Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast Dany430

McLaren 720S mit gedrehten KM, da bin ich aber gespannt

Empfohlene Beiträge

Gast Dany430
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Von einem Händler aus Schweden mit 350 Km auf dem Tacho, aber laut Eintrag über 2000 km. Aufgelöst wird das wohl im kommenden Video. 

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Weshalb man diese Abklärungen mit der Chassis-Nummer über eine McLaren Werkstatt nicht vorher macht, ist mir ein Rätsel.

So unglaublich naiv kann man ja fast nicht sein. Dazu kommt, das der Ofen wohl ordentlich was gekostet hat, da kann man mal schnell mit dem Flieger hoch und sich die Kiste ansehen.

 

Sind wir gespannt...

 

 

R.

Thorsten0815
Geschrieben

Und letzten Endes ist es immer einfacher Ansprüche im eigenem Land durchzusetzen, als im Ausland. Da wird das Schnäppchen inkl. Zoll, Transport usw., zusammen mit der Rennstreckennutzung und den gedrehten Km, schnellmal ein teures Auto mit schlechtem Wiederverkaufswert. Drücken wir ihm die Daumen. 

Dr4g0n
Geschrieben

Und im nächsten Video wird dann gesagt es war ein Mißverständnis zwischen schwedischen Meilen und km...

  • Gefällt mir 2
  • Haha 6
Kazuya
Geschrieben

Es gibt "schwedische Meilen" ?? Oder ist das ein Fall von "Ironie kommt im I-Net schlecht rüber"

Irix
Geschrieben

Ich fand den gut! Mein Ironiedetektor hat voll ausgeschlagen!

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
netburner
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb AC/DC_Gallardo:

Weshalb man diese Abklärungen mit der Chassis-Nummer über eine McLaren Werkstatt nicht vorher macht, ist mir ein Rätsel.

So unglaublich naiv kann man ja fast nicht sein. Dazu kommt, das der Ofen wohl ordentlich was gekostet hat, da kann man mal schnell mit dem Flieger hoch und sich die Kiste ansehen.

 

Sind wir gespannt...

 

 

R.

Das Autohaus, wo er den gekauft hat, ist der schwedische Vertreter für McLaren...

  • Haha 1
  • Wow 2
  • Verwirrt 1
Nicknacl
Geschrieben

Wenn man dem Glauben darf was man über McLaren im Netz so liest könnte das Auto schon neu sein. Ist nicht die erste Story von grauenhaftem Kundenservice und schlechter Qualität die ich zu McLaren lese. 
 

bei Ferrari im Museum fand er es ja noch ganz witzig sich über deren Qualität zu echauffieren 

Hessenspotter
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb Kazuya:

Es gibt "schwedische Meilen" ?? Oder ist das ein Fall von "Ironie kommt im I-Net schlecht rüber"

Es gibt die skandinavische Meile

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Skandinavische_Meile

 

Ist ein gängiges Maß in schwedischen Autoportalen und Magazinen in den Gebrauchtwagenanzeigen

  • Gefällt mir 2
  • Wow 1
emuman
Geschrieben

Er ist erst 2000 km vorwärts gefahren und dann 1650 km rückwärts. Daher auch der Dreck im Diffusor und der Schaden am Außenspiegel, Rückwärtsfahren ist schwierig.

master_p
Geschrieben

Der Wagen hat um die 23x "schwedische Meilen" auf dem Tacho. Das ist zwar keine offizielle, aber eine gebräuchliche Angabe der Laufleistung bei schwedischen Autoanzeigen. JP hat sicherlich gedacht Mile = Meile = 1,60... km macht demnach ~350km also quasi Neuwagen. Allerdings entspricht eine schwedische Meile 10km. Demnach hat der Wagen 230xkm auf dem Tacho, was dann auch wieder zu den Serviceständen passt. Es ist mit dem Wagen also alles (kilometertechnisch) in Ordnung. Da hat JP einfach einen - menschlich nachvollziehbaren - Fehler gemacht. Lehrgeld.

 

Allerdings ist der Wagen dann natürlich bei weitem nicht mehr so ein Schnäppchen, wie angenommen. Denn ein 720S mit 2300km auf dem Tacho ist alles andere als alt. Auf schwedischen Seiten findet man zu dem Wagen tatsächlich recht viele Fotos - sind auch in diversen Youtube-Kommentaren verlinkt.

  • Gefällt mir 1
  • Wow 1
Thorsten0815
Geschrieben

Ich hatte das so verstanden, dass er mit 2000km beim ersten mal in der Werkstatt war und danach mit tausend irgendwas beim zweiten Besuch. Also mehrmals gedreht wurde.  

netburner
Geschrieben

Nein, er war im Februar 2020 mit 2.0xx Kilometern in der Werkstatt und vorher im Januar 2019 mit 1.025 Kilometern. Also dahingehend würde die Historie noch passen, nur erklärt es halt nicht, dass beim Abladen in Dortmund auf dem Tacho 359 Kilometer stehen

skr
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb netburner:

nur erklärt es halt nicht, dass beim Abladen in Dortmund auf dem Tacho 359 Kilometer stehen


Das hat sicher mit der Zeitverschiebung zwischen Woking und Dortmund zu tun! O:-)

master_p
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb netburner:

Nein, er war im Februar 2020 mit 2.0xx Kilometern in der Werkstatt und vorher im Januar 2019 mit 1.025 Kilometern. Also dahingehend würde die Historie noch passen, nur erklärt es halt nicht, dass beim Abladen in Dortmund auf dem Tacho 359 Kilometer stehen

Ich gehe davon aus, dass es sich dabei um den "Tageskilometerzähler" oder (ganz profan) um die Restreichweite gehandelt hat. Hast Du mal eine genaue min/sek wo man den im Video sieht?

 

Hier sieht man die Restreichweite ganz gut im normalen Tachomodus.

2019-McLaren-720S-Spider-gauge-cluster.j

 

Und hier sieht man eine andere Tachoansicht mit "Trip"-Informationen.

IMG_32274-medium.jpg

netburner
Geschrieben

Im gesamten Video wird nicht auf den Tacho geschwenkt, es gibt nur die Ansage, als er ins Auto einsteigt (359 km) und dann per Telefon die Aussagen zu den Kilometerständen bei den letzten Werkstattbesuchen.

Meine Fahrten mit einem 720S liegen fast zwei Jahre zurück, welche Ansicht kommt direkt nach Aktivierung der Zündung?

Andreas.
Geschrieben

unterhaltsames Thema - gut aufgebaute Story - JP macht gutes Marketing :) Bin auf die Auflösung gespannt.

tobi70
Geschrieben

Ich auch. Er wird sich auch nicht verarschen lassen. Wenn das Auto wirklich nicht passen sollte und es ihm anders verkauft wurde, werden die eine Lösung finden. Ich denke aber das bleibt alles harmlos. 

Klassikmike
Geschrieben

Scripted Reality!

taunus
Geschrieben

Und hier die Auflösung:

 

 

tobi70
Geschrieben

Na dann wurde das Auto ja vorbildlich eingefahren🤣

Andreas.
Geschrieben

 

Weiter gehts.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hi,
      Nächstes Problemchen. Die Tachobeleuchtung tut nicht. Die Digitalanzeigen funktionieren, alle Zeiger sind beleuchtet. Aber alle Zifferblätter (Tacho, Drehzahl, Temp. usw...) sind nicht beleuchtet. Sicherungen auch alle in Ordnung hinterm Sitz.
      Wie komm ich am besten an die Birne ran oder wo läuft das Kabel dorthin?
    • Hallo zusammen,
      meine Tachobeleuchtung hat plötzlich den Geist aufgegeben. Sicherungen kontrolliert alle ok . Da es sich wohl um Plasmascheiben bei der Beleuchtung handelt ist eine Reparatur nicht ganz einfach.
      Hat jemand diese Problem gelöst, kennt eine seriöse Firma in Deutschland die so etwas reparieren kann.
      Für andere Lösungsvorschläge bin ich offen .
      Die Idee im Dunkeln nicht zu fahren hatte ich schon .😂😂😂
      Grüße aus dem Ruhrpott 
      Thomas 
    • Ich habe mir zum Gt4 einen 308 GTS Bj.1979 gekauft. Es ist aber ein US-Model, deshalb möchte ich ein paar Dinge ändern. Die vordere Stoßstange habe ich schon zurück gesetzt. Was mich noch extrem stört ist der Meilentacho. Sind km/h- Tachos zum auftreiben, oder gibt es jemand der ein passendes km/h-Ziffernblatt hat, damit ich dies wechseln könnte. Wenn es ein km/h-Ziffernblatt nicht geben sollte, dann wäre mir mit einem guten Bild von einem km/h-Tacho aus dieser Serie sehr geholfen. Denn so könnte ich versuchen ein solches Blatt nachfertigen zu lassen.
      Grüße
      helmut2
    • Liebe 308er Fachleute,

      besitze einen 76er 308GT4 dessen Tacho leider nicht mehr funktioniert. Wie finde kostengünstig die Fehlerquelle?
      Bzw. kann der Tacho selbst kaputt gehen oder ist der elektronische Impulsgeber in den meißten Fällen der Verursacher?
      Vielleicht hat jemant einen Tip wie ich den Fehler finde.

      Vorab vielen Dank und liebe Grüße aus Hamburg!!
    • Hallo Leute. Bevor ich mein Kombiinstrument zerlege wollte ich Fragen ob jemand weis ob es beim 2009er California im Kombiinstrument für die Beleuchtung ganz "normale"  Steckbirnen sind oder doch was ganz spezielles ist. Drehzahl und Tachonadel zeigen an aber die Beleuchtung ist ganz plötzlich ausgefallen. Ich hoffe nicht das es so was ähnliches ist wie beim 360er mit so einer komischen Leuchfolie wie ich hier im Forum gelesen habe.
       
      Grüße, Alber

×
×
  • Neu erstellen...