Jump to content
GT 40 101

Weshalb ist Porsche immer schneller?

Empfohlene Beiträge

Nick83   
Nick83

Also irgendwie geht es hier am eigentlichen Thema vorbei.Es wurde ja nicht gefragt ob der Porsche der beste Sportwagen ist sondern warum er schneller ist als andere.Gründe hierfür wurden genannt...

Und ob ein Porsche eine Möhre ist,wag ich mal zu bezweifeln.

Es gab Zeiten,da hat Maranello Autos zum Preis eines Einfamilienhauses mit der Qualität eines Fiat Pandas verkauft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr
Der Wagen auch zur Urlaubsreise (egal ob Sommer oder Winter) gegebenenfalls sogar mit einem kleinen Kind und das muss an manch anderer Mitbewerber in der Klasse erst mal nachmachen.

Dann einfach mal die aktuelle Modellpalette von Ferrari näher betrachten. Die Fahrzeuge sind nebenbei alle auf der Strasse anzutreffen und wurden nicht zwangsstillgelegt... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Dass bei der Bereitstellung von Testfahrzeugen gerne mal, z.B. am Ladedruck "gedreht" ist bekannt. Genauso ist bekannt, dass seit jeher Porsche-Modelle die angegebene Leistung im Gegensatz zu anderen Marken auch bringen.

Traktion, realistische Leistungsangaben und Drehmoment scheinen wohl die logischen Erklärungen zu sein.

Besten Dank für eure konstruktiven Antworten:-))!

Fans anderer Marken wollte ich nicht zu Nahe treten, es gibt keinen Grund beleidigt zu sein.

Ich persönlich fahre momentan Ferrari und würde nicht gegen Porsche tauschen wollen.

Test Ergebnisse hin oder her, wenn ich aber mit dem Turbo S meines Bruders auf 200 beschleunige, frage ich mich immer wieder wie das mit etwas über 500PS funktioniert:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83

Ich kann mich hier bei CP noch sehr gut an einen Thread erinnern,wo der blöde Zuffenhausener Flachkäfer den schicken Italohengst namens California auf der Autobahn mehrmals plattgemacht hat.Ei der dauss ,wie kam das denn? Vielleicht weil,wie sich später ja auch rausgestellt hatte,der Italobeau doch nicht alle angegeben Pferdchen am Start hatte...

Versteht mich nicht falsch...Ich bin ein großer Ferrari-Fan.Fakt ist aber,dass bei Porsche die Leistungsangaben eher mit der Realität übereinstimmen wie bei Ferrari.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Test Ergebnisse hin oder her, wenn ich aber mit dem Turbo S meines Bruders auf 200 beschleunige, frage ich mich immer wieder wie das mit etwas über 500PS funktioniert:-o

Da haben einige andere Hersteller aber inzwischen nachgelegt. Gerade wenn ich bei aktuellen Turbo-M´s und AMG´s auf das Gaspedal trete ...

Die 930er waren damals aber wirklich außergewöhnlich. Gerade im Hinblick auf die heutzutage lächerliche Leistung von 260 bzw. 300 bzw. 330 PS ... die springen einem auch heutzutage noch ziemlich ins Genick. Knappe 4.000 Umdrehungen und - Bang! Wie ein Katapultstart. Inklusive kurzen Blick in den Himmel, weil die lächerlichen 15" Reifen und die alten Dämpfer so nachgeben ...

Ich hätte so etwas gerne mal 1975 probiert, neben den ganzen Käfers, Escorts und Kadetts ... das muss damals atemberaubend gewesen sein, so eine Granate zu pilotieren.

Aber 500+ PS sind inzwischen schon fast banal. Das schafft inzwischen fast jeder Hersteller, wenn er die Käufer findet, die es bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Nach den lächerlichen Beiträgen, dass "Porsche die besten Fahrzeuge baut" (ich verweise auf unzählige Threads bei CP oder den 911-Foren, die das Gegenteil beweisen!) sollte es doch längst verwundern, dass in den USA meistens die Ami-Autos alle Vergleichstests gewinnen (während die in Deutschland sogar madig gemacht werden), in Italien noch nie ein Porsche Oberwasser gewonnen hat und in Deutschland in der Zeitschrift AMS (Auto Mercedes und Sport) entweder Mercedes, BMW oder Porsche alle Vergleichstests gewinnen. :lol2:

(...)

Porsche ist schon lange nicht mehr führend und das sage ich als langjähriges Mitglied im Porsche-Club und nach 4 911ern, die ich gern gefahren habe. Jedoch verschließe ich - im Gegensatz zu manch anderen - nicht die Augen vor der Realität!

Lieber Spinnenmann,

ich dachte, die Ironie meiner Eloge auf Porsche wäre erkennbar...

Also:

Mußt nicht gleich böse werden, ist alles gut, der 348er ist nicht nur rasend schön sondern auch unvorstellbar schnell, einfach der Wagen für coole Hunde!

Ernstgemeinte Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
Das erinnert mich an einen frühen Testarossa, wo hinter der Türverkleidung eine leere Packung Marlborro gefunden wurde... *huestel*

Im Jaguar XJC Serie II meines Vaters fand sich hinter der Seitenverkleidung hinten eine leere Teetasse, der abgebrochene Henkel lag weiter unten...

Aber das Auto war wirklich wunderschön...

Morgendliche Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spyderman CO   
Spyderman
der 348er ist nicht nur rasend schön sondern auch unvorstellbar schnell, einfach der Wagen für coole Hunde!

Ernstgemeinte Grüße, Hugo.

Diese Ironie habe ich wenigstens verstanden, danke! :wink:

für mich zählt einfach die unschlagbare Kombination aus sportlichem Auto, Alltags Auto und das in dieser Klasse zu extrem moderaten Unterhalts und Verbrauchskosten. Wenn es sein muss taugt Der Wagen auch zur Urlaubsreise (egal ob Sommer oder Winter) gegebenenfalls sogar mit einem kleinen Kind und das muss an manch anderer Mitbewerber in der Klasse erst mal nachmachen.

Dass das inzwischen (fast) jeder Mitbewerber auch nachmacht ist (ich behaupte sogar besser hinbekommt, weil im FF mehr Platz ist als im 911!) wurde schon beschrieben. Aber sind denn Siege in Vergleichtests nicht auch Imagesiege? Freue ich mich denn nicht auch, wenn Ferrari auf dem Formel-1-Podest steht? Warum nehmen überhaupt Autohersteller an gewissen Rennveranstaltungen teil? Image ist alles und deshalb werden Vergleichswettbewerbe auch "gefaked", so traurig wie das ist.

Na, ganz klar, weil Porsche besser ist, weil ein Porsche nicht zwischen zwei Espressopausen oder nach einer Pasta mit Rotwein von Luigi und Carlo zusammen geschraubt wird, weil ein Porsche pure Präzision und Perfektion ist.

Dem würde ich sogar für die Zeit bis ins 20. Jahrhundert Recht geben:

Künstler schufen Ferraris "zwischen zwei Espressopausen", Beamte schufen Porsches beim akribischen Schraubenzählen auf der Suche nach "purer Präzision"!

Und jeder kaufte dann das jeweilige Fahrzeug, welches Freigeist oder Spießertum am besten verkörperte - oder zumindest verkörpern sollte. Dieses Image ist tatsächlich bis heute - interessanterweise - geblieben. Und Autozeitungen kolportieren das aus besagten Gründen munter weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Also auf der Rennstrecke ist es doch meist so, dass die GT3 immer ganz vorne mit dabei sind und teilweise wirklich stärkere Fahrzeuge in die Schranken weisen. Warum, wieso, keine Ahnung. Ist halt so.

Zu den Medienberichten...die meisten sind doch eh nur Unterhaltung und mehr nicht. Kein Mensch, der bei klarem Verstand ist und kein Ego Problem hat, wird sich ein Fahrzeug zulegen nur weil es einen Test gewonnen hat.

Und der Witz die ganze zeit wegen dem "Porsche brennen" ist doch auch peinlich. Kann passieren, sollte aber nicht. Wägen dem ist Porsche doch nicht am ende oder hat vergessen was Qualität ist. Fehler passieren. Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spyderman CO   
Spyderman
Also auf der Rennstrecke ist es doch meist so, dass die GT3 immer ganz vorne mit dabei sind und teilweise wirklich stärkere Fahrzeuge in die Schranken weisen. Warum, wieso, keine Ahnung. Ist halt so.

Das einzig Stichhaltige an dieser Aussage ist doch wohl "keine Ahnung!"

Woher weißt Du denn, dass die GT3 andere Autos "in die Schranken weisen"???

Bist Du jedes Mal dabei? :???:

Oder beziehst Du Deine offensichtlich einseitigen Informationen aus denselben Medien, die Du ohnehin nur "zur Unterhaltung" nutzt? :crazy:

Der Sinn dieses Threads ist doch gerade die Hintergründe dieser Test zu hinterfragen, was ich auch für eine gute Idee halte! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Sag mal Spyderman was ist den bei dir so alles schiefgegangen.

Im Post von Caremotion steht nix, wofür man einen Vogel zeigt, außer man hat gar keine Manieren.

Ich weiß nicht auf welchen Rennstrecken du mit deinem 348er unterwegs bist, gesehen hab ich dich noh nie.

Die Performance sämtlicher GT3 Modelle ist wohl unumstritten und entspricht genau der Beschreibung von Caremotion.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr

Im Post von Caremotion steht nix, wofür man einen Vogel zeigt, außer man hat gar keine Manieren.

Doch, alleine schon für die Orthographie. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Danke für den Hinweis, aber hier sind erfreulicherweise zahlreiche Autofans anderer Nationalität zu Hause.

Sollte es an einer Rechtschreibschwäche liegen, ist derjenige nicht zu beneiden.

Ändert zudem nix am Inhalt

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Datloke   
Datloke

Also ich fand es toll, wie ich heute nach 10 Tagen in Japan in meinen am Flughafen bei Wind und Wetter geparkten Panamera 4S steigen konnte und nicht bangen musste ob er überhaupt anspringt oder nicht schon halb verrostet ist oder ob ich nicht besser gleich die Kurzwahltaste zum Tamsen-Abschleppdienst drücken soll.

Danach konnte ich auf die A1 fahren dabei entspannt einen 360er verblasen und musste auch dabei nicht beten, dass doch bitte nicht gleich die Slowdown-Leuchte anfängt nervös zu flackern und meine Karre nur noch auf 3 Pötten läuft.

Was die Probleme beim 996 angeht, überleg mal wie viele davon gebaut wurden und wie viele 355/360er und ich glaube hier ließt man doch weit mehr Beiträge zum Thema "Hilfe Hilfe meine Diva will nicht so wie ich das will."

Ich mag Ferrari wirklich und ich freue mich jedes mal einen zu hören und zu sehen, aber einen Besitzen niemals.

Viel lieber steig ich jeden Morgen in meinen langweiligen grauen Panamera oder 911er und fahr alle 25.000 km in die Werkstatt und hab sonst keinerlei Probleme und kann jeder Zeit so schnell, so weit und ohne Angst fahren wie ICH und nicht das Auto will.

Und schon allein aus diesem Grund ist Porsche immer schneller als die Anderen.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr
Panamera 4S steigen konnte (...) dabei entspannt einen 360er verblasen

Natürlich... :rolleyes:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

Was die Probleme beim 996 angeht, überleg mal wie viele davon gebaut wurden und wie viele 355/360er....

...wenn man sich dies überlegt hat, kommt man vielleicht zum Schluss, dass die Entwicklung eines Ferraris einiges weniger kosten darf, als die eines vergleichbaren Porsches.

......Viel lieber steig ich jeden Morgen in meinen langweiligen grauen Panamera oder 911er und fahr alle 25.000 km in die Werkstatt und hab sonst keinerlei Probleme und kann jeder Zeit so schnell, so weit und ohne Angst fahren wie ICH und nicht das Auto will.

Und schon allein aus diesem Grund ist Porsche immer schneller als die Anderen.

...sag ich ja, Porsche für den Alltag, der Ferrari für die besonderen Momente im Leben :wink:

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Also ich fand es toll, wie ich heute nach 10 Tagen in Japan in meinen am Flughafen bei Wind und Wetter geparkten Panamera 4S steigen konnte und nicht bangen musste ob er überhaupt anspringt oder nicht schon halb verrostet ist oder ob ich nicht besser gleich die Kurzwahltaste zum Tamsen-Abschleppdienst drücken soll.

Danach konnte ich auf die A1 fahren dabei entspannt einen 360er verblasen und musste auch dabei nicht beten, dass doch bitte nicht gleich die Slowdown-Leuchte anfängt nervös zu flackern und meine Karre nur noch auf 3 Pötten läuft.

Was die Probleme beim 996 angeht, überleg mal wie viele davon gebaut wurden und wie viele 355/360er und ich glaube hier ließt man doch weit mehr Beiträge zum Thema "Hilfe Hilfe meine Diva will nicht so wie ich das will."

Ich mag Ferrari wirklich und ich freue mich jedes mal einen zu hören und zu sehen, aber einen Besitzen niemals.

Viel lieber steig ich jeden Morgen in meinen langweiligen grauen Panamera oder 911er und fahr alle 25.000 km in die Werkstatt und hab sonst keinerlei Probleme und kann jeder Zeit so schnell, so weit und ohne Angst fahren wie ICH und nicht das Auto will.

Und schon allein aus diesem Grund ist Porsche immer schneller als die Anderen.

Ich kann dein Post gut verstehen und ich bin auch pro Porsche. Allerdings muss ich bei aller liebe zugeben das mein Herz deutlich schneller schlägt wenn ich die Linie einer Diva sehe oder gar den sonoren Sound aus Modena geniessen darf.

Für den Alltag ist Porsche sicher das non plus ultra. Aber ich kenne genug Leute die nen Ferrari im Alltag bewegen und genau so wenige Probleme habe. Dazu sind die Produktionszahlen wie schon erwähnt wurde und die Investition die in die einzelnen Modelle investiert werden, ne ganz andere Zahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Natürlich... :rolleyes:

Deine Unwissenheit übertrifft hier wirklich alles :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philippr   
Philippr
Deine Unwissenheit übertrifft hier wirklich alles :D

Dann unterlege Deine Behauptung mit Zahlen, ich bin gespannt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Dann unterlege Deine Behauptung mit Zahlen, ich bin gespannt...

Hast sogar recht. Laut Dr. Google ist der F360er schneller auf 200. Hab zwar noch keinen gesehen der es unter 16sec hinbekommt. Aber trotzdem:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

F360 Spider gegen Panamera 4S haben wir auf einem Flughafen getestet, 360 ist definitiv schneller.

Und wer ein Auto wegen Perfektion fährt der muss einen S65 AMG mit Vollausstattung fahren und keinen Panamera.

Meine Ferraris springen übrigens auch nach 3 Monaten Winterpause auch noch so an, der 993 nicht. Verarbeitungstechnischbist der 348 deutlch besser als ein 993. Ein 458 ist zwar schlechter als ein 991, aber da möge man die Stückzahlen beachten und die aus der Großserie übernommenen Teile.

Schlecht ist ein 458 deswegen nicht.

Und wer einmal FF gefahren ist und Panamera entscheidet sich nur aus einem Grund für den Panamera, und das ist der Preis.

Warum

Porsche immer schneller ist? Weil es ein Deutsces Auto in Deutschen Medien ist, sonst gibt es keinen Grund!

Nur das es einem Ferrarifahrer egal ist ob er schneller ist oder nicht und sich Porschefahrer daran klammern das beste Auto zu fahren.

Ich bleibe lieber mit Stil in einem Italierner oder Engländer liegen als mit einem

Porsche "entspannt" anzukommen.

So erlebt man oft die schönsten Momente im Leben.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83

Ein 348 ist also besser als ein 993...

Deshalb gibt es hier gefühlt eine Millionen Threads über SlowDown Probleme,Elektrikprobleme usw usw....

Du bleibst also lieber mit einem Ferrari irgendwo liegen anstatt mit einem Porsche zu fahren,was ja der eigentliche Sinn eines Autos ist.Ob das nun etwas mit Stil zutun hat,wenn ich mit Warnblinker auf den ADAC warte,während andere hupend und winkend an mir vorbeifahren,wage ich zu bezweifeln....

Sorry selten so einen Blödsinn gehört.Aber man kann sich auch alles schön reden.

Nur das es einem Ferrarifahrer egal ist ob er schneller ist oder nicht und sich Porschefahrer daran klammern das beste Auto zu fahren

http://www.carpassion.com/ferrari-california/51645-california-leistungsmangel.html

Scheint mir in diesem Thread aber ganz anders zu sein....

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Weshalb ist Porsche immer schneller?

Da gäbe es nun ja diverse Möglichlkeiten der Antwort! (nur um mal zum Thema zurück zukommen!) :wink:

1. Die naheliegenste:

Weil die schneller sind!

2. Die süffisante:

Weil Sie die immer alleine testen?

3. Die aktuelle:

Weil der ADAC testet?

4. Die absurdeste:

Weil keine Ferraris teilnehmen?

5. Die intellektuellste:

(Die paßte hier leider nicht rein, Fehlermeldung "Ihr Text würde die Serverkapazitäten sprengen, bitte reduzieren sie auf höchstens 5.567.678.658.999 Zeichen")

6. Die technische:

Weil keine aus Maranello und St. Agatha und Coventry (noch was vergessen?) teilnehmen, da leider keiner anspringt, bzw. im Fall der englischen Produkte diese noch nicht das Werk verlassen haben!

7. Die fremde:

Hat voll die krasse Schlappen, is voll fett krass schnell damit! YEAH!

8. Noch eine aktuelle:

Weil die echt hieß sind!

Weitere Vorschläge? O:-)O:-)O:-)

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348
F360 Spider gegen Panamera 4S haben wir auf einem Flughafen getestet, 360 ist definitiv schneller.

Und wer ein Auto wegen Perfektion fährt der muss einen S65 AMG mit Vollausstattung fahren und keinen Panamera.

Meine Ferraris springen übrigens auch nach 3 Monaten Winterpause auch noch so an, der 993 nicht. Verarbeitungstechnischbist der 348 deutlch besser als ein 993. Ein 458 ist zwar schlechter als ein 991, aber da möge man die Stückzahlen beachten und die aus der Großserie übernommenen Teile.

Schlecht ist ein 458 deswegen nicht.

Und wer einmal FF gefahren ist und Panamera entscheidet sich nur aus einem Grund für den Panamera, und das ist der Preis.

Warum

Porsche immer schneller ist? Weil es ein Deutsces Auto in Deutschen Medien ist, sonst gibt es keinen Grund!

Nur das es einem Ferrarifahrer egal ist ob er schneller ist oder nicht und sich Porschefahrer daran klammern das beste Auto zu fahren.

Ich bleibe lieber mit Stil in einem Italierner oder Engländer liegen als mit einem

Porsche "entspannt" anzukommen.

So erlebt man oft die schönsten Momente im Leben.

Habe den Danke Button gedrückt - selten einen unterhaltsameren Beitrag gelesen in diesem Forum. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

Mein 987S ist für mich die Definition der Perfektion:

Absolut alltagstauglich, auch im Winter.

Zwei relativ grosse Kofferräume für den Einkauf oder die Urlaubsreise.

Er passt wie angegossen. Alles ist da, wo man es erwartet, ergonomisch top.

Bestechende Verarbeitungsqualität, ausgezeichnete Materialanmutung, hochwertiges Lederinterieur...nix klappert.

Man ist sehr schnell sehr schnell unterwegs...spielerisch zu fahren. Motor, Antriebsstrang und Fahrwerk sind perfekt aufeinander abgestimmt.

Seit 77' km absolut zuverlässig...Wartungskosten auf Niveau der sportlichen Mittelklasse (Audi S4).

...er erfüllt oder übertrifft genau die Erwartungen, welche ich vor dem Kauf an das Auto gestellt hatte.

Daneben der 360er.

Ergonomisch fragwürdig.

Materialqualität im Interieur nicht über jeden Zweifel erhaben.

Schnelles Fahren verlangt (von mir) absolute Konzentration.

Zuverlässigkeit wird sich noch herausstellen. Die in den ersten 14' km angefallenen Reparaturen sind auf Standschäden (Klimakompressor, Ausrücklager) zurückzuführen. Doch attestiere ich der Ferraritechnik/- Elektrik nicht dieselbe robustness verglichen zum Porsche.

Dafür Emotionen pur. Design, Klang, Mythos....Lebensgefühl.

So gesehen erfüllt oder übertrifft auch der Ferrari genau die Erwartungen, welche ich vor dem Kauf an ihn gestellt hatte.

Für mich macht das direkte Vergleichen der beiden Autos oder Marken nicht unbedingt Sinn. Ich glaube, dass die Käufer der einen oder anderen Marke jeweils unterschiedliche Erwartungen an das Fahrzeug stellen, obwohl es sich primär um Sportwagen handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×