Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Audi RS4 gegen Porsche 911 Turbo (1992)


Charly

Empfohlene Beiträge

Steff hatte den vagen Titel bemängelt ohne das Thema richtig gelesen zu haben: zum Zeitpunkt des Starts dieses Themas hatte Autopista tatsächlich noch keinen Pkw-Typ als Vergleichsgrundlage spezifiziert.

Etwas früh gesperrt Herr Moderator !

Mich würde die Antwort von Autopista schon interessieren, deshalb hier die Wiederholung des letzten Statements:

@autopista:

in den Beiträgen zum ursprünglichen Thema "Hitzeprobleme RS4" war immer vom Vergleich RS4 gegen Carrera / Carrera 4 die Rede. Du kommst jetzt mit einem 911 (964 ? 993 ?) Turbo, das ist etwas völlig anderes. Wäre jedoch gern bereit, mal eine Vergleichsfahrt zu machen, Ingolstadt ist leider 600 km weit. Solche Strecken fahre ich ungern mit dem RS4, es sei denn, es liegt ein Besuch bei MTM an.

Welches Leistungsgewicht hat denn Dein 911er Turbo ? Wenn ich mich recht erinnere, hatten die so 1350 kg was bei 381 PS zu 3,54 kg/PS führt. Damit liegst Du natürlich besser als ein leicht auf 420 PS getunter RS4, der hat 3,9 kg/PS denn er ist 300 kg schwerer !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

@ charly...hast du Bilder von deinem RS4?

Wäre cool, wenn du sie posten könntest..aber bitte nicht sagen, dass du keine cam hast..bei dem Wagen glaub ich dir das nicht! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Damien:

hab ich natürlich, erscheint mir nur reichlich überflüssig, von einem Wagen der 6030mal gebaut wurde und von dem wahrhaftig genug Bilder existieren nochmal ein Bild ins Netz zu stellen. Schau mal in Deine Email.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen Carrera habe ich leider nicht ansonsten würde ich auch mit dieses Modell zum Vergleich jederzeit antreten.

Der turbo S bietet sich aber trotzdem auch an weil er nominell die selbe Leistung hat. Der Gewichtsvorteil spielt auf der Autobahn ja nicht unbedingt so eine grosse Rolle hier ist eher die Aerodynamik gefragt und hier hat der turbo wohl kaum einen Vorteil,immerhin handelt es sich um das alte 964 Modell mit supersteiler Frontscheibe. Auserdem hat er nur ein 5-Gang Getriebe. Ich denke,dass ist auf dem Papier ein fairer Vergleich.

Das Auto gehört übrigends nicht mir sondern meinem Dad,aber ich werde es mir sicher leihen dürfen. Ich trete auch gerne gegen einen getunten RS4 an.

Ich möchte im übrigen noch einmal erwähnen,dass es mir nicht darum geht mich mit irgendwelchen Mitglieder hier anzulegen oderschlechte Stimmung gegen Audi zu machen. Meine Behauptung war und ist nicht aus der Luft gegriffen. Wer meine Beiträge kennt,der weiss, dass dahinter fundierte Fakten stecken und kein Dummgesülz. Im vorliegenden Fall habe ich einen Link mit Leistungstest+ Fahrleistungsangeben gebracht. Ein Diskussionforum ist dazu da Leute anzuregen,die Dinge auch mal anders zu sehen und zu hinterfragen anstatt sich blind wie die Lemminge mit Prospektwissen zu versorgen.

Damit ist dieses Thema für mich beendet und ich entschuldige mich bei denen die sich dadurch irgendwie angegriffen gefühlt haben.

Trotzdem bin ich natürlich für einen Fahrleistungsvergleich immer zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein lieber Autpista,

lese ja gerne Deine Texte doch vermisse den informativen Kern !

Die einfache Frage lautete: wie ist denn das Leistungsgewicht des 964 Turbo ? Warum kommt keine Antwort ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry hab ich vergessen.

Der Wagen wiegt ca 1300 kg,hat also ein Leistungsgewicht von ca 3,4kg/PS.

Wie gesagt,ich denke aber,dass dies auf der Autobahn kein wirklich grosser Vorteil ist,siehe AMS Test SL55 gegen GT2 etc....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine Info, bei 0,5 kg/PS Unterschied ist das Ergebnis voraussehbar: dieser 964 wird besser sein !

Evtl. wäre nochmal interessant, wo das max. Drehmoment beim 964 Turbo liegt: ...Nm bei ...RPM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das maximale Drehoment von 490Nm liegt bei 4800 Umdrehungen an. Der Motor ist ein typischer Turbo vom alten Schlag. Man muss ziemlich vorsichtig sein mit dem Gas. Unterhalb von 4000 tut sich eher wenig,danach kommt man mit dem schalten kaum noch nach.

Auf der Autobahn ist der Wagen trotz seines Leistungsgewichts gar nicht so wahnsinnig flott. Ein neuer 996 turbo dürfte hier locker wegziehen auf Grund der klar besseren Aerodynamik. Bis ca 200 allerdings ist die Beschleunigung wirklich absolut brutal. Laut Werksangabe benötigt er 14,2s von 0-200.

Als ALternative zu diesem Auto hab ich in der Leistungsklasse des RS4 auch noch einen C32 AMG anzubieten. Hier allerdings würde ich aus verständlichen Gründen nur gegen einen ungetunten fahren. Ich denke dann sind die Chancen immer noch gut um mitzuhalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der AMG C32 hat ein Leistungsgewicht von 4,7 hat weder Turbo noch Kompressor und ist von 0-100 mit 5,5 Sek. angegeben. Das ist für einen normalen RS4 überhaupt kein Problem.

Der C32 liegt Welten entfernt von Eurem 964 Turbo. Auf feuchter Straße würde ich es gegen den 964 aufnehmen, auf trockener Straße sehe ich wenig Chancen. Über den C32 brauchen wir erst gar nicht weiter zu diskutieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Turbo S pulverisiert den C32 AMG natürlich zu Brei. Allerdings würd ich ihn auf feuchter Strasse ohnehin nicht fahren wollen,da drehen vermutlich noch im 3ten Gang die Räder durch, abgesehen davon,dass ich im Nassen ohnehin eher eine langsame Gangart wähle.

Den C32 AMG sollte man nicht unterschätzen. Der Wagen hat einen per Magnetkupplung zugeschaltenen Kompressor und sogar mehr Drehmoment als der RS4. Auf dem Papier ist er aber trotzdem klar im Nachteil. Nicht nur wegen dem höheren Leistungsgewicht sondern vor allem wegen der sehr viel längeren Übersetzung.

Trotzdem liegt die Werksangabe für die Beschleunigung von 0-200 bei 18,6s. Nach meiner Einschätzung ist das durchaus glaubwürdig. Damit müsste er es auch mit einem RS4 aufnehmen können der seinerseits nur minimal bessere Werte vorweisen kann obwohl er dank Allrad auf den ersten Metern einen klaren Vorteil hat. Aber auf der Autobahn spielt Traktion kaum eine Rolle. Auf eine Rennstrecke fahren wir auch nicht. Insofern habe ich gegen einen ungetunten RS4 überhaupt keine Angst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zwischen den beiden liegen von 0-200km/h 3s Unterschied. Zu gunsten des RS4. Beim T-Modell kommt noch min. 1s dazu.

Einen Vorteil hat der AMG natürlich: Kickdown genügt, schalten können muss man nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt absolut nicht. Das C32 AMG T-Modell schafft in der aktuellen Autobild 19,0s von 0-200. Damit wird die Limousine seine 18,6 locker schaffen. Der beste Wert für den RS4 liegt bei 17,8s wobei ich einige Tests gelesen habe in denen er deutlich langsamer war. Zieht man den Wert von 0-100 ab macht das von 100-200 höchstens ein paar Zehntel. Da muss ich mich nicht fürchten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Autopista

erst schreibst Du von einem ganz normalen C32 und jetzt hat der auf einmal 'nen Kompressor ! Nun mal rüber mit den echten Daten: Leergewicht / PS / Nm bei RPM etc. dann sehen wir weiter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

stimmt, Eye ...dann ist der Kompressor also keine zusätzliche Ausstattung sondern Serie, damit wird der C32 deutlich hinter dem RS4 zurückbleiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es schon top, nach welche Grundsätzen hier vorgegangen wird. Bei RS4 zählt immer nur die schlechteste je gemachte Messung. Bei den anderen zählt die beste. Beim C32AMG T zählt gar die Werksangabe. Die steht übrigens nicht in der aktuellen AutoBild, lieber ams (in spanischer Ausgabe), sondern in test&tuning.

Eyes Angaben stimmen wenigstens!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt steht in der Auto Bild Test&Tuning.

Der C32 liegt in fast allen Tests viel näher am RS4 als man nach den Papierdaten vermuten könnte. Der C32 wird allgemein viel zu sehr unterschätzt. Die englische Zeitung Autocar hat aus dem Benz sogar schon 4,6s von 0-60 mph rausgeprügelt.

http://www.c32life.com/C32reviews/autocar/617d9410005.jpg

0-1000m in 23.3s bei 142mph. Man zeige mir einen Testbericht in dem der RS4 noch schneller ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich bin mir sicher, dass der RS4 den C 32 AMG hinter sich läßt - wenn auch nicht ganz so deutlich, wie von manchem gepostet.

Grund ist neben dem Leistungsgewicht unter anderem der bessere Wirkungsgrad eines Handschaltgetriebes - allerdings ist dazu sehr schnelles Schalten nötig, was natürlich irgendwie auf die Synchronringe geht. Ich schalte jedenfalls eigentlich nie unter 0,7 s, und auch das tut mir innerlich schon weh.

Im SportAuto Supertest 09/2001:

C 32 AMG:

0-100 km/h: 5,5 s

0-200 km/h: 19,8 s

Die 21,1 s wurden in der ams 11/2001 gedruckt.

Vom RS4 hab' ich keine Tests, aber im Mittel schätze ich ihn 2,0 s schneller auf 200 km/h ein (also zwischen 17,8 und 19,1 s).

Hat jemand mal die 0-200 km/h-Werte des RS4 mit Quellenangabe. Ich traue ams und SportAuto am meisten, da ich in anderen Zeitschriften schon so viel Müll gelesen habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem anderen Test im obigen Link ( http://www.c32life.com/C32reviews ) stand:

We recorded a 0-to-60-mph time of 5.4 seconds, and the quarter-mile was passed in 13.8 seconds at 105.4 mph. This isn't as fast as Mercedes' claimed 4.9-second 0-to-60 figure.

Im übrigen finde ich den Wagen ganz nett, hatte ihn schon mal zur Probe. Als ich meine Freundin damit abgeholt hatte und durch die Stadt schleichend mal nen Kickdown hingelegt habe, wurde sie bleich und meinte sie müsste kotzen. :-o

Das liegt an der Automatik und deren 1. Gang.

Leider hat der Wagen keinen manuellen Modus wie der SL55 AMG oder der neue CLK55 AMG.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi !

Ob nun ams, sportauto, autozeitung oder mot, der RS4 lag mit einer Ausnahme immer zwischen 16,9 und 17,2 Sek. auf 200 km/h. Nur der

im sportauto Dauertest fahrende RS4 lag bei 17,8 Sek. Aus der Praxis

(mein Vater fährt einen RS4) kann ich nur sagen, daß ich noch die das

Gefühl hatte, daß der Wagen auch nur ein PS weniger als 380 hat. Ob nun M3´s, normale Carreras, oder was auch immer, bis heute ist noch keiner wirklich drangeblieben und die Carreras kommen nur am Ende näher, wenn es laaaaange frei ist, da sie bis Tacho 280, dann riegelt der RS4 meines Vaters ab, ein gutes Stück an Strecke verlieren. Somit verstehe ich auch nicht, warum man hier die Leistung des RS4 so anzweifelt.

Der alte 964 Turbo S hat mal in einer sportauto 15,9 Sek auf 200 gebraucht, somit fliegt er einem RS4 auch nicht wirklich davon.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun ich bin selbst schon einmal gegen einen getunten RS4 gefahren auf der Autobahn mit dem 964 turbo S. Von einem Duell konnte man dabei aber nicht wirklich sprechen. Man sollte den turbo S übrigends nicht mit dem 964 turbo mit Werkstuning vergleichen der oftmals ebenfalls fälschlicherweise als 911 turbo S bezeichent worden ist.

Ich habe schon eine Menge Tests gelesen vom RS4 in denen er seine Werksangaben überhaupt nicht erreicht hat. Vor allem in ausländischen Zeitungen die keine Presse sondern normale Händlerautos verwenden. Der Sport Dauertestwagen liegt bei 19,4s von 0-200. Die 17,8 s wurden vom Supertestmodell erreicht. Ich habe aber keine Lust mehr jetzt wieder darüber zu diskutieren. Es ist diesbezüglich alles gesagt worden.

Mein Angebot steht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann mich da Cassna340 anschliessen. Der RS4 ist sicher schneller als der C32. Aber sicher nicht so schnell, dass man den MB locker zersagen kann. Und ich würde auch meinen, dass ein RS4 an einem 92er Turbo dranbleiben kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...