Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anonymous

7er geklaut - Bilder ab Seite 8.

Empfohlene Beiträge

Anonymous
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nabend,

Hab so eben mit meinen Eltern gesprochen - vor 1 Stunde wurde unser Diesellaster geklaut... noch dazu in Polen... was jetzt passiert/ kommt/ gemacht wird weis ich auch nicht, morgen erfahre ich hoffentlich mehr.

Ich weis die Frage so zu stellen klingt dumm, doch gibts die chancse das man das Auto wiederfindet? Ich mein das in dem Sinne, was gibt es denn fuer Moeglichkeiten und wie geht man nun vor, hat da jemand Ahnung?

:oops::cry::-(((°:oops::cry::-(((°:evil::evil:

Hendrik

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
m6
Geschrieben

:-o:-o Mein Beileid.

Wiederfinden könnte schwierig werden, da grade in solchen Ländern wie Polen groteils solche Autos von Profis geknackt werden.

Gegen dieses organisierte Verbrechen hast du (fast) keine Chance.

El croato
Geschrieben

@BMW-7er, Mitleid kann man nicht sagen, aber wenigstens Kopf nicht hängen lassen.

Tja, so ists halt in Polen. O:-)

Sorry, auch wenn du Pole bist, so ne Tatsache kannst du selbst nicht leugnen. :wink:

Vermutlich findet ihr den Wagen nicht mehr, ausser ihr habt wirklich Glück. Wer weiss wo hin die den Wagen verkaufen, oder gar als "Ersatzteillager" brauchen.

Aber siehs mal positiv, ihr wolltet den Wagen sowieso verkaufen, naja und im Grunde habt ihr ihn der Versicherung verkauft! *ggg* O:-)

(that's only a joke)

Greeeeetzzzzzz

Mushu
Geschrieben

Das ist ja doppelt ärgerlich, denn viele Versicherungen weigern sich zu zahlen, wenn Luxuswagen im Osten geklaut werden. Hoffentlich habt ihr Glück. :(

bodohmen
Geschrieben
Nabend,

Hab so eben mit meinen Eltern gesprochen - vor 1 Stunde wurde unser Diesellaster geklaut... noch dazu in Polen... was jetzt passiert/ kommt/ gemacht wird weis ich auch nicht, morgen erfahre ich hoffentlich mehr.

Wie war das noch :???:

"wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann kommt der Berg eben zum Propheten" O:-)

Sorry, aber das ist zu Klischéehaft :-(((° Hoffe natürlich, daß sich für euch alles zum Guten wenden wird! Soll ja eh bald das Facelift kommen X-)

Anonymous
Geschrieben

Ich bin kein Pole, auch niemand aus unserer Familie bzw. Vorfahren...

Das Problem ist nun, das meine Eltern das Auto wegen den 47000 Problemen wandeln wollten. Was werden die denn jetzt denken, erst will er die kiste wandeln und dann ist sie auch einmal wech... na Prost Mahlzeit.

Aircraft
Geschrieben

Guten Abend.

Also mein Beileid auch. Ich glaube das hier wird ein Beileidsthread...wir sind schon Auto-Fetischisten...wie als hättest du ein enges Familienmitglied verloren.

Also ich glaube es gibt kaum blödere Situationen als wenn einem das Auto geklaut wird. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich mich in dieser Situation noch nicht wiedergefunden habe.

Dass das gerade in Polen passiert zeigt eigentlich nur, dass ein Klischée nicht von irgendwo kommt.

Chancen?

In D glaube ich wären die Chancen relativ hoch, sein Auto wiederzubekommen. In Polen, so leid es mir tut, vermute ich es genau andersherum.

Tut mir echt leid für dich!

Split2001
Geschrieben

Sorry, mein herzliches Beileid! Wir waren mal auf Klassenfahrt in Tschechien. Die kriminellen Geschäfte florieren dort wirklich. Das ist einfach der Hammer und nächstes Jahr noch die EU-Erweiterung.

Wir waren z. B. an der tschechischen Grenze auf einem Rasthof. Was kommt da her? Ein LKW mit drei CSL und zwei 760iL das war echt der Hammer! Wir haben alle nur geglotzt :-o

El croato
Geschrieben

Wir waren z. B. an der tschechischen Grenze auf einem Rasthof. Was kommt da her? Ein LKW mit drei CSL und zwei 760iL das war echt der Hammer! Wir haben alle nur geglotzt :-o

Ach in Tschechien befinden sich also nun mein geliebten Schätzchen! O:-)

mailmane
Geschrieben

Mein Beileid. War schonmal auf Schüleraustausch in Polen und muss sagen die sind dort eht sehr organsiert. Mein Austauschpartner hat mir da mal einen "Automarkt" gezeigt. Also Kopf hoch das wird schon wieder. Aber es war ein Auto da is das nicht so einfach :-(((°

Anonymous
Geschrieben

Nochmal zum Thema Polen - ist doch klar.

Das Image von Polen ist so ja, aber ich muss auch sagen, mein Vater ist seit nun 13 Jahren in Polen und ist immer mit dem Auto dort, zwar immer mit dem 3er aber dieses mal musste er mit dem 7er hoch. Er war auch schon sehr oft und auch ueber 2 Wochen am Stueck mit dem G500 oder dem alten 750 oder den anderen E38 die wir hatten dort, passiert ist nie was, nicht ein Kratzer, deshalb halte ich von diesem Image: "Polen = Auto wech" nix.

Das es nun uns erwischt hat ist natuerlicht kacke ja, aber ich konnte mir denken das es irgendwann mal passieren wird, das sagte auch mein Vater, da es schon mehr als "komisch" ist, das einem der G500 oder auch andere beliebte Autos nicht geklaut wurden - das zeigt zumindest das die Polen das design moegen, sonst haetten meine Eltern die kiste ja noch... Humor darf man ja nicht verlieren gelle... O:-):-(((°:-(((°

Tanne
Geschrieben

Hi ! ! !

Ich kann nur hoffen das der 7er nicht wiedergefunden wird !!

Ich weiss das klingt scheisse , ist aber noch schlechter wenn er ausgeschlachtet irgendwo gefunden wird ..... dann Zahlt die versicherung keine Cent ....

Generel sind dieselfahrzeuge in Polen sehr beliebt .....

Ich verstehe n ur nicht wie man eine 7 er so leich klauen kann ... schlüssel ( steckding aus plaste ) stecken gelassen ????

Ich hoffe das die ganze sache für euch gut ausgeht .....

MFG Tanne :(

m3_m
Geschrieben

Hallo,

Auch mein beileid...

gruss m3 :wink2:

MxMagnum
Geschrieben

Hy,

Mein Beileid haste auch.

Obwohl ich mich eigentlich gar nicht so ärgern würde..... :wink:

Euer 7er wird sicherlich bald die russische Grenze erreicht haben, also mach dir mal keine Hoffnungen dass der jemals wieder auftauchen wird.

Ich bezweifel es zumindest das du den Wagen je wieder sehen wirst.

Fals er wirklich wieder gefunden werden sollte, ist er bestimtm so verhunzt und verheizt dass du selber nicht mehr einstigen möchstes, also überlass den Wagen irgendeinem Mafia Paten.....

Aber ich hätte nicht gedacht dass es so leicht ist, ein fahrzeug welches so mit Elektronik vollgestopft ist, zu klauen. :-o

Sei froh dass ihr keinen X5 fahrt, der ist den Dieben anscheinend am liebsten. Ich meine 4% aller X5 werden geklaut, stand zumindest neulich so in der Auto Bild.

Weiterhin viel Glück

streicher
Geschrieben
Hy,

Aber ich hätte nicht gedacht dass es so leicht ist, ein fahrzeug welches so mit Elektronik vollgestopft ist, zu klauen. :-o

Vielleicht gerade deswegen...

Es gab schon Fälle, bei denen sich 7er auch ohne Schlüssel starten liessen X-)

@ Hendrick

PN hast Du ja schon von mir bekommen!

Trotzdem nochmal, seid froh wenn Ihr die Karre nie wieder seht,

die Gründe wurden ja schon genannt :wink:

Ich hoffe nur, dass alles soweit in Eurem Sinne geregelt wird.

:wink2:

Dekone
Geschrieben

Sei froh das die das Auto geklaut haben als ihr nicht drin saßt bzw. euch nix passiert ist!

MxMagnum
Geschrieben

Vielleicht gerade deswegen...

Es gab schon Fälle, bei denen sich 7er auch ohne Schlüssel starten liessen X-)

:

Tja, nichts ist unmöglich....

Wenn die Versicherung den Schaden zahlt dann ist doch alles in Butter.

tom
Geschrieben
I

Das Problem ist nun, das meine Eltern das Auto wegen den 47000 Problemen wandeln wollten.

Na. ein bischen schadenfreude kommt dann auf, wenn der Dieb mit dem 47001 sten Problem stehenbleibt !

Was werden die denn jetzt denken, erst will er die kiste wandeln und dann ist sie auch einmal wech... na Prost Mahlzeit.

die machen auch drei Kreuze, und danken insgeheim den Polen

Tom

Falcon99
Geschrieben

Vielleicht gerade deswegen...

Es gab schon Fälle, bei denen sich 7er auch ohne Schlüssel starten liessen X-)

Ich habe mal eine Reportage gesehen, in der gezeigt wurde, wie leicht sich die neuen Autos knacken lassen. Für den neuen 5er un 7er haben sie genau 28 Sekunden gebraucht, für die aktuelle S-Klasse von Mercedes sogar nur 18 Sekunden. Und das alles ganz ohne Brecheisen, nur per Abscannen!

Das ist schon heftig, oder? Eigentlich sollte man ja denken, dass Klauen bei den neuen Autos schwieriger sein sollte, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Schuld daran ist natürlich wie immer die Elektronik!

tom
Geschrieben

Sei froh dass ihr keinen X5 fahrt, der ist den Dieben anscheinend am liebsten. Ich meine 4% aller X5 werden geklaut, stand zumindest neulich so in der Auto Bild.

und deshalb findet der X5 sich ab 1.1 auch in Typklasse 31 (VK) und 40 (TK) wieder :-(((°:-(((°

Tom

Trader
Geschrieben

Sehe es als Chance diesen Wagen Deinem Vater auszureden. Vielleicht kommt ja dann der Alpina B7 ins Haus. ;-)

Seckbacher
Geschrieben

....

Psychodad
Geschrieben

Ist schon eine unangenehme Sache, aber wenn die Versicherung ohne zu murren zahlt, dann könnt ihr eigentlich froh sein. :wink:

Wenn du deine Eltern mal ärgern willst, dann könnte ich dir einen interessanten Namen nennen. Wenn die Grünen den Namen in Verbindung des Diebstahls hören, dann stehen morgen früh die Jungs aus Wiesbaden bei euch vor der Tür :D:D:D

bodohmen
Geschrieben
Im Grunde wäre es doch einfach dem Stehlen ein Ende zu setzen. Es reicht doch, wenn z.B. die Benzinpumpe, meschanisch per versteckter Taste ausgeschaltet wird und gut ist. Diese Option gibt es als Einbausatz irgendwo im Netz.

Wer was von Hash-Codes versteht, dem fallen sofort einige Möglichkeiten ein, wie man Dieben das Handwerk legt. Ich denke da an Anbauteile(z.B. Sicherungskasten) für den Motor mit einer Signatur. Wenn man parkt, nimmt man einfach das Teil mit und fertig .... Vielleicht sollte man sich auch fragen, on BMW, Mercedes ... überhaupt ein interesse haben ihre Fahrzeuge so "extrem" gegen Diebstahl zu schützen? Denn, Möglichkeiten gibt es in der heutigen Zeit GENUG!

MfG Seckbacher!

Nur blöd wenn die Jungs das Auto auf/in einen Laster verladen, ohne ihn starten zu müssen :bored: Wemm jemand ein Auto stehlen möchte und sich damit auskennt, wird er auch Erfolg haben, da bin ich mir ziemlich sicher, so traurig es ist.

Solange sie nur das Auto nehmen und niemand zu Schaden kommt, kann man ja noch glücklich sein, In der Zeit als in Köln, D´dorf und auch Neuss eine Bande von Carjackern ihr Unwesen trieb, hab ich mich auch nach allen möglichen Sachen erkundigt sein Auto bestmöglich zu sichern, es aber dann trotzdem gelassen. Wenn er weg ist, ist er weg und dann zahlt (hoffentlich) die Versicherung.

stelli
Geschrieben

Das Problem kann man nur umgehen wenn man richtig gute Kontakte in Polen hat und mit einem Anruf der Wagen wieder da ist :D

Und wenn man ganz lieb fragt X-) , reparieren die bestimmt auch noch die Fehler des 7er weg.Wäre ja günstiger als hier...bei den niedrigen Lohnkosten..... :D:wink:

Scherz beiseite....ich denke mal auch, dass die Versicherung zahlen wird.Unter der Voraussetzung, dass dein Vater bescheid gegeben hat, dass er nach Polen fährt.Ich denke mal, dass es nötig ist bescheid zu geben....sonst leisten die eventuell doch nicht.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×