Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Stephan

Kunde droht mit Auftrag - Tuner MKB

Empfohlene Beiträge

Stephan
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

An sich bin ich kein Freund des Tunens, habe schon zu viel erlebt, aber hin und wieder hat man eben Rückfälle.

MKB hat einen guten Namen und ein gutes Angebot, u.a. ein 40% iges Sperrdifferential, das ich für den CLK gerne haben möchte.

Habe also am 18.7. das Feedbackformular auf der Webseite brav mit Adresse etc. ausgefüllt, um beraten zu werden.

Als am 26.7. keine Reaktion vorlag, habe ich eine weitere normale E-Mail geschickt.Keine Reaktion.

Heute, am 29.7. rief ich an.

Eine freundlich schwäbelnde Dame meinte, z.zt. sei niemand da, der was dazu sagen könnte, ob ich nochmal anrufen wollte.

Dass die Mail nicht beantwortet wurde, schien sie nicht zu überraschen.

Meinen Wunsch, von einem Wissenden zurückgerufen zu werden, nahm Sie zur Kenntnis.

Passiert ist danach wiederum nichts.

Wenn ich mir ausmale, wie das werden könnte, wenn man Schwierigkeiten mit einem getunten Auto von denen hat, wäre das Geld, was das Edeltuning kosten würde, als Spende an die "Grünen" wohl die bessere Anlage :wink:

Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Schranzer78
Geschrieben

Tja, so ist das leider in Deutschland. Der Kunde ist nicht immer König :evil::puke:

Lass besser die Finger von denen.

Gruß Schranzer

Anonymous
Geschrieben

Ich war einmal bei MKB, da ich mich über deren Tuningprogramm

für den SLK 32 informieren wollte. Hatte davor angerufen und der

Gesprächspartner war sehr nett und hat mich dort ein bißchen herumgeführt.

Hatte einen guten Eindruck hinterlassen. Aber aus eigener Erfahrung

weiß ich, daß die emails wohl nicht allzu ernst nehmen. Ist bei der

momentanen Wirtschaftslage jedoch etwas verwunderlich.

t570
Geschrieben

Man muss dazu sage das die Firma nicht allzugross ist , und die alle Hände voll zu tuh haben ,auch die 2 Chefs packen da mit an , und das mit den E-mails kenne ich von mir im Geschäft .

Kunde ist Kunde aber viele fragen nur zum Spass , nicht weil die was kaufen wollen und für sollche Mails hat man halt keine Zeit.

Ich glaube wenn jemand was Kaufen will dann sollte er sich Tel. beraten lassen........auch wenns mal länder dauert

Anonymous
Geschrieben

@t570: Mag ja sein, daß die unterbesetzt sind. Aber so verlieren

sie auf jeden Fall einige Kunden. Wenn man schon so ein Feedback-

Formular anbietet, sollte man sich auch darum kümmern.

Oder es eben gar nicht rein stellen.

Phil
Geschrieben

"Schön" zu sehen, dass es trotz dieser wirtschaftlichen Lage noch Leute gibt, die sich solche Faux-pas leisten können... :puke:

Stephan
Geschrieben
Ich glaube wenn jemand was Kaufen will dann sollte er sich Tel. beraten lassen........auch wenns mal länder dauert

Meine Tel.Nr. war im Feedbackformular mit Adresse vermerkt......,

in der E-Mail ebenfalls.

Du meinst also, ich soll denen hinterhertelefonieren, bis ich erhört werde ?

Habe mir anscheinend nicht genügend Mühe gegeben mit nur 1 Anruf :oops: ? So kann man es sehen :-o

Das E-Mail- feedback scheint dann wohl eher was für die zu sein, die einem die Zeit stehlen wollen...

Wenn man schon so ein Feedback-

Formular anbietet, sollte man sich auch darum kümmern.

Oder es eben gar nicht rein stellen.

Schön, dass es im Ländle auch andere Auffassungen gibt :wink2:

Stefan

Cessna340
Geschrieben

Frag doch mal bei AMG nach, ob das neue SD auch für den C208 paßt.

Irwin
Geschrieben

sowas erlebt man leider immer wieder. Es macht den Anschein, daß einige Firmen in den letzten Jahren "unbedingt" eine Webseite haben mußten - und weil es möglich ist natürlich auch Feedbackformulare oder zumindest eine Mailadresse.

"Das hat man halt"... aber offensichtlich haben es diese Firmen nicht verstanden, daß eine Anfrage über diese neuen Kanäle genau so wichtig ist wie ein Anruf oder persönliches Vorbeikommen.

Ich denke auch: lieber das Formular wegnehmen und zur Angebe der Emailadresse schreiben, daß eh`keiner Zeit hat, Mails zu lesen.

Das Verhalten dieser Firma ist ziemlich dumm. Aber vielleicht sind sie einfach nur schlecht beraten, was "neue" Medien angeht.

Trotzdem könnte ich mir vorstellen, daß man nicht gleich verloren ist, wenn man dort Kunde ist - und Service/Support benötigt. Vielleicht halten die ja einen "persönlichen" Kontakt zu Kunden - und kennen alle Kunden beim Namen. Vielleicht geben Sie Dir ja auch die Handynummer vom Chef.

obwohl... ob der da ran geht ? hän die ka schnur ?

teufelswerk....

gruss

irwin

Stephan
Geschrieben
obwohl... ob der da ran geht ? hän die ka schnur ?

teufelswerk....

LOL... :D

Es macht den Anschein, daß einige Firmen in den letzten Jahren "unbedingt" eine Webseite haben mußten - und weil es möglich ist natürlich auch Feedbackformulare oder zumindest eine Mailadresse.

Wenn man bedenkt, dass wir ab 1996 die CAM-Daten als E-Mail-Anhang bekamen ...,und so manche habens mit dem Internet bis heute nicht geschnallt :-o

Stefan

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...