Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ferdlb

Beruf Sound-Designer!

Empfohlene Beiträge

ferdlb
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Sportwagenfreunde!

Ich bin 18 Jahre alt und schließe dieses Jahr die Handelsschule (Österreich) ab. Nun habe ich schon so viel mit Zahlen, Betriebswirtschaft und Co. zu tun gehabt, dass ich zum Schluss gekommen bin das dies absolut NICHT mein Berufswunsch ist. Da ich mich schon seit Kindestagen für Autos und Technik interessiere liegt dies ziemlich nahe.

Ich will unbedingt einen Beruf ergreifen wo ich mit tollen Autos (wie hier auf CP) zu tun habe. Ich würde es sehr begrüßen wenn ihr mir ein paar Berufe aufzeigen könntet die mit Autos zu tun haben. Auch wäre es nett wenn ihr die dafür nötige Ausbildung aufzeigen könntet.

Besonders haben es mir die Motoren-Sounds auf dieser Seite angetan. Deshalb habe ich mal gegooglet und nach dem Beruf Sound-Designer gesucht, jedoch nichts gefunden. Das einzige was ich über diesen Beruf weis ist das er für alle Sounds die ein Auto betreffen zuständig ist: Motor, Innenraum........

Ich kann nach meiner Schulausbildung nicht studieren da ich keine Abitur besitze, kann diese aber in einem Zeitraum von 2 Jahren nachholen und könnte anschließend studieren.

Gebt mir bitte einen Überblick über einige Berufe. Es darf alles zum Thema Autos sein, nur nichts was mit Rechnungswesen oder sehr trockener Materie zu tun hat.

Hoffe auf eure Antwort.

Mfg

Ferdlb

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
PurePleasure
Geschrieben

Hallo Ferdi!

Den Beruf "Sounddesigner gibt es so nicht. Um das Thema "Sound" generell zu verfolgen kann ich dir empfehlen eine Ausbildung zum Toningenieur bei der SAE zu machen. Die SAE gibt es auch in Österreich/Wien! Ich selbst habe einen Lehrgang bei der SAE belegt zum Thema Mastering und Abmischen.

Um "Sound Designer" zu werden sollte man erst einmal das Thema Audio überhaupt generell verstehen. Einfach ein Mikrofon und DAT-Recorder zu nehmen um Sounds aufzuzeichnen ist nicht :wink: Wie nehme ich einen Sound auf? Wie bekomme ich Störgeräusche weg? Wie bearbeite ich das danach? Wie mische ich das ab? Wie kann ich das am Ende einsetzen? Fragen über Fragen, die man nicht von heute auf morgen lernt.

Schau dich mal auf deren Homepage um

http://www.sae.edu

Das ganze ist nicht günstig, aber es ist mehr als empfehlenswert dort einen Lehrgang zu belegen.

ferdlb
Geschrieben

Machen Sounddesigner auch eine solche Ausbildung?

chip
Geschrieben

Im Berufsbild Mediengestalter für Digitale Medien gibt es auch Schwerpunkte wie Ton und Sound wenn ich mich recht erinnere :wink2:

ferdlb
Geschrieben

Gibt es keine Seite über diesen Beruf?

ToM3
Geschrieben

Also ich will dir ja nicht den Tag verderben.... aber imo sind das alles Ings. oder Dipl.Ings!

Ich würde dir auch abraten blind eine Ausbildung im Bereich der Digitalen Medien anzufangen. Erst musst du dich informieren ob das für deine zwecke überhaupt notwendig oder hilfreich ist.

(das soll nicht die tips der anderen madig machen!)

Ich denke mal, du suchst genau sowas:

http://www.bmwgroup.com/news/mail/news_d.shtml??8_5?&pkey=9246&highlight=14&call=4

Eine andere Möglichkeit ist als Kfz-Mechaniker/-Meister in einer Akustik-Abteilung eines Autoherstellers zu arbeiten. Dann entwickelt man zwar nicht den Sound an sich, muss aber die Theorie vom Ingenieur in die Praxis umsetzen können. Für Praxisorientierte Menschen ist dies sicherlich der bessere Weg!

Allerdings ist es derzeit auch kein Kinderspiel direkt in die Konzerne reinzukommen.

Dafür gibt es die Möglichkeit über Personalleasing in solchen Abteilungen zu arbeiten.

Das ein gewisses Risiko besteht, brauch ich nicht zu erwähnen? Du darfst nicht erwarten, das du als Mechaniker/Meister nur sagen musst "Hallo, hier bin ich, ich will dort und da arbeiten". Eventuell musst du erstmal anderweitig arbeiten. Vielleicht kommst du nie in eine Akustik-Abteilung. Aber mit einem guten Abschluss, Auftreten und Benehmen würde ich persönlich keine Hindernisse sehen, wenigstens über Personalleasing bei den großen Automobilherstellern arbeiten zu können.

Also chancenlos bist du sicherlich nicht! Gutes, qualifiziertes Fachpersonal gibts immer zu wenig!

Schau dir mal den Link an, dort findest du unten "Kontakt"... schreib mal ne email. Aber nicht nur an BMW, schreib auch an die anderen Automobilhersteller. Von einem wirst du dann sicher eine Antwort auf deine Frage bekommen. Wenn du willst, dann schreib noch AVL an. Istdir vielleicht Begriff. Wenn nicht, googlen.

Für dich als Österreicher wäre Steyr ja nicht uninteressant. Allerdings weiß ich nicht ob da viel mit Akustik ist. --> Nachforschen!

Wenn du dann Antwort bekommen hast und du kannst deinen Weg einschlagen, brauchst aber evtl. noch Adressen oder Tips, dann kannst du dich gerne per PN melden.

Gruss

Tom

ferdlb
Geschrieben

tolle antwort danke!

registriert
Geschrieben

Ich würde bei den Firmen Sebring/Remus (Österreich) einmal anfragen!

Die Leute dort, können dir bestimmt erklären wie dein weiterer Ausbildungsweg aussehen könnte!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×