Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Good Bye F430 Spider > Hello California T


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

nach einiger Zeit habe ich mich von meinem wunderschönen F430 Spider getrennt und eine neue Beziehung mit einem California T begonnen. 
 

Gekauft habe ich bei Werner von Luimex. Ich kannte Werner schon vorher und habe auch die vielen positiven Kommentare zu Luimex/Werner hier im Forum gelesen. Ich kann nur sagen, die sind alle komplett berechtigt. Also auch hier nochmal vielen Dank an Werner für die hervorragende Abwicklung!

 

Irgendwo hier im California-Thread habe ich von California-Fahrern aus dem Rhein-Main Gebiet gelesen; würde mich freuen, wenn wir uns mal persönlich kennen lernen (die anderen natürlich auch 😉

 

Jetzt noch eine Frage an die California (T) - Profis: 

 

Wie kann ich TRIP A und B auf 0 stellen (hab dazu leider nichts in der Bedienungsanleitung gefunden). Danke.

 

Good Bye 

9CE25980-3E0A-4C76-93B0-B5070C83E418.jpeg
Hello

49567DF1-0125-4380-A804-2F70E2D201B0.jpeg

  • Gefällt mir 8
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Daniel Düsentrieb
vor 20 Minuten schrieb daren:

Wie kann ich TRIP A und B auf 0 stellen (hab dazu leider nichts in der Bedienungsanleitung gefunden).

während Trip A oder Trip B angezeigt wird, die Taste MODE länger gedrückt halten 💡

 

steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 125, allerdings etwas kompliziert 🙄

Trip-Reset.JPG

  • Gefällt mir 4
vor 1 Stunde schrieb Daniel Düsentrieb:

während Trip A oder Trip B angezeigt wird, die Taste MODE länger gedrückt halten 💡

 

steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 125, allerdings etwas kompliziert 🙄

Trip-Reset.JPG

Danke 👍

vor 15 Minuten schrieb 355GTS:

Deine Beweggründe für den Wechsel würden mich interessieren

Da gibt es einige:

 

Mehr Power, Turbo, das modernere Auto, unauffälliger,..... um nur einige zu nennen 😉

  • Gefällt mir 4
FerraristiCaliSuisse

Herzlichen Glückwunsch zum Wechsel. 

Viel Freude, tolle Ausfahrten und wenn es mal bis in die Ost-Schweiz sein sollte, dann bitte melden. 

Allzeit gute Fahrt mit dem tollen Cali (meiner ist auch in schwarz. Batman lässt grüssen ... fast)

  • Gefällt mir 1
  • Mitglieder
vor 4 Stunden schrieb daren:

Also auch hier nochmal vielen Dank an Werner für die hervorragende Abwicklung!

Hallo Dirk,

danke für die Blumen.... :-))!

 

Hat mich sehr gefreut, daß du dich für unseren California entschieden hast und wir uns einig geworden sind. Deinen Ex 430 Spider kennen ja einige CP`ler und vielleicht findet sich ja auch hier ein Interessent..... :wink:

 

https://www.luimex.de/fahrzeuge/ferrari/f430/1832/

 

Ich wünsche dir viel Spass und viele schöne Ausfahrten und Erlebnisse mit dem California T.

 

Saluti

Werner

  • Gefällt mir 3
vor 1 Stunde schrieb Luimex:

vielleicht findet sich ja auch hier ein Interessent..... :wink:

Der ist wirklich toll und super ausgestattet! Hätte ich nicht einen würde ich ihn sofort kaufen! Wieso wurden denn Kupplung und Druckplatte gewechselt bei 7.990 km?

  • 2 Monate später...

Glückwunsch zum California T...

 

Ja wer es unauffälliger mag, der sollte zum Cali wechseln. Hab selber auch einen.

 

Allerdings finde (bzw. fand) ich deinen F430 wesentlich schöner (auch wenn er langsamer, auffälliger und altmodisch in Sachen Technik ist/war).

Schade, dass beide keine Option für dich gewesen wäre... Trotzdem viel Spaß mit dem neuen !

 

 

mit trauernden Grüße, Allgoier

 

 

  • Gefällt mir 1
FerraristiCaliSuisse
Am 26.9.2020 um 15:21 schrieb daren:

Hallo zusammen,

 

nach einiger Zeit habe ich mich von meinem wunderschönen F430 Spider getrennt und eine neue Beziehung mit einem California T begonnen. 
 

Gekauft habe ich bei Werner von Luimex. Ich kannte Werner schon vorher und habe auch die vielen positiven Kommentare zu Luimex/Werner hier im Forum gelesen. Ich kann nur sagen, die sind alle komplett berechtigt. Also auch hier nochmal vielen Dank an Werner für die hervorragende Abwicklung!

 

Irgendwo hier im California-Thread habe ich von California-Fahrern aus dem Rhein-Main Gebiet gelesen; würde mich freuen, wenn wir uns mal persönlich kennen lernen (die anderen natürlich auch 😉

 

Jetzt noch eine Frage an die California (T) - Profis: 

 

Wie kann ich TRIP A und B auf 0 stellen (hab dazu leider nichts in der Bedienungsanleitung gefunden). Danke.

 

Good Bye 

9CE25980-3E0A-4C76-93B0-B5070C83E418.jpeg
Hello

49567DF1-0125-4380-A804-2F70E2D201B0.jpeg

Herzlich willkommen bei uns Calis. Immer freie und unfallfreie Fahrt wünsche ich Dir. 

Wenn es Dich & Deinen Cali in die Ost-Schweiz verschlägt, melde Dich bitte bei mir zwecks Ausfahrt, Kaffee und Cali-Plausch.

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Enthusiasten,
       
      Ich lese schon lange mit und auch in amerikanischen Foren.
       
      Mir sind einige Beiträge aufgefallen die den Unterschied beim 458 in Sachen Getriebeabstimmung, Sound darlegen.
       
      Ist von euch schon jemand beide Gefahren und konnte Unterschiede feststellen?
       
      Das Coupe soll eine emotionalere Getriebeabstimmung haben (deutlicher Kick beim schalten)
       
      Das Coupe soll außerdem lauter sein.
       
      Abgesehen davon welches Auto empfindet Ihr als emotionaler? Vor allem auch Spider geschlossen mit heruntergefahrener Heckscheibe vs Coupe?
       
      Viele Grüße Mike
    • Hallo, Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
    • Richtig Schade um den 430`iger
       
      https://www.20min.ch/story/ferrari-brennt-lichterloh-auf-autobahn-888140039928
    • nachdem ich mir mittlerweile mühsam als Prolet und Witze-Vermittler einen Ruf erwirtschaftet habe, möchte ich (nur heute!) und ganz kurz mal etwas Seröses beitragen. Denke, es gibt 2,3 User hier, die das evtl. interessieren könnte.
       
      Am 1.5.2015 ergriff ich die Gelegenheit und kaperte einen CJ7 aus der Bucht.  Lange schon sah ich mich danach um, fast so lange wie nach einer C2 aus '69. Ein älterer Herr erbarmte sich meiner Bettlerei und gab ihn vertrauensvoll, wenn auch schweren Herzens an mich ab.
       

       
      Mein TJ, der dafür gehen durfte, war ziemlich eingeschüchtert von dem dicken Opa.....
       

       
      Ausschlagbebend für den Kauf war der 5.0 ltr. V8 in Verbindung mit dem TH400 samt Quadra trac. Eine erste Probefahrt über einen vollen Tank ermittelte ziemlich genaue 25 ltr./100km. Hi Greta ✋
       
      Der Vorbesitzer hatte dem CJ die Sitze vom 850i eingebaut, einer so um die 40 kg x2? Somit hatte ich den Grund für den hohen Benzinverbrauch schnell gefunden, raus damit!
      .........................
      Ich greife kurz vor:
       

       
      Bevor ich mich jetzt jedoch weiter unnötig verausgabe und meine Perlen vor die Dingens schmeiße, eine Frage an euch: Interesse an der ganzen Geschichte?

×
×
  • Neu erstellen...