Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wassereinbruch Macan S mit Panoramadach


Empfohlene Beiträge

Hallo, Information an alle. Bei meinem Macan leuchtete nach einem starken Regenguss die Warnlampe für die Airbags auf. Per Zufall entdeckte ich, dass das Batteriefach (befindet sich unter dem Boden des Kofferraums) bis zur Oberkante der Batterie voll Wasser gelaufen war. Habe das Wasser abgeschöpft, trotzdem lief weiter Wasser nach. Die Porsche-Werkstatt kannte das Problem: der Wasserabfluss vom Panoramadach war verstopft und musste gereinigt werden. Soll häufiger passieren. Die Wasserabläufe enden rechts und links in den hinteren Radkästen und wirken für mich recht filigran. Ein anderer Premium-Hersteller lässt das Wasser durch ein voluminöses Loch zur Heckklappe abfließen. Der Porsche-Support meint, die eigene Konstruktion sei kein Fehler, man müsse nur die Wasserabläufe regelmäßig reinigen (lassen). Das steht aber nicht in der Bedienungsanleitung.  Die Warnlampe für die Airbags brannte wegen eines Kurzschlusses in der Elektrik. Zum Glück ist nicht mehr passiert.

  • Gefällt mir 2
  • Verwirrt 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • 1 Monat später...

Hallo, nachdem zuerst der Hinweis kam "Start/Stop deaktiviert" und die Parkassistenz auch nicht mehr funktionierte, brachte ich meinen Macan [EZ: 05:2018] in die Porsche Werkstatt. Zufälligerweise war mir dann die sehr feuchte Fußmatte hinterer Sitz Fahrerseite aufgefallen. Gerade hat die Werkstatt mich angerufen und gesagt, dass durch den verstopften Wasserablauf des Panoramadach Wasser in den Kofferraum gedrungen sei und dort einen Computer zerstört hätte, der erneuert werden müsste. Kosten hierfür ca. 1.000 €. In der Bedienungsanleitung steht aber von dieser Verstopfungsgefahr überhaupt nichts.

Hat jemand Erfahrung hierzu, auch zu Kosten und ggf. Kulanz ?

Das hört sich für mich extrem schlimm an! Du hattest bereits im Kofferraum batteriehoch (!) das Wasser stehen und jetzt auch noch im Fond. Die Nässe bzw. Feuchtigkeit steht dort unbemerkt ewig. Die Folgen von Nässe auf/im Metall brauche ich nicht weiters erklären. Kosten? Bei einem 2 Jahre neuem Auto?! Keinen Cent zahlst Du da bitte. Ich persönlich würde bei so einem Schaden eine Wandlung anstreben.

  • Gefällt mir 1

@Speedy Carlo

Kommt halt drauf an, wie lange die Garantie ist, und ob regelmässig die Service gemacht wurden.

Zwei Jahre Garantie (für mich eine übliche Dauer) ist vorbei. Dann könnte man nur auf Kulanz hoffen.

Ich habe aber selber einen Macan Turbo P, EZ 06 2018, aber da sind vier Jahre Garantie drauf. Zwar in der Schweiz, aber warum sollte das woanders anders sein?
Meiner hat jetzt 125K km runter, und ich habe bis jetzt nicht eine Garantiearbeit an dem Auto gehabt. 
Einfach mal zu Porsche gehen und versuchen das Problem mit Porsche zu lösen. 
 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Porsche da bockig macht.

  • Wow 1
vor 17 Minuten schrieb kkswiss:

@Speedy Carlo

Kommt halt drauf an, wie lange die Garantie ist, und ob regelmässig die Service gemacht wurden.

Zwei Jahre Garantie (für mich eine übliche Dauer) ist vorbei. Dann könnte man nur auf Kulanz hoffen.

Ich habe aber selber einen Macan Turbo P, EZ 06 2018, aber da sind vier Jahre Garantie drauf. Zwar in der Schweiz, aber warum sollte das woanders anders sein?
Meiner hat jetzt 125K km runter, und ich habe bis jetzt nicht eine Garantiearbeit an dem Auto gehabt. 
Einfach mal zu Porsche gehen und versuchen das Problem mit Porsche zu lösen. 
 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Porsche da bockig macht.

Nicht jeder hat einen guten Freund als Lieferant. 

Die Realität sieht meistens anders aus. 

Leider. 

Ich hätte so etwas bei einem Luxusfahrzeug wie Porsche nicht geglaubt bis ich heute morgen auf der Beifahrerseite hinten eine pitschnasse Fußmatte und Beifahrerseite vorne eine nasse Matte entdeckt habe. Mein 2018er Macan (EZ 3/19) war hier in Florida vor 2 Wochen in der Werkstatt zum ersten, noch kostenlosen Service sowie eines Recalls wegen irgend einem Deckel. Die waren da nicht sehr auskunftsfreudig. Das Fahrzeug hat keine 7000 Meilen gelaufen.  Während das Fahrzeug beim Händler stand kam ein Hurrican und man hatte mir versichert, das Fahrzeug wäre in der Halle gewesen.

Nach Abholung stand er 2 Wo. in meiner Garage. Heute, nach Entdeckung des Wassereinbruchs, habe ich ihn gleich mal beim Händler abgegeben und die meinten bei Porsche of Destin, dass es eine Garantiesache wäre und es würde öfter vor kommen das vom Schiebedach irgendwelche Abläufe verstopft sein könnten. Alternativ könnte es von der Klimaanlage kommen. Man gehe der Sache jetzt auf den Grund.  Made in Germany ist auch nicht mehr das, was es mal war.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...