Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Desert

VW Golf 3 erstes Auto

Empfohlene Beiträge

Desert
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen, ich bin immer noch auf der Suche nach einem Anfänger Auto, hatte hier ja schon mal ein paar Anfragen zu anderen Autos gestellt, komme aber jetzt wieder zu der Marke VW zurück.

Es geht um einen Golf 3, 4Türig und mit 75 oder 90 PS, Beziner

Würde ich da so mit 4000€ auskommen wenn ich einen Wagen mit unter 100.000 Kilometern haben will?

Auf was muss ich achten? Schwachstellen?

Was kostet so ein Auto in der Versicherung, wenn es als 2. Wagen über meinen Vater läuft und was an Steuern?

Wie sieht es mit dem Verbrauch bei so einem Auto aus?

Vielen dank schonmal

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
labosch
Geschrieben

also es kommt natürlich drauf an, wie alt das auto ist aber so mit €5000,- solltest du schon kalkulieren wenn er vernünftig sein soll.

der 90 PS motor ist schon wesentlich spritziger als der 75 PS ausserdem hast du dort bessere Sitze drinnen.

der Spritverbrauch ist allerdings vollkommen überzogen. selbst mit meinem 75PS Gölfchen verbrauch ich so ca 10-11 liter.

trotzdem find ich ist es ein tolles auto

Desert
Geschrieben

Wieviel Liter? 10-11 Liter, wie fährst du denn, kann man ihn nicht durch normal fahren mit einem geringeren Verbrauch fahren? Sonst ist das zu teuer für mich, dass kann ich mir als Schüler nicht leisten.

labosch
Geschrieben

also ich fahr schon flott, aber ich hack nicht krass in der gegend rum.

und glaub ja nicht, dass du dich zügeln kannst ;-)

Desert
Geschrieben

Wir haben ja selbst mit dem GTI Edition von meinem Frend nicht so viel verbraucht, und der hat in der Stadt und auf der Landstraße immer voll beschleuningt und wir sind so um die 120 bis 130 Km/h gefahren, und der hat immer hin 116 PS.

Zurück halten kann ich mich auch nicht, aber über 10 Liter ist zu viel.

Masterblaster
Geschrieben

Ich find den 2. nciht schlecht. Ich weiss allerdings nicht wie es bei 98k km aussieht mit Getriebe,Motor etc. :wink2:

Amtrack
Geschrieben

Ok, zum 1.) Da ist ja schon einiges dran gemacht (also nicht ein langweile einheits Golf wie so viele). Pass aber auf, dass alle Teile ne ABE haben oder eingetragen sind, denn ansonsten hast du ganz schnell Probleme! Die Farbe gefällt mir allerdings nicht so gut.

2.)Ebenfalls wie 1. , alles zeigen lassen und diesen (sorry) dämlichen Aufkleber auf der Haube entfernen!

3.) Schaut ganz gut aus, ich denke aber, dass hier demnächst eine große Inspektion fällig wird (Zahnriemen etc.), das wird auch nicht billig.

4.) Hiervon würde ich die Finger lassen! "Hatte schonmal Unfall aber nichts mehr zu sehen"... naja, lass mal lieber

Falcon99
Geschrieben

Meine Erfahrungen zum Golf 3:

1. Beispiel: Meine Mutter hat sich vor einem 1,5 Jahren einen 1.8 gekauft. Vermeintlich supergünstiges Angebot für 3300 €. Der Golf ist ein GL BJ 1992, hat die 90 PS-Maschine, 4-Stufen-Automatik, el. Glasschiebedach, und vier elektrische Fensterheber. Er hatte zum Kaufzeitpunkt 62.000 km und wurde vorher von einer alten Dame gefahren.

In diesen anderthalb Jahren, die meine Mutter das Auto jetzt fährt, ist nochmals die Hälfte des Anschaffungspreises in das Auto geflossen, ausschließlich Reparaturen. Los gings mit:

- ABS-Sensor kaputt

- Schiebedach kaputt

- Achsführung hinten verschlissen

- El. Fensterheber vorne links kaputt

- El. Fensterheber hinten links kaputt

- Motor springt schlecht an im Winter

Das jedoch fatalste Problem ist: Die Automatik springt andauernd in den Notmodus. Wenn ich überholen will und den normalen Kickdown mache (schnelles Durchtreten des Pedals zum Anschlag), so schaltet er nicht zurück in den 3. Gang. Da hatte ich einige ziemlich fatale Situationen, als ich bei Gegenverkehr auf der Überholspur hing und der Wagen nicht zog! :wink2:

2. Beispiel: Ein Freund von mir hat auch einen Golf 3 GT BJ 1993, Schalter, Klima, mit jetzt 120.000 km. Probleme bisher:

- ABS-Sensor kaputt

- Kaltlaufregelung fehlerhaft

- Fensterheber vorne links kaputt

- Geräusche beim Schalten vom 4. in den 3. Gang.

In meinen Augen ist der Golf 3 eines der unzuverlässigsten Autos, die VW je gebaut hat. Wenn überhaupt einen Golf 3, dann einen ab BJ 1995, diese sind deutlich mängelfreier. Zudem sind sie noch vergleichsweise teuer in der Versicherung!

VWEnthusiast
Geschrieben

Muß leider die Eindrücke von Falcon99 bestätigen. Mittlerweile, ich fahre meinen nun knapp 3 Jahre, ist recht viel ausgetauscht und repariert worden. Fahre einen mit Baujahr 1994.

Ausstattungsmäßig würde ich eher zum GT tendieren, da dieser mehr bietet, als diese CL-Basishütten. Zudem bringt der 1,8er mit 90 PS mehr Spaß als die 75PS-Varianten.

Desert
Geschrieben

Aber einen könnt ihr schon empfehlen?

ich meine natürlcih ab baujahr 95

Mushu
Geschrieben

Also meiner ist Baujahr 96. Einmal war der Anlasser defekt, die Lackqualität ist unter aller Kanone, aber sonst läuft der Wagen wie ein Uhrwerk. Und ich fahre ihn jetzt schon über 100.000 km.

Road Trip 4ever
Geschrieben

ich weiss ja nicht, wie lange du den Wagen fahren willst, aber nen Golf3 ist von der Versicherung her stinkteuer. Ich hatte auch erst vor, nen Golf3 zu kaufen, aber als ich die Versicherungseinstufungen gesehen habe, hab ich mich dann doch für nen Golf 4 entschieden, weil die Einstufungen um einiges günstiger sind. Außerdem ist bei nem 4er der Wiederverkaufswert besser.

P.S. 10 bis 11 Liter kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen. Ich fahre zwar nen Golf 4, aber dafür mit 150 PS und schwerer - und der brauch gerade mal 8,5l/100km - und schleichen tu ich auch nicht wirklich.

Entweder du trittst das Ding echt, dass es nicht mehr schön ist oder da stimmt irgendwas mit dem Motor nicht. ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. :???:

Falcon99
Geschrieben

Noch vergessen:

Beim Golf 3 GT des Freundes war ebenfalls der Anlasser kaputt. Außerdem rosten bei beiden die Heckklappen.

Zum Verbrauch: 10-11 Liter Super sind völlig normal, wenn das Auto öfter im Ortsverkehr bewegt wird. Das Verbrauchsminimum bei unserem liegt bei 6.9 Liter, da bin ich aber auch geschlichen, Maximum sind 12 Liter gewesen. Auf 300 km Autobahn mit 150-170 nach Tacho hat er 9 Liter verbraucht. Der alte 1781 ccm-Zweiventiler ist nun wirklich nicht der sparsamste Motor! Der GTI 16V mit 150 PS braucht kaum mehr, oft sogar weniger.

Und zur Versicherung: Der Golf ist ziemlich teuer. Für das selbe Geld kannst du dir auch einen Audi A4 1.8 versichern lassen. Die gibts ebenfalls ab 5000 €, die sind aber deutlich stärker mit ihren 125 PS, haben die selben Kosten bei Steuer und verbrauchen auch kaum mehr.

Ich stehe ja auch vor einem eventuellen Autokauf. Angedacht habe ich einen Audi A4 1.8 oder 2.6. Mich regen meine Eltern auf, wenn sie pauschal sagen: Nein, das Auto ist ja viel zu groß, als Student braucht man sowas nicht! Und auch zu teuer, mehr als ein Golf ist nicht drin! Die mit ihren Milchmädchenrechnungen! :wink:

S6Plus
Geschrieben

Durchsuche mal den VW-Thread, zum Thema G3-Autokauf/typische Macken/Motorenempfehlung hatten wird vor nicht all zu langer Zeit nämlich schon mal was!

Mein Typ wäre auch der 90PS (hat die innenbelüfteten Bremsscheiben vorne), da geht schon was und der Verbrauch ist ok. Mir wären ABS und Airbags wichtig, zudem haben die Golfs mit dem MJ'94 sehr viele Detailverbesserungen erhalten.

@labosch: du hast den Trick mit dem Kuppeln/schalten/gas geben offensichtlich nicht so ganz raus, 10-11l braucht mein VR6 bei normaler Fahrweise und der hat mehr kW als Du PS hast. Also vielleicht einfach mal die Fahrweise überdenken oder bei technischen Fragen nochmal kurz bei der Fahrschule reinschaun... :wink::D

In diesem Sinne,

Gruß

Jan

Falcon99
Geschrieben

@ S6Plus:

Grüße dich!

Grundsätzlich: Sooo schlecht geht der G3 mit 90 PS nicht, ich kenne ja auch die Schaltversion, die ist deutlich spritziger als die lahme Automatik in unserem Golf.

Aber es spricht eben vieles anderes bereits genanntes gegen einen Golf.

naethu
Geschrieben

ist es dir wichtig, dass es ein golf ist? ansonsten würde ich eher auf die ausländische konkurrenz tendieren. z.b. einen peugeot 306. da ist der preis wohl etwas günstiger.

z.b. da:

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2669861&id=13613510

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2669861&id=15746685

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2669861&id=2335942

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2669861&id=19594692

oder schau dir auch mal die renaults, seats & co. an.

beim ersten autokauf überlegte ich mir einen golf II zu holen. aus diversen gründen wurde es dann ein volvo 440 glt, für 6'000 chf. und ich bereute es nie!

à propos:

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2696496&id=18338901

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2696496&id=20690161

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2696496&id=20817590

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2696496&id=16551181

sogar ein turbo ist darunter:

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=2696496&id=20016707

Mushu
Geschrieben
Mein Typ wäre auch der 90PS (hat die innenbelüfteten Bremsscheiben vorne), da geht schon was und der Verbrauch ist ok.

Nicht unbedingt, der 90 PS GL Baujahr 95 meiner Freundin hat massive Scheiben. Und der Verbrauch ist auch bei anständiger Fahrweise kaum unter 10 Liter zu bringen. :-(((°

S6Plus
Geschrieben

Nicht unbedingt, der 90 PS GL Baujahr 95 meiner Freundin hat massive Scheiben. Und der Verbrauch ist auch bei anständiger Fahrweise kaum unter 10 Liter zu bringen. :-(((°

Ach so, dann haben also nur die 90PS GT's die innenbelüfteten 256er Scheiben. Unser guter alter GTD Vari hatte auch nur die Massivscheiben, die kannste die Dir v.a. ohne ABS echt in die Haare schmieren!

Ihr macht ja Sachen.. :wink: Mein Bruder fährt seinen GTI 16V meistens mit deutlich weniger als 10L (er hatte übrigens gerade nen Motorschaden durch Zahnriemenverschleiss, wir haben ihn aber fast schon wieder flott :D ). Also immer schön im Auge behalten, das Ding!

Grüße

Jan

Mushu
Geschrieben

Ich fahre meinen auch mit deutlich unter 10 Litern, mutwilliges Geholze mal aussen vor gelassen. Im direkten Vergleich verbrauch Sarah ungefähr 1 bis 1,5 Liter mehr.

Den Zahnriemen habe ich vorsorglich bei 90.000 km gewechselt. O:-)

labosch
Geschrieben

also ich glaub autofahren kann ich :-)

du hast aber recht, dass der 4er gti weniger verbraucht als ein schwächerer 3er Golf.

ich fahre aber viel stadtverkehr, und das recht flott.

gestern wurde von der rennleitung ein beweisfoto geschossen :-(((°

Falcon99
Geschrieben

Ach so, dann haben also nur die 90PS GT's die innenbelüfteten 256er Scheiben.

Unserer hat auch die "Massiv"-Scheiben! Aber mit ABS ;)

Falcon99
Geschrieben
also ich glaub autofahren kann ich :-)

ich fahre aber viel stadtverkehr, und das recht flott.

Ich denke, dann ist ein Verbrauch von 10-11 Litern völlig normal! Du könntest mal eines machen: Einmal V-Power tanken und den Wagen ein paar hundert Kilometer über die Autobahn schrubben, aber bitte richtig!

Das haben wir vor kurzem gemacht, weil der Motor wieder mal von den Kurzstrecken versifft war! Danach lief der Motor wirklich vibrationsärmer und der Durchzug fühlte sich stärker an!

VPower ist ganz gut geeignet, um den Motor freizufahren, wegen seiner agressiven Additive.

S6Plus
Geschrieben
also ich glaub autofahren kann ich :-)

du hast aber recht, dass der 4er gti weniger verbraucht als ein schwächerer 3er Golf.

ich fahre aber viel stadtverkehr, und das recht flott.

gestern wurde von der rennleitung ein beweisfoto geschossen :-(((°

Tja, da haben wir den Grund ja, sagt halt wenig aus, da jeder in der Stadt mehr verbraucht (ich sach mal 14l+x :wink2: ). Um wirklich vergleichen zu können muss schon ein ausgewogenes Verhältnis zw. Landstrasse/AB/Stadt her.

Apropos 4er GTI: ich nehme mal an wir reden hier vom 1.8t und nicht von der V®5-Gurke: bei etwas schnellerer Gangart ist der Verbrauch des 1.8t auch nicht von schlechten Eltern. Ein schöner Motor, mit allen Vor-und Nachteilen eines Turbomotors.

Gruß

Jan

Desert
Geschrieben

Danke für eure Zahlreichen Antworten.

Ich höre aus euren Antworten heraus, dass ein Golf 3 GTI Edition bei normaler Fahrweise, also Landstraße im Verbrauch unter 10 Litern bleibt?

Oder mit was für einem Verbrauch muss ich rechnen?

Kann mir vielleicht mal jemand vor rechnen, was ein Golf 3 mit 90 PS und ein Golf 3 GTI Edition mit 116 PS an steuern und Versicherung (über meinen Vater als 2. Wagen versichert) im Jahr kostet.

Das wäre sehr nett

Matthias

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...