Jump to content
ROCK 63

Z06 mal objektiv betrachtet

Empfohlene Beiträge

ROCK 63   
ROCK 63

Malzeit miteinander,

.......da an der Z 06 überraschender Weise doch großes Interesse herscht,

will ich mal die Dinge aus meiner Sicht beschreiben.

Am 28.02.2005 hab ich sie in Minden abgeholt und bin dann die ersten

400 KM bei leichtem Schneefall damit nach Hause gefahren und auch die zweite Fahrt ging quer durch Österreich und da hat es dann richtig geschneit,

aber dazu irgend wann mal mehr. So und nun zu den Fakten.

Es stimmt, das die Innenausstattung nicht so prickelnd ist, auch sind die

Sitze nicht Rennstreckentauglich. Es fehlt der Überrollkäfig und die

passenden Gurte dazu, wer aber nicht auf Rennstrecke muß der ist mit dem

Vorhandenen Equipment bestens bedient.

Die elektrischen Türöffner und das ganze gebimmel sind der letzte Dreck,

auch das man die Türen nur in eingelegtem Rückwärtsgang auf bekommt,

da fehlen mir die Worte. Der Tank ist viel zu klein und das Nummernschild

kann man nicht vernünftig anbringen, ohne das einem vor lauter Hässlichkeit

die Tränen kommen. Wenn mal etwas Kaputt geht, dann dauert es oft sehr

lange bis das Ersatzteil in Deutschland ist (wird aber immer besser). Bei mir

ging bis auf eine Undichte Ölleitung aber nichts Fritten !!!

Der Service und so Sachen wie Leihwagen sind der blanke Horror.

Es gibt aber angeblich auch Werkstätten, wo man bei einer Inspektion ne

Z 06 als Ersatzfahrzeug bekommt. (hab ich noch nicht erlebt!)

Als letzter Negativer Punkt sei erwähnt, das auf der Rennstrecke die Gummidichtungen der Kugelköpfe verschmoren, weil sie zu nah an den Bremsscheiben sind. Gibt es auf Garantie neue und sie wickeln die Dinger

mit Hitzebeständiger Folie ein und das Problem ist erledigt.

Wäre noch die Sache mit dem Image. Es gibt immer ein paar halbgescheite Hardliner die aus mehreren Gründen, immer noch altmodische und überholte

Kraftausdrücke wie "Prollkarre oder Ludenschüssel" gebrauchen,

da bezweifle ich aber die objektive Fähigkeit und mangelndes Fachwissen in

Sachen Sportwagen.

Aber jeder wie er will.......................

So viel zu den negativen Punkten.

comming soon

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

.....am Tag der Abholung und nach 350 Km das erste mal trockene

Straße und knapp 300 km/h auf der Uhr....................:D

post-64190-14435313560232_thumb.jpg

post-64190-14435313561169_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-xtreme   
e-xtreme

Danke für deine Ausführung. Wann hast du dich dazu entschlossen das Fahrzeug zu verändern, wo hast du Verbesserungsbedarf gesehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Bitte mehr input :-)

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

.....so jetzt bin ich Satt und kann auch weiter schreiben.

Durch unsere Arbeit als Zulieferer für einige Tuner hatte ich dem Gedanken

von Anfang an, das Problem daran, keiner unserer Kunden hat je was mit

Corvetten zu tun, somit auch keine Erfahrungswerte !!!

Auch war ich der naiven Meinung, das mit "ein bisschen hier und ein

bisschen da" sofort ne Sekunde in HHK zu finden sei, Irrtum !

Das Auto ist in seiner Basis so gut, das es wahrlich schwer ist, neben einer

besseren Optik auch noch eine verbesserte Performance zu finden.

Stimmt der Reifendruck und sind die bremsen warm, dann spielt das Ding

tatsächlich bei den ganz großen mit.

Es klingt Unglaublich, jede kleine Veränderung ist erfahrbar.

selbst mit ausgeschalteten Fahrhilfen gibt es keine Überraschungen.

Aber sie will halt angepackt werden, das führt zuweilen dazu, das einem

nach nem ganzen Tag rumfahrerei die Oberarme schmerzen können.

Sie läuft völlig Problemlos seit 35 000 KM, fast schon Gespenstisch.

Es gibt auch kein klappern oder quitschen, was man hört ist das Ausrücklager und das Differenzial erzeugt Schieberuckeln (hört man nur bei lansamer Fahrt).

Meine läuft laut Tacho (HuD) 346 km/h und das im fünften Gang den der

sechste ist...............ich weiß gar nicht wofür der so lang sein muß???

Dennoch beschleunigt sie im 6. laut Tacho noch auf 310 km/h, allerdings

muß die A5 Da-Frankfurt schon sehr leer sein damit es klappt.

mehr später

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charly   
Charly

Tag Thomas,

das hier war doch Deine Z06 beim TGP2006, oder ?

7.jpg

Konntest Du das Problem mit dem KW-Fahrwerk noch in den Griff bekommen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

............ja das ist meine, werde später mal näher auf die Thematik eingehen.

Zwischendurch muß auch mal gearbeitet werden.

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Die Felgen finde ich schön.

Erinnern mich an die von dem Wide-Body-Gallardo, der hier mal vorgestellt wurde. Vielleicht sinds sogar die gleichen ?! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Meine läuft laut Tacho (HuD) 346 km/h und das im fünften Gang den der

sechste ist...............ich weiß gar nicht wofür der so lang sein muß???

Dennoch beschleunigt sie im 6. laut Tacho noch auf 310 km/h, allerdings

muß die A5 Da-Frankfurt schon sehr leer sein damit es klappt.

Die Vette ist so lange übersetzt, um den Verbrauch zu senken. So kommt sie in den USA in eine günstigere Steuerklasse.

Sicher ist die Z06 nicht perfekt.

Aber wer die Längsdynamik eines 997 RS, die Beschleunigung des 997 Turbos zum Preis eines M3 will, der wird mit der Z06 sehr glücklich werden.

:-))! Wenn es noch optional ein Sequentielles Getriebe gebe, wäre das Ding fast unschlagbar.

Und der Verbrauch ist für die Leistungsklasse Human. Wenn ich sehe was sich ein 997 Turbo oder F430 reinzieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

Hallo Rock 63,

schreib mal bitte etwas zu

a) Wartung, Wartungskosten (Intervalle, Eindruck vom Service + ca.-Preise)

B) wie du die Z06 schwerpunktmäßig nutzt (Daily Driver - ab&zu - Rennpiste)

c) welche Reparaturen / Verschleißteile du schon hattest (speziell wievielter Satz Bremsen + Reifen?)

d) Fahreigenschaften auf der Landstraße, im Stadtverkehr und unter suboptimalen Bedingungen (rutschiger Fahrbahn, Regen, Eis / Schnee)

e) würdest du das Auto wieder kaufen - warum (nicht)?

Vielen Dank + noch viel Spaß mit dem Auto!

W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

............so da hab ich ja jezt was zu Schreiben.

1. Also das Fahrzeug hat 35 000 km auf der Uhr und die erste

Inspektion ist jetzt erst fällig. Ich habe aber schon 5-6 Ölwechsel

hinter mir. Kostet mit 8 Liter Mobil 1 ca. € 180,-(so wenig hab ich noch nie

für einen Ölwechsel bezahlt).

2. Ich fahre im Jahr ca. 130-150 000 km, davon 35 000 km mit der Vette

von März bis Oktober. Wann immer ich kann fahre ich mit ihr, in allen

denkbaren Situationen. Ich mußte am ersten Tag der Zulassung nach

Kroatien in unsere Fertigung, es war der 06.03.2006. Weil mich natürlich

der Hafer gejuckt hat bin ich mit der Z gefahren. Einen Tag später auf

dem Rückweg fing es in Östrreich auf der A 10 bei Spittal mitten in der

Nacht zu Schneien an. Also alle Regelsysteme aus und ab nach oben

zum Katschbergtunnel, da raus und runter zu den Mauthäuschen bei

St. Michael. Dort hab ich gewartet bis die Räumfahrzeuge kamen und

hinterher, rein in den Tauerntunnel und auf Schneebedeckter Fahrbahn

runter bis Salzburg, ab dann ging der Schnee wieder in Regen über.

Bei diesem rumgegurke hat das Ding knapp über 10 liter verbraucht !!!

Alles geht völlig Normal von statten solange man Flott bis Zügig fährt.

Darüber hinaus ändert sich die Sache erheblich, denn wenn man aufdreht,

verlangt sie einem die volle Konzentration und Aufmerksamkeit ab.

Man muß Körperlich arbeiten und zupacken. Der Motor ist mit kaum etwas

zu vergleichen, ab 2000 U/min schiebt, trammpelt und reißt das Ding

dermaßen an, das man zu denkt, gleich zerreißt es die Karre in zwei oder

mehrere Teile. Es gibt kein Loch oder extra Schub bei einer gewissen

Drehzahl, es ist einfach nur Gewaltig.

3. Es war bisher eine Ölleitung undicht (Garantie und fünf Wochen Lieferzeit)

Die Originalen Reifen hinten 5- 12 Tsd. Kilometer vorne viel länger.

Bremsen sind Hervorragend aber sie halten nicht lange (NS 10- 12 Rd.)

Die SL Bremse die jetzt drin habe ist nach 25 000 km noch nicht mal

halb runter und das obwohl ich damit in HHK, Rijeka und NS auf der

Rennstrecke war. Auch die Reifen sind hinten noch gut und vorne kaum

runter. Das zeigt aber auch das das Fahrwerk noch nicht richtig mit den

Rädern harmoniert. Werden wir aber jetzt beseitigen.

4. ist oben schon mehr oder weniger beantwortet.

5. Wir werden das Fahrzeug jetzt noch Vermessen und verwiegen, es

kommen noch zwei andere Sitze, andere Endtöpfe und ein

VaraRAm rein, dann sollten es 560- 570 PS sein und wenn alles

gut läuft sind wir dieses Jahr wieder (diesmal besser vorbereitet) beim

TGP dabei

es grüßt freundlich aus dem Taunus

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

.............über den Tuner Grand Prix, schreib ich ein anders Mal mehr....

gute Nacht

post-64190-14435313568973_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Toller Bericht Thomas :-))!

Macht richtig Spaß die Infos über so ein schönes und noch recht seltenes Auto zu lesen.

Der Wagen sieht ganz nebenbei bemerkt absolut Spitze aus. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

@ROCK 63

Wirklich ein toller Bericht den Du da abgegeben hast. :-))!

Das Auto ist ein wirklicher Traum, allerdings mit der "normalen" Z06 nicht mehr zu vergleichen, oder? Was hast Du den bisher in das Fahrzeug investieren müssen um es so rennstreckentauglich zu machen?

BTW: 10 Runden NS sind schon in Ordnung für ne Serienbremse. Das sind 90 Minuten am Stück...für mehr würde meine Kondition und Konzentration eh nicht ausreichen...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sumita CO   
Sumita

Hi Rock 63,

Kompliment und Danke für den Bericht und Deine Erfahrungen mit der " Vette ". Hört sich alles sehr gut an, und ist, so glaube ich auch recht objektiv geschrieben.

Kann Deinen Aussagen und Erfahrungen nur beipflichten und in vieler Hinsicht bestätigen, da bei uns am Ort seit einem halben Jahr ein Bekannter von mir ebenfalls eine neue Z 06 in gelb sich gekauft hat.

Die Aussagen von ihm über seine " Vette " decken sich absolut mit Deinen.

Wahnsinnsmotor, unbändige Kraft, im unteren Geschwindigkeitsbereich kinderleicht zu fahren, aber auch bei hohen Geschwindigkeiten gutmütig, braucht aber eine feste Hand.

Verschleiß und Reperaturen so gut wie keine, günstiger Verbrauch ( für so eine Maschine ), allerdings fährt er keine Rennstrecken wie HH, od. NR.

Absolut alltagstauglich, und daß die " Vette " auch schön anzusehen ist, steht außer Frage. ( Ist halt wie bei Ferrari, Lambo, Porsche usw. eine persönliche Geschmacksfrage ).

Zutreffend auch das ständige Gebimmel, Gurt anlegen, usw. Verarbeitung gut, wenn auch die Materialien( teilweise Kunststoff und Plastik ), etwas billig wirken, so seine Worte.

Dafür unschlagbar vom Preis, er wollte sich einen 360 er Ferrari holen, hat sich aber denn für die Z 06 entschieden, ausschlaggebend war dann doch der Preis für ihn.

Image, ist ihm egal gewesen, da die anderen Vorteile in vieler Hinsicht überwogen.

Gratuliere zu Deiner Vette, wünsche Dir weiterhin viel Freude damit und stets gute und unfallfreie Fahrt.

herzliche Grüße

Sumita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cupra77   
cupra77

Sehr schöner Bericht Thomas!!!! :-))! Vorallem da ich gerade selber mit einer Z06 "liebäugel" & versuche soviele Infos wie möglich zu sammeln - eine Probefahrt war mangels Verfügbarkeit bis dato leider nur in einer C06 möglich - die zwar die Motorleistung der Z06 nur "maginal" wiederspiegelt - aber mir dafür die Möglichkeit geboten hat, die Haptik & den Wohlfühl-Faktor in einem amerikanischen Auto zu testen.

Mich würde interessieren, von welchem Hersteller der Satz Felgen ist den du auf deiner Z06 fährst & wo er preislich etwa liegt.

Darüber hinaus wäre ich für Infos dankbar, ob es auf dem deutschen Zubehör-Markt Händler gibt, die fürs Interieur z.b. Carbon-Blenden sowie ein Wildleder-Lenkrad anbieten - oder muss man sich das alles in den Staaten besorgen??

Freue mich über weitere interessante Infos von dir!!

Lieben Gruß

Kilian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

@schon Jochen,

das würde ich so nicht sehen, durch die Umbauten ist das Auto nicht

Rennstreckentauglicher geworden, es sieht besser aus. Die reine Performance

hat erstmal darunter gelitten. Die Basis ist so gut, das Verbesserungen

nicht durch ein paar nett aussehende Räder und wahrlos verbaute Stossdämpfer gesteigert wird. KW hat Dämpfer gebaut die zur Originalbereifung passen und wenn ich dann her gehe und Räder verbaue,

deren Abrollumfang paßt, aber in der Spur vorne 40 mm und hinten nur

20 mm breite werde, dann paßt es erstmal nicht. Wenn man dann auch

noch direkt aus der Halle in Brüggen nach HHK fährt, auch noch zu Spät

eintrudelt, dann bleibt am Samstag nicht mehr Zeit für Feinarbeiten.

Zurück zur Serie, die Originalbremse ist absolut Topp

nur sie verschleißt halt sehr schnell und letztes Jahr kostete ein Satz

Bremsbeläge noch € 600,- und jetzt gibt es die Dinger für ein Drittel !!!

Zum besseren Verständnis, die Originalbeläge sind 10 mm Stark und die

Belege aus der SL Anlage (Brembo 380 x 36 Acht Kolben) sind 22 mm Stark.

Ist ja klar das die Backsteinähnlichen Hauklötze nicht so schnell verschleissen,

zumal ihr urspüngliches Betätigungsfeld 500 KG schwerer ist.

Die Z 06 ist eine sehr, sehr gute Basis und jetzt kommt tatsächlich mal der

"günstige Preis" ins Spiel, denn wenn ich nochmal bereit bin ca. 25-30 tsd.

Euro rein zu stecken, dann hab ich ein absolut Rennstreckentaugliches

Fahrzeug. Das Geld investiere ich dann in Dinge die GM nicht in allerletzter

Konsequenz Richtung Rennstrecke verbaut hat. Selbiges zählt auch für

die jenigen die es Innen lieber etwas Edler und Feiner hätten und nicht

auf den Ring wollen.

Im Grunde ist das aber alles Nebensächlich, denn es geht in erster Linie

um den Spaß den mir das Fahrzeug bereitet und der ist Grandios.

Als im Sommer die WM lief gab es ettliche Gelegenheiten auf verwaisten

Autobahnen zu sehen wie schnell die Konkurenz tatsächlich ist ???

Darüber schreibe ich Euch mal irgendwann Später.

Wenn wir durch die Stadt gefahren sind, gab es nur Daumen hoch und

an jeder Ampel wurden Fotos gemacht, das kannte ich nur vom Modena

bisher. Also keine Spur von Abneigung, parkte ich in der Frankfurter Innestadt

blieben die Leute am Auto stehen, nickten wohlwollend mit den Köpfen und

ich saß mit meiner Frau im Cafe und war Stolz wie ein Pfau.

Ich weiß es ist albern, aber es spiegelt ein wenig das erlebte wieder.

Malzeit Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hampi   
Hampi

Hallo Rock

Habe mit meinem ex C6-Cabriolet die ähnlichen Erfahrungen bzgl. Passanten gemacht: Nur Positives :):-))! . V.a. die jüngeren Damen (keine Professionellen :D:wink: ) waren von dem Ding beeindruckt. Bei der Z6 wird das sicher noch extremer sein.

Gruss Hampi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

Ich weiß es ist albern, aber es spiegelt ein wenig das erlebte wieder.

Es soll Leute geben die das "Carpassion" nennen...:wink:

Ich kann das wirklich gut verstehen, richtig nachvollziehen in Ermangelung eines eigenen Supersportlers leider nicht. Die Vette ist ein Traumauto, ganz klar, seit dem es die Z06 gibt sowieso...dass man so wenig tun muss um auch auf dem Ring Spaß zu haben macht das Auto zumindest für mich als Gelegenheitsracer noch attraktiver.

Nochmal ein dickes Lob, Deine Postings sind wirklich gut geschrieben. Freut mich, dass es Dich nach CP verschlagen hat. Vielleicht sieht man sich ja mal die A67 runter Richtung MA, wenn Du an einem Wochenende mit ca. 60 km Überschuß an meinem Auto vorbeiziehst, ich spiele dort auch ab und zu...:D Oder vielleicht auch so um den 13.04.2007 auf der NS? Per PN gerne mehr...:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63

.....also am 22.04. NS, Anfang July in der Nordheide weil da war mein Kunmpel mit der silbernen Viperletztes Jahr schon war, Tuner Grand Prix und sicher davor auch noch mal HHK

zum Einstellen..................

Mfg. Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

Sehr schön, dann ist die Vette also am 01/07 beim Sportwagenmeeting in Lüneburg zu bewundern, da freu ich mich schon....:-))!

Gruß - Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FunkyStar   
FunkyStar

Erstmal Danke für deine ausführlichen Berichte Rocks.

Durch deine Postings und Bilder hat sich meine Meinung über die Corvette deutlich geändert.

Das das Ding schnell ist wusste ich schon vorher, nur das eine Corvette auch so gut aussehen kann nicht :)

Der andere Negativpunkt meiner Meinung nach war immer das Image, aber auch da hab ich ein wenig meine Augen geöffnet und denke da anders drüber u.a. durch deine Postings hier.

Von daher :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paddi-S   
Paddi-S

Hi

wie gesagt sehr schönes Auto Vorallem mit den Felgen. Hat dein Kumpel mit der silbernen Viper Kennzeichen BI? Oder besser gesagt warst du letztes Jahr bei den Tuningdays in Bielefeld auf dem Wesa Gelände? Da stand nämlich ne silberne Viper mit Kennzeichen BI Und halt ne schwarze Z06 mit denselben Felgen.

Gruß

Patrik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ROCK 63   
ROCK 63
Hi

wie gesagt sehr schönes Auto Vorallem mit den Felgen. Hat dein Kumpel mit der silbernen Viper Kennzeichen BI? Oder besser gesagt warst du letztes Jahr bei den Tuningdays in Bielefeld auf dem Wesa Gelände? Da stand nämlich ne silberne Viper mit Kennzeichen BI Und halt ne schwarze Z06 mit denselben Felgen.

Gruß

Patrik

Ja das hat ein Freund veranstaltet und uns gebeten ob wir mit unseren

autos auch dort hin kommen...............

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×