Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wie Auspuffklang Ferrari 488 (Spider) verbessern?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

seit meinem ersten NSU TT besteht bei mir ein dominant wesentlicher Genussanteil beim Autofahren an dem, was mir die Auspuffanlage so über das aktuelle Motorbefinden mitteilt.

 

Was war das für ein Frust, als mein erster offener Ferrari mit einer vorschriftsbedingt anderen Auspuffanlage ausgeliefert wurde, als das Vorführfahrzeug und welche Massnahmen waren nicht alle nötig, bis der Klang endlich stimmte.

 

Vom Ferrari 488 sagt man (Hörensagen), daß er konstruktions- und vorschriftsbedingt nicht annähernd an den Auspuffklang des 458 herankommen soll.

 

Was ist beim 488 zu tun, damit der Klang stimmt?

 

Das ist zugegebenermassen eine sehr subjektive Frage - aber es würde mich schon sehr interessieren, welche Möglichkeiten und mit welchem Ergebnis es beim 488 gibt.

 

Vielen Dank für alle Tips, die mir bei der Entscheidung helfen sollen, ob man nicht doch für einen ähnlichen Kaufpreis besser das viel neuere Fahrzeug wählen sollte, ohne beim Klang zu sehr leiden zu müssen.

 

In fröhlicher Erwartung einer munteren Diskussion

 

Rolf

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

lächel und guten abend sage ,

das zwischengas beim runterschalten spricht eine deutliche sprache in sachen wahrnehmung !

 

diese aussage bezieht sich ausschliesslich auf den 488 und den sls amg da beide das gleiche 7-gang getriebe ( ZF ) haben und die ohren sich freuen .... !

 

das ganze in einer engen häuserschlucht / Tunnel bzw. in einem engen tal macht einfach laune .

 

so und nun in den weinkeller geh und nachschub organisiere , smile .

den die nacht mit gleichgesinnten wird lang .

Hallo Rolf,

 

leider besteht absolut keine Chance den Sound von einem Ferrari mit Saugmotor zu bekommen. Das muss ich dir ehrlicherweise sagen. Der Motor dreht nicht so hoch und die Turbos schlucken viel.

 

Um einen einigermaßen passenden Sound zu bekommen musst du dir im Klaren sein: Das geht nur illegal!!! 

 

Um die Lautstärke zu erhöhen brauchst du Katersatzrohre oder wenigstens Sportkatalysatoren. Damit bist du auf jeden Fall nicht mehr legal.

 

Das Klangbild wird vom Endschalldämpfer bestimmt. Willst du wie jetzt auch tief und brummig, nimmst du einen Endschalldämpfer bei dem sich die Abgase der beiden Zylinderbänke nicht treffen. Willst du einen höheren Sound (in Richtung F1), musst du einen Endschalldämpfer mit einer X-Pipe nehmen. Ein anderer Endschalldämpfer alleine wäre für die Katz.

 

Wenn du mehr Details willst oder Fragen zu meinen Ausführungen hast, kannst du mir jederzeit eine PN schreiben.

 

Viele Grüße

Jochen

 

 

  • Gefällt mir 4
vor 10 Stunden schrieb mangusta:

Was ist beim 488 zu tun, damit der Klang stimmt?

Selber fahren - selber erleben und dann ein Fazit für sich ziehen. Selbst der "langweilige" Portofino kann ordentlich Sound, wenn der gefahren wird. Natürlich im gemütlichen Cruise-Mode dann sehr unspektakulär, aber genau das ist der Ziel der neuen Regelungen. Man KANN laut und aufdringlich, aber per se ist alles gedämpft.

 

@herbstblues du meintest 458 und nicht 488 in deinem Gleichnis, richtig? 

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815
vor 10 Stunden schrieb mangusta:

Was ist beim 488 zu tun, damit der Klang stimmt?

Den Motor vom 458 einbauen. :D 

 

Wie Jochen oben schon schreibt, da ist legal über die AGA nicht viel möglich. 

Es sind einfach sehr unterschiedlich Konzepte.

 

Der 458 kann ruhig und unauffällig dahingleiten, aber wenn der Motor Dich bei 6000-9000 U/min so richtig anschreit, dann macht es Dich glücklich. Das kann eine SW Steuerung mir diversen akustischen Spielereien bei einem Turbo einfach nicht kompensieren. 

  • Gefällt mir 4

Ich bin ja der Meinung, dass man vom 458 er den Sound nur so gut hört, weil er einfach untermotorisiert ist. Klar, wenn Du Gas gibst, dann stehst halt ne zeitlang am gleichen Fleck. Dadurch hörst Du den Sound. Bei einem F8 Tributo bist Du aber schon 300 Meter weiter, bevor der Sound aus dem Rohr kommt. Man fährt dem Sound davon. Weil der Wagen schneller als der Schall ist. 

 

Bevor jemand fragt. Ja, wenn man einen großen Kreisel fährt, dann kann man mit Glück den Schall von seinem abfahrenden Auto hören. Weil man ja schon so weit weg ist. Dann ist der Tributo genauso laut wie der 458. 

 

Für alles andere empfehle ich, sich einfach mit der rechtlichen Situation abzufinden. Man sieht was bei den Motorrädern gerade passiert wenn man es übertreibt. 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 7

guten tag und gruss an Andreas,

 

meinte definitiv den 488 , da ich diesen selbst gefahren habe !

 

mit dem 458 habe ich keine erfahrungen und mir ist nur bekannt das er eine 6-gang schaltung hat und der 488 eben 7-gang von ZF .

 

gruss

https://automobilkonstruktion.industrie.de/allgemein/optimierung-der-fahrdynamik/

Zitat

Ferrari 458 Italia ist mit dem Powershift-Getriebe 7DCL750

 

https://auto-wirtschaft.ch/news-detail.php?news=1815

Zitat

Für den Ferrari 458 Italia und den Mercedes-Benz AMG SLS liefert Getrag das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe 7DCL750

 

Sorry - 488 nutzt eine Weiterentwicklung des selben Getriebes für mehr Eingangsdrehmoment, andere Software wegen dem Turbo und meines Wissens auch andere Übersetzungen - bei ZF kenne ich mich besser aus ... u.a. Porsche PDK und VAG-Konzern generell. 

 

  • Gefällt mir 3

Ich hatte das gleiche Thema jeder sagte der 488 hört sich nicht mehr gut an im Gegensatz zum 458. Also ich bin mit dem legalen Sound sehr zufrieden z. Bsp. F40 hat auch Turbo und trotzdem guten Sound. Bin heute wirklich froh den 488 gekauft zu haben, ist doch das modernere Auto.

  • Gefällt mir 5

Also aus meiner Sicht hören sich F430, 458 Italia und deren Derivate Scuderia und Speciale besser an als die 488 und folgende.

Der Sound des 488 ist jedoch bei weitem nicht schlecht. Als die 488er im Rahmen der Ferrari Racing Days ihre Runden in einer Gruppe auf der Nordschleife drehten, hörte sich das schon gut an. Im Innenraum ist der Klang auch gut, daher aus meiner Sicht schon gut.

  • Gefällt mir 2

der F40 und der 288 haben bereits legendenstatus bei den ferraristas !

 

kein vergleich zu dem fahrenden computer 488 mit seinen ganzen assistenzsystemen ....!

 

gruss von einem ferrarista der die roten renner ohne gehhilfen klar bevorzugt !

 

gruss

vor einer Stunde schrieb F40org:

Aber F40 und 288 GTO ist dann doch noch a bisserl was anderes als die aktuellen Modelle und all ihre gesetzlichen Daumenschrauben.

Da hast Du natürlich recht. Nichtsdestrotrotz zeigen diese Modelle auf, dass die Gleichung "Turbo = schlechter Sound" zu kurz greift bzw. dass der Turbo nicht per se Schuld am schlechten Klang vieler Autos ist.

 

F40 und GTO sind dabei ja nicht einmal die einzigen Turbo-Fahrzeuge, die gut klingen: Neulich durfte ich die Erfahrung machen, dass selbst die oftmals als "Staubsauger" geschmähten 996 Turbo mit der richtigen (und wohl dazu noch legalen) AGA sehr ansprechend klingen können.

 

Wohlgemerkt: "Ansprechender Klang" heisst für mich nicht "möglichst laut".  

 

 

 

  • Gefällt mir 1
vor 1 Stunde schrieb henry1:

Ich wäre sehr froh, wenn der F8 den 488 Klang hätte. 

Wenn es eine Steigerung von "Jammern auf hohem Niveau" gibt dann ist es wohl diese oder? ;)

 

Joerg "dem die CS Anlage im 360 Spider manchmal zu laut ist" B.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Es sind halt total verschiedene Sounds. Der 458 schreit, der 488 knurrt. Der 488 hat eine viel sonorere Tonlage und dreht ja auch maximal "nur" bis 8.000/min, der 458 hingegen bis 9.000/min. Wer das Schreien nicht schön findet, tendiert vielleicht eher zum 488.

 

Ich liebe es hingegen, wenn mein 458 schreit. Ich bin häufig ein, zwei Gänge niedrieger unterwegs als es nötig wäre. Allerdings empfinde ich es für "nötig". 😎

  • Gefällt mir 3
  • Haha 2

Unser Nachbar fährt unter anderem einen 488 N-Largo Spider von Novitec. 
 

Mit dem Auspuffumbau ist der Wagen auf jeden Fall lauter. Ob er besser klingt muss jeder für sich entscheiden.... meiner Meinung nach tut er das nicht.

 

Wenn es einen also um die Lautstärke geht und Legalität keine Rolle spielt ...auf zu Novitec!

 

 

Ein echtes Highlight ist übrigens sein aventador Sv Roadster von Novitec ..... bei dem Sound kommt direkt “F1 Stadt Gran-Prix”-feeling auf 😂😂👍🏽

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Enthusiasten,
       
      Ich lese schon lange mit und auch in amerikanischen Foren.
       
      Mir sind einige Beiträge aufgefallen die den Unterschied beim 458 in Sachen Getriebeabstimmung, Sound darlegen.
       
      Ist von euch schon jemand beide Gefahren und konnte Unterschiede feststellen?
       
      Das Coupe soll eine emotionalere Getriebeabstimmung haben (deutlicher Kick beim schalten)
       
      Das Coupe soll außerdem lauter sein.
       
      Abgesehen davon welches Auto empfindet Ihr als emotionaler? Vor allem auch Spider geschlossen mit heruntergefahrener Heckscheibe vs Coupe?
       
      Viele Grüße Mike
    • Hallo, Servus aus Raum Nürnberg! 
       
      ich kann mich nicht entscheiden zwischen den 3 Fahrzeugen...
       
      Ich habe das Problem das ich ein sofort verfügbaren Portofino zur Verfügung habe Liste ca 220.000 und mein Händler gibt es mir für 203.000 € und ich bisschen skeptisch bin wenn ich mir die Preise vom California T sehe. Ich möchte liebe Community so wenig wie möglich Geld Wertverlust haben. 
       
      Dann hab ich noch einen California T aus 2016 mit 11000tkm angeboten bekommen vom Ferrari Händler ebenfalls. Für 132 t!!! 
       
      Der 488 GtB von ulrich Frankfurt ez 2018 mit 5000 tkm für 204.000 € mit Lieferung vor die Türe nach Nürnberg.
       
      Was mir einen Kopf macht und ich mich nicht entscheiden kann sind die Gründe 
      Nr. 1 
      Portofino zu Neu und sehr großer Wertverfall liege ich da richtig? Siehe Cali T
      Nr. 2
      California wäre der Preis Leistungssieger da er bereits das meiste verloren hat bin ich richtig? 
      Nr. 3 
      der GTb aus Frankfurt ist ein werkswagen der im August erstmals auf das Autohaus Ulrich zugelassen ist und davor keine Anmeldung in Italien hatte und laut dem Vertragshändler nur zur Show und Demo Zwecke benutzt worden ist... Aber 5000 km halt?!?! 
      Ist es auch ein Problem beim gtb später beim Wiederverkkauf das die Historie nicht zu 100% klar ist? Das ist doch ein versteckter Reimport, aber das Fahrzeug ist ein Werkswagen den der Ulrich von Maranello gekauft hat.
       
      Ich Entschuldige mich für die Tippfehler da ich es vom Smartphone getippt habe.
       
      Es gejt mir nicht ums geizen oder das ich es mir nicht leisten kann sondern ich will vernünftig wie möglich handeln. 
       
      Vielen Dank schonmal für die hilfe und als dankeschön werde ich am ende vom gekauften die Bilder veröffentlichen. 
       
      Gruß
    • Der Ferrari F430 wurde vom italienischen Sportwagenhersteller Ferrari in den Jahren 2004 bis 2009 gebaut und war der Nachfolger des bis heute von Ferrari meistverkauften Sportwagen Ferrari 360 Modena. Er war zur damaligen Zeit das Einstiegsmodell von Ferrari. Ausgestattet war der F430 mit einem V8-Mittelmotor mit 360 KW (490 PS) Leistung. Für das Fahrzeug wurden technische Features aus der Formel 1 verwendet, u.a. kam zum ersten Mal ein elektronisch gesteuertes Differential zum Einsatz. Damit konnte man sowohl die Schaltgeschwindigkeit wie auch die elektronische Traktions- und Stabilitätskontrolle auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. Die Höchstgeschwindigkeit lag beim Coupé bei 315 km/h. Als Getriebevariante konnte man sowohl ein 6-Gang Schaltgetriebe, wie auch ein 6-Gang sequentielles F1-Getriebe wählen. Ab dem Jahr 2005 kam dann noch eine Cabrio-Variante, genannt Ferrari F430 Spider, hinzu. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 2007, wurde der Modellreihe noch eine gewichtsreduzierte Coupé- (Ferrari 430 Scuderia, 2.523 Exemplare) und im Jahr 2009 eine Spider-Veriante (Ferrari Scuderia Spider 16M, 499 Exemplare) hinzugefügt. Diese beiden Fahrzeuge hatten von Ferrari eine Leistungssteigerung auf 375 KW (510 PS) erhalten und waren um ca. 100 kg leichter als die Serienmodelle. Ebenso wurde die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h angepasst. Neben diesen vier Straßenmodellen gab es noch eine für die Straße nicht zugelassene Rennversion, genannt Ferrari F430 Challenge, die eine weitere Gewichtsreduzierung auf 1.225 kg erhalten hatte.
    • Hallo 
      ich habe eine frage zwecks klappenauspuff Steuerung. 
      Es gibt ja welche mit Fernbedienung zum Nachrüsten. 
      Hat es jemand von hier schon eingebaut?!
      Wo kann man „Plus“ anschließen?
      Bin für jede Info dankbar. 
      Vielen Dank im Voraus 
    • Hallo zusammen, weiß jemand ob der Auspuff vom Ghibli beim Quattroporte M 139 passt?,Danke für jeden Antwort. Giosua 
       

×
×
  • Neu erstellen...