Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Dany430

McLaren 720S mit gedrehten KM, da bin ich aber gespannt

Empfohlene Beiträge

Dany430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Von einem Händler aus Schweden mit 350 Km auf dem Tacho, aber laut Eintrag über 2000 km. Aufgelöst wird das wohl im kommenden Video. 

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Weshalb man diese Abklärungen mit der Chassis-Nummer über eine McLaren Werkstatt nicht vorher macht, ist mir ein Rätsel.

So unglaublich naiv kann man ja fast nicht sein. Dazu kommt, das der Ofen wohl ordentlich was gekostet hat, da kann man mal schnell mit dem Flieger hoch und sich die Kiste ansehen.

 

Sind wir gespannt...

 

 

R.

Thorsten0815
Geschrieben

Und letzten Endes ist es immer einfacher Ansprüche im eigenem Land durchzusetzen, als im Ausland. Da wird das Schnäppchen inkl. Zoll, Transport usw., zusammen mit der Rennstreckennutzung und den gedrehten Km, schnellmal ein teures Auto mit schlechtem Wiederverkaufswert. Drücken wir ihm die Daumen. 

Dr4g0n
Geschrieben

Und im nächsten Video wird dann gesagt es war ein Mißverständnis zwischen schwedischen Meilen und km...

  • Gefällt mir 2
  • Haha 6
Kazuya
Geschrieben

Es gibt "schwedische Meilen" ?? Oder ist das ein Fall von "Ironie kommt im I-Net schlecht rüber"

Irix
Geschrieben

Ich fand den gut! Mein Ironiedetektor hat voll ausgeschlagen!

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
netburner
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb AC/DC_Gallardo:

Weshalb man diese Abklärungen mit der Chassis-Nummer über eine McLaren Werkstatt nicht vorher macht, ist mir ein Rätsel.

So unglaublich naiv kann man ja fast nicht sein. Dazu kommt, das der Ofen wohl ordentlich was gekostet hat, da kann man mal schnell mit dem Flieger hoch und sich die Kiste ansehen.

 

Sind wir gespannt...

 

 

R.

Das Autohaus, wo er den gekauft hat, ist der schwedische Vertreter für McLaren...

  • Haha 1
  • Wow 2
  • Verwirrt 1
Nicknacl
Geschrieben

Wenn man dem Glauben darf was man über McLaren im Netz so liest könnte das Auto schon neu sein. Ist nicht die erste Story von grauenhaftem Kundenservice und schlechter Qualität die ich zu McLaren lese. 
 

bei Ferrari im Museum fand er es ja noch ganz witzig sich über deren Qualität zu echauffieren 

Hessenspotter
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Kazuya:

Es gibt "schwedische Meilen" ?? Oder ist das ein Fall von "Ironie kommt im I-Net schlecht rüber"

Es gibt die skandinavische Meile

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Skandinavische_Meile

 

Ist ein gängiges Maß in schwedischen Autoportalen und Magazinen in den Gebrauchtwagenanzeigen

  • Gefällt mir 2
  • Wow 1
emuman
Geschrieben

Er ist erst 2000 km vorwärts gefahren und dann 1650 km rückwärts. Daher auch der Dreck im Diffusor und der Schaden am Außenspiegel, Rückwärtsfahren ist schwierig.

master_p
Geschrieben

Der Wagen hat um die 23x "schwedische Meilen" auf dem Tacho. Das ist zwar keine offizielle, aber eine gebräuchliche Angabe der Laufleistung bei schwedischen Autoanzeigen. JP hat sicherlich gedacht Mile = Meile = 1,60... km macht demnach ~350km also quasi Neuwagen. Allerdings entspricht eine schwedische Meile 10km. Demnach hat der Wagen 230xkm auf dem Tacho, was dann auch wieder zu den Serviceständen passt. Es ist mit dem Wagen also alles (kilometertechnisch) in Ordnung. Da hat JP einfach einen - menschlich nachvollziehbaren - Fehler gemacht. Lehrgeld.

 

Allerdings ist der Wagen dann natürlich bei weitem nicht mehr so ein Schnäppchen, wie angenommen. Denn ein 720S mit 2300km auf dem Tacho ist alles andere als alt. Auf schwedischen Seiten findet man zu dem Wagen tatsächlich recht viele Fotos - sind auch in diversen Youtube-Kommentaren verlinkt.

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Thorsten0815
Geschrieben

Ich hatte das so verstanden, dass er mit 2000km beim ersten mal in der Werkstatt war und danach mit tausend irgendwas beim zweiten Besuch. Also mehrmals gedreht wurde.  

netburner
Geschrieben

Nein, er war im Februar 2020 mit 2.0xx Kilometern in der Werkstatt und vorher im Januar 2019 mit 1.025 Kilometern. Also dahingehend würde die Historie noch passen, nur erklärt es halt nicht, dass beim Abladen in Dortmund auf dem Tacho 359 Kilometer stehen

skr
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb netburner:

nur erklärt es halt nicht, dass beim Abladen in Dortmund auf dem Tacho 359 Kilometer stehen


Das hat sicher mit der Zeitverschiebung zwischen Woking und Dortmund zu tun! O:-)

master_p
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb netburner:

Nein, er war im Februar 2020 mit 2.0xx Kilometern in der Werkstatt und vorher im Januar 2019 mit 1.025 Kilometern. Also dahingehend würde die Historie noch passen, nur erklärt es halt nicht, dass beim Abladen in Dortmund auf dem Tacho 359 Kilometer stehen

Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um den "Tageskilometerzähler" oder (ganz profan) um die Restreichweite gehandelt hat. Hast Du mal eine genaue min/sek wo man den im Video sieht?

 

Hier sieht man die Restreichweite ganz gut im normalen Tachomodus.

2019-McLaren-720S-Spider-gauge-cluster.j

 

Und hier sieht man eine andere Tachoansicht mit "Trip"-Informationen.

IMG_32274-medium.jpg

netburner
Geschrieben

Im gesamten Video wird nicht auf den Tacho geschwenkt, es gibt nur die Ansage, als er ins Auto einsteigt (359 km) und dann per Telefon die Aussagen zu den Kilometerständen bei den letzten Werkstattbesuchen.

Meine Fahrten mit einem 720S liegen fast zwei Jahre zurück, welche Ansicht kommt direkt nach Aktivierung der Zündung?

Andreas.
Geschrieben

unterhaltsames Thema - gut aufgebaute Story - JP macht gutes Marketing :) Bin auf die Auflösung gespannt.

tobi70
Geschrieben

Ich auch. Er wird sich auch nicht verarschen lassen. Wenn das Auto wirklich nicht passen sollte und es ihm anders verkauft wurde, werden die eine Lösung finden. Ich denke aber das bleibt alles harmlos. 

Klassikmike
Geschrieben

Scripted Reality!

taunus
Geschrieben

Und hier die Auflösung:

 

 

tobi70
Geschrieben

Na dann wurde das Auto ja vorbildlich eingefahren🤣

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2
Andreas.
Geschrieben

 

Weiter gehts.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten 720S.
       
      Bei den angebotenen Modellen fällt auf, dass diese unterschiedliche Carbonpaktete haben. Da stellt sich mir die Frage, welche sinnvoll sind (auch in Hinblick auf einen späteren Wiederverkauf).
      Worauf ich leider auch noch keine Antwort gefunden habe ist, wie hoch jeweils die Gewichtseinsparungen sind.
       
      Über Feedback freue ich mich sehr 🙂
    • Liebe Freunde!
       
      Ich habe meine Aranea erst vor ca 3 Monaten bekommen und dachte schon, ich wäre nicht in der Lage, ein Betriebshandbuch sinnerfassend zu lesen.
       
      Dem ist aber offensichtlich doch nicht so.
       
      Nach bereits mehr als 10Tkm in dieser kurzen Zeit und vielen Versuchen genau nach Handbuch gelingt es mir weder die Uhr einzustellen noch von total km auf km per diem umzuschalten.
       
      Ich kann zwar mittels der einen Taste zwar bis zu dem Punkt gelnagen, an dem die Stunden vorgestellt werden können sollten, dann aber ist finito. Ebenso bei den Minuten.
       
      Keine Vorrückung der Ziffern ist möglich.
       
      Ok. Wenn ich aus dem Programm dann wieder drauszen bin, zeigt Aranea eben eine falsche Uhrzeit an. Damit könnte ich ja noch leben, habe deswegen ja auch noch eine Reserveuhr am Handgelenk. Die Umschaltung auf die Temperaturanzeige und das automatische Zurück zur (klarerweise immmer falschen) Uhrzeit funktionier allerdings perfekt.
       
      Aber:
       
      Der Total km Zähler und der (lt Handbuch angeblich resetable Tageskilometerzähler) bleiben jeweils nach Araneas Belieben in der Anzeige. Ich kann also nicht wählen, welche Anzeige ich haben jeweils möchte. Je nach Laune zeigt das Auto einmal dies und einmal jenes an. Irgendwann (auf Grund welcher Parameter habe ich noch nicht herausgefunden), springt die Anzeige manchmal mitten unter der Fahrt um. Derzeit zeigt Aranea die (von mir nicht zu restenden) Tageskilometer an und macht auch keine wie immer gearteten Anstalten, den Gesamtstand anzeigen zu wollen, weil ich das wollte. Gut, eine Diva eben. Aber so geht's ja auf Dauer auch nicht.
       
      Hat da vielleicht irgend jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Und weisz vielleicht sogar jemand einen "Schmäh", die gewünschte Anzeige zu errreichen?
       
      Danke für Eure Anteilnahme
       
      und liebe Grüsze
       
      ARETINO
    • Hallo an Alle!
      Mir war bei der letzten Ausfahrt aufgefallen, dass der Tacho bei Geschwindigkeiten unter etwa 30 km/h leicht rumzuckelt.
      Über 30 km/h verhält er sich "normal". Hat das schon mal wer gehabt von euch oder eine Idee was da sein kann?
      Vielen Dank im Voraus und nette Grüße aus Oberösterreich,
      Christian
    • Da ich für meinem Pantera ein Km/h Tachoblatt brauchte habe ich mir welche aus 0,7mm Alu anfertigen lassen. Diese Blätter wurden schwarz lackiert und danach direkt bedruckt.( keine Folie). Bei Interesse PN.

      helmut2


    • Hallo zusammen, weiss jemand wieso manche SL55 AMG den Tacho bis 330 KM/H und manche bis 300 KM/H haben ? Hängt das mit V-Max Aufhebung ab Werk zusammen oder ist es vielleicht baujahrabhängig ? Hab schon beide Varianten gesehen. Grüsse

×
×
  • Neu erstellen...