Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
nero_daytona

Unfall bei der Einstiegs-Pirouette

Empfohlene Beiträge

nero_daytona
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ein frohes neues Jahr erstmal an alle!

 

Ich habe mich ganz "Learning by Doing" an die sagenumwobene Einstiegs-Pirouette gewagt (siehe 992 Testbericht-Thread) gewagt und bin mit einem eingesprungenen 270-Grad-Rittberger sanft im Leder gelandet. Die gute Nachricht: Das Kreuzband und das Gestühl sind beide heil geblieben.

Die schlechte Nachricht: Ich bin wohl mit dem dem Reißverschluss (der Jacke? der Hose?) am Lederlenkrad links entlang gestreift und habe jetzt einen 5 cm langen leichten Riß im Leder. :ichbindoof:

Das ist insofern schlecht zu ignorieren da bei jedem Griff ans Volant spürbar.

 

Was kann man hier als Abhilfe tun (außer Lenkrad raus und neues rein), was sagen die Experten?

 

Weitere Pirouetten wird es erstmal nicht mehr geben bis zur reißverschlußfreien Zeit (= Sommer). 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
herbstblues
Geschrieben

hallo ,

würde das lädierte lenkrad über die winterpause zum sattler bringen und mit alcantara beziehen lassen und als highlight für das auge bei geradeausstellung des lenkrades einen schmalen streifen leder in rot .

 

gruss

BWQ
Geschrieben

Genau das würde ich nicht tun. Ein Besuch im Lederzentrum wirkt Wunder. Die schleifen das etwas an und lackieren das. 

PoxiPower
Geschrieben
vor 18 Minuten schrieb BWQ:

Ein Besuch im Lederzentrum wirkt Wunder. Die schleifen das etwas an und lackieren das. 

Es gibt für schwarze Lederlenkräder direkt ein Set vom Lederzentrum, mit dem man sein Lenkrad sehr einfach selbst behandeln kann. Ich habe das mit dem Uralt-Lenkrad meines Urquattro praktiziert - sieht jetzt auch unter meinem sehr kritischen Auge aus wie neu. Ob das allerdings auch dauerhaft so bleibt, wird sich erst zeigen. 

nero_daytona
Geschrieben

Danke für die Tipps!

 

Wäre das hier das passende Set?

 

https://www.lederzentrum.de/colourlock-lederreparatur-set-lenkrad-schwarz.html?gclid=EAIaIQobChMI_tW8zeSC7gIVi7TtCh2PEgWYEAQYASABEgKmv_D_BwE

 

Oder gleich das ganz große Geschütz?

 

https://www.lederzentrum.de/colourlock-lederreparatur-komplettset.html?gclid=EAIaIQobChMI_tW8zeSC7gIVi7TtCh2PEgWYEAQYAiABEgIzQvD_BwE

 

Das klingt aber irgendwie übers Ziel hinaus geschossen.

PoxiPower
Geschrieben (bearbeitet)

Das erste nimmst du fürs Lenkrad. Das zweite nimmst, wenn du den ganzen Innenraum umfärben willst 8-)

bearbeitet von PoxiPower
IronMichl
Geschrieben

Das Set vom Lederzentrum mit der Lasur (bei denen "Fresh" genannt) ist ok.

Den Schaden aber erst anschleifen, glätten, dann tönen ...... und dann ....... setzt das Set vom Lederzentrum aus.

 

Da sollte ein TopCoat drauf.

Erst dann ist die reparierte Stelle auch wieder belastbar.

 

Wenn mir der "Doppelte Rittbergerer" per PN ne PLZ gibt wo er zuhause ist kann ich ihm evtl. ne Empfehlung geben.

 

 

Michl😉

 

MUC3200GT
Geschrieben

Die Leder Versiegelung im Lenkrad set , solte doch das TopCoat sein

PoxiPower
Geschrieben
vor 21 Minuten schrieb MUC3200GT:

Die Leder Versiegelung im Lenkrad set , solte doch das TopCoat sein

Dachte ich eigentlich auch und habe es damit behandelt in der Hoffnung, dass das (dauerhaft) was bringt. Beim Lenkrad meines TT habe ich es auch so gemacht und seit einem halben Jahr trotz täglichem Gebrauch keinerlei Abnutzungserscheinungen.

 

Aber wenn der Michl das so sagt, stimmt das sicher auch.

IronMichl
Geschrieben

Die Lederversiegelung ist für Dauer nicht stabil genug.

Für mal zwischendurch absolut ausreichend und halt auch einfach in der Anwendung.

Dünnnnnst auftragen, föhnen, (2-3x), fertig.

Funktioniert auf einer "alten" Lederoberfläche supergut.

Sollte aber frisches "Farbmaterial" aufgetragen worden sein dann ist die halt nicht "hart" genug.

 

Für "normale" Anwendungen / Anwender aber an sich kein Problem da es sich ja recht einfach verarbeiten läßt.

Dann musst halt ab und an neu auftragen.

Kein Problem.

😉

jo.e
Geschrieben (bearbeitet)

Leder Versiegelung ist kein Topcoat!

 

Wie man mir beigebracht hat: Lederzentrum Produkte für Privatanwender haben nichts mit einer sach- und fachgerechten Reparatur zu tun. :wink: Sie sind gemacht für einfache Anwendung und einer Verbesserung zu vorher. 

 

Die Farben passen zu 99% auch nicht, was meine Erfahrung auch zeigt. Es sieht besser aus wie vorher, aber perfekt ist es nicht. 

 

Würde also zum reparieren geben oder zur Not Sattler.

bearbeitet von jo.e
nero_daytona
Geschrieben

Ok - also nicht Do it yourself, wer repariert sowas dann außer einem Sattler?

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb IronMichl:

Wenn mir der "Doppelte Rittbergerer" per PN ne PLZ gibt wo er zuhause ist kann ich ihm evtl. ne Empfehlung geben.

 

Michl😉

 

 

Bitte auch mal unterscheiden .......... Lederreparatur /-instandsetzung und Sattler.

Ein Sattler repariert (wenn überhaupt) durch einnähen neuer Lederstücke.

Deswegen ist er ja auch Sattler.

ok?

 

 

bearbeitet von IronMichl
Thorsten0815
Geschrieben

Das ist nicht do schwer, das hat der Michl sogar mir beigebracht. Beinen schwarzen Lenkrad ist das sicher DIY machbar. 

Ruf den Michl doch ruhig mal an. 

 

Und vor allem: Poste mal bitte ein Bild vom Schaden. 

991
Geschrieben

Müsste ich mal ein Erklärvideo machen?  🤣

jo.e
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb Thorsten0815:

Das ist nicht do schwer, das hat der Michl sogar mir beigebracht. Beinen schwarzen Lenkrad ist das sicher DIY machbar. 

Ruf den Michl doch ruhig mal an. 

 

Und vor allem: Poste mal bitte ein Bild vom Schaden. 

Sorry, aber da irrst du gewaltig. Es 100% korrekt zu machen ist alles andere als einfach. Perfektion können in dem Bereich extrem wenige. Michl sieht das übrigens auch so. Wir haben auch vor dem gleichen Mann größten Respekt der das in Perfektion beherrscht. Das ist ein ganz eigenes Gewerk.

nero_daytona
Geschrieben

4EC8B5E7-C7CD-490E-91E2-B732F3062BA2.jpeg

jo.e
Geschrieben

Das geht gut zu reparieren. Hatte ich mal bei einer Schulung (siehe Bilder). Aber die Kunst ist die Farbenmischung, Umgang mit Spachtel, Prägung des Spachtel usw. Viele kleine Dinge die sitzen müssen. Lackieren sollte man auch können. Muss alles vernetzt werden und dann Topcoat drauf. Brauchst ja auch die entsprechende Ausstattung, vor allem auch Übung und Erfahrung.

 

IMG_20200915_091958.thumb.jpg.39218db8ca95d82308b7c789162b9564.jpg

 

IMG_20200915_163235.thumb.jpg.991f4be9dbec77a6eaa4cdc4a35055f3.jpg

 

Man kann sogar Patina auf alte Sitze wieder aufbringen usw. Ist wirklich brutal was man da machen kann. 

  • Gefällt mir 5
  • Wow 2
nero_daytona
Geschrieben

Sieht ja in der Tat super aus der Ergebnis. Das hört sich für mich allerdings auch nach handwerklicher Magie an. Genau die Art die ich garantiert nicht beherrsche. :wacko:  Sprich ich bräuchte Unterstützung ...

IronMichl
Geschrieben
vor 23 Stunden schrieb IronMichl:

 

 

Wenn mir der "Doppelte Rittbergerer" per PN ne PLZ gibt wo er zuhause ist kann ich ihm evtl. ne Empfehlung geben.

 

 

Michl😉

 

3. Versuch.

 

nero_daytona,

DUUUUUUUU bist mit dem "Doppelten Rittbergerer" gemeint.

😉

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
IronMichl
Geschrieben

Ah jetzt ja.

 

Verbindung steht.

 

Tipp wurde gegeben. 😊

au0n0m
Geschrieben
vor 21 Stunden schrieb nero_daytona:

4EC8B5E7-C7CD-490E-91E2-B732F3062BA2.jpeg

Das ist aber jetzt nicht der „Schaden“ weswegen hier ein Fass aufgemacht wurde ? 🤔

IronMichl
Geschrieben

Naja.

 

Das ist ja schon FAST ein wirtschaftlicher Totalschaden.

FAST.

 

Sowas ist IMMER ärgerlich.

Und wenn man da auch noch ständig anfasst ........ nervt es .

 

Aber natürlich hätte man das auch ganz für sich behalten können und einfach ein neues Lenkrad montieren lassen können.

 

Allerdings finde ich persönlich das SO viiiiiiiel netter und schöner.

 

 

Michl

(bitte jetzt nicht zuu ernst nehmen)

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
herbstblues
Geschrieben

immerhin was das vom " heilig blechle "  von nero_ daytona !

 

es gibt sachen die sind eben wichtig,

 

so und nun wieder zur bobbycarfahrstunde mit dem enkel geh.

 

das mußte auchmal gesagt werden .

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo Leute,
       
      sonst bin ich ja fast ausschließlich im Ferrari Forum unterwegs und bin dort im Thema Abgasanlagen auch 100% drin im Thema. Auch für andere Marken bin ich nicht auf den Kopf gefallen was das Thema anbelangt, aber habe jetzt doch eine Frage an die R8-Profis. 
       
      Beim RWS konnte man wohl die SAGA und das Performance Lenkrad nicht konfigurieren. Zumindest hat kein angebotener RWS diese Optionen drin. Das Lenkrad hat ja die Taste für die Klappensteuerung der SAGA und ich finde diese Kombination schon Serie wirklich toll.
       
      Das Lenkrad und die Abgasanlage kann man noch kaufen bei Audi Sport oder deren Händler, richtig? Könnte man das "Plug and Play" nachrüsten oder muss man dann noch für das Lenkrad noch den Kabelbaum inklusive Steuergerät ändern?
       
      Danke und viele Grüße
      Jochen
    • Hallo, liebe Freunde. Weiß jemand ob bei 488 das Lenkrad ausgetauscht, bzw. nachgerüstet werden kann? Habe ein schönes 488 Spider gefunden, allerdings ohne begehrten LED Lenkrad) 
    • 540 / 580 PS
       
      Nun ist er also da, der Turbo Turbo  Wie immer und wie zu erwarten mit ein paar mehr PS (+20 wie beim Carrera)
      in homöopathischer Dosis während Ferrari beim Modellwechsel 458 auf 488 gleich mal 100 Mehr-PS spendiert.
       
      http://www.porsche.com/germany/models/911/911-turbo-s/
       
      Ein paar Dinge finde ich dennoch erstaunlich beim Turbo S
       
      1. Ein Auto mit 1600kg+ Leergewicht mit "nur" 580 PS in 2,9s auf 100 zu bringen schafft sonst niemand. Ein F12tdf braucht dazu z.B. schon +200 PS.
      2. Ein VMAX Plus von 12 km/h (jetzt 330) gegenüber dem 991.1 Turbo S (318) mit nur 20 PS mehr grenzt in dem Bereich schon fast an Magie.
      3. Das Auto wirkt vom ganzen Design jedoch unspektakulär (gewollt?), die Front unterscheidet sich kaum vom Carrera. In der Klasse 200k+ EUR erwarte
      ich da etwas anderes / mehr.
       
      -nd
    • Liebe Porschefreunde/Carpassionisten,
       
      mir ist in der Nacht vom Sonntag, den 15.11.20, auf Montag, den 16.11.20, mein 991.2 GT3 RS aus der abgeschlossenen Garage in Hamburg-Sasel gestohlen worden. Falls einer von Euch was gesehen hat, so schreibe er mir bitte eine Nachricht (bitte nicht hier posten, man weiß ja nicht, wer gerade mitliest). Ich werde das dann an die Kripo weiterleiten, die sich um den Fall gerade kümmert. Achtet bitte auch auf geklaute Einzelteile, auch hier wäre ich für sachdienliche Hinweise dankbar. Solchen Leuten muss das Handwerk gelegt werden.
       
      Ein Bild von der Abholung des Fahrzeugs hänge ich an, die Fahrgestellnummer ist WPOZZZ99ZKS160509, das Kennzeichen ist/war HH RS 4520.
       
      Mit sportlichen Grüßen
       
      N4S

    • Kann mir jemand sagen, ob es eine Möglichkeit gibt, dieses wieder aufzufrischen, sodass es wieder schön samtig wird?
      LG
      Wayne Schlegel

×
×
  • Neu erstellen...