Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sebastian Vettel beendet seine Karriere


Speedy Carlo

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Und übernimmt in der Schweiz bei den Grünen das Resort Automobile. 😁

 

 

  • Haha 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na immerhin mal ein Grüner, der jenseits der Tempo 20 Zone keine Angst kriegt 😁

 

Aber mal Spass beiseite. Das Statement ist absolut grossartig. Auf dem letzten Meter bin ich doch noch Seb-Fan geworden. Chapeau!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klebt er sich in seiner neuen Aufgabe dann jetzt direkt an der Startlinie fest der Depp?:D

  • Gefällt mir 6
  • Haha 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Überfällig! Heute ist ein guter Tag für alle Motorsportfans. Endlich ist der Heini weg. Unerträglich der Typ! Hoffentlich bekommt der in den Medien künftig keine Plattform für sein grünes Gequatsche!!!

  • Gefällt mir 18
  • Verwirrt 1
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb california:

Überfällig! Heute ist ein guter Tag für alle Motorsportfans. Endlich ist der Heini weg. Unerträglich der Typ! Hoffentlich bekommt der in den Medien künftig keine Plattform für sein grünes Gequatsche!!!

Na na na, man muss den Arsch ja jetzt auch nicht gleich beleidigen.....

  • Gefällt mir 1
  • Haha 11
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb california:

Überfällig! Heute ist ein guter Tag für alle Motorsportfans. Endlich ist der Heini weg. Unerträglich der Typ! Hoffentlich bekommt der in den Medien künftig keine Plattform für sein grünes Gequatsche!!!

@california so sehe ich das auch

  • Gefällt mir 2
  • Traurig 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest war seine Ansprache schön abgelesen und dabei musste er dann auch noch ruhig sitzen bleiben - Chapeau :P

 

Aber es ist schade, was Erfolg und das dabei verdiente Geld bei solchen Sportarten aus den Sportlern macht.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich genau so nicht 🙂

 

Sportlich kommt sein Rücktritt aber zu spät. Wie ca. 90% aller Spitzensportler tritt er zu spät zurück. Das war bei MSc schon so, Hamilton hat auch den Zenit verpasst und auch in vielen anderen Sportarten ist dies so.

 

Einer der ganz wenigen, die IMHO den optimalen Zeitpunkt erwischt haben, war Philipp Lahm. Vielleicht auch noch der Nico.

 

 

 

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei Nico wirkte es aber eher so, als ob er froh war, nicht nochmal antreten zu müssen und evt zu verlieren.

 

Aber bei aller Antipathie für Herrn Vettel, beleidigen muss man ihn nicht.

Er hat sich zwar in letzter Zeit mit seinen Äußerungen und seinem Äußerlichen etwas lächerlich gemacht (den "Gammlerlook" habe ich mit 18 ausprobiert), trotzdem respektiere ich ihn und habe Hochachtung vor seinen Titeln.

  • Gefällt mir 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

Der heuert bei Greenpace bestimmt an und spendet großzügig der DUH, wetten !

 

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmer der Kollegen und Teams der F1. 

Nach Paukenschlag von Vettel: So reagieren Kollegen & Teams auf Rücktritt aus der Formel 1 (sport1.de)

Kann den Link leider nicht einfügen, sorry. Wen es interessiert schaut bitte auf sport1.de

 

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin Mädels und Jungs

Wenn ein Fahrer wie Max oder Charles die Formel 1 Plattform nutzen würde um  auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen,

würdet ihr ihn genauso lächerlich machen?

2010 haben die meisten Sebs Leistung noch respektiert.

Und noch 3 Jahre danach.

Menschen entwickeln sich,der eine so der andere anders.

Jeder hat seine Zeit. Rechtzeitig zu gehen ist halt schwierig.

Ich respektiere seine Entscheidung und habe Hochachtung für seine Leistung.

Ist hier einer im Forum der sich traut eine Runde gegen Seb zu fahren?

Nur meine Meinung.

Paul

 

  • Gefällt mir 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb 32amg:

Ist hier einer im Forum der sich traut eine Runde gegen Seb zu fahren?

aber gern, organisierst Du das Event? Ausser in den beiden ersten Oktoberwochen hätte ich Zeit

  • Haha 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb 32amg:

Ist hier einer im Forum der sich traut eine Runde gegen Seb zu fahren?

Nicht mal MIT Ihm :D

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

WOW - TOP-Statement @Il Grigiound brillante Zusammenfassung, die es inhaltlich korrekt bei gleichzeitig emotional hoch anständig auf den Punkt bringt. Chapeau!

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genauso msollte man reagieren,mit

Kritik ,aber Respekt.

Zum Haareschneiden sollte er wirklich mal.

Tolle Antwort

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich freue mich jedenfalls auf die letzten Rennen mit ihm.

Und seine Aussage zu seinen Kindern..

Es gibt hier sicher viele die sagen,man sind die Kids großgeworden,und ich war nicht dabei.

Ich gehör im Rückblick dazu.

Alles Gute Seb

 

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb 32amg:

Zum Haareschneiden sollte er wirklich mal.

Rasieren & Haare schneiden kostet zuviel Energie - er will doch der Umwelt was Gutes tun und den Bäumen ist seine Optik egal :D 

 

vor 29 Minuten schrieb Il Grigio:

Mit vollen Hosen ist gut stinken.

Disziplin & Fokus ist in meinen Augen eine Grundbedingung für einen Spitzensportler. Mit dem Erfolg kommt dann die "Idolverantwortung" und der ganze "gesellschaftliche Ballast", in diesem Sport auch noch Millionen von Privatvermögen dazu. Deshalb darf sich der Seb. wohl auch nicht einfach chllig in seiner eigentlich recht sympathischen Art verabschieden, sondern es wird ein "Event inszeniert". Das schreit geradezu nach "Coaching".

 

Mir fehlt da etwas die Leidenschaft und die "Fuck off & have a nice day"-Mentalität eines Aussteigers. Eben genau der "lustige Seb." wie er früher war und von seinen Fahrerkollegen heute auch noch wahrgenommen wird. Optik hat er da schon angepasst, nur sein "Mundwerk" darf scheinbar nicht ;)

 

Aber hey, was weiß ich schon - evtl. tue ich der Sache auch nur Unrecht. Ich mochte & mag Sebastian Vettel schon immer & vieles von dem Frust im Heute ist [meiner Meinung nach] der "glorreichen Pressearbeit" diverser Schmierfinken:innen zu verdanken.

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Andreas.:

Ich mochte & mag Sebastian Vettel schon immer

Das geht mir auch so. Weder hat er meine ganze Sympathie verspielt noch möchte ich mich an einem Shitstorm beteiligen.

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Il Grigio:

Nico Rosberg übrigens hat meiner Meinung nach nicht den optimalen Zeitpunkt gewählt. Er hat sich schlicht und einfach verpisst. Konnte in der Meistersaison gerade zum ersten Mal gegen Hamilton auftrumpfen und hat sicher Schiß gehabt, dass er das nicht wiederholen kann. In seiner Meistersaison war er der Jäger, in der Folgesaison wäre er der Gejagte gewesen. Da hat er gekniffen. So sehe ich das, muss ja nicht stimmen.

Wenn ich mich recht erinnere, hat Nico Rosberg gesagt, dass er in seiner Meistersaison zu viele Einschränkungen in Kauf nehmen musste und sich mental zu sehr verausgaben musste, um diesen Erfolg zu haben. Das wollte er sich wohl nicht noch einmal antun.

 

Das ist für einen Spitzensportler zwar eine aussergewöhnliche, aber - wie ich finde - nachvollziehbare und sympathische Aussage. Mein Respekt vor ihm ist dadurch gewachsen.

 

 

 

 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner nicht.

 

Ich verachte ihn keineswegs, finde ihn auch sehr sympathisch. Ich kenne ihn logischerweise wie die meisten hier nur von ferne.

 

Aber ich habe den Eindruck, dass er eigentlich nie mit Hamilton mithalten konnte und immer die 2. Geige spielte. Stichwort "ewiges Talent". Sobald er das Ziel Weltmeister erreicht hatte, ging er von der Bühne. Vielleicht wollte er ja auch nur mit Papa gleichziehen, der auch "nur" einmal Weltmeister war. Das genügte ihm dan. Okay, Kaffeesatzleserei, aber mein Eindruck.

 

Mir ist klar, dass ich hier als Sofarennfahrer schreibe. Aber wir reden hier über Vollprofis, hochbezahlt (gegönnt!) und seit Kindesbeinen Motorsportler, da erwarte ich mehr Biss.

 

Aber klar, es ist sein Leben. Da muss er entscheiden.

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...