also das ist meine Theorie welche sich auch mit meinen Erfahrungen deckt.

Leider bin ich nicht in der Entwicklung von Automobilen (noch nicht X-) ) von daher kann ich eine Richtigkeit dieser These nicht beweisen!

Aber sie erscheint doch plausibel, oder?!

:wink2: Benny

sunny_crocket   
sunny_crocket
Geschrieben

war schon richtig, benny!

wenn du beim reset keine strecke zurücklegst, erscheint ein für den bc vordefinierter höchstwert, nämlich 39,5l/100km...dieser ist fiktiv, denn eine division durch die gefahrene strecke "0" (weil man ja an der tanke noch steht) ist nach mathematischen regeln nicht definiert, also nicht zulässig und richtig schon garnicht! Also erscheint der maximalwert im bc bis man losfährt und somit strecke zurücklegt,die in der rechnung für den verbrauch endlich berücksichtigt werden kann.....................

w0rl   
w0rl
Geschrieben

Bei mir steht dann immer --.-

flyeer   
flyeer
Geschrieben

guck doch mal:

der BC sagt dir doch, wieviel Kraftstoff Du für wieviel Strecke verbrauchst (hier: die Liter Benzin pro 100 km Strecke). Wenn der Wagen nun mit laufendem Motor steht, legt er ja keine Strecke zurück, verbraucht aber ständig Kraftstoff; somit ist der Verbrauch pro Strecke in diesem Zustand mathematisch "unendlich" hoch. Dies "merkt" der BC insbesonders direkt nach dem Tanken nach dem Rückstellen der Anzeige, da er ja "weiß", dass eben bei 0 km gerade voll getankt wurde. Und wenn der Wagen dann nach 100m mit laufendem Motor steht, "denkt" der BC richtigerweise: ich bin jetzt 100 m gefahren, lege keine Strecke zurück und brauche aber immer noch Benzin. Insofern hat dann der Bord Compi recht: der Verbrauch von Kraftstoff gemessen an zurückgelegter Strecke steigt im Stand nach "unendlich". Und es ist ja auch so: wenn Du volltankst und stellst den Wagen mit laufendem Motor ab, bis der Tank leer ist: hast du keinen Meter zurückgelegt, sondern lediglich Kraftstoff verbraucht (über 60l (Tankinhalt) pro km "gefahrener" Strecke, also mehr als 600l pro "100 km gestandener" Strecke, gemäß Anzeige des BC).

greetz

flyeer

sunny_crocket   
sunny_crocket
Geschrieben

jetzt muss man es schon sehr genau nehmen....:

deine annahme, dass der verbrauch im stillstand ins unendliche geht, ist falsch!

"stillstand" bedeutet strenggenommen 0m zurückgelegte strecke und da man durch "0m" nicht dividieren darf (probiert es mal am taschenrechner aus eine beliebige zahl durch null zu teilen), ist der verbrauch auch nicht "unendlich." er nimmt vielmehr einen im BC vordefinierten wert an, der dann "--,--" bzw. "39,5l/100km" (je nach modell) annimmt!

dieser wert resultiert aus dem kraftstoffverbrauch pro stunde, da ja aus der formel die variable "strecke" (im stillstand = 0) durch die variable "zeit" ersetzt wird, damit überhaupt etwas angezeigt werden kann.

vollständigerweise ist der verbrauch nur dann "unendlich", wenn die strecke gegen null geht also unendlich klein ist, aber NICHT = 0 ist!

wenn man also z.b. 10 durch 0,00000000000000000001 teilt bekommt man einen sehr hohen verbrauch.

:D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×