Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mr Body

SMG II - Problem

Empfohlene Beiträge

Mr Body
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bei mir hatte vor 2 wochen in etwa die smg warnleuchte geleuchtet, konnte noch nach hause fahren war überhaupt kein problem, aber...

wie ich dann ernaut atarten wollte ging garnichts mehr, sprich ich konnte keinen gang mehr einlegen -> nicht starten

hab draufhin bei der bmw service hotline angefrufen, war natürlich an einen feiertag ;( naja der mechaniker, hatte dann das diagnose-gerät angeschlossen & diverse sachen überprüft, ich hab ihn dabei genau auf die finger gesehn! es hat sich dan rausgestellt das es was mit der hydraulikpumpe für das smg getriebe zu tun hat, also ein problem das sich nicht so einfach beseitigen läßt

um am nächsten tag in die werkstatt fahren zu können hat er dann eine sicherung ausgetauscht, das ermöglichte es mir das fahrzeug in betrieb zu nehmen!

am nächsten tag gleich früh morgens, ab in die werkstatt....

bekam diesesmal ein leihauto kostenlos zur verfügung gestellt! also wenn einer von euch wiedermal den spruch hört für einen 3er auch wenn es ein M ist gibt es keinen kostenlos, dann laßts ja nicht locker, das geht sehr wohl, die sollen die rechnung einfach an bmw schicken, dann geht das schon!

Die sollen sich hüten einen kunden der an die 70K euro für ein auto gezahlt hat das der leihwagen was kostet!

... hydraulikpumpe wurde getauscht, das auto wurde probegefahren & alles wieder in ordnung

.... für ca 1 woche!

heute hat das selbe symbol erneut aufgeleuchtet, ich war gerade auf dem weg zur arbeit, setzte die fahrt fort, probierte nach dem abstellen den motor zu starten & das selbe problem wieder!

hab dann sofort angerufen bei meiner werkstatt, die allerdings komplett ausgebucht war, nächstegelegene war dann linz, also nochmal ans telefon!

hab denen das problem & die vorgeschichte geschildert, mit allen drum & dran, auch das mit der sicherung, naja er meinte dann falls es doch nicht geht, schickt er leiber gleich einen mit einen abschleppwagen vorbei

nur was das leider kein mechaniker, sonst hätte er die sicherung austauschen könen, wäre dann zu 99% sicher wieder zum fahren gewesen, aber nein, war mit einen 10t lkw da, da ich aber den gang nicht wechseln konnte, dieser zwar auf 0 war, aber dennoch, der leerlauf nicht drinnen war, habe ich zu der person gesagt, das ich absolut dagegen bin den wagen so auch nur 1 meter zu bewegen

sie hat dann bei bm angerufen, ich erklärte ihnen das mit der sicherung nochmal & fragte nach ob das den überhaupt möglich ist den wagen so abzuschleppen ohne das dabei was kaputt geht, da ja der leerlauf nicht drinnen ist....

die fahrein des abschleppwagens, fuhr daraufhin zurück in die firma, holte einen kleineren laster & dan wurde das fahrzeug hinten gehoben & so in die werkstatt geschleppt, die fahrerin war echt nett & verstand ihr handwerk verdammt gut ;)

naja angekommen beim bmw händler, wo sollte sie nun das auto abstellen hat sie einen der service-leute gefragt, ich wollte nciht noch mehr zeit verlieren, erklärte ihm, wie es beim letzten mal war, wo die sicherung ist usw...

er probierte das & voila -> er sprang an!

NUN ZU MEINER FRAGE !!!!

hatte jemand von euch schonmal ein ähnliches problem, weil ich befürchte das die fehlersuche ansonsten bestimmt einige zeit dauern wird!

weil das die neu eingebaute hydraulikpumpe schon wieder kaoputt ist glaube ich nicht, falls doch dann wird wohl irgend etwas anderes auch nicht in ordnung sein!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mr Body
Geschrieben

hatte noch nie einer ein ähnliches problem?

w0rl
Geschrieben

Ne fahr nur 320i Cabrio e36 sry würd dir ja gern helfen hab aber von sowas auch noch nie gehört ... :cry:

eugman
Geschrieben

Hi

frag doch mal ob die Sicherung für die Hydraulikpumpe ist ... wenn nicht wechsle mal die Werkstatt.

Grüsse aus ZH

Eugen

Dan.KK
Geschrieben

Hi

Bei mir ist im Moment eine ähnilche geschichte am laufen:

Erste auffälligkeit war an der nordschleife. ich hatte damals die motorhaube geöffnet um mit einem engländer etwas zu bequatschen. als ich wegfahren wollte, sprang die karre nicht mehr an. der smg schalthebel liess sich nicht mehr bewegen, somit konnte ich nicht auf 0 stellen um zu starten. ich stieg also aus und öffnete die motorhaube erneut, da der motor nicht startet wenn diese nicht richtig geschlossen ist. nachdem ich sie dann nochmal kräftig zugeklappt habe sprang der motor endlich an, die smg leucht aber auch. als ich das auto dann am brünnchen kurz aus machte, erlosch auch die leuchte und ging auch später nicht mehr an.

zweite auffälligkeit vor einer woche, als ich das auto nach einigen tagen aus der garage fahren wollte. gleiche geschicht wie am ring, ich konnte den smg hebel aber bewegen. die 0-stellung erreichte ich trotzdem nicht. nach 5 minuten hin und her gelang es mir dann doch das auto zu starten. die k-luechte blieb auch wieder an. aber diesmal kam noch die motor-leuchte hinzu (Abgaswerte verschlechtert steht in der b-anleitung). nach 200m fahrt sprang das smg dann von alleine während der fahrt in den 0-modus. :-? ich bekam das auto dann wieder 5 minuten nicht gestartet. nachdem ich dann einge km gefahren bin und das auto für 5 minuten aus gemacht habe, erlosch auch die motorleuchte.

dritte auffälligkeit: vorgestern in meiner garage. bekam ihn aber nach 2 minuten zum laufen. es blieb diesmal keine k-leuchte an.

ich werde wohl auch demnächst mal bei meinem händler vorfahren und die sache abchecken lassen. :???:

werde dich auf dem laufenden halten, wenn sich was ergibt.

:wink2:

Dan

Mr Body
Geschrieben

@ Dan.KK -> thx

kombination motorkontroll-leuchte (abgaswerte) & smg-leuchte, hatte ich auch kurz beim ersten mal

also ich habe heut einen anruf erhalten, haben leider nix gefunden -> sehr ärgerlich, der wagen wird nun nochmals probegefahren & wenn keine probleme mehr auftreten kann ich ihn morgen abholen

ein unruhiges gefühl hab ich verständlicherweise dennoch!

ich hoffe sie findne noch was bis morgen, ansonsten werde ich ihn mir halt mal holen, was soll ich anderes tun

sollte das problem erneut auftreten, werde ich auf einen tausch des smg getriebes bestehen, ich denke das müßte sich durchsetzen lassen!

ps: wäre prima wenn du mich am laufenden hälst, falls sich was neues ergibt, werde ich dich auch benachrichtigen!

Mr Body
Geschrieben

wegen dem wechseln der gänge

beim ersten mal konnte ich den hebel bewegen, allerdings hatte immer der 0er geblinkt & ein lautes biepen war zu hören

beim 2ten mal, der ganghebel lies sich nicht mehr bewegen, nicht 1 mm, im display wurde überhaupt kein gang angezeigt

------------------------------------------------------------------------------------

zusammengefaßt, was bisher gemacht wurde:

beide male ist eine 40 ampere sicherung ausgefallen, ist ja nicht gerade eine kleine sicherung!!!

tausch dieser sicherung

tausch der hydraulikpumpe für das smg getriebe

m3_m
Geschrieben

Hi Zusammen,

Wie erklärt sich eigentlich BMW die vielen Probleme die der M3 aufweisst? ich meine bei so einem Preis, sollte man doch mehr erwarten können und der Spruch : Ist halt spezielle Technik ist auch nicht so das ware. Da z.B. der Ferrari F360 Modena auch ein F1 schaltgetriebe hat und soweit mir bekannt ist, viel weniger Probleme macht, wie das beim SMG II der Fall ist.

Macht Ihr euch nicht manchmal sorgen, dass ihr in mitten einer kreuzung stehen bleibt ?

Gruss m3 :wink2:

Sacha///M
Geschrieben
ich meine bei so einem Preis, sollte man doch mehr erwarten können und der Spruch : Ist halt spezielle Technik ist auch nicht so das ware. Da z.B. der Ferrari F360 Modena auch ein F1 schaltgetriebe hat und soweit mir bekannt ist, viel weniger Probleme macht, wie das beim SMG II der Fall ist.

Im Gegenteil, bei dem (und auch höherem) Preis muss man mit sowas rechnen. Ein F360er kostet ein x-faches des M3, da können sie locker einige Zuverlässigkeits-Tests mehr machen.

Sind wir doch mal ehrlich: Was BMW mit dem M3 an Technik und Leistung bietet, ist schlichtweg preiswert. Bei Porsche zahlt man 50% mehr und hat noch kein SMG-Aequivalent, bei Ferrari fängts bei 100% mehr an.

Meine Meinung. X-)

Sacha

ToM3
Geschrieben
Wie erklärt sich eigentlich BMW die vielen Probleme die der M3 aufweisst? ich meine bei so einem Preis, sollte man doch mehr erwarten können und der Spruch : Ist halt spezielle Technik ist auch nicht so das ware.

Ach? BMW erklärt seit neuestem die Probleme ihrer Produkte? :-))!;)

Da z.B. der Ferrari F360 Modena auch ein F1 schaltgetriebe hat und soweit mir bekannt ist, viel weniger Probleme macht, wie das beim SMG II der Fall ist.

Nix für ungut, aber ich denke es werden ein paar M3's mehr verkauft als F360!

Deswegen denke ich hinkt der vergleich ein wenig.

Was nicht bedeuten soll, das du mit deinen Ansprüchen absolut recht hast! So ein M3 ist ja auch wenn er im Vergleich zu anderen günstig ist, immer nochkein schnäppchen!

Macht Ihr euch nicht manchmal sorgen, dass ihr in mitten einer kreuzung stehen bleibt ?

Ach, da ich heute mitten in der Rotphase über eine Ampel gefahren bin :-o (weil vor mir so ein **** Reinigungsfahrzeug drüber gefahren ist, habe ich gedacht es ist grün X-) ) Würd mir das auch nix mehr machen ;)

Nein, wenn ich nur am denken wäre "hält der Motor", "hält das Getriebe", "hoffentlich startet er heute" - dann würde ich halt das Modell oder ggf. die Marke wechseln. :wink2:

Aber das passt schon mit dem M3 :hug::D

MMMPassion
Geschrieben

Der Ferrari hat mit Sicherheit mindestens so viele Probleme. Nur ist es dort normal, weil die Kundschaft von den alten Modellen Schwierigkeiten gewohnt ist.

Beim M3 steigen viele von einem "Brot und Butter Auto" auf ein Hochleistungsautomobil um, das mit sehr viel neuer und empfindlicher Elektronik und Mechanik ausgestattet ist. Zudem wird ein M3 häufig auch als Alltagsauto mit vielen km/Jahr gefahren.

Zudem werden midestens 10 mal mehr M3 als Ferraris hergestellt, wodurch man auch viel häufiger von solchen "Problemfälle" hört als bei echten Exoten.

Beste Grüsse, MMMPassion

Mr Body
Geschrieben

*update*

Heute wurde ein Relais das für das smg verantwortlich ist getauscht, sie konnten mir zwar nicht mit absoluter sicherheit sagen ob der fehler nun behoben ist, aber nach absprache mit den ingineuren von bmw, wäre das am wahrscheinlichsten

hab den wagen gegen mittag abhgeholt, bisher läuft er wie ne 1!

Ich hoffe das sich das problem hiermit erledigt hat!

Mr Body
Geschrieben

Hab gerade was neues erfahren!

Bei mir ist das problem ja nun offensichtlich behoben, ich hoffe dauerhaft!

Falls jemand mal ähnliche probleme hat:

1. eventuell ölpumpe

2. das relais für das smg getriebe

oder...

3. war zwar ein älterer M3, also mit smg1, aber er hatte die selben symptome, bei ihm war einfach eine leitung undicht, sprich daraufhin war zuwenig druck in der hydraulikpumpe, die mechaniker sind aer auch erst nach mehreren tagen drauf gekommen!

werde das bei meinen nochmal aufs genaueste überprüfen lassen, maybe is ja bei mir auch irgendwo ein leck (marder oder sonstige **** viecher!)

Mr Body
Geschrieben

*grrrr*

wollte eigentlich gerade fortfahren, aber....

das nette lämpchen leuchtete erneut auf, konnte jedoch ohne probleme starten, auf jedenfall hab ich das auto gleich zum händler gestellt!

Ich bin so ******* ***** ****** ****** ******* ****** ***** *****!

Das kann es echt nicht sein!

Bin gespannt auf morgen....

Mr Body
Geschrieben

wagen steht in der werksatt & das übers we! die müßten sich erst mit der m-gmbh in verbindung setzen....

die kommende woche??? ich hoffe das das bald erledigt ist, bin jetzt schon auf entzug ;(

also der Z3 Roadster 1.9 ist kein guter ersatz, wäre definitiv nix für mich!

Mr Body
Geschrieben

ich bin so verdammt wütend !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

war heute beim bmw händler & wollte in abholen, aber das teil was sie austauschen wollten wurde leider in der früh nicht geliefert....

ratet mal welches teil?

henau das selbe was beim 1sten mal auch ausgetauscht wurde -> hydraulikpumpe

also für mich ist das ganze dann schon wieder keine sichere geschichte!

beim 1sten mal -> tausch hydraulikpumpe

beim 2ten mal -> tausch relais

beim 3ten mal -> tausch hydraulikpumpe

über 2 wochen leihwagen fahren....

bin extrem verärgert! habe das heute deutlich zum ausdruck gebracht, ist auch mein gutes recht!

zitat: "das wort geduld habe ich aus meinen wortschatz gestrichen & meine nerven sind mehr als überstrapaziert!......."

FRAGE

Kann man eigentlich so etwas wie "wiedergutmachung" oder so etwas ähnliches fordern bzw hat man darauf einen rechtsanspruch?

zb: fahrertreining umsonst oder ähnliches....

wenn ja das würde ich am liebsten auf der stelle den zuständigen herrn in münchen sprechen

am mo/di krieg ich mein auto wieder, wenn das selbe roblem dann wieder ist, zum 4ten mal, dann .......... *finde keine worte dafür*

was würdet ihr tun? hatte schonmal jemand ähnliche probleme, das einfach so hinzunehmen ist mir zu blöd!!!!

Mr Body
Geschrieben

so jetzt hab ich es nicht mehr ausgehalten!

hab in in der zentrale in sbg angerufen & den zuständig herr der für beschwerden verantwortlich ist verlangt!

das gespräch zusammengefaßt!

rückrufaktion von bmw (ölpiumpe,..)

leihwagen war nicht kostenlos, das kann nicht sein bei so einen auto...

ist aber eigentlich nicht der grund meines anrufes, aber da ich nun schonmal mit den richtigen herr telefoniere, erwähne ich es trotzdem weil es mich verärgert hat

so aber nun zum eigentlichen grund meines anrufes

die smg2 warnleuchte in meinen m3 cabrio hat aufgeleuchtet, ok kann ja mal vorkommen

das gnaze war am 19.6, ein toller tag, feiertag & nebenbei mein geburtstag, gut schicksal, das auto wurde vom servicewagen wieder flott gemacht, also ich konnte zumindest am nächsten tag selbst in die werkstatt fahren

hydraulikpumpe wurde getauscht

konnte das auto am 25.6 abholen

dann !!!! das 2te mal, selbe warnleuchte, nach knapp 1 woche

1.7, mußte das auto abschleppen lassen um in die werkstatt zu kommen, man war sich nicht ganz sicher woran es liegt, man hat dann ein relais für das smg getriebe gewechselt

am 3.7 konnte ich mein auto dann abholen

aber !!!!

schon 1 h später leuchtete, welch überraschung, die selbe warnleuchte erneut!!!.... auto gleich wieder dort stehen lassen!

bis jetzt habe ich mein auto noch immer nicht, sollte heute fertig werden, das teil das getauscht werden sollte war leider nicht dabei bei der lieferung dabei

aber nun noch ein nicht unwesentliches detail!

habe mich erkundigt, was genau gemacht wird -> hydraulikpumpe, die 2 wochen davor auch schon getauscht wurde, wird erneut getauscht, was anderes hat man nicht gefunden!

dementsprechend ist mir dabei nicht so wohl, schuld soll erneut die hydraulikpumpe sein? ich halte dies für sehr unwahrscheinlich

auto soll am 14./15. fertig sein, laut aussage der werkstatt

verstehen sie das ganze nicht falsch, das ist jetzt nicht gegen die werkstatt, sondern einfach die summe aus den ereignissen 6 die handhabung des problems, wenn dies erneut vorkommen sollte, laße ich mich bestimmt nicht erneut auf eine teusch irgendeines teiles ein, sondern fordere trastischer e maßnahmen, tausch des gesmaten smg getriebes oder motors....

der herr war sehr verständnisvoll, hat das auf der stelle alles überprüft & sich einen überblick verschafft über das ganze, kam allerdings auch zu dem entschluß das die pumpe erneut getauscht werden muß! auch wenn er es persönlich für unwahrscheinlich hält, alles tests & absprachen mit sbg & münchen weisen darauf hin

er wird am 17.7 persönlich nach linz schauen & sich das ganze vor ort nochmals schildern lassen....

zum teil fühle ich mich jetzt etwas besser da ich endlich mal meinen ärger ablassen konnte!

naja mal schaun wie es am mo weitergeht!

Sacha///M
Geschrieben

Ist schon ne ärgerliche Sache. Tut mir leid für Dich. Finde ich gut, dass BMW extra eine Ansprechperson für Beschwerden hat und der persönlich vorbeischauen wird. Dafür ist ja auch da. Und um solche Härtfälle wie Deinen zu behandeln auch. Ich hoffe, sein Vorgehen beschwichtigt Dich etwas. Das SMG II ist halt nicht Stangenware, da haben die Mechaniker (noch) nicht ihre Erfahrungen und Intuitionen damit.

Kopf hoch !

Sacha

Mr Body
Geschrieben

danke, naja am mo soll er nun endgültig fertig sein, dann ist erstmal eine lange & schnelle tour angesagt!

Mr Body
Geschrieben

also ich verspüre starke entzugs-erscheinungen, ist immerhin schon das 3te !!! wochenende ohne ///M

hab mir grad so ziemlich jedes video, das ich daheim habe, angschaut, aber das hat die ganze sache noch mehr verstärkt ;(

Mr Body
Geschrieben

also heute wiedermal nicht fertig!

morgen kommt das teil & wird eingebaut, auto wird probegefahren & am mi hol ich ihn mir! dann werde ich ihn warmfahren & ausgiebig bis zur volllast testen, ich hoffe das problem ist dann endgültig behoben!

aussage bmwmechaniker: ... er hofft das nun alles paßt, 100%ig trau er es sich nicht sagen... !

Das ärgert mich seeeehrr!

Also ich will es nicht hoffen, aber was würdet ihr tun wenn es nun noch einmal passiert, zum 4ten mal!

also sicher ist mal...

das sie mir auf der stelle denn herrn von bmw austria, der in salzburg sitzt ans telefon holen dürfen!

anspruch auf einen m3 als leihwagen? gibt es sowas in at überhaupt?

bezüglich motorproblem, 2 mal ölpumpentausch & 1 mal relais ausgetauscht, würde auf einen kompletttausch des smg getriebes bestehen, da das 3 malige! tauschen einzelner komponenten nichts gebracht hat

schadensanspruch wegen des ganzen ärgers?

würde mich sehr freuen über ein ratschläge!

einfach so hinnehmen kann man das nicht !!!

M3fan
Geschrieben

:-o hossa...klingt nach stress...

An deiner Stelle würde ich auf komplettaustausch des SMGII bestehen.

Und zweitens würde ich denen sagen, dass sie sich was einfallen lassen sollen zur wiedergutmachung,ansonsten würde ich einen Brief nach München schreiben (würde ich so oder so machen, aber es muss ja drastisch klingen...) und mich dort über diese NL beschweren. Dann würden die nämlich eins aus Mpnchen auf'n Deckel bekommen...

Ich habe schon von Bekannten von uns gehört dass BMW München ihnen nach solchen Fällen ein Angebot zur Teilnahme an nem Fahrertrainin gegeben wurde, allerdings nicht ganz kostenlos, die übernachtungen müsse man selbst bezahlen... :???:

Hoffentlich hat die Story schnell ein ende...Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen... :wink2:

Gruß

Chris

Dr. Nagano
Geschrieben

@Mr. Body: Schadensersatzanspruch wirst Du kaum geltend machen können, die Verträge von BMW werden sicherlich die entsprechenden Klauseln und Gummi-Paragraphen enthalten :???:

Du kannst aber auf Wiedergutmachung durch Deinen Händler oder direkt BMW Austria (allenfalls München) hoffen. Wenn Deinem Händler was an Dir als Kunde liegt, sollte auch ein entsprechendes Angebot kommen. Ansonsten schreib einfach mal einen würzigen aber anständigen Brief direkt an BMW, wirkt meistens Wunder :wink: Schildere darin sachlich die Lage und verlange eine schriftliche Stellungsnahme inkl. Vorschlag zur Bereinigung der unschönen Situation.

Gruss Doc

PS: BMW Schweiz hat mir anlässlich diverser Probleme mit meinem M5 mal ein kostenloses Winter-Fahrertraining in Gstaad offeriert (inkl. Hotel).

Mr Body
Geschrieben

thx für die ratschläge!

das mit dem brief mache ich auf jedenfall, nun weis ich ja auch das da sehr wohl was drinnen sein müßte ;)

AxelF
Geschrieben

Zuerst mal muß die Schuldfrage geklärt werden: wer hat den Schaden verursacht bzw. verschlimmert? BMW selbst (quasi Montagsauto) oder der Händler/WErkstatt?

Weil wenn das ein Konstruktionsfehler ist, kannst du zwar den Händler beschimpfen usw., aber der kann ja auch nix dafür.

Da ist es evtl. besser, die versöhnliche Schiene zu gehen, damit der Händler Dein Recht auch 100%ig gegenüber BMW vertritt.

Nicht, das der dann auf Stur schaltet!

M3 als Leihwagen scheint mir schon heftig, ein normaler 3er sollte genügen. Bei Unfallersatz kriegt man ja auch eine Stufe niedrieger.

Christian

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×