Porsche Panamera GTS – Sauger-Power

Nach Cayenne GTS und 997 Carrera GTS rollt aus dem Leipziger Werk nun der neue Porsche Panamera GTS heran. Aus dem 4,8 Liter großen V8-Triebwerk werden 430 PS entlockt, was für eine Höchstgeschwindigkeit von 288 km/h reicht. Egal ob mit der Familie auf dem Weg in den Urlaub oder mit Arbeitskollegen auf dem Weg zum Meeting: Der Porsche Panamera GTS weiß mit Sicherheit zu begeistern.

Porsche Panamera GTS

Porsche Panamera GTS
Bild 1 von 3

Nach Panamera, Panamera 4, Panamera S, Panamera 4S, Panamera Diesel, Panamera S Hybrid, Panamera Turbo und Panamera Turbo S erscheint nun die neunte Variation der viertürigen Limousine. Der Porsche Panamera GTS ist die leistungsstärkste Saugmotoren-Version. Gegenüber den anderen Saugern wird die Karosserie um zehn Millimeter tiefergelegt, die Bremse verstärkt und das Fahrwerk mit Luftfederung und PASM deutlich sportlicher abgestimmt. Die Absicht dahinter ist klar erkennbar: Der GTS richtet sich gezielt an Sportfahrer, die gern mit mehr als einem Beifahrer unterwegs sein möchten.

Während die Schwestermodelle S und 4S auf glatte 400 PS kommen, bringt es der 4,8 Liter große V8 im GTS auf 316 kW/430 PS und ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmeter, die über das serienmäßige Doppelkupplungsgetriebe PDK auf alle vier Räder übertragen werden. Bei Bedarf ist Tempo 100 nach 4,5 Sekunden erreicht und eine Höchstgeschwindigkeit von 288 km/h möglich. Dabei liegt der Durchschnittsverbrauch bei lediglich 10,9 Litern pro 100 Kilometern, was sich durch Leichtlaufreifen auf 10,7 Liter senken lässt. Effizienz und Sportlichkeit in schöner Verbindung.

Neben einer Sportabgasanlage mit mattschwarz lackierten Endrohren, die durch Aktivierung der Modi „Sport“ oder „Sport Plus“ des Sport Chrono Paket Plus oder alternativ über einen separaten Knopf in der Mittelkonsole zu einem besonders sportlichen Sound überredet werden kann, erhält der Panamera GTS serienmäßig das Sport Design Paket und den großen, ausfahrbaren Heckflügel der Turbo-Varianten. Die 19 Zoll großen Leichtmetallräder stehen dank fünf Millimeter breiten Distanzscheiben auf jeder Seite voller im Radkasten. Hinter ihnen verbirgt sich die große Bremsanlage des Panamera Turbo. Im Interieur finden sich adaptive Sportsitze, das Sport Design-Lenkrad mit Schaltwippen, eine GTS-Leder- und Alcantara-Ausstattung mit farbigen Ziernähten und Gurten, sowie eine vollwertige Serienausstattung inklusive Parkassistenten. Der Sound kommt wahlweise von Burmester oder Bose und erfüllt den Viersitzer mit feinster Musik. Der Porsche Panamera GTS rollt ab Februar 2012 zu den Händlern und kostet mindestens 116.716,- € inklusive Steuern.

Quelle: Porsche

Autor: Matthias Kierse

Tags: ,

Kategorie: Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.